Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Raucherentwöhnung

  • 105 Antworten
  • 3303 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #15 am: 14 Oktober 2021, 19:44:15 »
Tag 4 und es geht weiter ...

Der reduzierte Nikotingehalt des Pflasters ist heute gar nicht ins Gewicht gefallen. Gestern am Anfang des Meetings bekam ich aus heiterem Himmel Druck eine rauchen zu wollen. Habe mich auf das Gespräch konzentriert und so ging es denn bald wieder.

Wäre ich alleine gewesen, hätte ich eine kleine Suggestion gemacht. Im Grunde ist es eine Kombination aus der Vorstellung, dass das Verlangen im Wellental ist, das Wohlbefinden auf dem Wellenkamm und der Vorstellung am Ende eines Tauchganges zu sein. Die Tarierweste aufgeblasen und den Wellen überlassen, bis ein Boot mich aus dem Wasser fischt.
Gerade nach einem Tauchgang ist das Wohlbefinden extrem hoch, hat man doch jede Menge neue Eindrücke aufgenommen und den Tauchgang überlebt ... :) Auch wenn man beim Tauchen sich möglichst wenig bewegt, so ist es doch für den Körper anstrengend, als hätte man gerade Sport gemacht. Um das Ganze zu verstärken, muss man die Atmung an die Wellen anpassen. Beim Einatmen geht es nach oben, beim Ausatmen nach unten. Wenn ich es nicht schon ausprobiert hätte, hätte ich so etwas wohl von mir gewiesen. Doch es funktioniert.
Was nicht funktioniert, dass sind Übungen zur Tiefenentspannung. Habe mir die Tage ein Video auf YT eingeschaltet. Da hieß es  ... entspannen ... und ich entspannte. "Achten Sie auf ihren linken Arm und sie stellen fest, dass er noch weiter entspannt" ... "und noch einmal" ... und noch einmal .... Häää? Also wenn ich entspannt bin, dann bin ich entspannt. Da geht bei mir nichts tiefer entspannt.
Habt Ihr mal solche Erfahrungen machen können und könnt darüber berichten? Sicherlich mache ich da irgend etwas falsch ... :)
 
Heute habe ich mir irgendwie die Zunge wund gescheuert. Keine Ahnung, ob ich mich mit dem Zahnstocher gepiekst habe, oder es durch die ja doch recht harten Lakritzperlchen kommt.

Ist es Einbildung? Oder bin ich durch die Meetings ein wenig beeinflusst, da wir dort davon sprachen? Ich habe hier und da das Gefühl, dass ich Gerüche stärker wahrnehme. Werde das morgen weiter beobachten.
Mein Vater hatte doch eben noch gedacht, dass ich bis heute weiter geraucht hätte. Hmmm ... hätte er mich dann nicht mit einer Fluppe sehen müssen? Er bekräftigt auf jeden Fall meinen Abstinenzwunsch. Er selbst hatte einst vier Schachteln am Tag geraucht. OK, zwei davon sind während der Arbeit einfach verqualmt. Er hat aber schon aufgehört, als die Preise einer Schachtel von 3 DM auf 4 DM gestiegen sind. Drei Vorfälle hatte er, als er jeweils mal an einer Zigarette gezogen hatte.

Jetzt begebe ich mich nach oben, wo der Fernseher ist, und mache mich fürs Bett parat. Sollte mich die Schmacht überkommen, habe ich eben die Ausrede zu faul zu sein mich wieder anzuziehen und zur Tanke zu fahren ... :)
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2021, 19:53:36 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #16 am: 14 Oktober 2021, 20:14:32 »
Hallo Olli,
zunächst weiterhin gutes Gelingen hinsichtlich der Nikotinabstinenz. Könntest du den Namen der von dir erwähnten "Lakritzperlchen" mitteilen? Und wie verhinderst du eine Zunahme der täglichen Essensmenge? Das ist nach wie vor ein Problem bei mir.

Gruß
Wolfgang
"Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht"
(Theodor Heuss)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #17 am: 14 Oktober 2021, 20:34:54 »
Hi Wolfgang!

Das sind die "Husten Perlen" von Rheila.
Die Frage nach der Gewichtszunahme durch mehr Nahrungsaufnahme kann ich noch nicht beantworten. Im Meeting gestern wurde vermutet, dass ich ja noch nikotingesättigt sein könnte, weshalb ich wohl noch nicht das Bedürfnis habe mehr zu futtern.
Es muss aber ja auch gar nicht mehr sein, um zuzunehmen, da das Nikotin die Energieaufnahme aus der Nahrung ausbremst.
Vielleicht interessiere ich mich ja in ein paar Wochen für Sumō? :o  :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #18 am: 15 Oktober 2021, 10:50:06 »




Vielleicht interessiere ich mich ja in ein paar Wochen für Sumō? :o  :)

Dann hättest du in der dann neu gegründeten Abstinenzliga schon mal einen Gegner zur Auswahl ;)

Gruß
Wolfgang
"Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht"
(Theodor Heuss)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #19 am: 15 Oktober 2021, 11:39:40 »
Moin an Tag 5!

Es ist natürlich ein Vorurteil, welches ich da bedient habe ... Sumō ist auch für einen Spargeltarzan, wie ich einst einer war, geeignet.

Heute Morgen bekam ich gegen 9 Uhr so richtig Schmacht auf eine Zigarette. Mein Griff ging zum aufgeklebten Pflaster ... erst verspürte ich Erleichterung, als ich es erspürte ... dann fiel es mir auf ... ich hatte es noch gar nicht erneuert ... Kein Wunder also ...

Auch schwindet das Bedürfnis langsam etwas im Mund oder in den Fingern halten zu müssen. Es ist noch da, keine Frage ... doch ich erwische mich immer wieder dabei, dass ich eben nichts darin habe  ...

Heute Mittag gibt es gefüllte Paprika ... mal sehen, ob sie mir gelingen ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #20 am: 16 Oktober 2021, 14:41:00 »
Jetzt will ich mich auch einmal zu diesem Thema melden:

Ich bin auch eine von den drei Personen, die das Angebot von Jörg bekommen haben, an der Rauchentwöhnung mit Begleitung teilzunehmen.

Ich werde meine letzte Zigarette am 24.10.2021 gegen Mittag zu mir nehmen. An diesem Tag hat meine jüngere Tochter Geburtstag und da gibt's von mir ein kleines Geschenk obendrauf.

Aus den bisherigen Sitzungen mit Jörg und Hartmut habe ich schon sehr viel mitgenommen und @Olli ist der Vorreiter in unserer Dreiergruppe. Und da tuen sich auch wieder Parallelen auf, denn Olli war einer der Ersten, die mich bei meiner Abstinenzentscheidung zur Glücksspielsucht (damals noch in einem anderen Forum) unterstützt haben.

Ich versuche, hier auch regelmäßig über meine Abstinenz zu berichten.

LG
Stefan

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #21 am: 16 Oktober 2021, 16:49:29 »
Zitat
Ich werde meine letzte Zigarette am 24.10.2021 gegen Mittag zu mir nehmen.

Gut kauen, bevor Du sie herunter schluckst ... :)

Heute ist schon Tag 6 ...

Die gefüllten Paprika waren gestern echt lecker, aber auch mächtig ... hatte vorgegarten Reis mit ins Gehackte gemischt ... Kreuzkümmel, Thymian, Pfeffer, Salz, Zwiebeln, Knoblauch ... Gekocht habe ich sie in passierten Tomaten. Ob ich das je wieder so hin bekomme?  Wir werden sehen.

Heute habe ich noch mal ein 14 mg-Pflaster aufgeklebt. Morgen geht es wieder einen Schritt runter. Ich habe es ja nicht eilig. Ich muss niemanden etwas beweisen.

Gestern war ich beim Darten mit nur einem Vereinsfreund zusammen. Die Anderen hatten allesamt abgesagt. Da ich letzten Freitag ja am Meeting teilgenommen hatte, konnte ich nicht am Auswärtsspiel teilnehmen. Anscheinend, so der Freund, ist dies auf Unverständnis gestoßen. Nun, da müssen die Jungs wohl durch. Meine Gesundheit geht mir vor. Genau einer der Lästerer war ganze 6 Jahre rauchfrei und qualmt heute wie eh und je. Wenn ich das also MIT der angebotenen Unterstützung bei mir verhindern kann, dann lasse sie ruhig lästern ...
Werde diesen Sport wohl sowieso dran geben müssen. Ich habe absolut kein Gefühl mehr dafür. Dabei war ich mal recht gut.
Keine Ahnung, was da mit mir los ist.

Zitat
Und da tuen sich auch wieder Parallelen auf, denn Olli war einer der Ersten, die mich bei meiner Abstinenzentscheidung zur Glücksspielsucht (damals noch in einem anderen Forum) unterstützt haben.

Ich erinnere mich noch an einen ziemlich schweigsamen Stefan, der da beim Forentreffen bei mir auf der Terrasse saß. Und heute? ... :) Das blühende Leben ... :)

Ich bin froh, dass wir das jetzt gemeinsam durchziehen und gegenseitig voneinander profitieren!
Das Prinzip, dass sich jeder für sich einen Termin aussucht, bedingt nun mal, dass einer "der Erste" ist. Wir sind aber ja nicht in einem Wettbewerb, sondern ziehen eben gemeinsam an einem Strang!

Was sagte Jörg ... ?! Im Schnitt brauchen Raucher drei Anläufe bis zur vollständigen Abstinenz. Dies ist mein erster Versuch! :)

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #22 am: 16 Oktober 2021, 17:34:26 »
Zitat
Werde diesen Sport wohl sowieso dran geben müssen. Ich habe absolut kein Gefühl mehr dafür. Dabei war ich mal recht gut.
Keine Ahnung, was da mit mir los ist.

Hallo Olaf,

sowas verlernt man doch nicht......und Spaß macht es dir doch noch oder nicht? Hast du dir nicht ein Dartbrett(Board?) selber gebaut oder vom Schreiner machen lassen ......kann mich da an sowas erinnern.

Man beendet nicht einfach ein Hobby,was man jahrelang mit Leidenschaft ausgeübt hat. Woran liegt es? An den rauchenden ,nicht verständnisvollen Mitspielern? An einer kurzfristigen schlechteren Spielphase? Oder an was ganz anderem?

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #23 am: 16 Oktober 2021, 19:09:10 »
Nein, es liegt an mir ...
Ich habe früher, wie gesagt, unseren Verein lange dominiert.
Jetzt ziele ich ... werfe ... und bin mindestens 1 Feld daneben. Gestern ging fast jeder 1. Dart zu hoch ins Lakritz. Dann wieder fallen mir die Pfeile fast kraftlos nach unten ... treffen eher die 19 als die dreifach 20 ...
Meine Augen sind nicht besser geworden die letzten Jahre und meine Beweglichkeit hat ebenfalls abgenommen.

Nein, so macht darten keinen Spaß ...

Die Einzelteile für meinen Dart liegen immer noch hier ... hatte mir ja letztes Jahr lieber ein Auto gekauft. Eigentlich wollte ich dieses Jahr mit der eigenen Scheibe weiter machen, doch jetzt kostet der Putzer mehr als das Dreifache, als ich geschätzt hatte.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #24 am: 16 Oktober 2021, 20:02:47 »
Zitat
Meine Augen sind nicht besser geworden die letzten Jahre und meine Beweglichkeit hat ebenfalls abgenommen.

Dem kann man entgegenwirken......Augenarzt,Optiker,eventuell andere Sehstärke jetzt. Dadurch das du das Rauchen gerade aufgibt,hast du mehr Sauerstoff im Blut. Fang mit kurzen Abendpaziergängen an oder auch mal morgens vor der Arbeit. Später vielleicht Radfahren, Schwimmen......Rückentraining? Der innere Schweinehund macht sich leider sehr groß,aber wenn man ihn vertrieben und etwas getan hat,fühlt man sich danach echt gut. Ich liebe diese Luft grad im Herbstwald......leider musste ich arbeiten, konnte den Nebel gar nicht genießen, aber später hatte ich noch etwas von der Sonne.


LG Wolke

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #25 am: 17 Oktober 2021, 13:40:19 »
Im Laufe eines Lebens geht manchmal im wahrsten Sinne des Wortes der Fokus auf die einst geliebten Dinge etwas verloren. Der Blickwinkel erweitert sich und man setzt neue Prioritäten. Das geschieht oft ganz unbewusst und die einst guten Leistungen erbringt man zunehmend an anderer Stelle.

Dafür braucht es keinen Augenarzt und auch kein Rückentraining ;)

Gruß
Wolfgang
« Letzte Änderung: 17 Oktober 2021, 13:42:02 von Wolfgang »
"Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht"
(Theodor Heuss)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #26 am: 17 Oktober 2021, 13:53:33 »
Tag 7

Heute habe ich auf die kleinste Nikotinpflasterstufe umgestellt. Das merke ich leider an meiner Stimmung.
Hatte heute 1 h nach einem Restaurant im Internet gesucht ... letztendlich sind wir in einem bekannten Lokal gelandet.
Dort habe ich den Rheinischen Sauerbraten bestellt, der absolut nichts mit dem Sauerbraten meiner Mutter gemein hatte.
Das Fleisch war Spitze ... die Sauce auch ... aber eben anders ... mit Rotwein und wahrscheinlich Printen o.Ä. eingedickt.
Kaum zu Hause habe ich wieder nach Rezepten Ausschau gehalten - für die kommende Woche. Als hätte ich Sonntags nichts Besseres zu tun ... faulenzen, z.B.  :)

7 Tage ohne Fluppe ... kaum zu glauben. Das erinnert mich an meinen Hausbau. Über ein Jahr Bauzeit mit etlichen Eigenleistungen und ich hatte bis zum Einzug das Gefühl, als wäre es gar nicht real.
Die rauchfreie Zeit ist aber real.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #27 am: 18 Oktober 2021, 20:09:19 »
Tag 8

Und schon wieder ist ein Tag fast vorbei. Heute hatte ich mehrfach das Gefühl, als wären die 7 mg zu wenig. Also klebe ich mir morgen auch noch mal eines, bevor ich das einstelle.
Mal schauen, was die Jungs morgen abend beim Darten so sagen.

Heute brauchte ich mal nicht kochen. Meine Schwester hat zur Kürbissuppe, die Ernte kommt aus dem eigenen Garten, eingeladen. War echt lecker ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #28 am: 18 Oktober 2021, 20:29:50 »
Oooh sehr lecker.....

Schmeckst du eigentlich wieder mehr?

LG Wolke


*

Offline Olli

  • *****
  • 4.620
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #29 am: 19 Oktober 2021, 06:13:24 »
Moin!

Meine App möchte mir das auch gerne einreden. Ich merke da aber (noch) keinen Unterschied. Was mir schon mal auffällt ... der Geruchssinn verstärkt sich wieder.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums