Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 888 Antworten
  • 50492 Aufrufe
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #885 am: 15 Mai 2019, 19:35:19 »
Danke für die Antwort Olli,
ne verspielen auf keinen Fall...hoffe ich.
Bin ja bei whdgz wenn da was kommt dann leite ich es einfach weiter.
Und wenn Paypal wirklich klagt und gegen mich gewinnt dann muss ich es zur Not halt zurück zahlen. Das Geld an whdgz bekomme ich dann aber erstattet wurde mir von meinem Sachbearbeiter schriftlich bestätigt.
@ Michaelno
Ich würde es wieder mit whdgz machen da man sich so selber nicht stresst und keine  Angst haben muss noch mehr Geld in den Sand zu setzen.
Meine Sparkasse hat beim 2. Anlauf eingelenkt. Manche warten aber schon mehrere Monate und die Banken weigern sich strikt dagegen. Jede Bank ist anders und das Risiko war mir persönlich zu hoch. Wenn man es so mit RA versucht können 5 Briefe auch teuer werden...
Bis der Verzicht kommt kann auf jeden Fall noch lange dauern . Alleine weil Paypal sicherlich mehrere 100 Fälle am laufen hat...

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #886 am: 16 Mai 2019, 15:44:34 »
Hallo zusammen!

Ich habe vor 3 Tagen sage und schreibe 3200€ verloren ohne eine Auszahlung. Das alles nur auf einer einzigen Seite und die Zahlweise war Kreditkarte (Amazon Visa).

Bin dann zufällig auf die Seite whdgz gestoßen und denen mal geschrieben.
Habe mich hier ein wenig eingelesen, aber gibt es jemand, der mir aus eigenen Erfahrungen Tipps geben kann?

Wie ich mich verhalten soll, was ich preisgeben soll, was nicht etc.

Würde das Geld natürlich sehr gerne wiederhaben, da es für mich persönlich sehr viel Geld ist.

Würde mich um Kontaktaufnahme und Tipps freuen.

Lg
Pascal

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #887 am: 16 Mai 2019, 15:56:02 »
Hallo zusammen!

Ich habe vor 3 Tagen sage und schreibe 3200€ verloren ohne eine Auszahlung. Das alles nur auf einer einzigen Seite und die Zahlweise war Kreditkarte (Amazon Visa).

Bin dann zufällig auf die Seite whdgz gestoßen und denen mal geschrieben.
Habe mich hier ein wenig eingelesen, aber gibt es jemand, der mir aus eigenen Erfahrungen Tipps geben kann?

Wie ich mich verhalten soll, was ich preisgeben soll, was nicht etc.

Würde das Geld natürlich sehr gerne wiederhaben, da es für mich persönlich sehr viel Geld ist.

Würde mich um Kontaktaufnahme und Tipps freuen.

Lg
Pascal

Bei denen Bedingungen bleibt dir nur der gerichtlichte Weg.
Diesen kannst du selbst finanzieren (dann ist dein Geld aber gleich aufgebraucht ;)  und du hast keine Erfolgsgarantie).
Du kannst über whdg gehen, da hast du null Risiko . Visa wird allerdings vorerst nicht bearbeitet. Ende des Jahres wird abgewartet. Du würdest in der DB registriert werden, und wenn whdg sicher ist,
das sie mit dir Geld verdienen schreiben sie dich dann an . du gekommst dann aber auch ca. 1500 euro nur wieder im bestmöglichen Fall.
« Letzte Änderung: 16 Mai 2019, 16:32:22 von michaelno »

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #888 am: Gestern um 10:53:54 »
Wie krass ist der Thread hier denn explodiert  :o

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums