Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Erfahrungen mit Geld zurück holen

  • 12 Antworten
  • 1037 Aufrufe
Erfahrungen mit Geld zurück holen
« am: 08 Juli 2021, 22:49:21 »
Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und stell mich einfach mal kurz vor. Mein Name ist Stefan, 41 und wohne in Bamberg.
Hab schon immer eine gewisse Anfälligkeit Für Glücksspiel. Aber nie so, dass Ich mich da in ernsthafte Schwierigen gebracht hätte. Vor ca. 3 Jahren fing Ich dann an die Slot Maschinen Zu entdecken. Seitdem hab Ich rund 50.000 verloren. So richtig bewusst dass Ich Probleme mit dem Spielen habe und von alleine da nicht mehr raus komme wurde es mir heute vor genau 13 Wochen. 3500 Euro an einem Abend bei Platincasino verzockt. Ich war gedanklich fertig, es war Monatsanfang und mein komplettes Gehalt war weg. Zusätzlich noch den Dispo voll ausgereizt. Ich hab dann beschlossen mich zu outen und meinem Umfeld davon zu erzählen. Der Schock war groß. Nach außen habe Ich mir nie was wegen meiner Finanziellen Probleme anmerken lassen Ich verdiene gut und hab mir nach und nach Immer mehr Kredite aufgenommen.
Mache gerade bei der Diakonie eine Therapie mit, alle 7-14 Tage treffe Ich mich da und die Gespräche helfen mir schon sehr. Ich werd ein Leben lang mit meinen Dämonen leben müssen, aber Ich bin schonmal froh, dass Ich mir selber über das Problem bewusst bin und Ich Hilfe erhalte.
So, dass erstmal zu meiner Person -> Spielsüchtig, 50.000 Euro Schulden -> 13 Wochen Spielfrei.

Nun mein eigentliches Anliegen. Ich hab von den OC mit den größten Verlusten meine Daten erhalten. Musste hierfür zwar erst die Maltesischen Datenschutzbehörden einschalten, aber immerhin haben Sie Mir dann die Auflistungen geschickt. Ein Excel Monster mit über 20.000 Zeilen.
Ich habe für meinen Versuch hier finanziell etwas zu retten Die Kanzlei Lenne kontaktiert. Würde hier in einem Erstgespräch mit H. Münch auch super beraten. Ich habe mich für einen Prozessfinanzierer entschieden, damit Ich kein Kostenrisiko habe. Hier hat mich RA Münch an glücksspielforderung.de verwiesen.

Hat jemand hier Erfahrungen wie Lange sich so etwas hin ziehen kann?
Aktueller Stand ist, dass Ich die Excel Liste vor 2 Wochen zugeschickt habe. Mir wurde mitgeteilt, dass sich nach Prüfung meiner Unterlagen dass weitere Vorgehen besprochen wird.

So, dass war jetzt ganz schön viel:-)

Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #1 am: 03 August 2021, 10:20:14 »
Hallo Stefan,
ich kann diese Szenarien sehr gut nachvollziehen.
Mir war die Beauftragung eines Anwalts zu teuer, weswegen ich mich nochmal im Web umgeschaut habe. Hierbei bin ich auf gelöscht gestoßen, eines der größten Legal-Tech Unternehmens Europas (hier mal der Link: gelöscht). Innerhalb von wenigen Tagen habe ich mit alleinigen Screenshots meiner Verluste einen Teil meines verlorenen Geldes zurück bekommen. Ich bin echt sooo happy!
Liebe Grüße! :)
« Letzte Änderung: 03 August 2021, 11:11:47 von Olli »

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #2 am: 03 August 2021, 11:13:24 »
Der User ist Mitarbeiter des Unternehmens. Man sollte sich überlegen solch ein Unternehmen zu beauftragen, welches hier mit der Vortäuschung falscher Tatsachen auf Kundenfang geht.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #3 am: 09 September 2021, 12:08:47 »
Hey Nepomukfan, gibt es bei dir neue Erkenntnisse von der Kanzlei? Gehört habe ich davon auch schon? Habt ihr schon etwas erreichen können? Musstest du schon viel zahlen oder kommt für sowas auch die rechtschutzversicherung auf?

*

Offline TAL

  • *****
  • 329
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #4 am: 09 September 2021, 12:49:26 »
Nein. Die Rechtschutzversicherung kommt für sowas nicht auf.
Prozeßfinanzierer finanzieren den Rechtsstreit vor... das sagt ja der Name schon. Du mußt also nicht in Vorkasse gehen, dafür zahlst du im Erfolgsfall eine Pauschale in Höhe eines bestimmten Prozentsatzes des Streitwerts.

Da es den meisten Spielern in einer solchen Situation so geht, daß sie sich die Gerichts- und Anwaltskosten nicht leisten können, und es dabei meist um recht hohe Summen geht, ist das für die ein lukratives Geschäftsmodell.
« Letzte Änderung: 09 September 2021, 12:52:52 von TAL »

Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #5 am: 09 September 2021, 16:42:25 »
Danke Tal, für deine Antwort.
Wenn es aber so einfach scheint, wieso gibts darüber nicht so viel zu finden? Klar Werbung und Gerichtsbeschlüsse habe ich gefunden aber wäre auch mal schön in so einer Gruppe Erfahrungen darüber zu lesen..

*

Offline TAL

  • *****
  • 329
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #6 am: 09 September 2021, 17:02:11 »
Einfach ist das keineswegs.
Sie müssen das Geld dann ja trotzdem erstmal erstreiten.
Man kann sich da also auf eine recht lange Wartezeit mit ungewissem Ausgang einstellen... wie du hier ja schon gelesen hast, zieht sich das hin.
Das hindert sie aber natürlich trotzdem nicht daran, sich lukrative Fälle zu 'sichern', indem sie fleißig Werbung machen.

Jemand hat gerade eine Liste mit Urteilen hier gepostet. Es gibt sie also - allerdings auch ab und an mal in die andere Richtung.
Und solltest du das Geld zugesprochen bekommen, muß die Gegenseite dann auch noch zahlen...

Es kommt außerdem auch vor, daß sich die Parteien auf einen Vergleich einigen. Dann findest du nichts darüber, da der Spieler in einem solchen Fall eine Geheimhaltungserklärung (NDA) unterschrieben hat.

Naja... so oder so... bis dahin ist es ein langer Weg.

Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #7 am: 09 September 2021, 17:52:57 »
Ich wohne zu dem noch in Schleswig Holstein, was es wahrscheinlich nicht gerade besser macht. Dadurch ist es natürlich auch alles etwas ungewiSs.. Ich habe nun auch unterschiedliche Dinge gelesen, irgendwo stand ein Fall von 2018 wäre verjährt und woanders steht dann, dass man es rückwirkend 10 Jahre zurück fordern kann.. ich werde mich damit mal genauer befassen und muss schnellstmöglich aufhören. Ich habe vorgestern das letzte mal gespielt und nun warte ich noch auf eine Bonuszahlung von 200€ - danach werde ich definitiv nichts mehr einzahlen, kann ich auch nicht..

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #8 am: 09 September 2021, 18:46:44 »
Die nach BGB greifende Gewährleistungsfrist ist erst einmal 3 Jahre nach Ablauf des aktuellen Jahres.
Somit könntest Du noch wegen Geldern aus 2017 klagen.
Lediglich der BGH kann die Frist auf 10 Jahre festlegen - so weit sind wir aber noch nicht. Gerüchte reden da von grob 3 Jahren, bis darüber entschieden wird.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline TAL

  • *****
  • 329
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #9 am: 09 September 2021, 19:12:06 »
Wollte gerade wegen der Regelung bei Verjährungsfristen antworten, Olli war aber schneller, und hat eigentlich in etwa geschrieben, was ich auch schreiben wollte.
Nur die Rechnung hätte bei mir anders ausgesehen, nämlich um ein Jahr versetzt.
Zitat
Somit könntest Du noch wegen Geldern aus 2017 klagen.
Ich wollte ihr gerade schreiben, daß 2018 noch bis Jahresende geht, 2017 aber schon nicht mehr, denn:

2017 bis Ende
2018 komplett
2019 komplett
2020 komplett

Somit wäre es für 2017 schon zu spät, da das Jahr 2020 ja bereits vorbei ist.

...oder... jetzt bin ich verwirrt.
*amkopfkratz*



*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #10 am: 09 September 2021, 19:32:06 »
Du hast Recht ... ich habe mich vertan ...

Die Verjährungsfrist für Gelder aus 2017 endete am 31.12.20 um 23:59:59.

Keine Ahnung, wie ich da eben gerechnet habe ... entschuldigt ...
« Letzte Änderung: 09 September 2021, 19:35:54 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #11 am: 09 September 2021, 19:45:37 »
Ihr seid echt toll. Vielen Dank für eure schnellen Antworten. :)
Bei mir wären es dann aber in den letzten Jahren verschiedene Websites und das Geld aus den letzten Jahren habe ich eh schon abgeschrieben. Die letzten beiden Monate habe ich etwas mehr als 10.000 Euro verzockt.. das wäre dann vielleicht interessant, allerdings ist mit SH noch eine Frage. Ob man auch einfach an den Service schreiben kann, dass man die Hälfte zurück verlangt und sonst einen Anwalt einschaltet? Das wäre zu einfach oder? Kann ja sein, dass es mit so etwas auch Erfahrungen gibt..?!

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Erfahrungen mit Geld zurück holen
« Antwort #12 am: 09 September 2021, 20:04:06 »
Na klar ... der Sevice hat immer ein Scheckheft neben sich liegen für den Fall der Fälle, dass jemand wie Du sein Geld zurück verlangen möchte ... :)
Die werden Dich auslachen ...

Hatten die Casinos eine SH-Lizenz?
Wurden Parallel auch Sportwetten angeboten?
Wo haben die Casinos ihren Sitz?
...

Belese Dich mal bitte in diesem Unterforum, in welches ich Deinen Beitrag verschoben habe.
Hier wirst Du auch noch weitere Kriterien finden, als die, die ich da als Fragen formuliert habe.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums