Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse

  • 588 Antworten
  • 30584 Aufrufe
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #375 am: 04 Dezember 2019, 13:04:03 »
Zum Thema aus welchen Gründen man spielt:

Kein Spieler spielt rein aus finanziellen Gründen Slots. Da wäre man ja auch schön doof, weil man ja die Auszahlungsquoten kennt.

Weiterhin spielt auch kein Spieler ohne finanzielle Gründe Slots. Da wäre man ebenfalls schön doof, weil man ja kostenlos Punktespiel machen kann.

Es ist immer beides, wir verdrängen und jagen dem Glücksgefühl des Gewinnens nach.

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #376 am: 04 Dezember 2019, 13:18:54 »
Nur habe ich nicht Slots gespielt. Das dauerte mir zu lange und war mir suspekt. Bei mir waren es immer schnelle Spiele wo ich selber Entscheidungen treffen konnte. Blackjack eben. Alles andere, um schnell zu Geld, mit demensprechenden Einsätzen, zu kommen, hat mich nie interessiert.

Selbstverständlich hat sich auch ab und an das Glücksgefühl eingestellt aber wie bereits schon mehrfach gesagt war das nicht der Grund für Blackjack.
« Letzte Änderung: 04 Dezember 2019, 13:21:04 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #377 am: 09 Dezember 2019, 10:00:00 »
Hatte meinen Selbstversuch in der Gruppe angesprochen und da waren alle geschockt. Es wurde heftig diskutiert ob man mich bewundern oder für wahnsinnig erklären soll...

Wie dem auch sei, seit meinem Selbstversuch habe ich nicht wieder gespielt und das ist nun ein paar Wochen her, also alles in allem der richtige Weg, zumindest für mich!

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.529
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #378 am: 09 Dezember 2019, 11:58:09 »
Also ich plädiere für ...



*** Forum-Error: Texteinfügelimit überschritten ***


:)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #379 am: 09 Dezember 2019, 12:48:07 »
Genau so ging es in der Gruppe zu... :o


P.S. fix mal das Forum^^
« Letzte Änderung: 09 Dezember 2019, 13:12:51 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #380 am: 10 Dezember 2019, 08:42:47 »
Hier und in deiner Gruppe schein es wohl einige entgangen zu sein, dass Du mit deinen s.g. "Selbstversuch" erneut illegal gespielt hast,
oder liege ich da gänzlich falsch? 
Trotzdem nett das Du dich aufgrund deines Selbstversuches auch noch feierst.
Aber keinesfalls wundern wenn sich das Gericht nächste Woche gegen dich entscheidet, vor allem nicht weil Du zu diejenigen gehörst die es besser wussten.

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #381 am: 10 Dezember 2019, 09:06:34 »
Welche Laus ist dir denn über die Leber gelaufen? Schlecht geschlafen oder anderweitige Defizite von denen ich wissen sollte? Hattest du einen Rückfall?

Konstruktive Kritik kannst du gerne anbringen aber deine beleidigende, hochnäsige und herablassende Art, gepaart mit Missgunst, Gehässigkeit, Spott und Schadenfreude, ist mehr als nur unangebracht.

Warum wünschst du mir nicht gleich den Tod?  :-\



« Letzte Änderung: 10 Dezember 2019, 09:22:02 von Born4Nothing »

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.396
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #382 am: 10 Dezember 2019, 09:31:28 »
Die Dpielsucht ist viel zu kompliziert,  um sie mit einem statisch, strukturierten Blickwinkel aus kontrollieren zu können,.

Ich bin drm Spielen gegenüber machtlos,
und ich habe Heute Zeit,  Geld und Fantasie,
mir meine Unzulänglichkeiten
zu betrachten,  und den Weg zu gehen,
der mir bestimmt ist.

Schöne 24 Stunden
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #383 am: 10 Dezember 2019, 09:38:19 »
Ach Andreas,

du bist sicher nicht dem Spielen gegenüber machtlos denn letztendlich bestimmst du, und nur du (jeder für sich selbst)  deinen Weg den du gehen willst. Was ist das denn bitte für eine devote Einstellung!? Etwas mehr Selbstvertrauen bitte!

Betrachte ich mich so habe ich alles seit Monaten im Griff und mir geht es dabei blendend und kann jeder Versuchung widerstehen aber dafür habe ich auch ziemlich hart daran gearbeitet. Ohne Fleiß auch kein Preis^^

Auch wenn ich das mit dem Spielen auf die Reihe bekommen habe so gibt es sicherlich noch ein paar andere Baustellen wo mir einfach die Kraft dafür fehlt oder anders ausgedrückt, ich gar nicht aufhören möchte - wie Rauchen....
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2019, 09:48:25 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #384 am: 10 Dezember 2019, 09:52:09 »
Welche Laus ist dir denn über die Leber gelaufen? Schlecht geschlafen oder anderweitige Defizite von denen ich wissen sollte? Hattest du einen Rückfall?

Konstruktive Kritik kannst du gerne anbringen aber deine beleidigende, hochnäsige und herablassende Art, gepaart mit Missgunst, Gehässigkeit, Spott und Schadenfreude, ist mehr als nur unangebracht.

Warum wünschst du mir nicht gleich den Tod?  :-\

Finde es unmöglich, da berichtest Du schon über dein Verfahren und dann kommen andere und meinen Dich dumm anzumachen.
Ich wünsche Dir jedenfalls viel ERfolg, nur nochmal für mich "dummen", hab die letzten Seiten gelesen, aber nichts gefunden:
Um welche Zahlungsart geht es bei Dir?

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #385 am: 10 Dezember 2019, 09:54:38 »
Kannst du hier nachlesen: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3560.0

Keine Sorge, über solche Aussagen stehe ich und nehme dies auch nicht persönlich. Und wenn ich ehrlich bin, ist es mir ziemlich egal denn ich gehe meinen Weg egal wo selbiger mich auch hinführen sollte.

Auch denke ich nicht, das es mit meinem Verfahren zu tun hat sondern vielmehr darum geht welchen Weg ich gegangen bin. Ein Weg den kaum jemand gehen möchte und 99% für Falsch ansehen aber davor kann ich keine Rücksicht nehmen.
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2019, 10:48:55 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #386 am: 10 Dezember 2019, 09:59:37 »
Alles Klar danke.

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.396
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #387 am: 10 Dezember 2019, 13:22:28 »
Hallo Born,

nein ich möchte keine Stiefel lecken, wessen auch immer. Vielleicht bin ich da "hochgestellt",  im tiefsten Grunde bin ich gerade sehr dsnkbar, auch für meine Dpielfreiheit.

Ich freue mich auch darüber, daß Drin Tread so kontrovers geführt wird,
wirklich, das belebt mich geradezu.

lg Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #388 am: 10 Dezember 2019, 13:29:05 »
Zitat
Ich freue mich auch darüber, daß Drin Tread so kontrovers geführt wird, wirklich, das belebt mich geradezu.

Gut, denn ich nehme auch kein Blatt vor den Mund und posaune alles raus was mir so durch den Kopf geht. Hab eben eine ziemlich direkt Art und Weise. Für den einen ein Segen und für andere ein Fluch^^

Ach, in der Gruppe wurde ich gefragt ob ich das auch erzählt hätte wenn mein Selbstversuch ins Gegenteil geführt hätte. Da kam ohne zu zögern ein klares JA! Wäre nie auf die Idee gekommen mal etwas nicht anzusprechen. Bin in der Gruppe einer von dreien die am Meisten zu berichten habe; passiert ja auch eine Menge bei mir und meistens wird auf mir dann "rumgehackt" aber selbst dafür bin ich mental stark genug aber es gibt auch andere die sich nicht so öffnen können und das genaue Gegenteil von mir sind.

Unterm Strich ist die Gruppe für mich wie ein Segen denn dies ist der einzige Ort an dem ich mich verstanden fühle und über alles ohne Vorurteile ansprechen kann egal wie kontrovers dies auch immer sein mag. Selbst als ich damals meine Gedanken an den Suizid angesprochen hatte, war es mir nicht peinlich, die Gedanken waren eben da und warum totschweigen!? Gut, der Sozialpädagoge ist dann eingeschritten weil es eben doch für manchen eine Belastung sein kann aber sonst freue ich mich jede Woche auf die Gruppe denn selbige gibt mir die Kraft um meinen Weg zu gehen.

Wenn ich ehrlich bin wüsste ich nicht wie ich mich entwickelt hätte wenn es die Gruppe nicht geben würde!

« Letzte Änderung: 10 Dezember 2019, 13:54:27 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #389 am: 11 Dezember 2019, 03:22:04 »
Welche Laus ist dir denn über die Leber gelaufen? Schlecht geschlafen oder anderweitige Defizite von denen ich wissen sollte? Hattest du einen Rückfall?

Konstruktive Kritik kannst du gerne anbringen aber deine beleidigende, hochnäsige und herablassende Art, gepaart mit Missgunst, Gehässigkeit, Spott und Schadenfreude, ist mehr als nur unangebracht.

Warum wünschst du mir nicht gleich den Tod?  :-\

Rückfall versuchen probieren usw. kommt in mein Wortschatz nicht vor Born.
Eher treffe ich Entscheidungen die ich nicht mehr Rückgängig machen werde -die manchmal auch schmerzlich sein können, die mich aber auf jeden Fall besser schlafen lassen.

Nach Jahrzehnte der Spielsucht lebe ich Heutzutage ein relativ einfaches Leben, eins was frei ist von Jegliche zwänge und erst recht von träume.
Voraussetzung für dieses Leben ist (wenigstens für mich), alles ist Gift was mir nicht gut tut und hat salopp gesagt nichts mehr in meinem Leben zu suchen bzw. wäre nur hinderlich "mein" Leben tatsächlich zu leben.

Das Dir mein kleiner Beitrag nicht gefallen würde war mir vorneherein schon klar, aber sei dir gewiss, beleidigen oder sonstiges was Du so erwähnt hast war jetzt nicht meine Absicht, ganz im gegenteil...
Deine Meinung mich betreffend darfst Du aber trotzdem gerne haben bzw. -damit kann ich auch gut weiterleben ;)

Vielmehr hat es mich gewurmt das Du hier mit keiner Silbe auf der illegalität von deinem Selbstversuch angesprochen wurdest.
Und als Chargebacker bzw. auf viele andere Chargebacker wirft solche eine Aktion meiner Meinung nach natürlich kein gutes Licht.

Gerade aus, kein Blatt vor den Mund finde ich immer gut, manchmal und explizit was dein Selbstversuch betrifft wäre es meines Erachtens besser gewesen, Du hättest diesen hier nicht erwähnt, eben weil auch Andere hierdurch schaden nehmen könnten!?

Also sei mir nicht mehr so böse,
dieser DENKzettel musste sein und bringt dich hoffentlich auch etwas weiter auf deinem Weg...

Dir alles erdenklich Gute  :)
« Letzte Änderung: 11 Dezember 2019, 05:15:07 von Auskuriert1 »

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums