Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?

  • 67 Antworten
  • 2670 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 3.729
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #60 am: 01 Juni 2020, 13:26:41 »
Hi!

Wie wir hier sehen, gibt es jede Menge "Gründe" es nicht dem Liebsten zu sagen. Wir reden hier nur von der Offenbarung und nicht etwa von einer Aufarbeitung der Sucht. Das kann in seltenen Fällen funktionieren - muss es aber nicht. Dafür gibt es die SHGs und die Profis.
Nun muss ich einigen von Euch einmal auf die Füße treten, die behaupten, ihre Liebsten beschützen zu wollen: das ist sowas von falsch.
Hier unterstelle ich Euch noch nicht einmal den Vorsatz so zu handeln und zu denken. Es gehört zum Symptom der Spielsucht, die Verschleierungstechniken - die Lügen - so zu perfektionieren, dass wir selbst daran glauben!

Jeder Grund die Sucht zu verschweigen oder auch eben nicht hat einzig und alleine etwas mit UNS zu tun.  Mit niemandem anderen ...
Es geht hier ausschließlich um unsere Gefühle. Es geht um Ängste, es geht um Scham und um Schuld. Es geht darum einem Bild eines Anderen zu entsprechen und dieses Bild nicht zu zerstören. Es geht um Enttäuschungen - um Verletzlichkeiten!
Indem wir die Sucht verschleiern, überschreiten wir die Grenzen unserer Liebsten - wir werden zu Tätern. Das möchte ich hier aber jetzt nicht weiter ausführen.

Seid Euch gewiss, je länger ihr mit der Offenbarung wartet, desdo mehr "Gründe" werdet Ihr finden, Eure Entscheidung zu untermauern.
Ihr macht es Euch selbst schwer, denn Lügengerüste brauchen Futter. Um dieses aber auch "wie aus der Pistole geschossen" machen zu können, braucht es viele Stunden, in denen Ihr Euch in Euren Gedanken verschließt und versuchen werdet alle Eventualitäten des Erwischtwerdens mit weiteren Lügen zu rechtfertigen. Ihr werdet Kontoauszüge verschwinden lassen, dazu die Post abfangen. Mir selbst kamen damals Gedanken sogar Kontoauszüge zu fälschen, was ich allerdings nie umgesetzt habe. Je länger Ihr wartet, desdo mehr verstrickt Ihr Euch selbst in allen möglichen Horrorszenarien, die passieren könnten.

Lest Euch mal die Beiträge derjenigen hier durch, die auch erst gezögert und sich dann doch offenbart haben. Nichts stimmte mit dem einstigen Kopfkino zusammen.
Es wird berichtet, dass eine riesige Last von ihren Schultern genommen wurde. Es gab keine Vorhaltungen. Ihnen kam Verständnis und Hilfsbereitschft entgegen.
Es wird nach gemeinsamen Lösungsmöglichkeiten gesucht und Unterstützung in allen Bereichen des Genesungsweges angeboten.

Ihr müsst nicht perfekt sein - solche Menschen gibt es nicht. Ihr dürft in Euren Leben Fehler machen - die macht jeder. Sofern Ihr versucht sie nicht zu wiederholen, wird niemand Euch deswegen verteufeln. Liebe Wolke - auch trägst Du keine Schuld für Deine psychischen Probleme. Da gibt es nichts, wofür Du Dich schämen müsstest.
Du hast sie Dir ja nicht ausgesucht!

Das Lügen jedoch suchst Du Dir aus. Betreibst es nun seit zwei Jahren. Obwohl Du das Wort "Lügen" ablehnst, merke ich doch, dass Dich diese gesamte Situation belastet. Vermutlich hat dies ja auch mit den anhaltenden Träumen zu tun? Ich weiss es nicht ... könnte aber doch eine Möglichkeit sein?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #61 am: 01 Juni 2020, 16:22:48 »
Hallo zusammen,

meine aktuellen Kontoauszüge muss ich nicht mehr verbrennen,Zeit muss ich mir auch nicht mehr stehlen oder die Nächte durchspielen. Ich bin Nachts weiterhin wach,schlafe wenig,träume vom Spielen,aber ich bin Spielfrei. Ich kann mit meiner besten Freundin sehr gut über die Spielsucht sprechen,die Therapie geht auch noch ein paar Stunden.
Aber meine Familie,mein Lebensgefährte werden nichts davon erfahren. Sie sollen sich keine Sorgen machen. Wenn sie es denn überhaupt verstehen würden,würden sie mich ständig fragen,wie es mir geht ,ob alles ok ist. Ich möchte ,dass alle ihr normales Leben weiterleben,damit ich das auch kann.


Ich habe ja jemanden zum Reden ,ich spiele nicht und somit ist alles gut. Es ist doch egal,wer es weiß,es muss doch niemand aus der Familie sein.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.729
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #62 am: 02 Juni 2020, 10:25:54 »
Hi Wolke!

Ich sagte ja schon - ich will Dich zu nichts drängen, was Du nicht willst.
Wir machen uns hier nur Gedanken über das Wenn und das Aber - das Für und das Wieder.
Diese Gednken alleine können schon bedrohlich sein. Meiner Meinung nach sollten wir uns diesen Gedanken und Gefühlen stellen.
Das muss aber jeder für sich entscheiden.

Wie sieht Deine Entscheidung aus? Wäre es für Dich ok, wenn ich noch mal auf Deinen letzten Beitrag eingehe?
Dann käme die Beziehung zu Deinem Mann zur Sprache, bzw. die Beziehung zu seinen Liebsten im Allgemeinen. Ohne Deine Mithilfe und weiterer User ginge es aber nicht.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #63 am: 02 Juni 2020, 10:40:56 »
Zitat
Wäre es für Dich ok, wenn ich noch mal auf Deinen letzten Beitrag eingehe?
Dann käme die Beziehung zu Deinem Mann zur Sprache, bzw. die Beziehung zu seinen Liebsten im Allgemeinen. Ohne Deine Mithilfe und weiterer User ginge es aber nicht.

Ja,ist ok

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.729
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #64 am: 02 Juni 2020, 12:38:17 »
Hi Wolke!

Puh ... genial ... :)

Wie würdest Du selbst denn Deine Beziehung zu ihm und anders herum beschreiben?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #65 am: 02 Juni 2020, 19:48:19 »
Hey Olaf,

ich würde die Beziehung als liebevoll beschreiben,dass wir uns in vielen Dingen ergänzen,den gleichen Humor haben,einige Hobbys teilen,aber auch gut was getrennt machen können ,uns vertrauen ( aber auch nicht jeder vor dem anderen blank ziehen und alles erzählen muss) ,sowohl vom aktuellen Tagesgeschehen  oder von früher,jeder hat nun mal seine Vergangenheit.

Ich glaube ,er würde die Beziehung zu mir ähnlich beschreiben,aber wahrscheinlich ergänzen,ich soll mehr spontan machen und nicht so lange drüber nachdenken,einfach das machen worauf ich grad Bock habe,ich soll mehr meine Wünsche äußern und sie mir selbst erfüllen oder erfüllen lassen.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.729
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #66 am: 04 Juni 2020, 08:59:51 »
Hi Wolke!

Ich muss das Thema leider etwas vertagen. Um Dir zu antworten, werde ich einiges an Zeit benötigen, die ich die nächsten Tage nicht haben werde.
Jezt hier auf die Schnelle was zu schreiben ist mir nicht genug.

Natürlich bedanke ich mich für Deine Antwort. Könntest Du sie bitte noch präzisieren?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Frage: Chargeback-Methoden - kurzes update?
« Antwort #67 am: 04 Juni 2020, 10:34:14 »
Moin Olaf,

oookaaaay,scheint ja eine längere Antwort von dir zu geben.......

Wir sind zwei Menschen,die mit beiden Beinen im Leben stehen,ein gemeinsames Haushaltskonto haben,aber jeder hat sein eigenes Geld/ sein eigenes Konto. Wir sind unabhängig und frei und verbunden durch die Liebe. ( klingt was kitschig,aber es ist so)
Wir klammern nicht,halten uns aber fest,stützen uns.
Wir streiten natürlich auch mal,reden aber über Dinge ,die uns stören. Verabschieden uns immer ,wenn einer das Haus verlässt,auch nach einem Streit,denn man weiß nie,ob man sich wieder sieht und wünschen uns eine gute Nacht,egal, ob man grad sauer ist oder nicht.

Jeder von uns beiden verzichtet mal aus Liebe zu dem anderen auf etwas,mal komplett,mal mit Kompromiss und man bekommt es 1000 fach zurück.

Wir sind ein Liebespaar,wir sind Freunde,wir sind ein Team auf Augenhöhe. ( was mich nicht dran hindert die Spielsucht ohne ihn und mit Hilfe von anderen zu lösen) Die Beziehung wird auch durch andere Probleme intensiver und wir fühlen uns verbundener.


LG Wolke














 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums