Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 1210 Antworten
  • 105561 Aufrufe
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #285 am: 05 April 2019, 19:31:45 »
Bezüglich dem Mandat kann man bei Paypal immer argumentieren, dass es nicht autorisiert war, da ohne Unterschrift.

In der Regel ist die Unterschrift erforderlich für ein gültiges Mandat, manche Banken weichen von der Ansicht ab, aber probieren kann man es.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #286 am: 05 April 2019, 20:37:08 »
Die 8 Wochen sind ja kein Problem, das kann man im Online-Banking.
Bezüglich der 13 Monate lenken die Banken ohne Anwalt bzw. WHDG gar nicht ein.

Mit WHDG haben hier einige schon von Erfolgen berichtet.
Die Bank hat Angst, dass Paypal Regressansprüche geltend macht und stellt sich quer, vor allem wen man es als Privatperson probiert.

Ich hatte hier von ein paar gelesen, die es direkt mit der Kanzlei Lenné gemacht haben, aber 13 Monate zurückzubuchen klappt vielleicht in 60% der Fälle hat man mir in der Beratung gesagt.

Ich hätte auf Nummer sicher gehen sollen und whdg beauftragen sollen und nicht wieder "zocken" :/

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #287 am: 05 April 2019, 20:58:23 »
Die 8 Wochen sind ja kein Problem, das kann man im Online-Banking.
Bezüglich der 13 Monate lenken die Banken ohne Anwalt bzw. WHDG gar nicht ein.

Es kommt auch drauf an, was man schreibt. Man kann nur mit fehlerhaften Abbuchungen und fehlendem Mandat argumentieren im Prinzip.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #288 am: 05 April 2019, 21:14:09 »
kann man, aber es ist wohl sehr selten erfolgreich, wenn diese Begründung - selbst durch einen Anwalt vorgetragen - bei der Bank nicht fruchtet,
ich könnte durchdrehen

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #289 am: 05 April 2019, 22:13:53 »
Einfach Geduld haben ich warte auch schon 2 Monate.... bisher sind es allerdings auch nur 3 Schriftwechsel... wen du bei whdg bist kostet es dich ja nix daher einfach gedulden. Sagen ein ja auch das es 2 bis 4 Monate dauern kann.

*

Offline lazomi

  • ****
  • 138
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #290 am: 05 April 2019, 22:33:42 »
@LTR88... bist du auch bei der Sparkasse?
Wurde erstmal die Rückbuchung von deiner Bank abgelehnt sodass es jetzt 3 Schriftwechsel vom Anwalt sind? Bei mir ist der erste Brief an die Sparkasse raus...

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #291 am: 05 April 2019, 23:01:24 »
Nein bei der Commerzbank, daher solltest du gute Chancen haben da ja schon andere bei Sparkassen Erfolg hatten....

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #292 am: 05 April 2019, 23:11:16 »
Sparkasse geht nach 1-2 x schriftverkeht. Kanzlei lenne bzw. Whdg weis wie das geht.  Habe selber erfolg gehabt mit 13 monaten

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #293 am: 05 April 2019, 23:21:02 »
Und den Verzicht inzwischen erhalten?

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #294 am: 06 April 2019, 11:09:57 »
Hab vor 3 Monaten WHDG beauftragt.

Mittlerweile ist das Geld wieder auf meinen Konten, die Sparkasse hat das Geld jedoch geblockt.

Inzwischen hat Paypal wohl Infoscore (Inkasso) beauftragt, das Geld einzutreiben. Hat jemand das auch schon jemand gehabt? Was folgte darauf?

*

Gonzo09

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #295 am: 06 April 2019, 11:24:27 »
Doch alles nicht so einfach eie gedacht. Ein Fass ohne Boden.

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #296 am: 06 April 2019, 13:28:35 »
Das mit Infoscore bzw Inkasso ist normal kam bei mir auch letzte Woche an einfach zu whdg weiterleiten die kümmern sich dan darum

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #297 am: 06 April 2019, 14:15:00 »
@LTR88 Danke, das beruhigt mich dann ein wenig

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #298 am: 07 April 2019, 18:35:14 »
Huhu bin neu hier,

Frage, ich will mich bei whdg registrieren und weiß nicht was das hier ist:

Bei Auswahl der Variante 1 beginnen wir unverzüglich mit der Bearbeitung Ihres Falles.
Bei Auswahl der Variante 2 sind wir gesetzlich verpflichtet 14 Tage abzuwarten, bevor Ihr Antrag bearbeitet werden kann.

Variante 1: Ich bin damit einverstanden und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufsrecht verliere.
Variante 2: Ich möchte, dass wirholendeingeld.de erst nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen mit der Durchsetzung beginnt.


Was ist die Schattenseite wenn man keine 14 Tage warten will? Versteh das nicht so ganz

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #299 am: 07 April 2019, 19:05:18 »
Hallo ich verstehe das so, das du bei der 1. variante auf dein gesetzliches Recht verzichtest (14 tage widerruf ohne jeglichen grund.) und bei 2 falls du dir doch nicht so sicher bist mit whdg.de dann kannst du innerhalb der 14 tage wieder zurück treten..

gruss

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums