Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Das Spielen macht nicht Glücklich.

  • 8 Antworten
  • 585 Aufrufe
Das Spielen macht nicht Glücklich.
« am: 21 Oktober 2021, 23:53:41 »
Es macht mich von tag zu tag depressiv zu spielen ich gebe meinen letzten € aus um doch noch 1000 2000€ zu gewinnen es frustriert mich so sehr das ich mit Tränen aufwache weil ich weiss heute spiel ich wider und wenn ich spiele fühle ich mich eine zeit land glücklich.

Um so weiter der Betrag runter geht um so frustrierender finde ich es. und wenn dann doch mal wieder 60€ kommen die ich eh verzocke weil ich mehr will versetzt es mich wieder auf dem Boden. 

Ich über lege über ein Chargeback nach aber was bringt es wenn ich den chargeback wieder in ein anderen casino rein steck was ich ja schon vorher weiss ich könnt mich echt einfach aufgeben ich bin einfach frustriert.


Wollt das nur mal los werden danke fürs zuhören.

Stehn schon wider die tränen in den augen weil ich dieses glücksgefühl nicht habe zu gewinnne. 

Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #1 am: 22 Oktober 2021, 00:10:06 »
Ein Chargeback ist nichts anderes als ein Schadensersatz, eine Rückabwicklung des anhängigen Vertrages welches du mit Hilfe des Zahlungsdienstleisters/mit dem Online Casino direkt abgeschlossen hast. Zum Glück verstehst du schon in deiner vermutlich neuen Situation, dass das zurückgeforderte Geld wieder zurück in die gleiche Branche gelangen könnte, wenn du es zurück erstattet bekommen würdest. Das ging nicht nur mir damals so, sondern auch leider vielen anderen hier.

Demzufolge ist es wie bei allen suchtproblematischen Situationen so, das du erstmal die Ursache dessen angehen solltest. Ich denke das dir da Illona oder/und Olli aus dem Forum genauere Hilfestellung geben werden

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.621
Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2021, 06:12:35 »
Guten Morgen Barry!

Herzlich willkommen!
Du hast es schon selbst gemerkt ... ein CB hilft Dir momentan nicht weiter.
Was Dir aber helfen könnte, das wäre die Hotline da oben auf dieser Seite. Rufe doch heute einfach mal an.
Der Anruf ist kostenlos und vollkommen anonym.

Du weisst, dass es so nicht weiter gehen kann. Also ändere es ...
Fange damit an anzurufen ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2021, 07:39:12 »
Hey,
Ich habe mich beim lesen gefragt:
Warum halten wir das aus bzw. Habe ich es Jahrzehnte lang ausgehalten?
Immer der gleiche Ablauf:
Suchtdruck, die erste Erleichterung nach Spielbeginn, am Ende Frustration. Alles mit Ansage. Ab und zu Mal Gewinntage, die wieder halfen, die Realität zu verdrängen.
Vielleicht löst der Verlust deine Depression aus, vielleicht steckt sie aber auch tief in dir drin und das Spielen lenkt ab.
Das gilt es herauszufinden.
Niemand hindert uns aufzuhören. Nur die Angst, das  ich  es nicht schaffe stand mir im Weg.
Wir alle brauchen auf diesem Weg Unterstützung. Finde heraus, welche Unterstützung du brauchst.
Viele Grüße

Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #4 am: 22 Oktober 2021, 14:39:55 »
Hey,
Ich habe mich beim lesen gefragt:
Warum halten wir das aus bzw. Habe ich es Jahrzehnte lang ausgehalten?
Immer der gleiche Ablauf:
Suchtdruck, die erste Erleichterung nach Spielbeginn, am Ende Frustration. Alles mit Ansage. Ab und zu Mal Gewinntage, die wieder halfen, die Realität zu verdrängen.
Vielleicht löst der Verlust deine Depression aus, vielleicht steckt sie aber auch tief in dir drin und das Spielen lenkt ab.
Das gilt es herauszufinden.
Niemand hindert uns aufzuhören. Nur die Angst, das  ich  es nicht schaffe stand mir im Weg.
Wir alle brauchen auf diesem Weg Unterstützung. Finde heraus, welche Unterstützung du brauchst.
Viele Grüße

https://youtu.be/xMdJa3brI_Y?t=279

Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #5 am: 22 Oktober 2021, 15:49:39 »
Guten Morgen Barry!

Herzlich willkommen!
Du hast es schon selbst gemerkt ... ein CB hilft Dir momentan nicht weiter.
Was Dir aber helfen könnte, das wäre die Hotline da oben auf dieser Seite. Rufe doch heute einfach mal an.
Der Anruf ist kostenlos und vollkommen anonym.

Du weisst, dass es so nicht weiter gehen kann. Also ändere es ...
Fange damit an anzurufen ...


Was erwartet mich da?

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.573
Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #6 am: 22 Oktober 2021, 17:22:59 »
Hallo Barry,

Herzlich Willkommen im Forum.
Du bist nicht mehr alleine da!

Was erwartet Dich, was erwartest Du ?Geld zurück zu gewinnen, das kann niemand hier, und jeder hat seine eigene groteske Geschichte darüber.
Nur, manchmal finden wir es grotesk, die Vorstellung, die Fantasie gehabt zu haben, es könnte doch irgendwie funktionieren!

Süchtige haben einen starken Eigenwille, und wollen unbedingt die Kontrolle bewahren, also auch, sich keine Blöße geben zu lassen.

In letzter Zeit habe ich mich mit den Worten: Entscheidungen, Sorge, Vertrauen - auseinandergesetzt.

Ich kann auf meine Sorgen vertrauen, wenn ich keine Entscheidungen treffe.
Ich kann meine Sorgen an mein mangelndes Grundvertrauen ankoppeln, dann wird über mich entschieden,
ich kann eine Entscheidung zum Leben so finden, wie ich meine Sorgen anderen Menschen anvertraue, und dadurch Selbstvertrauen gewinne.

Schöne 24 Stunden
Andreas


Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #7 am: 22 Oktober 2021, 20:23:16 »
Hallo Barry,

so fühlt du dich.....? Gefangen in einem Kreis der Zeit,in einem Alptraum ,aus dem du wieder erwachst?
 
Hast du schon mal was unternommen ,um da rauszukommen? Aus dieser Zeit und Gefühllosen Schleife?

LG Wolke


*

Offline Olli

  • *****
  • 4.621
Re: Das Spielen macht nicht Glücklich.
« Antwort #8 am: 23 Oktober 2021, 06:42:10 »
Hi Barry!

Habe Deine Frage gar nicht gesehen gehabt ...

Zitat
Was erwartet mich da?

Was erwartest Du denn? Da nimmt Dich keiner an die Hand und entscheidet für Dich. Du kannst reden, das ist das primäre Ziel.
Wenn Du weiter gehen möchtest, dann kann man Dir Hilfe bei Dir vor Ort heraussuchen und Du kannst Dich dann darum kümmern, dass Du sie auch in Anspruch nimmst.
Habe ein wenig Vertrauen und schaue, was da passiert bei Dem Anruf. Du bist ja vollkommen anonym dabei. Dir kann nichts passieren ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums