Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Einmal Süchtig, immer Süchtig!

  • 41 Antworten
  • 817 Aufrufe
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #15 am: 01 Februar 2019, 00:05:58 »
Hallo Torsten
Verstehe meine Worte und was oder wie ich drüber denke, bitte nicht als Angriff
Denn so ist es nicht gemeint.

Ich sehe uns schon auf Augenhöhe...
Also ich Werte nicht ob du nun noch spielen musst oder nicht.

Den bekannten Satz: kapier oder krepier...  Habe ich auch selber zu mir immer wieder gesagt. Er sollte dich nicht beleidigen. Eher helfen aufzuwachen

Ich wäre nicht spielsüchtig,wenn ich kontrollverluste nicht selber kenne. Im Gegenteil,ich hatte sie zu genüge...

Du hast doch geschrieben, dass du an der Genesung im Moment nicht arbeiten willst sondern nur daran wie du dein Geld wieder bekommst... Was ich aus der Sucht- Sicht natürlich nachempfinden kann.

Sorry ich kann dir das nicht abnehmen dass du nicht mit einem Hintergedanken gespielt hast,dir... Wenn es schief geht.,, dir das Geld ja wieder holen zu können.....


Aber egal,was ich glaube und was nicht

Es ist dein Ding. Du entscheidest für dich

und ich schreibe über meine Wahrnehmung und Bedenken...  Das muss für dich nichts bedeuten,kann es aber

Du entscheidest was du dir davon als Hilfe mitnehmen willst

LG libelle



« Letzte Änderung: 01 Februar 2019, 00:17:16 von libelle »

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #16 am: 01 Februar 2019, 10:34:34 »
Guten Morgen,

ich habe letzte Woche meine Bank unverbindlich angeschrieben und nachgefragt, wie Sie zu Sachen Online Glücksspiel und dem Münchner Urteil stehen.
Heute kam die Antwort.

Zitat
Das Urteil bezieht sich nicht auf Online-Glückspiel im Allgemeinen, sondern speziell sich auf Kreditkartenzahlungen und auf illegales Glücksspiel.
Es ist insofern die Aufgabe der Kreditkartengesellschaften hier Mechanismen zu schaffen, die Transkationen, die in Zusammenhang mit illegalen Geschäften stehen, zu verhindern.

Darüber hinaus sind wir als werterorientierte Genossenschaftsbank natürlich daran interessiert, dass über unsere Konten keine illegalen Geschäfte abgewickelt werden. Daher werden wir auch in Zukunft weiterhin die zur Verfügung stehenden Mechanismen einsetzen, um entsprechende Zahlungen zu verhindern.

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #17 am: 01 Februar 2019, 10:36:34 »
@Torsten

Da steht aber nicht dabei ob man die das Geld der illegalen Transaktionen per KK erstattet oder nicht!?

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #18 am: 01 Februar 2019, 10:46:26 »
@Torsten

Da steht aber nicht dabei ob man die das Geld der illegalen Transaktionen per KK erstattet oder nicht!?

Nein. Ich trau mich aber nicht nochmal nach zu fragen, ob die Bank das tun würde. Nicht das Sie dann wirklich denken, ich mache das vorsätzlich mit den OC.  :-\
Aber ich habe dort keine KK - bzw. besitze ich überhaupt keine KK mehr.


Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #19 am: 01 Februar 2019, 11:01:57 »
Da mir die Worte von libelle zu Denken gegeben haben und ich auch gleich ein schlechtes Gewissen bekommen habe,
bin ich zu dem Entschluss gekommen, falls die Sache gut ausgeht, dass Geld hier an das Forum zu spenden.

Da ich auch in Kontakt mit Frau Knigge stehe und Ihre Arbeit toll finde, hoffe ich, dass so zumindest noch mehr Leuten geholfen werden kann.

Auch wenn es den Anschein macht, ich möchte mich wirklich nicht an dem CB bereichern!

@libelle
Danke nochmal für deine Worte - sie sind angekommen  :)

Viele Grüße

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #20 am: 01 Februar 2019, 15:59:34 »
Hallo Torsten

Es freut mich sehr,dass meine Bedenken bei dir ein nochmaliges drüber Nachdenken auslösen konnten... Wirklich!!

Weil... was kann denn uns mehr auf Dauer helfen? uns vom Zocken wollen zu distanzieren uns selber wieder in eine gute Richtung bringen.... Oder den Verlust eines oder von mir aus mehrerer Kontrollverluste erstattet zu bekommen?
Letzteres hält uns wohl eher noch in alten Mustern. Das Sucht- Denken ist nun mal sehr perfide... 

Ich habe deine Enttäuschung über dich selber auch gelesen... Auch die Wut,wieder am Anfang nun zu stehen

Das sehe ich nicht so. Keiner der sich auf dem Weg der Abstinenz mit sich selber auseinandersetzt, steht wieder am Anfang...

Im Gegenteil,mit der Zeit fügen sich immer mehr Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammen dass einen innerlich stärkt und Kraft gibt. Man lernt sich selber zu vertrsuen, aber das dauert.
Und so Rückschritte in alte Verhaltensmuster gehören nicht selten dazu. Ich meine sogar dass es mit dazu gehört.
Man hat damit die Chance noch mal genauer auf bestimmte Dinge zu schauen...
Chancen bekommen wir immer wieder...
Nicht nur wir Süchtigen...
Sie zu erkennen und zu nutzen ist die Kunst

Also du stehst nicht am Anfang... Mit solchen Gedanken blockierst du dich nur selber.
Es ist nicht immer alles so,wie es einem erstmsl erscheint ;-)

Ich hatte schon so viele Tiefpunkte in meinem Leben.. Und trotzdem waren sie wohl nie tief genug um mich entgültig zu schützen...,
Ich habe ewige Runden gedreht aber nie aufgegeben an mir zu arbeiten.

Inzwischen hab ich mich und mein Leben wieder im Griff... So dass ich gut damit klar komme... Die Automatismen ans Spielen zu denken sind zu 98 % weg.,, was natürlich alles erleichtert.
Mit den restlichen 2 % arbeite ich immer noch
Ist für mich aber ok weil ich es akzeptieren kann diese Sucht in mir zu tragen... Auch dann wenn sie schläft ;-)

LG libelle
« Letzte Änderung: 01 Februar 2019, 16:03:41 von libelle »

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #21 am: 02 Februar 2019, 04:54:21 »
Hallo,

vor zwei Tagen habe ich die Mustervorlage von Lenne zur Bank geschickt und ich muss sagen, dass ich das nicht mehr so für die Beste Idee empfinde.

Ich hoffe, dass gibt keinen Ärger und die wollen mich nicht als Kunden los haben.

Ich habe genau 6 Buchungen die auf illegales Glücksspiel verweisen auf dem Konto. Ansich nicht das Problem, nur hoffe ich, dass von denen eine Retourkutsche kommt.

So ein Dreck mit der Zockerei 😒


Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #22 am: 03 Februar 2019, 05:30:14 »
Guten Morgen,

also in den AGB‘s meiner Bank ist nicht explizit auf ein Verbot von illegalen Glücksspiel hingewiesen. Das ist ja schonmal gut und lässt mich hoffen, dass Sie mich nicht direkt kicken^^

Wenn ich mein Online Banking öffne, ertappe ich mich trotzdem noch, wie ich immer den verspielten Betrag mit drauf rechne. Dauert wohl noch ein Stück bis ich gedanklich den Haken daran machen kann.

Theoretisch hätte aber auch alles weg sein können🤷🏻‍♂️

Ansonsten gibts nix Neues zu berichten. Ich verfolge einige Threads hier im Forum und oft muss ich schmunzeln.

So langsam kann ich mich auch wieder auf mich konzentrieren und beginnen die Sache mit dem Rückfall seelisch anzupacken.

Jetzt gehts aber erstmal in die Frühschicht.
Einen schönen Sonntag allen zusammen! ✌️

 


Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #23 am: 03 Februar 2019, 07:15:30 »
Vergiss bitte nicht, dass du sagtest du würdest das Geld was du jetzt zurück bekommst dem Forum spenden.

Da mir die Worte von libelle zu Denken gegeben haben und ich auch gleich ein schlechtes Gewissen bekommen habe,
bin ich zu dem Entschluss gekommen, falls die Sache gut ausgeht, dass Geld hier an das Forum zu spenden.

Aber schön wenn du deinen Rückfall ernsthaft bearbeitest!
« Letzte Änderung: 03 Februar 2019, 07:33:06 von Loichte »
ist spielfrei

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #24 am: 03 Februar 2019, 09:19:38 »
@Torsten

um wieviel Geld geht es denn hier eigentlich?

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #25 am: 03 Februar 2019, 10:28:37 »
Ist mir jetzt etwas unangenehm aber, es geht „nur“ um 800€.

Wie ich schonmal geschrieben habe, ärgere ich mich am meisten über mich selber und habe andere Baustellen, als um mich um den CB zu kümmern.

Naja, jetzt geht mir auch am meisten die Düse dann die Bank mir mein Konto kündigt wegen 800€ 🥴


*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.815
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #26 am: 03 Februar 2019, 11:57:44 »
@Torsten
Du bist auf meinen Hinweis, dass für dich CB nicht infrage kommt, nicht eingegangen.

Du schreibst, du hättest das vor 3,5 Jahren bei PayPal gemacht. Jetzt gehe es um einen anderen Finanzdienstleister. Sorry, es geht nicht um die Finanzdienstleister. Es geht um dich. Du kannst das nur einmal machen. Oder hast du innerhalb der dreieinhalb Jahre vergessen, dass du illegal gespielt hast?
Man hat diese zweite Chance einmal! Nicht einmal bei jeder Bank!
Du solltest das vergessen und stattdessen den Rückfall aufarbeiten. Das bringt dich weiter.
LG Ilona

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #27 am: 03 Februar 2019, 13:46:11 »
Du hast vollkommen recht Ilona.

Mein Kopf dachte halt, wenn ich das Geld zurück habe, ist alles wie vorher.

Wo ich die Email losgeschickt habe, habe ich mich komischer weise genauso gefühlt wie beim zocken. Es war so ein „ach Scheis drauf Gefühl, einmal geht nich“.

Erst wenn die ich das Geld abgehakt habe, kann ich richtig mit meiner Aufarbeitung beginnen. So hoffe ich innerlich doch noch, dass ich das Geld zurück bekomme. 

Ich merke, dass der Druck das Geld zurück zu bekommen weniger wird. Aber mein Kopf kann sich noch nicht ganz losreißen 😣

Du hast jetzt wiederholt geschrieben, dass man CB nicht zweimal machen darf. Meinst du das mit rechtlichen Hintergrund oder psychologisch gesehen?

Viele Grüße


*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.815
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #28 am: 03 Februar 2019, 15:21:10 »
Rechtlich. Das steht an mehreren Stellen des Forums. Das kann als Betrugsversuch gewertet werden. Du weißt ja, dass es illegales Glücksspiel ist und beteiligst dich trotzdem. Beim ersten Chargeback wusstest du das wahrscheinlich nicht. Wie soll man auch darauf kommen bei all der Werbung. So kann man aber nur einmal argumentieren. Es machen sich beide Seiten strafbar. Der, der es anbietet und der, der es wahrnimmt. Und wenn du spielst - und weißt es ist illegal - und nachher den Verlust zurück holst, dann ist das nicht legal. Ist eigentlich auch logisch. Oder?
LG Ilona

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #29 am: 03 Februar 2019, 16:09:01 »
Ja logisch.

Wiederum weiß ich aber auch, dass die Banken solchen Transaktionen nicht durchführen dürften.

Ich bin mir auch sicher, nur weil ich das Lenne-Schreiben hingeschickt habe, werden die mir kein Geld wieder geben.
Die berufen sich darauf, dass Sie nicht verpflichtet sind Buchungen zu überprüfen.

Und wenn die mich anzeigen sollten, würden Sie Ihren Namen ja auch in den "Schmutz" ziehen.

Das was ich mir vorstellen kann ist, dass Sie mir mein Konto kündigen, aber wegen 6 Buchungen??
Da sollten erstmal diejenigen dran sein, die täglich 3-4 Buchungen tätigen.

Nicht desto trotz ist nicht mehr rückgängig zu machen. Jetzt heißt es nach vorne schauen.

Viele Grüße

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums