Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 1210 Antworten
  • 104757 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.293
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #375 am: 10 April 2019, 11:08:37 »
Weiß jemand, welcher RA das Verfahren führt. Info auch gern per Mail.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #376 am: 10 April 2019, 11:12:52 »
Sitze gerade ein wenig auf dem Schlauch.
Das nimmt mir gerade ein wenig Hoffnung gegen die Commerzbank und den Kk Einzahlungen vorzugehen.
Hoffentlich weiß mein Anwalt da mehr.
Habe heute ein telefontermin

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #377 am: 10 April 2019, 11:38:42 »
@Ilona

Keinen blassen Dunst wer das macht. Es wird noch auf Urteile aus Hamburg und Berlin gewartet....

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #378 am: 10 April 2019, 11:43:57 »
Ja, wenn man gewinnt gibt's das aber in Deutschland auch. Die Frage ist aber ob man gewinnt^^

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #379 am: 10 April 2019, 20:03:56 »
Nur für alle zur info: meine Anwältin hat mir geraten die finger von den kk-zahlungen zu lassen. Man soll bis ende sommer anfang herbst warten bis man gegen ein Kreditkartenunternehmen vorgeht denn im moment ist das viel zu riskant und wird definitiv auf eine klage raus laufen und ob man die gewinnt wäre fraglich. Ich soll meinen kk-saldo ausgleichen und mich nicht weiter mit der lbb anlegen und sie würde mich da auch nicht vertreten da sie nicht möchte das ich eine klageschrift auf dem tisch liegen habe von der lbb

Mein Anwalt hat mir heute auch geraten abzuwarten. Im Mai und juni gibt es jeweils eine Gerichtsverhandlung in Berlin und Hamburg.

Olli was du heute geschrieben hast, hat mir mein Anwalt auch bestätigt. Das OLG München will lt. meinem Anwalt verhindern das es zum Bundesgerichtshof geht.
Skandal wie ich finde
Das ist sehr ernüchternd

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.293
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #380 am: 10 April 2019, 20:15:21 »
Nicht so pessimistisch Jungs! Das heißt noch nichts. Andere Landgerichte können das ganz anders sehen. Und wie der BGH das einschätzt, weiß man auch nicht. Also: Ruhig Blut und am Ball bleiben. Gerichtsverfahren dauern halt. Ich bin weiterhin sehr zuversichtlich. Der FAGS macht jedenfalls weiter.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #381 am: 10 April 2019, 21:57:53 »
Ich bin etwas irritiert, mir sind folgende Urteile bekannt, die das Chargeback begünstigen:

Amtsgericht München: Az. 158 C 19107/17 (21.02.2018)
Amtsgericht Leverkusen: Az.: 26 C 346/18 (19.02.2019)

Dem entgegen steht ein Urteil:
Landgericht München: Az. 27 O 11716/17 (28.02.2018)

Zu einem Urteil vom 28.02.2019 allerdings kann ich gar nichts finden? Habe ich falsche Informationen oder kann mich jemand aufklären warum auf einmal so ein Trubel ist?




*

Gonzo09

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #382 am: 12 April 2019, 12:46:30 »
Hi. Gibt's was Neues? Schon jemand wieder Erfolg gehabt? Verzicht gekommen? Banken eingelenkt? Sonstiges?

Ahoi!

*

holger

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #383 am: 12 April 2019, 12:56:49 »
Hi, heute kam ein Schreiben von der Bank bezüglich Rückbuchung von KK.
Abgelehnt.

*

Gonzo09

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #384 am: 12 April 2019, 13:20:03 »
Hast du selber mit der Bank geschrieben? Oder über einen Anwalt? Gab es ne Begründung? Mies....

*

holger

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #385 am: 12 April 2019, 13:33:46 »
Habe es selber probiert
Anwalt ist dran an 13 Monaten PayPal.
Begründung ja, habe jetzt aber nicht soviel Zeit es hier zu Posten, mache ich heute Nacht

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #386 am: 12 April 2019, 15:25:52 »
Hab whdg mal per Hontaktformular geschrieben aber seit 4 Tagen keine Antwort

Selber 8 Wochen zurückbuchen trau ich mich nicht, weil ich dann nicht weiß was zu tun ist sobald die OC's bzw PayPal versuchen wird das Geld wieder zurückzuholen, wüsste auch gar nicht wie man das zurückbucht.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #387 am: 12 April 2019, 18:06:50 »
buch selber zurück solang es geht, alles andere ist ein kampf gegen die bank!
einfach im onlinebanking die lastschriften stornieren, evtl musst du ne TAN eingeben.
was anderes wird dir whdg auch erst mal nicht sagen, alles andere kannst du dann immer noch über die regeln, wenn du unbedingt willst!

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #388 am: 12 April 2019, 18:31:53 »
Ruf am besten an, bei mir hat es 7 Tage gedauert, mir wurde gesagt, dass sehr viel los ist.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #389 am: 12 April 2019, 20:47:28 »
buch selber zurück solang es geht, alles andere ist ein kampf gegen die bank!
einfach im onlinebanking die lastschriften stornieren, evtl musst du ne TAN eingeben.
was anderes wird dir whdg auch erst mal nicht sagen, alles andere kannst du dann immer noch über die regeln, wenn du unbedingt willst!

Ja und was dann? Wie geht man gegen die eintrudelnden inkassobriefe und sonstige zahlungsforderungen vor?

Kann nicht irgendjemand einen hilfreichen Guide als Thread machen für sowas? Glaub das wäre in diesem forum hier mehr als nur sinnvoll

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums