Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Chargeback: Aktueller Verlauf

  • 22 Antworten
  • 2438 Aufrufe
Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #15 am: 02 September 2019, 19:39:04 »
Habe jetzt einiges über den Chargeback hier im Forum gelesen. Ich wusste auch nicht,  dass das ganze Wahrscheinlich illegal ist ( EU Recht VS deutsches Recht)
Ich habe aber selber mehrere Emailkonten gelöscht die ich für Anmeldungen in OC genutzt habe, habe anfangs über PayPal eingezahlt,später viel über sofort oder Trustly.
Ich kann gar nicht mehr nachvollziehen außer anhand der Kontoauszüge,an wen ich wann welches Geld übermittelt habe... insofern kommt das Ganze für mich  wahrscheinlich nicht in Frage.
 Wichtiger ist es denke ich,neu zu starten und sich soweit es geht alles wieder neu aufzubauen
Gut bei mir sind es um die 14000 Euro insgesamt, das tut weh. Aber es gibt "schlimmere"Fälle.
Ich weiß nicht,ob in meinem Fall den Ball flach halten und es anders geregelt zu bekommen nicht sinnvoller ist, als zu hoffen etwas zurück zu bekommen, und dadurch meine Kreditwürdigkeit noch mehr runterziehen.
Es muss jeder selbst wissen, wer weiß,was für Urteile es noch geben wird.
Aber gut, wenn die Bank mich kündigt und ich alles sofort aufbringen müsste,  würde ich vielleicht auch anders agieren.
Nicht Spielen ist aber das worauf es ankommt.
Das steht für mich im Fokus

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #16 am: 07 November 2019, 11:45:34 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #17 am: 07 November 2019, 12:26:29 »
Wenn eine Klage Sinn machet dann JA

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #18 am: 07 November 2019, 16:48:20 »
Wenn du auf Geld von 2016 verzichten kannst bzw. zur Zeit auf kein Geld angewiesen bist (Obwohl ein Prozess auch Geld kostet) würde ich von einem Prozess in der jetzigen SItuation der LG`s (50/50 Ausgänge) absehen.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #19 am: 12 November 2019, 16:21:07 »
Da wir trotz mehrmaligem Schreiben KEINE Antwort von N26 erhalten haben, werde ich wahrscheinlich Klage einreichen.

*

Online will

  • **
  • 31
Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #20 am: 12 November 2019, 17:00:52 »
Hätte ich  20k (Gerichtskosten bis zur letzten Instanz und Anwaltskosten ca.) würde ich auch klagen... habe diese aber nicht..Hätte wenn und wäre ist immer recht schön.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #21 am: Gestern um 10:37:41 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Du hast von 8.000 Euro gesprochen. Dein Girokonto war bei der N26. Von dort aus hast du Zahlungen über eine "Kreditkarte" geleistet in Richtung Online Casino geleistet, richtig? (Zweitbank? Oder über Debitkarte gezahlt, welche mit deinem Girokonto verknüpft war?)

Ferner hast du dann auch über die Sofortüberweisung von Klarna Einzahlungen getätigt.

Beides Buchungen, die von deinem realen Guthaben abgingen, richtig? Oder hast du hier eines dieser einfachen Kreditangebote von N26 angenommen, wessen Geld dafür drauf ging und heute gegebenfalls noch als Rückstand aus dem Kreditgeschäft als Schuld dir gegenüber zurückgefordert wird?

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #22 am: Gestern um 11:42:43 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Du hast von 8.000 Euro gesprochen. Dein Girokonto war bei der N26. Von dort aus hast du Zahlungen über eine "Kreditkarte" geleistet in Richtung Online Casino geleistet, richtig? (Zweitbank? Oder über Debitkarte gezahlt, welche mit deinem Girokonto verknüpft war?)

Ferner hast du dann auch über die Sofortüberweisung von Klarna Einzahlungen getätigt.

Beides Buchungen, die von deinem realen Guthaben abgingen, richtig? Oder hast du hier eines dieser einfachen Kreditangebote von N26 angenommen, wessen Geld dafür drauf ging und heute gegebenfalls noch als Rückstand aus dem Kreditgeschäft als Schuld dir gegenüber zurückgefordert wird?

Alles korrekt. Beides - Guthaben + Kredit.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums