Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Casino Gibraltar

  • 17 Antworten
  • 1775 Aufrufe
Casino Gibraltar
« am: 01 November 2020, 12:57:52 »
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen oder weiß jemand, ob es möglich ist auch Forderungen mit Sitz Gibraltar zurückzufordern, oder ist das von vornherein aussichtslos?

LG

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #1 am: 01 November 2020, 17:57:20 »
Natürlich ist das möglich. Nur muss man sich beeilen, da Gibraltar zum UK gehört und ab 01.01.2021 nicht mehr EU-Mitglied sein wird, was nach meinem Kenntnisstand die Rechtslage erschwert bzw. verunsichert, so dass Anwälte und Prozessfinanzierer derzeit zurückhaltend bis ablehnend eingestellt sind, was eine Klageeinreichung nach diesem Stichtag angeht.

Eine Klage muss daher bis 31.12.2020 beim Beklagten zugestellt sein – nicht mehr viel Zeit.

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #2 am: 01 November 2020, 20:13:23 »
Ok, dann schnell schnell.
Danke für die Antwort.
Hab mit Prozeßfinanzierer Kontakt.

LG

*

Wolke

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #3 am: 01 November 2020, 20:30:40 »
Hallo Andrea,

ich hoffe,dass sind alte Spielschulden und du bist nicht rückfällig geworden?

Gehts dir gut?

LG Wolke

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #4 am: 30 Dezember 2020, 10:16:05 »
Hallo zusammen,

ich würde mich gerne mit einklinken und von meinen Erfahrungen bezüglich einer Klage gegen ein OC mit Sitz in Gibraltar Berichten.
Wenn man jetzt oder vor kurzem Klage eingereicht hat, wird die Klage nicht bis Ende des Jahres beim Beklagten zugestellt sein.
Ich selber warte schon seit Monaten auf die Erfolgreiche Klage zustellung.
Anscheinend ist es mittlerweile sehr Kompliziert und Zeitaufwendig.
Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

LG

*

Offline Alex86

  • ****
  • 182
Re: Casino Gibraltar
« Antwort #5 am: 30 Dezember 2020, 15:48:05 »
der Stichtag 31.12.2020 ist doch entscheidend das man hier am Landgericht Klage einreicht und nicht die Zustellung an der Verklagten in Gibraltar?! Oder täusche ich mich da?! Darum denke ich hast du keinen Zeitdruck wenn die Klage eingereicht hast

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #6 am: 31 Dezember 2020, 19:28:26 »
Habe gerade in den Nachrichten gehört, dass für Gibraltar weiterhin die Richtlinien der EU gelten.
Ich deute das so, dass das gut für uns ist.

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #7 am: 01 Januar 2021, 04:05:00 »
Gut ist, wenn man aufhört mit der Inanspruchnahme der Angebote aller Online Glücksspielanbieter.
Erst dann wird man auch sein Leben in den Griff bekommen.

Natürlich stehen jedem hier die Möglichkeiten frei zu klagen. Aber das ist niemals die Lösung der eigenen Probleme die immerhin dazu ursächlich gewesen ist, mit dem eigenen Vermögen sein gewohntes Leben wortwörtlich aufs Spiel zu setzen.

Wenn man Klage einreicht, begeht man sich wieder in die "Zocker-Position". Glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung. Ich habe zwar "Siege" gefeiert wenn ich Forderungen abwehren konnte, aber auch die Hilflosigkeit gesehen, wenn teilweise "Klageforderungen" aus Spielersicht nicht wie erhofft das Ziel erreicht haben.

Irgendwann habe ich mir die Frage gestellt, wieso ich mich so derart in die juristischen Themen und dessem Hebel bzw Möglichkeiten vertieft habe; anstatt mal die eigentlichen ursächlichen Probleme, auch bei mir selber, zu analysieren und daran zu arbeiten.

Wünsche dir und allen hier ein Frohes Neues Jahr

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #8 am: 01 Januar 2021, 10:27:19 »
Das sind aufjedefall gute Nachrichten.
Der Austritt aus der EU hätte für die spätere Klage alles Komplizierter und aufwendiger gemacht.
Ich weiß das viele Klagen aufgrund der übergangsregelung vereinzelt nicht zugestellt werden konnten.

Ich finde die Option sein Geld zurückzufordern und gegebenenfalls damit einen Neuanfang zu starten einfach Hervorragend.
Ich selber konnte einen Teil meiner verlorenen Einsätze zurück holen und damit einen Neuanfang starten.
Ab diesen Zeitpunk habe ich nie wieder einen Einsatz in einem Online Casino getätigt.
Deswegen empfehle ich jeden das ebenfalls zutun.
Ausserdem gehört es auch dazu sich mit den Juristischen Themen auseinander zusetzen.

Ich wünsche euch alles ein Frohes Neues Jahr.

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #9 am: 01 Januar 2021, 13:08:05 »
Ich finde auch, es sind doch zwei Stränge die zu verfolgen sind
Der eine ist die Sucht, der andere das Rechtliche.
Und wenn man beides tut, finde ich daran nichts schlechtes.
Ich mache eine ambulante Reha bei der Caritas, die ist nun bewilligt.
Dort habe ich jeden Mittwoch Abend Gruppe mit "Gleichgesinnten".
Bzw. wegen Corona im Moment nicht.
Das andere, einen Teil seines Geldes wieder zu bekommen, ist doch auch mein Recht.
Wenn nicht, dann muss ich in die Inso, so scheisse wie das ist.
Aber auch das werde ich überleben.
Aber bevor ich in die Inso gehe, werde ich versuchen, alles andere auszuschöfpen.

Ich wünsche euch ein frohes spielfreies Jahr.

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #10 am: 22 Juli 2021, 14:04:31 »
Hallo zusammen,

mit Erschrecken (ja ich habe es verdrängt) habe ich die Woche eine Auskunft von BetVictor bekommen. Verlust beläuft sich in den Jahren 2018/2019 auf 82.000€.
Gibt es aktuelle Informationen, ob es Prozessfinanzierer gibt, welche sich mit Gibraltar Casinos auskennen bzw. gibt es bzgl. Gibraltar aktuelle Erfolge?

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #11 am: 22 Juli 2021, 15:47:46 »
Hi,
ich bin bei chargeback24. Es sah erst gut aus, dass die Casinos mit Sitz Gibraltar kein Problem darstellen sollten, weil Gibraltar nach den Regelungen der EU behandelt werden sollte, nach 31.12.2020.
Aktuell ist aber die Klagezustellung offensichtlich nicht möglich.
Mein Stand ist der, dass es noch eine Einigung geben sollte, bzw. es kann durchaus noch eine Regelung geben, welche die Zustellung gerichtlicher Schreiben ermöglicht.
Das ist meine Mitteilung von chargeback24.
Bei mir - ein einziges Casino, Sitz in Gibraltar, hoher fünfstelliger Bereich.
Dass mit Austritt Großbritanniens aus der EU der Schriftverkehr komplett zum Erliegen kommt, war nicht abzusehen und ein Zustellabkommen ist in die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien explizit mit aufgenommen worden. Dass es ein unwürdiges Rumgeeiere würde, bei dem eine Seite versucht die andere über den Tisch zu ziehen, damit konnte wohl offensichtlich niemand rechnen.
Also, abwarten


*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.864
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Casino Gibraltar
« Antwort #12 am: 22 Juli 2021, 17:06:19 »
Es wäre super, wenn ihr uns auf dem Laufenden haltet.

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #13 am: 24 Juli 2021, 18:07:14 »

Re: Casino Gibraltar
« Antwort #14 am: 26 Juli 2021, 16:03:11 »
Hat jemand schon mal was vom Haager Zustellungsübereinkommen gehört?
Demnach sind Schriftstücke nach Gibraltar auch nach dem 01.01.2021 möglich.

Großbritannien hat seinen (erneuten) Beitritt zum Haager Gerichtsstandübereinkommen vom 30.06.2005 erklärt, dem GB bereits zuvor als EU-Mitglied angehörte. Dieses ist auch nach dem 01.01.2021 weiterhin zwischen Deutschland und GB anwendbar.

Gibraltar

The Registrar of the Supreme Court of Gibraltar

Supreme Court

Law Courts

277 Main Street



 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums