Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 1192 Antworten
  • 87078 Aufrufe
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #90 am: 01 Februar 2019, 12:38:27 »
Hallo Fjudgeeee,

bei der Raiffeisenbank.  Am 29.01. haben sie Herrn Lenne geschrieben,  dass sie die Sache prüfen werden.

Lg
Roswitha

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #91 am: 01 Februar 2019, 12:39:24 »
War das Paypal oder auch direkt KK bzw. Sofort und Co?

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #92 am: 01 Februar 2019, 12:47:28 »
Hi,

zu 90 % Paypal. 

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #93 am: 01 Februar 2019, 12:51:02 »
Was ist der Rest?

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #94 am: 01 Februar 2019, 13:00:09 »
Der Rest wäre Sofort, aber das geht wohl im Moment nicht.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #95 am: 01 Februar 2019, 13:01:00 »
Danke - ja weil Verfahren laufen und man erst abwarten muss wie das Urteil ausfällt.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #96 am: 01 Februar 2019, 13:17:39 »
Hallo Fjudgeeee,

bei der Raiffeisenbank.  Am 29.01. haben sie Herrn Lenne geschrieben,  dass sie die Sache prüfen werden.

Lg
Roswitha

Danke für die Info :) Bin bei der DKB und Fidor... mal schauen wie viel Zeit die sich so lassen.

Grüße

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #97 am: 08 Februar 2019, 14:02:48 »
Guten Tag zusammen, gibt es was neues ?


Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #98 am: 08 Februar 2019, 14:04:25 »
In Bezug zu was?

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #99 am: 08 Februar 2019, 14:10:43 »
Ob Jemand schon was erreicht hat zum Thema SOFORT

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #100 am: 08 Februar 2019, 14:13:38 »

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #101 am: 09 Februar 2019, 21:29:55 »
Hat hier schon jemand versucht, ein Kreditkarten-Chargeback über wirholendeingeld zu veranlassen?
Das fänd ich nämlich aktuell am interessantesten. PayPal-Chargebacks sind ziemlich sicher und können von den meisten Usern selbst durchgeführt werden. Ansonsten halt mit einem Anwalt wie Lenne. Das Geld bekommt man aktuell in der Regel zurück und das Risiko scheint dabei sehr überschaubar zu sein. Jetzt würde ich gerne wissen, ob wirholendeingeld auch bei etwas heikleren Geschichten wie Kreditkarten-Chargebacks tätig wird. Laut deren Webseite soll dies ja möglich sein. Und gerade für solche Fälle, wo dann gegebenenfalls wirklich ein hohes Kostenrisiko besteht, wäre die Seite dann wohl eine gute Alternative zum eigenen Rechtsanwalt.


*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.201
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #103 am: 10 Februar 2019, 11:59:55 »
Hallo zusammen,

solche Berichte nerven mich. Wir sind „zufällig auf diese Idee gekommen“. Würden die sich einen Zacken aus der Krone brechen, wenn sie sagen, dass der Fachverband Glücksspielsucht das schon seit vielen Jahren ehrenamtlich und sehr erfolgreich betreibt. Und dass man bei uns auch Unterstützung beim Aufhören bekommt. Dass von unserer Seite die juristische Fachliteratur stammt (Dr. Rock), die gern in den Schriftsätzen zitiert wird. 

Dass es außerdem noch andere Anwälte (z. B. Lenné, Reeckmann) gibt, die das auch schon länger machen oder andere Agenturen. Sorry, aber mir ist das sehr unsympathisch. Musste mal gesagt werden.

Hier mal was zu unseren Anteilen:

Zunächst ein Hinweis auf einen Vortrag von Dr. Rock (Chargeback: eine wirksame Methode, Onlinecasinos das Handwerk zu legen?), den dieser im Jahr 2000 auf einer FAGS Tagung gehalten hat. Dort findet man die Argumentationslinie, die heute noch gilt.
http://www.gluecksspielsucht.de/materialien/handout2011/tagung2010_Rock_Chargeback.pdf

Aufgrund vieler Anfragen haben wir dann versucht Unterstützung für ein Projekt zu bekommen, was aber leider nicht gelungen ist. Die Bundesländer haben unseren Antrag abgelehnt. Wir wollten einen Anwalt einstellen und eine(n) Sozialpädagogen/Sozialpädagogin.

Im Jahr 2015 habe ich über unser Vorhaben nochmal auf einer FAGS Tagung berichtet und auch dargelegt, wie es überhaupt zu dieser Idee gekommen ist. Ich bin nämlich im Internet zufällig auf einen Newsletter eines amerikanischen Onlinecasinos aus dem Jahr 2000 gestoßen, in dem die sich beklagten, dass immer mehr Spieler nachträglich ihre verspielten Gelder stornieren würden. Und da dachte ich mir: Das ist mal eine gute Idee....   

In der Präsentation findet ihr u.a. den Brief des Onlinecasinos:
http://www.gluecksspielsucht.de/tagungdok/2015/15_2015_fags_Tagung_Ombuds.pdf

Inzwischen haben wir ja durch eine Spende die Möglichkeit einmal die Woche eine telefonische Sprechstunde anzubieten. Weitere spenden sind natürlich herzlich willkommen. 

Nicht falsch verstehen: Ich finde es toll, dass diese Bewegung jetzt breiter wird, dass immer mehr Menschen davon erfahren und auch Gebrauch machen. Allmählich tut es den illegalen Anbietern weh. Und das ist gut so!!!
Aber bitte nicht so tun, als hätte man es erfunden. Gemeinsam sind wir nämlich stärker.

LG Ilona

P.S. Hier noch ein aktueller Aufsatz aus 2018 von Dr. Rock
https://www.ruw.de/suche/zfwg/Cutt-the-Cas-Flo-Mit-Bankre-geg-illeg-Gluecksspiel-bbed00bbec9efa63045e4dfd942a68b2
« Letzte Änderung: 10 Februar 2019, 13:01:28 von Ilona »

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #104 am: 10 Februar 2019, 12:06:25 »
Ja da gebe ich dir Recht. Leider verbreiten die Medien heutzutage so viel Halbwissen. Verbreiten gerne, aber wenn dann auch gerne ausführlich meiner Meinung nach.
ist spielfrei

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums