Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

#Neuanfang

  • 4 Antworten
  • 379 Aufrufe
#Neuanfang
« am: 20 September 2022, 20:34:41 »
Hallo zusammen,

habe jetzt online ein Tagebuch für mich selbst angefangen, aber muss mich auch jemandem Mitteilen, deswegen werde ich mal die ersten beiden Einträge hier mit euch teilen. Ihr werdet sehen es geht nicht nur um die Spielsucht aber es hängt doch irgendwie zusammen. Ich habe also ein paar Baustellen in meinem Leben, aber ich hoffe das ich diese nach und nach abarbeiten kann.

Zitat
Neuanfang!

Wir haben jetzt den 20.09.2022 und ich habe es endgültig geschafft. Ich habe mich in das finanzielle Aus manövriert. Eigentlich verdiene ich gutes Geld (ca. 1900€ Netto), jedoch hat mich die Spielsucht einiges wieder gekostet. Dies ist das erste mal das ich mir wohl eingestehe dass ich unter einer Sucht litt. Wenn man auf einmal Geld verspielt was man nicht übrig hat, bleibt wohl kein anderer Schluss über. Ich würde jedoch sagen, das ich diese Lektion gelernt habe. Ich bin vorerst am Tiefpunkt angekommen. Seit 2 Monaten konnte meine Bank ihre Kreditrate nicht abbuchen, hier bin ich also mit 700€ im Minus. Hier werde ich morgen mit der Bank telefonieren um hier endlich eine Lösung zu finden und mich dem Problem zu stellen. Mein Konto ist auch dauerhaft ausgereizt bei -2600€, dazu habe ich noch ein paar Kreditkarten bei denen ich monatlich noch was abbezahlen muss. Meine Schufa ist mittlerweile so schlecht, das ich bei keinem mehr frisches Geld bekomme. Und das ist auch gut so. Denn ich weiß das es wieder nur neue Schulden wären. Ich muss also jetzt mit dem klar kommen was ich habe, und dieses Gefühl seinen Kreditrahmen einmal ausgeschöpft zu haben ist irgendwie befreiend. Ich kann nicht noch mehr Schulden machen und jetzt gucken das ich im Laufe der Zeit die bestehenden Schulden Tilge. Stand jetzt wäre ich ca. 2028 komplett schuldenfrei. Ich habe im Moment aber auch eine Berufliche Änderung im Auge, bei der ich, wenn es denn klappen würde, ein paar hundert Euro im Monat mehr verdienen würde, dann könnte ich natürlich die Schulden schneller tilgen. 

Ich sehe das alles wie ein Spiel. Ich glaube in meiner Situation macht das auch Sinn um Positiv zu bleiben. Ich starte halt jetzt ein neues Spiel auf einem hohen Schwierigkeitsgrad. Aber auch das Level möchte ich irgendwann schaffen!

Zitat
Wer bin ich?


Diese Frage habe ich mir glaube ich schon häufiger gestellt, und habe die Antwort glaube ich immer noch nicht gefunden. Ich bin jetzt 27 Jahre alt, seit 2014 im Einzelhandel tätig und in dem Beruf auch ziemlich glücklich. Ich war schon immer eher der ruhigere Typ, das hat mir zu Schulzeiten natürlich nicht zu vielen Freundschaften verholfen. Die paar die existierten waren dann nach der Schulzeit als man sich nicht mehr gesehen hat auch vorbei. So besteht mein Sozialleben heute also aus genau 0 Freunden und meinen Eltern. Die einzige Soziale Interaktion gestaltet sich mit meinen Kollegen bei der täglichen Arbeit und 2 mal im Jahr beim Sommerfest und auf der Weihnachtsfeier. 

Ich würde mich als umgänglichen Typen beschreiben mit dem man gerne seinen Spaß haben kann. Allerdings komme ich schlecht unter Leute, da ich halt niemanden habe mit dem ich am Wochenende mal ausgehen kann oder ins Kino etc. Natürlich kann man solche Sachen auch alleine machen, das habe ich mich bislang aber (noch) nicht getraut, fühlt sich halt falsch an.

Dazu kommt natürlich meine angespannte finanzielle Situation, so dass ich mir solche Sachen halt eigentlich nicht leisten kann. Mit den Frauen läuft es auch nicht obwohl ich eigentlich gut mit ihnen ins Gespräch komme, kann auch gut zuhören. Allerdings lande ich als netter Kerl natürlich oft in der Friendzone wenn man einfach zu inaktiv ist und nicht auch mal selber die Initiative ergreift. 

Re: #Neuanfang
« Antwort #1 am: 20 September 2022, 21:14:34 »
Hallo Toomler,

herzlich Willkommen hier im Forum. 

Ja,es ist wichtig, dass du mit deiner Bank wegen der Raten sprichst,sonst kann das Böse enden. Ihr werdet euch bestimmt einig,aber dafür musst du auf sie zu gehen. Schön ,dass du den Schritt gehst.

Wie möchtest du denn verhindern ,dass du dein nächstes Gehalt wieder verzockst,anstatt die Raten zu bezahlen? Hast du eine Idee?

Um neue Leute kennen zu lernen, kommt man in Kursen mit ihnen gut ins Gespräch. Diverse VHS Kurse.
Vielleicht gibt es ja etwas, was du immer schon mal lernen oder ausprobieren wolltest. Sprachen ,Musik,Kochkurs.......Hobbys haben auch den Effekt, dass man abgelenkt ist und weniger Zeit zum Zocken hat. 

Nochmal Willkommen  und auf einen regen Austausch hier. Du bist nicht allein.

LG Wolke






Re: #Neuanfang
« Antwort #2 am: 20 September 2022, 22:08:03 »

Wie möchtest du denn verhindern ,dass du dein nächstes Gehalt wieder verzockst,anstatt die Raten zu bezahlen? Hast du eine Idee?


Selbsteinschätzung, ich bin halt jetzt einmal richtig auf die Schna... gefallen. Und mir ist bewusst beworden, das ich sollte ich wieder spielen, eben nicht die Verluste wieder reinhole sondern nur noch weiter vergrößere, am Ende verliert man immer. Und darauf habe ich keine Lust mehr, und ich denke das ist jetzt auch in meinem Kopf angekommen.

Re: #Neuanfang
« Antwort #3 am: 20 September 2022, 23:12:26 »
Hi Toomler:
Ich finde es sehr mutig von dir ein öffentliches Tagebuch über dich zu schreiben. Sehr cool!
Ich schreibe auch Tagebuch. Es hilft unheimlich. Vor allem kann man Entscheidungen, die man trifft, besser reflektieren.
Du hast viele Ziele und Wünsche. Nicht alles wird direkt klappen... Halt durch! Ich freue mich auf Deine Einträge.

Re: #Neuanfang
« Antwort #4 am: 21 September 2022, 05:02:21 »
Zitat
Selbsteinschätzung, ich bin halt jetzt einmal richtig auf die Schna... gefallen. Und mir ist bewusst beworden, das ich sollte ich wieder spielen, eben nicht die Verluste wieder reinhole sondern nur noch weiter vergrößere,

Das war mir jedes Mal bewusst, wenn ich die Halle nachts mit leeren Taschen verlassen habe . Und ich bin mehrmals richtig auf die Schnauze gefallen und ich war für den Moment schockiert, doch dann kratzte ich wieder irgendwo Geld zusammen, lieh mir was, ,machte weiter Schulden,hab Sachen von mir verkauft.....und es ging immer weiter.

Unterschätz bitte die Sucht nicht. Wenn dein Gehalt kommt ,triff bitte Vorkehrungen, dass du es nicht nutzen kannst, denn der Gehaltseingang ist ein großer Trigger und wird Spieldruck auslösen.

Spielst du online oder offline? Wann hast du das letzte Mal gespielt?  Wie lange spielst du schon?


Wissen deine Eltern von der Sucht? Es ist wichtig mit jemandem vor Ort bei Suchtdruck reden zu können.  Freunde,Familie, jemandem aus der SHG .
Du kannst auch jederzeit hier schreiben ,hier wird dir immer jemand antworten, aber mit jemandem zu reden ist besser.

Wohnst du noch bei deinen Eltern oder zuhause? Hast du Mietschulden? Denn wenn du das nicht mit der Bank klärst und deine Bankschulden und die Miete nicht zahlen kannst ,sitzt du schnell auf der Straße.  Ausserdem brauchst du Rücklagen für etwaige Nebenkostennachzahlungen.....Heizung  und Strom.

Solche Sorgen und Gedanken lösen Druck aus. Spieldruck.
Deswegen unterschätze die Sucht nicht und bau dir Hürden und Sperren ein. Von alleine und durch den ersten Schock der Zahlungsunfähigkeit wird die Sucht nicht verschwinden. 

LG Wolke




 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums