Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Neues Jahr - altes Leid

  • 1 Antworten
  • 364 Aufrufe
Neues Jahr - altes Leid
« am: 08 Februar 2020, 22:43:30 »
Hallo zusammen,

wie viele, habe ich ein großes Problem mit dem Spielen. Die letzten drei Jahre ist es bei mir soweit gekommen, dass es einfach nicht mehr gesund für meinen Geist und schlussendlich auch meinen Körper belastet. Ich habe versucht, das Jahr clean zu bleiben. Es funktionierte nur knapp drei Wochen. Dann fing es wieder schrittweise an.. mittlerweile habe ich ein dickes Minus in der Jahresbilanz und habe bereits jetzt alle meine Vorsätze über Board geworfen. Ich bin es sowas von leid und weiß absolut nicht mehr weiter. Die Gedanken nach dem verspielten Geld, das Jahr was wieder so negativ anfängt und diese innerliche spürbare Sucht. Es bringt mich an den Rand der Verzweifelung.

Ob ich Hilfe gesucht habe? Natürlich. Kontakt zur Suchtberatung, wöchentliche Sitzungen, Bankkarten an die Frau gegeben, meiner Frau mein Problem offenbart usw...
Ob es was gebracht hat? Nur zeitweise.

Ich frage mich schon langsam ob ich überhaupt noch Hoffnung habe, eines Tages wieder einen freien gesunden Geist zu haben. So viele Gedanken die sich in meinem Kopf verfangen, ein ekelhaftes Gefühl.

Ich freue mich über jede Aufmunterung, noch mehr aber über einen Rat der mich hoffentlich weiter bringt.

Danke im Voraus

Gruß, Karl

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.529
Re: Neues Jahr - altes Leid
« Antwort #1 am: 09 Februar 2020, 09:18:28 »
Guten Morgen Karl!

Was nutzt ein Rat, wenn er Dich auf Dauer nicht berührt?

Stattdessen habe ich eine Frage: Was wünschst Du Dir denn?

Klar kannst Du sie jetzt rationel für Dich beantworten. Doch was sagt Dir Dein Herz?
Fühle in Dich hinein.

Was ist mit wöchentlichen Sitzungen gemeint? Bei der Suchtberatung? Oder gehst Du zu einem Psychologen?
Wenn Letzteres nicht der Fall ist, wäre dies vielleicht ein möglicher nächster Schritt.

Tja, Bankkarte abgegeben uind trotzdem in den Miesen? Da stehen wohl viele Scheunentore offen.
Mache doch mal eine Liste welche Möglichkeiten Du hast sie zu verschließen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums