Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 1166 Antworten
  • 80825 Aufrufe
*

holger

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #825 am: 11 Mai 2019, 16:03:54 »
Da hast du Voll Recht.

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.909
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #826 am: 13 Mai 2019, 16:08:39 »
Hi Holger!

Wie wäre es mit einer Abtretungserklärung für die Rückbuchungen?
Anbieten kannst Du es ja mal ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

holger

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #827 am: 13 Mai 2019, 16:21:49 »
@olli.. kannst das Mal genauer erklären??

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #828 am: 13 Mai 2019, 16:35:38 »
Hatte das ganz am Anfang schon gesagt es hieß das kommt noch.... bzw beim nächsten Schreiben ja nächstes Schreiben gibt es wohl erst in 8 Wochen.....

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #829 am: 13 Mai 2019, 16:37:20 »
Ohne Gewähr, sperren bis zum Verzicht und so weiter alles drum gebeten passiert is nix... hieß immer wir wissen was wir machen....

*

franjo86

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #830 am: 14 Mai 2019, 07:22:44 »
Hallo zusammen,

Habe den ganzen Verlauf durchgelesen und wollte auch nochmal kurz nachfragen ob es neue Erkenntnisse gibt, bezüglich Klarna?

Ich habe hauptsächlich über Klarna und Paysafecard eingezahlt.

Wenn müsste man den anschreiben, Klarna selbst, meine Bank oder den Wettanbieter?
Gibt es dafür Musterschreiben etc?

Habe jetzt alle Kontoauszüge zusammen und die Endsumme.

Ich bedanke mich voraus für eure Antworten.

Lg

*

franjo86

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #831 am: 14 Mai 2019, 08:32:59 »
Hi nochmal,

ich würde gerne versuchen Klarna selbst anzuschreiben, mit dem Hinweis, dass wenn man sich nicht außergerichtlich einigt, ich mich der Sammelklage anschließe.
Meint Ihr, ist es ein Versuch Wert?

Ich bräuchte ein Musterschreiben oder ähnliches.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #832 am: 14 Mai 2019, 08:35:54 »
Ausser das Du für den Lacher des Tages bei Klarna sorgst wird dir das nichts bringen. Musterschreiben gibt es nicht.

*

franjo86

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #833 am: 14 Mai 2019, 08:53:13 »
Danke für deine Hilfreiche Antwort

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #834 am: 14 Mai 2019, 12:17:15 »
Hallo zusamnen,
im März habe ich WHDG beauftragt, im April hatte ich mein Geld der letzten 12 Monate zurück auf meinem Konto.
Seit April mehrere Aufforderungen seitens PayPal, mein Negativsaldo auszugleichen, darauf habe ich nicht reagiert.
Heute habe ich eine E-Mail einer Rechtsanwaltskanzlei erhalten, die PayPal vertreten. Ich soll bis zum 20.05 mein Saldo + ca 800 Euro Gebühren ausgleichen/zahlen.

Ich habe die Mail an WHDG weitergeleitet, jedoch lediglich die automatische Mail zurück erhalten, dass die Bearbeitung der Mail 3-5 Tage dauert.

In solch einer Situation fehlt mir der telefonische Kontakt, da man die Mitarbeiter von WHDG leider nicht einfach anrufen kann.

Da ich schon die 35 Prozent an WHDG zahlen musste, habe ich natürlich die "Sorge", dass WHDG plötzlich nicht mehr agiert und ich auf einmal vor Gericht stehe und noch weitere tausende Euro Strafen auf mich zu kommen. Naja, wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

LG

*

Offline lazomi

  • ****
  • 130
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #835 am: 14 Mai 2019, 12:24:28 »
Falls Paypal das Geld erfolgreich wieder einklagen sollte bei dir bekommst du das Geld von whdgz zurück!
Das habe ich schriftlich von meinem Sachbearbeiter per Mail erhalten. Die gleichen Bedenken hatte ich vorher nämlich auch.
Ich denke das Paypal das nur versucht mit dem Anwalt um Angst zu machen. Wenn von 100 dann 10 das Geld freiwillig zurück zahlen werden die froh sein.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #836 am: 14 Mai 2019, 12:39:28 »
Hallo zusamnen,
im März habe ich WHDG beauftragt, im April hatte ich mein Geld der letzten 12 Monate zurück auf meinem Konto.
Seit April mehrere Aufforderungen seitens PayPal, mein Negativsaldo auszugleichen, darauf habe ich nicht reagiert.
Heute habe ich eine E-Mail einer Rechtsanwaltskanzlei erhalten, die PayPal vertreten. Ich soll bis zum 20.05 mein Saldo + ca 800 Euro Gebühren ausgleichen/zahlen.

Ich habe die Mail an WHDG weitergeleitet, jedoch lediglich die automatische Mail zurück erhalten, dass die Bearbeitung der Mail 3-5 Tage dauert.

In solch einer Situation fehlt mir der telefonische Kontakt, da man die Mitarbeiter von WHDG leider nicht einfach anrufen kann.

Da ich schon die 35 Prozent an WHDG zahlen musste, habe ich natürlich die "Sorge", dass WHDG plötzlich nicht mehr agiert und ich auf einmal vor Gericht stehe und noch weitere tausende Euro Strafen auf mich zu kommen. Naja, wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

LG

Die übliche Frage: Bei welcher Bank warst du ?

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #837 am: 14 Mai 2019, 12:42:29 »
Ich bin bei der Sparkasse. Die haben mich auch danach nicht gekündigt,sondern mir wurde gesagt, dass ich ja jetzt genügend Geld für eine Altersvorsorge hätte. :D

Ich habe schon eine Antwort von WHDG erhalten, darin enthalten den Inhalt des Textes vom Anwalt Lenne,  welches nun an die Anwaltschaft von PayPal gesendet wurde.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

*

franjo86

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #838 am: 14 Mai 2019, 13:20:42 »
Hi Frei,

das ging aber schnell bei dir bzw. mit WHDG.
Ich habe das auch gemacht, allerdings über die Zahlungsart Klarna.

EMail-Inhalt gelöscht, Olli
« Letzte Änderung: 15 Mai 2019, 07:54:14 von Olli »

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #839 am: 14 Mai 2019, 16:05:28 »
Hallo, wie es aussieht klappt ein cb nicht immer! Auch wen es heißt sie müssen zurückbuchen, bei mir jedenfalls hat es nicht geklappt! Man müsste wen klagen und das dauert 1 Jahr mindestens daher Mus ich warten wie andere ähnliche Fälle vor Gericht ausgehen... und gegen Paypal klagen wegen 8 Wochen oder auf ein Verzicht wenigstens zu warten Kan auch noch ein Jahr dauern ....

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums