Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Jetzt ist es Zeit

  • 64 Antworten
  • 1506 Aufrufe
Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #30 am: 23 Dezember 2018, 22:15:20 »
Ich gebe allen meinen Vorrednern Recht, möchte jedoch etwas ergänzen: Lieber Paul, ich finde es gut von dir, dass du ehrlich zu UNS bist. Wie willst du jetzt weitermachen?

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #31 am: 24 Dezember 2018, 21:26:59 »
werde ab 1.1.19 meine Finanzen übergeben an meine Eltern.

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #32 am: 25 Dezember 2018, 07:39:20 »
Ein guter Vorsatz. Sehr sinnvoll, so lange man sich selbst noch nicht wieder trauen kann. Aber warum nicht sofort?

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #33 am: 25 Dezember 2018, 10:26:47 »
ich denke ist ein gutes Datum

*

nutella

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #34 am: 25 Dezember 2018, 10:34:32 »
@Paul..

Ich denke, Du bist noch nicht soweit..

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #35 am: 25 Dezember 2018, 10:36:50 »
Hallo Paul,

nur mal als Tipp wir Leben im hier und jetzt, setzt dir kein Datum, sondern versuche noch weitere Verluste zu vermeiden.
Das ganze geht manchmal schneller als man gucken kann.

Gruß Simon

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #36 am: 25 Dezember 2018, 19:24:56 »
habs aber soweit im Griff um bis 01.01 nix zu verspielen

*

NW

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #37 am: 25 Dezember 2018, 22:24:22 »
@Paul..



Unter den Spielern sagen wir auch, daß ein Spieler erst einmal richtig aufschlagen muß um evtl aufzuwachen.. Aufschlagen jeder auf seine Weise..

Wo wäre bei Dir der Punkt an dem Du aufwachst..? Erst wenn die Ersparnisse fürs neue Auto weg sind..? Oder deine Freundin dahinter gekommen ist und Dich verlassen möchte..? Oder erst wenn gar nichts mehr geht und Du rein gar nichts mehr hast..?

Verstehst Du das geschriebene von all den Usern..? Ich meine wenn etwas für Dich unklar rüber kommt, frag doch einfach und lass es Dir nochmals erklären..

Hast Du dir ein paar Threads von Usern und ihren Werdegang mal durchgelesen wohin es gehen kann..?

Hätte ich vor Jahren genau diese Möglichkeit gehabt, glaube mir mein Weg hätte viel früher schon eine andere Richtung genommen..

Hmmm..

Ach ja, hättest Du ? Also ich denke das ihr ganz schön übertreibt hier.

Wenns auch gut gemeint ist unterstelle ich dir hier mal dass das käse ist. Jeder hat schonmal irgendwo bereits als Kind irgendwovon irgendwem gelesen der haus und hof verspielt hat.
Die Wahrheit ist doch dass man bis es irgendwann zu spät ist dennoch denkt das einem selbst das nicht passiert.

Also mir hätte das auf jd fall nicht zum aufhören verholfen geschichten von anderen zu lesen, diese Geschichten hast du sicher auch zu hauf ohne sie zu lesen täglich live in den spielos erlebt..


Habe ja lange hier nicht mehr gelesen und gerade den ganzen tread auf einmal gelesen und muss sagen ich bin sehr erschrocken wie ihr ihn in eine ecke drängt, empfehle jedem mal den tread nochmal von anfang an zu lesen und dabei folgendes zu bedenken :

- er ist erst 27 jahre alt
- ee hat keine schulden
- er hat sogar genug geld für einen neuwagen auf der seite usw

Wie kommt man wenn er sich in diesem stadium anfängt sich mit dem aufhören zu beschäftigen darauf ihn zu fragen wann er vor hat aufzuhören, erst wenn frau haus und hif verzockt ist usw, er beschäftigt sich doch bereits heute damit !??

Wird wieder null differenziert. Wann habt ihr angefangen aufzuhören ? Ich erst als ich bereits weit überschuldet war und das kind lange ins wasser gefallen war.
Ich finde da sollte man schon noch differenzieren und ihm mal etwas luft lassen seinen weg zu finden.

Schwerst krank hört sich das für mich hier mal noch nicht an wenn natürlich schon problematisch.
Und wenn er immer seine miete und nk und alles an seine frau abtritt und getrennte kassen da sind, kein dritter zu schaden kommt, (kann ich mir nicht vorstellen wenn noch kohle für nen neuwagen da ist) ist es in meinen Augen auch ihm überlassen wie er bzgl seiner frau und Familie mit dem thema umgeht.
Wenn ein anderer natürlich die halbe miete und Haushaltskasse verzockt ist das natürlich was anderes, aber das kann man doch nicht einfach immer alles über einen kamm scheren !??

Wichtig ist der wille aufzuhören, also lasst ihm doch mal luft und ihn sich erstmal richtig damit auseinandersetzen ohne ihn sofort alle in eine ecke zu prügeln unter dem motto ,, friss oder stirb"

Viele Wege führen nach Rom mMn.

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #38 am: 25 Dezember 2018, 22:38:56 »
ja nw danke sehe es auch so. ich ärgere mich eher darüber schon zu viel verloren zu haben. ich habe ein geregeltes Einkommen, tolle Freundin, Freunde, Hobbies  und denke ich könnte einfach schon viel mehr erreicht haben ohne den Scheiss.

*

nutella

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #39 am: 26 Dezember 2018, 07:01:18 »
Moin NW...

Ich muss immer schmunzeln wenn geschrieben wird, Ecke treiben, prügeln, Luft zum Atmen nehmen und und und..

Ob Real in den SH Gruppen oder in solchen Foren wird oft das blaue vom Himmel runter gerattert.. Die Problematik wird sich mit Widersprüchen schön geredet und sobald es doch nicht den richtigen Weg aufzeigt, sich in Schweigen gehüllt..

Ging es auch nicht darum jemand wie Paul in die Ecke zu treiben sondern lediglich den Stand der Dinge aufzuzeigen..

Die Frage warum er nach solch einem Forum gesucht hat, steht ja bisher immer noch im Raum, also steckt doch auch bei ihm noch mehr dahinter als bisher geschrieben..

Klar.. Heute mag er und andere Stille mitleser das eine oder andere noch gut wegstecken können.. Zeigt aber das Forum oder aber der Gang zu einer Shg auf wohin die Reise noch gehen kann.. In den Spielos hatte ich selbst dafür auch keine Augen.. Wer latscht schon rein und gibt Preis wie es bei ihm privat aussieht..

NW so ist es auch mit vielen anderen, welche eben dann schreiben ohne Shg oder anderen Hilfsmittel auszukommen.. Haben ja ihre Erfahrungen gemacht oder ihre letzte Chance bekommen.. Auch da denk ich mir oft mein Teil.. Die Zeit hat es oft bestätigt, dass gerade in etwas besseren Momenten von Rückschlägen zu lesen war.. Meinst Du mich hat es gejuckt was mir andere geschrieben haben..? Es war mir Rille denn wenn ich spielen wollte hab ich es getan..

Und ja NW.. Gerade weil ich Hilfe gesucht oder Foren gefunden habe, habe ich anfangen können mal wirklich über das Suchtverhalten nachzudenken, mich zu hinterfragen und mehr noch mit jeglichem Rat gegen zu steuern..

Teils habe ich Worte um die Ohren geschleudert bekommen wo auch ich richtig schlucken mußte.. Und..? Haben sie mir geschadet..? Nö.. Eher kann ich damit heute besser damit was anfangen als vor einigen Jahren..

Es geht nicht darum jemand belehren zu wollen oder wie und was er unbedingt tun sollte, dass das jedem einzelnen seine eigene Entscheidung ist weiß ich selber.. Es geht auch nicht darum die Rückfälle zu zählen welche der eine oder andere hin nehmen mußte..

Ohne abheben zu wollen, lese ich selbst mittlerweile heraus, wer sich wirklich mit Suchtpräventation beschäftigt und erkannt hat um was es sich eigentlich dreht oder eben die Personen, welche noch gar nicht begriffen haben wie diese Sucht tickt..

Na dann hör ich doch einfach auf.. Neues Jahr neues Glück.. Ehrlich.. So traurig das ganze ist, schüttle ich gerade dann nur mit dem Kopf wenn ich von solchen Vorhaben lese..

Aber so ist das nun mal.. Es ist bei weitem nicht meine Aufgabe andere trocken zu kriegen, lediglich meine Erfahrungen kann ich hier und da mit beitragen.. So wie ich kann der eine oder andere sich das für sich raus ziehen was ihm helfen könnte.. Den Rest bestimmt sowieso jeder für sich selbst..

Dennoch erkenne auch ich mich teils in den einen oder anderen Postings wieder und zeigt mir auf wo ich einst mal stand, welche Denkweise mich damals begleitet hat, wie unerfahren ich doch mit dem ganzen durch die Welt gelaufen bin..

Was mir geholfen hat..?

SH Gruppen, Foren bis hin zu Therapeuten.. Aber auch die unverblümte Meinung und Eindrücke anderer User oder Meetingteilnehmer in der Shg..

Es gehört ein wenig mehr dazu "Nur" darüber nachzudenken ob ich evtl heute mal was einzahle oder nicht..

*

Rainer

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #40 am: 26 Dezember 2018, 09:38:32 »
Wie kommt man wenn er sich in diesem stadium anfängt sich mit dem aufhören zu beschäftigen darauf ihn zu fragen wann er vor hat aufzuhören, erst wenn frau haus und hif verzockt ist usw, er beschäftigt sich doch bereits heute damit !??

Hmm NW, ich finde die Frage ist durchaus berechtigt.

Am 22.12 hat sich Paul mit den Worten: "ich habe mich entschlossen ab heute nicht mehr zu spielen." hier angemeldet und
am gleichen Tag abends geschrieben: "hätte jetzt so Lust einzuzahlen"...
Und am 23.12 hat er dann 50 Euro verzockt.

Paul darf es natürlich gerne weiterhin mit deinen Augen sehen -und abgesehen davon hat er sowieso (wie er schon schrieb) alles im Griff.

*

NW

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #41 am: 26 Dezember 2018, 09:45:08 »

Du hast mich nicht verstanden, vielleicht weil Du zuviel shg und foren aufgesucht hast ? Keine behauptung, frage mich das gerade weil ich immer wieder merke dass viele die das STÄNDIG und bei JEDEM propagieren, irgendwie nicht mehr differenzieren sondern einfach ihre, ich nenne es mal ,, in stein gemeiselte Regeln " runter rattern.

Was du mir nicht beantwortet hast war due frage an welchem punkt du angefangen hast aufzuhören ?
Hattest du da auch noch kohle für nen neuwagen auf der seite ? Hattest du da auch noch gute freunde ? Problemlos laufende beziehung ?

Ab wann hat jemand ein problematisches spielverhalten und wann wird es krankhaft oder ist es das selbe für dich ?

Ab wann geht es nicht mehr ohne volles Programm shg, therapie, psychiloge etc pp und wann reicht vielleicht doch ein forum ? Woran machst du das fest ? Machst du es überhaupt irgendwie fest oder muss jd problem spieler diesen weg gehen ?

Reicht denn shg überhaupt ? Oder muss eine Therapie her ? Du weißt es anscheinend ?

Und wie kommst du zu dieser frage :

Wo wäre der Punkt an dem du aufwachst..? Erst wenn die Ersparnise fürs neue Auto weg sind ?
Und deine Freundin dahinter gekommen ist und dich verlassen möchte ?
Oder erst wenn garnuchts mehr geht und du rein garnichts mehr hast ?


Hallo ?
Lies einfach mal die tread überschrift da steht die antwort !
Er schreibt jetzt. Jetzt wo das geld noch da ist. Jetzt wo die frau noch da ist. Jetzt wo nich keine Schulden vorhanden sind. Usw..

Verstehe das halt nicht ganz. Man muss doch da differenzieren, oder rennst du auch durch die kneipen und schickst jd der öfter mal alk trinkt obwohl er weiß dass es nicht das beste für ihn ist zu den anonymen alkoholikern oder in alk Therapie ?

Das ist in meinen Augen hier total übertrieben und schreckt einfach ab. Sogar mich hat es wirklich erschrocken gestern und ich hab ja lange hier aktiv geschrieben und gelesen.

Ich schreib in der du form weil du mich ansprichst in deinem post, bei vielem könnte ich auch ihr schreiben, also nix persönliches.


Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #42 am: 26 Dezember 2018, 09:47:44 »
ich habe mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit dem spielen habe bzw. schon viel Geld verschenkt habe und das bereue.

ich bin kein Freund der pauschalierten Meinung, weil es ja doch immer ein Einzelfall ist. mir geht es aktuell abgesehen davon ziemlich gut.

ich spiele meistens wenn mir langweilig ist und ich einen Kick brauche. ich würde aktuell nicht über meinen limit spielen.

wie gesagt habe ich keine existenzprobleme und ich weiß dass mein Leben nicht nur mir gehört.

habe leider an sonstigen Hobbys oder auch Arbeit  nicht so viel Interesse dass sie mir Ausgleich geben könnten. ich bin leider jemand der den Kick braucht und anscheinend hole ich ihn mir so. oder auch als ablassventil...

wenn ich mehr meinen sport ausübe Spiele ich auch weniger bzw denke weniger daran  meiner Erfahrung nach

*

NW

Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #43 am: 26 Dezember 2018, 09:49:09 »
Das er ein Problem hat hat er doch bereits erkannt.
Hab auch schon zehn ma gesagt nie wieder alkohol und am abend wenn die kollegen vor der Tür standen war ich wieder auf tour..

Für mich passt es irgendwie nicht soviel kohle auf der seite zu haben und auf der anderen wird ihm hier ne extrem krasse krankheit diagnostiziert die nur durch shg und therapien in den griff zu kriegen sind. Keine Ahnung.

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.039
Re: Jetzt ist es Zeit
« Antwort #44 am: 26 Dezember 2018, 09:53:00 »

Hallo Paulsenior,

welchen Sport übst Du denn aus? :)

Liebe Grüße
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums