Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Chargeback: Aktueller Verlauf

  • 31 Antworten
  • 4851 Aufrufe
Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #15 am: 02 September 2019, 19:39:04 »
Habe jetzt einiges über den Chargeback hier im Forum gelesen. Ich wusste auch nicht,  dass das ganze Wahrscheinlich illegal ist ( EU Recht VS deutsches Recht)
Ich habe aber selber mehrere Emailkonten gelöscht die ich für Anmeldungen in OC genutzt habe, habe anfangs über PayPal eingezahlt,später viel über sofort oder Trustly.
Ich kann gar nicht mehr nachvollziehen außer anhand der Kontoauszüge,an wen ich wann welches Geld übermittelt habe... insofern kommt das Ganze für mich  wahrscheinlich nicht in Frage.
 Wichtiger ist es denke ich,neu zu starten und sich soweit es geht alles wieder neu aufzubauen
Gut bei mir sind es um die 14000 Euro insgesamt, das tut weh. Aber es gibt "schlimmere"Fälle.
Ich weiß nicht,ob in meinem Fall den Ball flach halten und es anders geregelt zu bekommen nicht sinnvoller ist, als zu hoffen etwas zurück zu bekommen, und dadurch meine Kreditwürdigkeit noch mehr runterziehen.
Es muss jeder selbst wissen, wer weiß,was für Urteile es noch geben wird.
Aber gut, wenn die Bank mich kündigt und ich alles sofort aufbringen müsste,  würde ich vielleicht auch anders agieren.
Nicht Spielen ist aber das worauf es ankommt.
Das steht für mich im Fokus

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #16 am: 07 November 2019, 11:45:34 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #17 am: 07 November 2019, 12:26:29 »
Wenn eine Klage Sinn machet dann JA

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #18 am: 07 November 2019, 16:48:20 »
Wenn du auf Geld von 2016 verzichten kannst bzw. zur Zeit auf kein Geld angewiesen bist (Obwohl ein Prozess auch Geld kostet) würde ich von einem Prozess in der jetzigen SItuation der LG`s (50/50 Ausgänge) absehen.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #19 am: 12 November 2019, 16:21:07 »
Da wir trotz mehrmaligem Schreiben KEINE Antwort von N26 erhalten haben, werde ich wahrscheinlich Klage einreichen.

*

Offline will

  • ****
  • 108
Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #20 am: 12 November 2019, 17:00:52 »
Hätte ich  20k (Gerichtskosten bis zur letzten Instanz und Anwaltskosten ca.) würde ich auch klagen... habe diese aber nicht..Hätte wenn und wäre ist immer recht schön.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #21 am: 17 November 2019, 10:37:41 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Du hast von 8.000 Euro gesprochen. Dein Girokonto war bei der N26. Von dort aus hast du Zahlungen über eine "Kreditkarte" geleistet in Richtung Online Casino geleistet, richtig? (Zweitbank? Oder über Debitkarte gezahlt, welche mit deinem Girokonto verknüpft war?)

Ferner hast du dann auch über die Sofortüberweisung von Klarna Einzahlungen getätigt.

Beides Buchungen, die von deinem realen Guthaben abgingen, richtig? Oder hast du hier eines dieser einfachen Kreditangebote von N26 angenommen, wessen Geld dafür drauf ging und heute gegebenfalls noch als Rückstand aus dem Kreditgeschäft als Schuld dir gegenüber zurückgefordert wird?

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #22 am: 17 November 2019, 11:42:43 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Du hast von 8.000 Euro gesprochen. Dein Girokonto war bei der N26. Von dort aus hast du Zahlungen über eine "Kreditkarte" geleistet in Richtung Online Casino geleistet, richtig? (Zweitbank? Oder über Debitkarte gezahlt, welche mit deinem Girokonto verknüpft war?)

Ferner hast du dann auch über die Sofortüberweisung von Klarna Einzahlungen getätigt.

Beides Buchungen, die von deinem realen Guthaben abgingen, richtig? Oder hast du hier eines dieser einfachen Kreditangebote von N26 angenommen, wessen Geld dafür drauf ging und heute gegebenfalls noch als Rückstand aus dem Kreditgeschäft als Schuld dir gegenüber zurückgefordert wird?

Alles korrekt. Beides - Guthaben + Kredit.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #23 am: 23 November 2019, 18:00:22 »
Aktueller Stand seit 27 Juni 2019: KEINE Antwort von N26.

RA hat 3x angeschrieben, ich hab 1x angeschrieben. Was bleibt zu machen? Klagen?

Du hast von 8.000 Euro gesprochen. Dein Girokonto war bei der N26. Von dort aus hast du Zahlungen über eine "Kreditkarte" geleistet in Richtung Online Casino geleistet, richtig? (Zweitbank? Oder über Debitkarte gezahlt, welche mit deinem Girokonto verknüpft war?)

Ferner hast du dann auch über die Sofortüberweisung von Klarna Einzahlungen getätigt.

Beides Buchungen, die von deinem realen Guthaben abgingen, richtig? Oder hast du hier eines dieser einfachen Kreditangebote von N26 angenommen, wessen Geld dafür drauf ging und heute gegebenfalls noch als Rückstand aus dem Kreditgeschäft als Schuld dir gegenüber zurückgefordert wird?

Alles korrekt. Beides - Guthaben + Kredit.

Die Zahlungen über Klarna wirst du nicht einfach zurückbuchen können. Ist zudem auch keine Lastschrift sondern eine autorisierte Überweisung. Abgewickelt über Klarna. Das heißt, hier musst du dich an Klarna wenden und die Rückbuchung fordern. N26 ist zumindest hier nicht in der Verantwortung, alleine schon weil die nicht die ausführende Vermittlung waren und demzufolge nicht dafür verantwortlich sein können, wo das Geld im Anschluss landet.

Denn du überweist das Geld an Sofortüberweisung (quasi als kurze Zwischenstation). Klarna wiederum leitet das dann aktiv an den Händler (Casino) weiter (und vermittelt damit)

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #24 am: 23 November 2019, 18:46:04 »
[...]Denn du überweist das Geld an Sofortüberweisung (quasi als kurze Zwischenstation). Klarna wiederum leitet das dann aktiv an den Händler (Casino) weiter (und vermittelt damit)

Moin,

dass ist so nicht korrekt.

Mit Hilfe der Software von Sofortüberweisung erstellst Du einen Überweisungsträger bzw. Sofortüberweisung macht dies, und stellt diesen in dein Online-Banking ein, im Anschluss versendet Sofortüberweisung eine Einstellungsbestätigung an den Händler.
Die Bestätigung der Überweisung erfolgt erst nach Kontodeckungsprüfung.
Sofortüberweisung nimmt keine Gelder entgegen, du kannst die Dienste von Soforüberweisung gegen Entgelt buchen, und die Software in dein Shop integrieren, entweder direkt oder über ein PSP.

Die Zahlung müsste wie folgt ablaufen:

Einzahlung:
Spieler -> Bank -> PSP -> Casino
Für die Auszahlung erteilt das Casino einen Auftrag an den PSP, die Auszahlungen kommen in der Regel von deutschen Bankkonten.
Zahlst Du an ein Casino, übernehmen PSP die Zahlungsabwicklung, in der Regel tun dies Adyen,PPRO,Worldpay etc. somit ist Sofortüberweisung raus und kann sich rausreden die wissen von nichts.
Verwendungszweck ist in der Regel irgendeine ewig lange Zahlenreihe, somit wird der wahre Grund der Überweisung verschleiert.

Sofortüberweisung ist seit 2014 ein teil der Klarna Group und ist auf die Abwicklung von Transaktionen für digitale Güter zuständig.
« Letzte Änderung: 23 November 2019, 18:49:13 von Rofl1312 »
Kein Support via P. N.
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung zu diesem Thema wieder, und sind keine Aussagen mit rechtlicher Verbindlichkeit.
Eine genaue Einschätzung kann nur ein Rechtsanwalt geben.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #25 am: 23 Januar 2020, 08:50:14 »
Es gibt ja Neugikeiten im Bereich Chargeback etc. - aktueller Stand bei mir ist: keine Antwort seit Juli 2019 von N26 (!) - unfassbar. Eine Ablehnung wäre ja auch okey. Meint ihr, die warten auf die Urteile der Gerichte?

Die Zahlungen sind von 2018 - bin also noch in der Frist bis 2021.

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #26 am: 26 Januar 2020, 19:54:23 »
Die N 26 Bank habe ich mitunter auch bisher keine Antwort der Bank

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #27 am: 19 März 2020, 14:08:06 »
Nach fast 6 Monaten wurde abgewiesen.

ABER:

Eine Gebühr von 3% wird auf alle Transaktionen mit Lotterien,Sportwetten,ONLINE-CASINOS,Pferderennen und andere Wettarten erhoben.Dies ist ein notwendiger Schritt,um betrügerische Transaktionen zu verhindern und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Gilt ab Mai 2020 bei N26. Aus illegal wird legal. Na dann - gute Nacht.

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.511
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #28 am: 19 März 2020, 17:58:16 »
Hi,

bist du anwaltlich vertreten.? Falls nicht: Würdest du uns das Schreiben der Bank schicken? Ich würde mir gern den genauen Wortlaut anschauen: spielsucht@t-online.de

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Chargeback: Aktueller Verlauf
« Antwort #29 am: 20 März 2020, 08:32:18 »
Hallo Ilona,

ja, bin anwaltlich vertreten. Durch die Empfehlung von euch hier im Forum. Übersende dir eben eine PN.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums