Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Rückgabe per Lastschrift

  • 11 Antworten
  • 478 Aufrufe
Rückgabe per Lastschrift
« am: 12 August 2019, 10:02:13 »
Hallo allerseits! Ich bin neu hier und habe seit sechs Monaten nicht mehr in einem Casino gespielt. Allerdings habe ich vor ein paar Tagen bei Party Casino 1000 € gezockt ,obwohl ich 300,00 € zurück gewonnen und abgehoben habe.
Einzahlungen wurden über Paypal getätigt,
Alle meine Paypal-Rückgabeanträge wurden abgelehnt. Jetzt möchte ich die restlichen 700 € per Bank Lastschrift zurückgeben.
Welche Konsequenzen kann ich erwarten?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten.
PS: Ich habe viele Beiträge zu diesem Thema im Forum gelesen, aber keine konkrete Antwort gefunden
Mit freundlichen Grüßen

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.933
Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #1 am: 12 August 2019, 11:11:07 »
Hi!

Bitte lese Dir diesen Thread komplett durch:
https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=2484.0
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #2 am: 12 August 2019, 16:06:55 »
Ok Danke!aber ich habe schon Banklastschrift zurückgekehrt.Werde ich Probleme haben? :o

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #3 am: 12 August 2019, 19:19:41 »
Klar kannst du Probleme bekommen. Du bekommst Mahnschreiben und Inkassobriefe. Wie weit sich das Ganze entwickelt, wirst Du dann sehen. Olli hat dir einen Link gesendet, nimm dir die Zeit es zu lesen.

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #4 am: 14 August 2019, 18:01:52 »
ich habe hier viel darüber gelesen, wie man verspielte Geld ohne Konsequenzen zurückgeben können, aber ich bin nicht auf den Punkt gekommen.

jetzt habe eine mail von PP erhalten, damit ich eine Antwort geben kann, aus welchem ​​Grund ich eine Anfrage für die Rücklastschrift mit frist bis zum 27.August 2019 an. 

"Wenn wir bis dahin keine Antwort von Ihnen erhalten, buchen Sie den Betrag von Ihrem PayPal-Konto ab schließen den Fall."

Wie soll ich auf diese E-Mail antworten, meine Frau hat Angst vor Konsequenzen und sagt, dass ich Geld auf das Paypal-Konto zurückzahlen muss, sonst wird es Probleme.
Ich werde das Kundenkonto im Online Casino löschen. Auch werde ich nie wieder spielen.

Habt Ihr für mich ein paar Tipps was ich machen kann? Ich möchte keine Betrugsanzeige bekommen.

Ich bedanke mich im Vorfeld über eure Antworten und Ratschläge.

*

Offline Fred

  • ***
  • 69
Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #5 am: 14 August 2019, 18:13:34 »
ich habe hier viel darüber gelesen, wie man verspielte Geld ohne Konsequenzen zurückgeben können ...

Die Aussage ist mutig .. die Realität leider ganz anders.

Im angefügten Link mal eine Liste, wer alles Kooperationspartner von PayPal ist.
Man darf davon ausgehen, dass diese umgehend über geplatzte Zahlungen informiert werden.
Schufa, Infoscore, praktisch alle namhaften Banken, Versicherungen ...

Nicht dass sich der einer oder andere für ein paar Kröten oder auch für ein paar mehr Kröten kleine,  große oder gar unübwindbare Steine in seinen Weg der Zukunft legt.
Link: ==> https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/third-parties-list

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #6 am: 14 August 2019, 18:28:55 »
was heißt geplatzte Zahlungen. Bei CB darf Paypal keinen negativen Schufaeintrag einem verpassen.

Grüße

*

Offline Fred

  • ***
  • 69
Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #7 am: 14 August 2019, 18:40:30 »
was heißt geplatzte Zahlungen. Bei CB darf Paypal keinen negativen Schufaeintrag einem verpassen.

Das ist korrekt, aber ihre 300 Partner wird PayPal umgehend informieren ... Schufa-Einträge hat es schon massig gegeben, auch wenn es nicht rechtens ist.
Man darf sich dann selbst darum kümmern den Eintrag entfernen zu lassen. Aber "Schufa" ist auch das geringste Übel.
Denk einfach an Handyverträge, Telefonverträge, ein Bankkonto etc. später mal vielleicht mal eine Baufinanzierung ?

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #8 am: 14 August 2019, 18:46:52 »
700€ ? dafür gibts du dir den ganzen stress doch nicht wirklich oder?!?

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #9 am: 14 August 2019, 19:11:31 »
700€ ? dafür gibts du dir den ganzen stress doch nicht wirklich oder?!?
Nun, auch denke ich, wie kann ich mich jetzt schnell beruhigen?soll ich meine rückbuchungen zurückkehren ? 
« Letzte Änderung: 14 August 2019, 19:16:24 von Meiken »

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #10 am: 15 August 2019, 08:55:50 »
Hallo ,ich habe gestern versucht zu PP Antwort schreiben,aus welchem Grund habe ich das Geld  Rücklastschrift zurückkehrt, aber nach dritte Fall Grund angeben, wurde mich aus PP rausgeschmissen, da sie haben ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt und aus Sicherheitsgründen wird mein Konto möglicherweise eingeschränkt, bis ich reagiert habe,wie soll ich reagieren?

Re: Rückgabe per Lastschrift
« Antwort #11 am: 15 August 2019, 11:16:47 »
@Fred
frühzeitig ein neues zusätzliches Bankkonto eröffnen und dann sollte es keine Probleme geben. Die neue Hausbank wird sehen wie du als Kunde bist und das sollte auch keine Probleme wie z.B. Baufinanzierung geben. Und ob Paypal alle seien Partner kontaktiert bin ich mir nicht sicher, da die wissen das Sie Dreck am Stecken haben. Oder hat jemand negative Erfahrungen gemacht?

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums