Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

2. Jahr ohne Spielen

  • 53 Antworten
  • 43744 Aufrufe
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #15 am: 24 Oktober 2011, 12:35:26 »
hallo marzipine.

danke für deine worte.
du glaubst gar nicht was sie mir bedeuten.

gruss sigi

*

Offline Sunny

  • **
  • 34
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #16 am: 02 November 2011, 23:27:59 »
Hallo Marzipine,

ich hatte 5 Jahre gespielt und viel Geld verloren. Seit Februar war ich nicht einmal spielen. Ich kann ohne weitere Hintergedanken an ner Spielo vorbeigehen, es juckt mich nicht. Mein Konto war mehr als blanko. Ich muss auch sagen, seitdem ich meinen Exfreund nicht mehr habe, gehts mir viel besser. Durch seine Internetsucht hatten wir uns nur gestritten und war dann immer nur am zocken. Zum Glück ist alles vorbei.
Mein Konto freut sich schon immer, lach. Ich bin vor 2 Monaten sogar Schuldenfrei geworden. Ich hatte 14 Gläubiger und tja, jetzt ist alles weg. Das fühlt sich sehr gut an.
Man kann nachts wieder ruhig schlafen und mit einem Lächeln wieder aufstehen.
Ich gratuliere dir auch.

Lg Sandy

*

Marzipine

Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #17 am: 10 Oktober 2012, 12:21:20 »
6 fette Jahre
Hallo Leute, schon wieder ist es soweit und ich bin jetzt 6 Jahre spielfrei  ;D
Es geht so richtig gut. Ich habe vorhin mal ein wenig hier rumgestöbert und ich sage Euch eines, macht das RICHTIGE hört auf zu spielen damit habt Ihr Euer Leben wieder.
Ich gehe entspannt durch die Stadt und kein Casino der Welt kann mich mehr dazu bewegen dort hinzugehen.
Mein Geld benutze ich um es mir gut gehen zu lassen, z.B. Fitness, schöne Sachen für meine Enkeltochter oder Tochter zu kaufen. Da ich nun 1 Jahr und 5 Monate nicht mehr rauche, habe ich noch mehr Geld  :D  ;) Meine Urlaube kommen nicht mehr zu kurz. An meinem Haus gibt es immer etwas zu richten, kostet auch Geld, also wieso das gute Geld ins Casino bringen, mmmmh man könnte es auch nach Griechenland überweisen, eh war jetzt ein Witz.

Ich möchte Euch nur etwas aufmuntern, das spielen ist so schrecklich und keiner kann gewinnen, ihr könnt/werdet nur alles verlieren.
Mir ging es echt so schlecht wie vielen von Euch, ich war am Boden zerstört....!

ICH WÜNSCHE ALLEN EINE SPIELFREIE UND GUTE ZEIT

Marzipine

*

Offline Toni

  • *
  • 22
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #18 am: 10 Oktober 2012, 19:52:08 »
Danke ich wäre froh wenigstens ein jahr komplett zu machen ohne spielen, aber nur mit rumjammern gehts nicht (habe ich festgestellt 8))
Vieleicht fehlt mal jemand der mir ein kantholz über die rübe zieht.

Toni

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #19 am: 11 Oktober 2012, 08:03:23 »
#zaweng# - zufrieden, Toni?  ;D

Hi Marzipine!

Mir wird warm ums Herz und ich freue mich mit Dir ...  8)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.920
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #20 am: 11 Oktober 2012, 11:08:40 »
Liebe Marzipine,

herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich, dass du uns an deinem Erfolg teilnehmen lässt. Gerade für Glücksspieler, die ganz am Anfang stehen, ist es doch eine große Ermutigung zu sehen, dass man bzw. frau es schaffen kann!

Dir und deiner Familie alles erdenklich Liebe.

Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.557
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #21 am: 19 Oktober 2012, 22:35:43 »
Hallo Marzipine,
herzlichen Glückwunsch auch von mir zu Deiner 6 jährigen Spielfreiheit. Es ist doch so schön, diese Sucht loslassen zu können.
Für Dich und Deine Familie alles erdenklich Gute
Schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline stoni

  • ****
  • 108
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #22 am: 24 November 2012, 12:57:56 »
Hallo Marzipine,
auch von mir Glückwunsch zu diesem großartigen Ergebnis!Deine Erfolgestory zeigt den anderen,daß es einen Weg geben kann.Es ist schön zu sehen,daß es in diesem Forum nicht nur die Probleme der Spieler gibt,die noch ganz am Anfang stehen,sondern daß auch Rückmeldungen zur erfolgreichen Abstinenz kommen!Das Macht doch mal richtig Mut.Wenn ich deine Zeilen so lese,dann freue ich mich,daß du dein Leben wieder so genießen kannst!
Weiter so!!!!
LG Volkmar

Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #23 am: 02 Januar 2013, 13:02:04 »
Schöne Geschichte, macht Mut. Ich glaube auch es ist wichtig, das man ein geregeltes Leben führt wenn alles drunter und drüber geht kommt sicherlich leichter wieder zum Spielen.

Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #24 am: 31 März 2013, 21:23:34 »
Finde ich klasse!

Ich hoffe das es bei mir auch klappt;-)
Viel Erfolg weiterhn.

*

Marzipine

Re: 2. Jahr ohne Spielen - inzwischen 7 Jahre
« Antwort #25 am: 07 Oktober 2013, 13:54:05 »
 :) :) :) :) :) :) :)
7, sieben, seven, sewe, sjey oder qi, egal wie ich die Zahl schreibe unter dem Strich bin ich 7 Jahre absolut spielfrei.
Ich fühle mich sooooooo frei aber ich vergesse nichts, ich vergesse nicht den Druck, die Angst, die schlaflosen Nächte usw.! Am schlimmsten waren diese Momente als ich ohne Geld aus dem Casino raus ging, alles verspielt wirklich alles, dann schaltete das Gehirn wieder auf fast normal das war einfach nur furchtbar, diese Momente will ich nie wieder erleben.
Ich bin ab und zu hier und lese wie es Euch so geht und wünsche mir, hoffentlich verstehen die Leute dieses Forum und lernen und lesen und kapieren, es geht nur ohne spielen egal was erst einmal kommt und sei es noch so hart aber alles ist besser als spielen. In diesem Forum sind tolle Leute, die richtig gut unterstützend bei der Sache sind, die selber gespielt haben und versuchen viel zu geben. Ich muss das mal loswerden Ihr seid richtig gut, Ilona Du kannst stolz auf dieses Forum und Deine Mitstreiter sein.
Ansonsten läuft bei mir alles in geregelten Bahnen, mein schwer verdientes Geld wird vernünftig ausgegeben. Das zweite Enkelkind ist im Anmarsch aber Babysöckchen stricke ich nicht *grins*.
Mein Sommerurlaub für nächstes Jahr ist gebucht und ich wünsche mir eigentlich nur ein ge-sundes zweites Enkelkind, das mein Hund noch älter als 18 Jahre wird, da geht er drauf zu, dass ich nicht ernsthaft krank werde und somit noch lange arbeiten darf um meine Rente zu erhalten, und natürlich mit meinem lieben Mann noch viel erleben darf kann, ja dass wir alle gesund ganz alt  8) werden, hört sich gut an oder!
Euch wünsche ich vor allem ein spielfreies und glückliches Leben. Daumen sind gedrückt.
Herzliche Grüße Marzipine

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.557
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #26 am: 07 Oktober 2013, 20:46:48 »
Hallo Marzipine,

das mit den Babysöckchen ist vielleicht eine Verlegenheitshandlung. Das wichtigste kommt aber noch: Oma! Oma! Oma! Oma! Oma! Oma! Oma!
wenn das kleine Sonnenlicht seine Lieblingsbezugsperson findet, die nicht so streng wie Mami ist und nicht so müde wie Papi. Die Omi ist immer parat, sie wird immer die richtige Antwort finden, im Fall der Fälle ein Pflaster und ein Lekkerli parat hben; Oma wird wunderschöne Geschichten erzäjlen, auch wenn man davon sooo müde wird, Oma geht gerne in den Tierpark, den Zoo. Das ist doch gut, da kann das liebe Enkelkind gleich mitgehen;
Oma ist die Beste!

Ich sage dazu siebenmal: große Freude über sieben wunderbare spielfreie Jahre und für Deine zuwendenden Worte, Marzipine.

Liebe Grüße
und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

freitagessen

Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #27 am: 09 Oktober 2013, 21:13:36 »
Sieben Jahre Spielfrei !

Viele haben es versucht, und mindestens genauso viele sind schon nach noch keine Sieben Tage gescheitert.

Aus dem was ich bis heute alles erfahren habe gibt es nur eine Handvoll, die wirklich Abstinenz sind und es auch bleiben wollen.

Aber die, die es sind, unterscheiden sich gewaltig von denen, die es nicht sind !

Die, die es wirklich wollten, die schaffen es auch, all die anderen wollen es auch, nur nicht wirklich !

Super Marzipine......ich verneige mich vor dir, weil ich weiß welch ein Leistung du in diesen Jahren erbracht hast.


Super, klasse, ganz toll.

Lg Rainer



 

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #28 am: 10 Oktober 2013, 06:32:10 »
Hi Marzipine!

7 Jahre Absinenz - das sind schon ein "paar" Mal 24 h.
Was mir aber besonders an Deinem Beitrag gefällt, ist die Lebensfreude, die Du versprühst.

Ich hoffe, dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen und ich freue mich schon darauf, wieder daran teil haben zu dürfen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Marzipine

Re: 2. Jahr ohne Spielen
« Antwort #29 am: 10 Oktober 2013, 08:59:33 »
Hallo Ihr Lieben,
auch ich verneige mich vor Euch, wir sitzen in einem Boot und wollen alle das gleiche Ziel: "Spielfrei" sein oder bleiben. Manche brauchen länger und diejenigen die nicht daran kauputt gehen wollen kriegen das auch hin.
Danke für die lieben Zeilen von Euch und fühlt Euch gedrückt von der fast zweiten Omi  ;) Olli Du weißt doch auch alles ist machbar, jeder noch so steinige Weg kann man gehen ohne spielen!
By By Ihr ganz lieben Leute

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums