Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben

  • 5 Antworten
  • 496 Aufrufe
Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« am: 11 Januar 2019, 19:27:13 »
Hallo alle miteinander,

ich bin etwas überfordert mit meiner derzeitigen Situation und könnte etwas Hilfe benötigen.  Ich bin derzeit Student und spiele seit ca. einem Jahr auf Tipico hauptsächlich (zu 90%) im Online Casino Roulette, bisher immer mit kleinen Gewinnen/Verlusten (aufsummiert im niedrigen dreistelligen Bereich im Plus). Wegen einem plötzlichem Beziehungsende vor 3 Tagen hatte ich eine Kurzschlussreaktion und spielte urplötzlich mit einem Betrag von 3k Euro.. und verlor. Nicht gerade etwas das einen aufmuntert wenn man sich ohnehin schon in einem Loch befindet.. aber das kennt ihr nur zu gut denke ich.

Nun möchte ich mein Leben wieder auf die Reihe kriegen und mein Geld erstmal versuchen zurückzuholen, ansonsten wird es schwierig nächstes Semester noch mein studentisches Dasein zu fröhnen. Ich wohnt nicht in SH, alle Transaktionen sind belegbar und fanden wie gesagt größtenteils im Online Casino statt und Tipico ist die einzige Seite auf der ich jemals gespielt hab.

Überwiesen wurde das Geld teilweise durch vorhandenes Paypal Guthaben, teilweise durch Bankeinzug über Paypal. In mehreren Threads habe ich nun gelesen, dass es möglich ist das Lastschriftverfahren bei meiner Bank, der Sparkasse, zurückzubuchen - dies ist noch möglich, aber eben nur ein Teilbetrag des gesamten Verlustes. Ist es ratsam trotzdem zu versuchen es zurückzubuchen? Erwartet mich dann nicht ebenfalls Post von Paypal bzw. der Bank.. wie soll ich darauf am besten reagieren? Die 8 Wochen Frist ist ja noch nicht überschritten.

Außerdem bin ich mir unsicher  wie ich mit meinem verlorenen Paypal Guthaben vorgehen soll, das sich nicht direkt zurückbuchen lässt - dazu müsste ich ja eine Konfliktlösung beantragen... und ich vermute mal nicht, dass Paypal da zu meinen Gunsten entscheidet.

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. :)

Liebe Grüße
marsupilamii

Re: Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« Antwort #1 am: 14 Januar 2019, 07:27:06 »
Grüß dich Leidensgenosse,

ich kann dir nur sagen, das ich aktuell mit einem Anwalt dabei bin die Kohle von Paypal zurückzuholen. Die Chancen dafür stehen gut, lass dich doch mal kostenlos von einem Anwalt dazu beraten? Den wirst du nämlich brauchen wenn du die Kohle zurückbuchen willst..

Re: Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« Antwort #2 am: 15 Januar 2019, 13:54:14 »
Danke für die Antwort :)! Habe mich letzte Woche Frau Knigge via Mail kontaktiert und ihr meine Situation geschildert. Ich denke ich ruf einfach mittwochs mal an und schau was sich machen lässt.

Anwälte für Glücksspielrecht gibt es in meiner Stadt und Umgebung leider kaum.

Re: Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« Antwort #3 am: 17 Januar 2019, 20:26:24 »
Hey. Ich habe das selbe Problem. Latschrift ging ja einfach aber pp Guthaben habe ich auch keine Ahnung. Melde dich wenn du was erfährst. LG

Re: Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« Antwort #4 am: 18 Januar 2019, 18:29:14 »
@ Damian hat bei dir das Chargeback über Lastschrift funktioniert ?.
Hast du das Schreiben von PayPal schon bekommen das sie verzichten ?.

Wenn ja bei welchen OC hast du ursprünglich gespielt ?.

Liebe Grüße

Re: Vorgehensweise beim Chargeback von Paypalguthaben
« Antwort #5 am: 20 Januar 2019, 21:51:24 »
Hey ich warte noch. Habe noch keine Antwort bekommen. Bei platincasino und play cherry da die paar haben weiss nicht glaub sunmaker war es.  Da ich viel mit giro bezahlt habe konnte ich nur dir Laschriften von Konto zurückziehen. Ich schreibe dir bescheid wenn was kommt. Hoffe dauert nicht mehr lang. LG

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums