Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Für immer SHG oder besser ganz abschalten?

  • 341 Antworten
  • 58875 Aufrufe
*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #330 am: 07 April 2024, 08:50:43 »
Wir waren diese Woche essen. Neben uns setzte sich ein Pärchen hin,vielleicht mitte 20,beide super Klamotten an ,sie etwas drüber mit dem Make up,er geht wahrscheinlich jede Woche zum Friseur....sie unterhielten sich nicht.....jeder spielte am Handy rum,schrieb WhatsApp und zwischendurch wurde telefoniert....wenn nicht, wurde die Speisekarte an der Kerze angezündet....kurz gegessen, Teller und Gläser halbvoll ....ach ja ,während der ganzen Zeit haben sie ihre Jacken abgelassen.....

Natürlich kenne ich die 2 nicht und urteile jetzt über sie ,aber ich nehme aus der ganzen Sache für mich mit,dass ich so nicht sein möchte.  Das hat nichts damit zu tun,im dem Moment zu leben ,den Moment zu genießen. 
Wir saßen 3 Stunden da,gegessen, getrunken ,uns unterhalten, kein Handy in dieser Zeit,Reste einpacken lassen (hatten eine Vorspeise und waren wohl sehr optimistisch  ;D) und sind dann gemütlich wieder zu Fuß nach Hause spaziert.

Ich würde sagen ,wir lebten und liebten diesen Moment.  Ohne Zockerei kann ich es mir leisten und es genießen.  Und darüber freue ich mich .

LG Wolke

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #331 am: 17 April 2024, 12:04:40 »
Wenn einem der Tod wieder sehr nahe kommt, gehen einem 1000 Gedanken durch den Kopf und etliche Gefühle. Hat bisher wenig  mit Spielsucht und Spieldruck zu tun,eher damit ,bald wieder einen geliebten Menschen zu verlieren.....und dass das Leben wieder neu geordnet werden muss.

Feste Säulen im Leben brechen weg durch den Tod,alles wird wackelig,die eigene Endlichkeit wird einem bewußter und macht manchmal Angst.

Glaubt ihr an ein Leben nach dem Tod? Man muss ja nicht unbedingt religiös sein.....oder sind wir Menschen da zu grössenwahnsinnig und nehmen uns zu wichtig.....warum sollten wir nach dem Tod nochmal ne Chance zu haben ,irgendwie ,irgendwo anders zu leben?


*

Offline Olli

  • *****
  • 6.937
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #332 am: 17 April 2024, 16:50:28 »
Hi Wölkchen!

Auch solche schweren Themen gehören in eine Gruppe. Mache Dir darüber nu wirklich keinen Kopf.

Ja, es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Ich habe da ja sowohl "aus heiterem Himmel" und "nach Krankheit" erlebt. Zweiteres war etwas leichter zu verkraften, weil wir den Sterbenden dabei begleiten durften. Am Ende des Tages liegt die Asche beider in einem Grab ...

Und ja, mir wurde das damals auch gesagt, bevor ich es selbst richtig wahrnahm ... es wird einem die eigene Sterblichkeit bewusst.
Doch treiben wir es mal auf die Spitze ... wenn wir ein Leben zeugen, spenden wir damit nicht auch den Tod? Der Tod gehört zum Leben und zum Leben gehört der Tod. Wie viele derer, die ich in meiner Jugend gekannt haben, liegen bereits im Grab? Kürzlich ... eine Arbeitskollegin ... in meinem Alter ... von jetzt auf gleich ... Der ehemalige Nachbarssohn ist mit 50 verstorben ... etliche Bekannte auch ...
Aber ... ich lebe noch ... Du lebst noch ... Wenn wir nur über den Tod nachdenken, dann vergessen wir zu leben. Keiner der Verstorbenen hat sich gewünscht, dass wir das vergessen. Zwischen Geburt und Tod leben wir. Hier erleben wir alle Wunder dieser Welt ... und dafür werden wir auch nicht zu alt.

Ich glaube nicht, dass wir uns wirklich vorstellen können, was mit uns nach dem Leben passiert. Schaue Dir unseren Körper an ... er steckt voller Sternenstaub. Generationen von Sternen mussten entstehen und auch vergehen, damit all die Elemente in uns entstehen konnten. Ich mag auch gar nicht wissen, in wie vielen Lebewesen unsere Atome schon gesteckt haben.
Tragen wir vielleicht darüber Bruchteile ihrer Seelen in uns?
Die Physik hat sich in den letzten 100 Jahren ungemein entwickelt. Und doch könnten alle Naturgesetze über den Haufen geworfen werden, wenn sich bestätigen sollte, dass wir alle nur in einem Hologramm leben.
In der Natur, so wie wir sie derzeit verstehen, gehen keine Informationen verloren. Wieso sollte das dann nicht auch mit den Seelen der Verstorbenen so sein?

In der Messe damals sagte der Pastor: Wir wissen nicht, was nach dem Leben kommt ...

Das ist die ultimative Wahrheit! Also glaube an das, was Du Dir wünschst ...

Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #333 am: 18 April 2024, 03:22:36 »
Hey ,

ich stelle mir immer vor ,dass wir alle unsere Lieblingsmenschen an einem anderen Ort wiedersehen und wir dann zusammen nen Kaffee trinken . Es ist als Verstorbener aber auch möglich zu den lebenenden Menschen zu gehen und sie zu beobachten. Sie werden aber selbst nicht gesehen und können auch nirgends eingreifen. 

Ich bin immer noch dabei Zimmer um und auszuräumen.....reduzieren. Man nimmt ja eh nix mit und man muss den Angehörigen ja nicht so eine große Last an die Hacken kleben.

Manche haben ja keine Angst vor dem Tod.....ich schon.  Vor dem der Familie, dem von Freunden.  Vor dem eigenen auch .... aber da kann ich alles verdrängen und weiter umräumen. 

Jetzt versuche ich noch ein Stündchen zu schlafen ,bevor ich wieder aufstehen muss oder ich räume noch was leise um......

Gute N8






*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #334 am: 18 April 2024, 19:48:52 »
Nach der doch sehr warmen und stickigen Krankenhausluft bin ich noch durch den Wald gelaufen.  Die kalte klare Luft tut sehr gut inklusive des Vogelgesangs. Bin doch sehr froh, dass es nicht regnet.

Vom Suchtdruck merke ich trotz dieser angespannten Situation nichts. Da hatte ich nach Jahren der Spielfreiheit harmlosere Situationen, wo ich überhaupt nicht wusste ,wo die Spielgedanken plötzlich herkamen,obwohl ich grad z. B während der Arbeit an was fällig anderes dachte. Na ja ,egal, das Laufen tat grad gut und müde bin ich jetzt auch.

Gute N8









*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #335 am: 19 April 2024, 02:42:53 »
Alles ist viel besser geworden in meiner spielfreien Zeit ,nur der Schlaf nicht.......


*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.683
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #336 am: 19 April 2024, 09:13:35 »
Und dabei könntest du ihn gerade jetzt gut gebrauchen. Das Blöde ist ja auch, dass in der Nacht alle schweren und bedrückenden Gedanken noch schwerer und bedrückender werden. Ich versuche dann mich abzulenken und zu lesen. Mit einem E-Book. Dann muss ich kein Licht anmachen und kann es ganz schnell unter das Kopfkissen schieben, wenn ich müde werden. Vorher noch Jacobsen Entspannungstraining oder eine Meditation. Alles Gute‘
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #337 am: 19 April 2024, 09:57:52 »
Ich höre ja schon oft Traumreisen und auch Schlaf Hypnosen (mit Kopfhörern wecke ich dann auch niemanden) Fürs Lesen müsste ich ins Wohnzimmer gehen ,obwohl das vielleicht auch nicht verkehrt wäre..... Ich werde mich da aber vielleicht doch mal an einen Profi wenden,der mir bei dem Schlaf hilft.

Mal abgesehen von den Gedanken, die man dann nachts hat, raubt mir der fehlende Schlaf einfach die Energie für den Tag. Dann bekommt man wichtige Sachen nicht geschafft oder geht nicht zu Verabredungen und der Frust wächst. Mal abgesehen von den gesundheitlichen Folgen des dauerhaften Schlafmangels.....

LG Wolke

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #338 am: 12 Mai 2024, 18:37:04 »
Heute sehr viel Sonne getankt,viel gelaufen ,Picknick gemacht,Kunst und Kultur im Freien genossen......auf dem Weg nach Hause die vielen armen Seelen gesehen, die sich während der Automatenzwangspause ,schnell eine Zigarette draussen rauchen.
Bis vor kurzem habe ich immer noch an Jackpot s gedacht . Wieviel Tacken die auf der Uhr haben....die schöne Melodie ,wenn du die Leiter bis oben gekommen bist.....Heute dachte ich.....Jackpot.....ich darf draussen sein ,frei sein ,physisch und psychisch nicht mehr gefangen.....ich genieße das .

Gleich noch den Sonnenuntergang zuhause genießen und zufrieden ins Bett gehen.

Ich hoffe ,hier und auch die armen Seelen vor den Spielhallen ,schaffen den Sprung ins neue Leben.

Mit meiner Bank und Krediten ist auch alles geklärt. Es gibt 2 feste Daten, stehen schon dick im Kalender und dann bin meine Schulden endlich los. Dauert noch etwas ,aber es steht jetzt fest wann .....und dann fällt nochmal eine riesen Last von mir.

LG Wolke

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #339 am: 17 Mai 2024, 17:25:41 »
Mal ne ganz andere Frage......

Hat jemand ein Klapprad? Fährt sich sowas gut? Nicht für lange Strecken, aber für kürzere Fahrten für Besorgungen und um von A nach B zu kommen ? Wie ist der Unterschied zum Fahrgefühl eines normalen Rades?

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 6.937
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #340 am: 17 Mai 2024, 20:11:13 »
Nun ja ... Du solltest dran denken, dass die Verriegelung einrastet ... ansonsten ... :)

Es ist schon eeeeewig her, dass ich mal kurz ein Klapprad gefahren bin. Damals gab es die mit zwei kleinen Rädern. Ich glaube aber, dass es heute eine Menge Unterschiede zu damals gibt. Irgendwo hatte ich im Netz sogar ein Klapp-E-Bike gesehen ... Am Besten gehst Du einfach mal in einen Laden rein und lässt Dich beraten. Wenn der Verkäufer so ungefähr Deine Wünsche weiss, wird er Dir ein Rad vorschlagen und Dich eine Runde um den Block fahren lassen.
Als ich mein Bike probegefahren bin, habe ich erst mal gefragt, ob er nicht eine Sicherheit in Form meines PA haben wolle. Da hat er mich nur angelächelt und gemeint: Jetzt erst recht nicht ... :)
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.204
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #341 am: 23 Mai 2024, 16:14:58 »
https://youtube.com/shorts/V4R1H5QxhtI?feature=shared

Weil es so schön zu meinem Namen passt.....☺

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums