Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Jetzt ist Schluss

  • 5 Antworten
  • 430 Aufrufe
Jetzt ist Schluss
« am: 28 Januar 2019, 05:04:28 »
Hallo ich bin Florian und 21 Jahre alt.
Ich habe vor 2 Jahren angefangen mit ein paar Freunden einmal im Monat online zu spielen. Mittlerweile reicht eine Werbung(egal wo) und ich bekomme den Gedanken nichtmehr aus dem Kopf, bis ich es nichtmehr aushalte und dann spiele. Ich habe wenig Geld da ich studiere und einfach keine Lust mehr da es so auch keinen richtigen Spaß mehr macht. Ich habe schon öfter gesagt ich höre auf, aber dann nie wirklich versucht davon loszukommen. Ich habe eingesehen das Wille nicht ausreicht und ich Suchtkrank bin.

Habt ihr vielleicht Tipps wie man gerade in den ersten Tagen den starken Druck überwinden kann?
Vielen Dank schonmal,
Florian

Re: Jetzt ist Schluss
« Antwort #1 am: 28 Januar 2019, 09:42:03 »
Willkommen,

Einsicht ist der Erste Weg zur Besserung aber mit der Einsicht ist es leider nicht getan sondern du musst aktiv dagegen etwas machen.

Termin bei der Suchtberatung machen oder einer SHG beitreten und dich in der Realität, mit anderen Personen, deinem Problem annehmen und konfrontieren.

Re: Jetzt ist Schluss
« Antwort #2 am: 28 Januar 2019, 10:20:21 »
Hallo,
dein Nickname löst bei mir Fragezeichen aus? Gibt's dafür eine Erklärung?

Zum (vorläufigen) Aufhören hilft dir vielleicht die Erkenntnis, dass Onlineglücksspiel in den meisten Fällen in Deutschland illegal ist und du keinen Gewinnanspruch hast.
Weiterhin könntest du deine Zahlungswege kappen und eine Schutzsoftware installieren.

Das löst aber noch nicht das Problem, was evtl. dahintersteckt. Da kann, wie schon geschrieben, eine Beratungsstelle, eine Onlineberatung oder ein Selbsthilfegruppe weiterhelfen.

Ich empfehle dir zusätzlich noch folgendes: Immer wenn du das Verlangen hast zu spielen, log dich hier ein und lese ein halbe Stunde die Beiträge von den Usern, die 30.000,00 €, ihre Familie und ihr altes Leben verloren haben.

Mache evtl. eine Liste:
Warum möchte ich Glückspiel machen?
Was spricht dagegen?

Stelle dir dein Leben in 10 Jahren vor (mit Glücksspiel und ohne Glückspiel)

Ich habe vierzig Jahr lang an Automaten gespielt, bin abstinent und kann nie wieder kontrolliert spielen.

Das ist aber nichts schlimmes - denn, wie hier Jemand im Forum schrieb: Es gibt Leute die kontrolliert spielen können - aber die tun es nicht, weil es keinen Grund dafür gibt.

Viele Grüße

Re: Jetzt ist Schluss
« Antwort #3 am: 28 Januar 2019, 20:11:35 »
Was mir auch jetzt noch sehr hilft ist, jeder Cent den du einsetzt ist sowas von sinnlos.
 
Ganz egal ob du gewinnst oder verlierst.
Um echtes Geld spielen macht 0 Sinn.

Selbst der, der seine Kohle jedes Monat in ein Auto steckt ist nicht so blöd wie wir.
Den der hat zumindest ein Auto.

Warum spielen wir überhaupt?
Wir sind in einem der reichsten Länder auf der Welt, wir haben soviel. Uns geht es eigentlich richtig gut.
Und was machen wir? Vergeuden unsere kostbare Lebenszeit mit diesem Dreck.
Casino, Wetten, Automaten. Welch Sinnloser Dreck. Und wir machen freudig mit.
Ich habe für mich fest beschlossen, ich gebe nicht mal mehr einen Cent für diesen Kack aus.
Denn verloren hast du schon sobald du nur dran denkst.
Wenn ich höre, kontrolliertes Spielen.... Was soll das sein. Jedes Zocken um Kohle ist zu verachten.
Wow, ich habe kontrolliert verloren.
Nein danke, ohne mich.

Re: Jetzt ist Schluss
« Antwort #4 am: 26 April 2019, 01:59:54 »
Hallo Vielen Dank für die Antworten.

Mein Username ist von einem früheren Freund der ich öfter so genannt hat.

Ich habe eine Online Beratung gemacht und mich auch gut geschlagen, ich war nicht komplett spielfrei, aber habe es immerhin geschafft von 3 mal die Woche auf nun leider 4 mal in 2 Monaten zu kommen. Auf meinem Laptop kann ich keinen Gambling Content mehr sehen, leider gestaltet sich das auf meinem Handy schwieriger.

Nach wie vielen Wochen verschwindet denn der Spieldruck wenigstens mal für ein oder 2 Wochen oder nimmt ab? Bis jetzt war es leider immer so, dass es nach ca. 2 Wochen einfach unerträglich wurde und auch nicht kurz, sondern jeden Tag etwas schlimmer, bis es nichtmehr aus haltbar war. Ich habe viel probiert um mich abzulenken aber es hat leider nichts funktioniert. Weder Sport noch, spazieren gehen oder arbeiten. Allerdings klingt der Vorschlag sich die Beiträge hier durchzulesen sehr gut, dass werde ich probieren. Meine Freundin ist so lieb und verwaltet nun mein Konto. Jedoch ist es einfach zu leicht unterwegs schnell mal zu drehen.
Ich bedanke mich für eure Ratschläge und generell für eure Beiträge. Ich denke ich werde dieses Forum nun aktiver Nutzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.911
Re: Jetzt ist Schluss
« Antwort #5 am: 26 April 2019, 07:03:39 »
Guten Morgen!

So lange Du hier und da mal spielst, wird auch der Suchtdruck nicht geringer werden.
"Gelegenheit macht Diebe" heißt die Redewendung. Übertrage sie auf Dich und Du weisst, dass Du nun auch das Handy mit einer Schutzsoftware versorgen darfst.

Seit Jahren beschreibe ich hier, dass eine Sucht immer mit Defiziten zu tun hat.
Finde heraus, was diese Defizite sind. Dabei gilt aber: Der Weg ist das Ziel.
Also mache Dich auf und begebe Dich in die Hände der Suchthilfe.

Solch ein Forum reicht aus meiner Sicht nicht aus, um sich selbst in der Anfangszeit der Abstinenz zu stabilisieren.
Dazu braucht es reale Menschen - den persönlichen Kontakt!

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums