Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse

  • 241 Antworten
  • 5952 Aufrufe
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #105 am: 15 März 2019, 05:08:47 »
Kann ich echt nicht bestätigen denn der finanzielle Druck ist so gewaltig, dass ich eigentlich nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist.

Stimmt, je länger ich mich vom Glückspiel fernhalte desto besser sollte es werden. Nun habe ich 2 Monate durchgehalten aber gesundheitlich zeigt dieser Druck derbe Spuren und je länger das ganze geht desto schwerwiegender kann das werden.

*

Offline taro

  • *****
  • 508
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #106 am: 16 März 2019, 19:11:05 »
Moin B4N,

du gehst ja jetzt schon eine Zeit in die SHG, ist das eigentlich die gleiche, in der Du am Anfang niemanden angetroffen hast?
Fühlst Du Dich dort mit Deinen Anliegen gut aufgehoben?
Ich würde mich freuen wenn Du uns mitteilst wie Deine Vorstellungen waren und wie es dann tatsächlich war.

Taro
<editiert wegen wiederholter Provokation; Olli>

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #107 am: 17 März 2019, 09:26:16 »
Naja, die eigentliche SHG in der ich rein wollte habe ich nicht weiter verfolgt da es zum Anfang dreimal nicht geklappt, dann ich keine Zeit hatte und dann krank war und es gesundheitlich nicht ging und später, wenn man um 3 Uhr aufstehen muss kann man nicht bis 22 Uhr abhängen und gegen 23 Uhr pennen gehen auch wenn es nur ein mal die Woche gewesen wäre da mich hier alles sehr viel Energie kostet und ich den Schlaf brauche um hier zu funktionieren.

Fühle mich aber in der angeleiteten Gruppe der Caritas sehr wohl. Zeitlich ist dies auch für mich besser. Kann mich nicht beschweren
« Letzte Änderung: 17 März 2019, 09:32:23 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #108 am: 26 März 2019, 10:18:44 »
Und wieder 9 Tage mehr ohne Geld zu investieren.

Abgesehen davon hatte ich ja mit den Kostenlosen Slots angefangen um mich etwas abzulenken aber um ehrlich zu sein hat mich das auch nicht wirklich befriedigt haben mich nie wirklich gereizt da ich eben ein Blackjack Spieler war. Wurde irgendwann langweilig so das dies so gut wie kaum noch zum Tragen kommt und wohl irgendwann von alleine im Sande verlaufen wird.

Beruflich wurschtle ich mich so durch auch wenn es ein harter Kampf geworden ist aber letztendlich bleibt mir nichts anderes über...
« Letzte Änderung: 26 März 2019, 10:23:07 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #109 am: 27 März 2019, 18:00:22 »
Nun habe ich 2 Monate durchgehalten aber gesundheitlich zeigt dieser Druck derbe Spuren und je länger das ganze geht desto schwerwiegender kann das werden.

Was meinst Du damit genau

*

Offline taro

  • *****
  • 508
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #110 am: 29 März 2019, 12:45:33 »
Moin b4n,

Krank werden weil eigentlich zu wenig Geld da ist hört sich nicht gut an.  Meine Erfahrung gibt es NIE nur einen möglichen Weg, auch wenn ich Ihn nicht sehe. Menschen in Deinem Umfeld sehen die bestimmt. Vielleicht must Du nur aufmerksamer zuhören.

Taro
<editiert wegen wiederholter Provokation; Olli>

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #111 am: 03 April 2019, 13:59:00 »
@Vamp_ire

Das ich es schlicht und ergreifend nicht schaffen werde... Noch gebe ich mich nicht  geschlagen. Nur der Tot kann mich aufhalten oder ein Alien^^

@Taro

Es geht in erster Linie nur ums Geld bei mir da ich alles andere im Griff habe und nach wie vor spielfrei bin und bleiben werde.

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #112 am: 17 April 2019, 12:57:38 »
So, 3 Monate spielfrei....

..aber ich muss zugeben, das die 3 Monate mich ziemlich viel Substanz gekostet haben. Auch wenn ich meinen Verlust "schieben" konnte und Anfangs bei -40.000 EUR stand so stehe ich nun nach 3 Monaten bei -25,000 EUR. Finanzamt und Steuer noch nicht dabei (das war es bei den -40.000 EUR auch noch nicht^^)

Gut, habe einiges reinholen können aber momentan stagnieren die Geschäfte so das ich innerlich hin- und hergerissen bin was meine Verzweiflung anbelangt und auch schon darüber nachgedacht habe wieder zu Spielen doch noch konnte ich mich beherrschen...

Gut, man könnte ja mal wieder 200 EUR investieren. Evtl. gewinne ich ja diesmal. Eigentlich ein absolutes Wunschdenken, ok wäre möglich aber dann wäre ich alles was ich mir in den letzten Monaten erarbeitet habe nur blanker Hohn gewesen.

Gott, ich brauch Urlaub  :o :-X :-\
« Letzte Änderung: 17 April 2019, 13:02:34 von Born4Nothing »

*

Offline taro

  • *****
  • 508
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #113 am: 17 April 2019, 13:40:43 »
Moin b4n,

ich weiß Du siehst es anders, aber 200 Euro zum Zocken zu nehmen hat nichts mit Investieren zu tun. Der Begriff ist hier völlig unangebracht.

Die zweite Frage ist wann hörst Du auf. Bei 200, 2000, oder 25.000 € Gewinn?
Solltest Du tatsächlich aus 200 € 20.000 Gewinnen, warum nicht noch 2 Nullen mehr ranhängen, läuft ja grade so gut....

Ich merke gerade ich Rede mich gerade in einen Kontollverlust, ich bin eben süchtig😏
<editiert wegen wiederholter Provokation; Olli>

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #114 am: 17 April 2019, 13:53:37 »
Wann ich aufhöre?

Gute Frage aber da ich nichts reingesteckt habe kann ich dir die Frage nicht beantworten...das Letzte mal stand ich bei 94.000 EUR im Plus und konnte auch nicht aufhören und zum Schluss stand ich mit -40.000 EUR da!

Denke nicht das ich aufhören könnte sollte es wirklich so gut laufen aber alles nur Spekulation. Was wäre wenn; dabei will ich nicht wissen was wäre wenn...

..wobei 25.000 EUR würden für den Anfang reichen aber wo hört es letztendlich auf. Das würde ich nur erfahren wenn ich wieder Geld reinstecken würde. Will ich das wirklich? NEIN!  oder doch!?

Betrachte ich mir die letzten 3 Monate so waren selbige doch ganz gut und ich konnte wirklich viel Geld reinholen, mit ehrlicher Arbeit! Wenn das nur weiter so laufen würde...

Leider merke ich, wenn der Umsatz stagniert, dass ich mich wieder verstärkt mit dem Thema beschäftige auch wenn ich das nicht will und die Panik sich in mir breit macht und dann keinen anderen Ausweg weiß...
« Letzte Änderung: 17 April 2019, 14:03:44 von Born4Nothing »

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.019
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #115 am: 17 April 2019, 15:44:09 »
Besprichst du diese Situationen in deiner Gruppe? Falls nicht, probier es doch mal aus. Das „Spielverlangen“ mag es gar nicht gern, wenn es an die Öffentlichkeit gezerrt wird. Es kann viel besser im Verborgenen wüten und Unheil anrichten. Unter solchen Bedingungen entwickelt es sich und wird dick und stark.
LG Ilona

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #116 am: 17 April 2019, 15:49:15 »
Ja machen wir aber so schlimm wie jetzt bei mir war es in den vergangen 3 Monaten nicht. Dies ist alles am Umsatzrückgang geschuldet und ich werde durch den finanziellen Druck, wie eine Ratte, in die Ecke gedrängt und die einzige Tür die sich mir bietet ist OC...

Meine Laune ist deswegen unterirdisch und ich kämpfe mit mir selber ob ich es nicht wieder versuchen soll...
« Letzte Änderung: 17 April 2019, 16:01:23 von Born4Nothing »

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.019
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #117 am: 17 April 2019, 15:58:33 »
Ja, aber darum geht es ja. Wenn es einem gut geht, kann man leicht spielfrei sein und werden. Wichtig ist aber, dass man sich in schwierigen Situationen (Arbeit verloren, Frau geht fremd, Krankheit, finanzieller Engpass bis hin zur Insolvenz) auf sich verlassen kann und nicht wieder anfängt alles noch schlimmer zu machen. Und dabei braucht man nun mal in der Anfangszeit Unterstützung. Und je gefährdeter man gerade ist, weil es um einen herum gerade kracht, desto mehr Unterstützung sollte es dann punktuell sein. Konkrete Frage: Reichen deine Gruppe und dieses Forum aktuell?
LG Ilona

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #118 am: 17 April 2019, 16:02:36 »
Bei mir haben sich seit Stunden Engel und Teufel auf meinen Schultern eingefunden:

Teufel: Scheisse, mach was!
Engel: schweigt
Teufel: Nun kommt schon, sind nur 500 EUR!
Engel: wie die zig Male davor...
Teufel:  Diesmal hast du Glück!
Engel: genau soviel "Glück" wie zig Male davor...
Teufel: Hör nicht auf die Schlampe!
Engel: schweigt
Teufel: Heute ist dein Tag!
Engel: klar um wieder alles zu verlieren wie die zig Male davor, das war auch "DEIN" Tag
Teufel: Du hast heute Glück!!!
Engel: schweigt
Teufel: Das ist deine Chance!
Engel: Das würde ich nicht als Chance betrachten denn du wirfst alles weg was du in den 3 Monaten erreicht hast.
Teufel: FRESSE!
Engel: schweigt
Teufel: jetzt stell dich nicht so an verdammt noch mal sondern unternimm was!
Engel: genau, hört nicht auf den Teufel!
Teufel: wer hat dich denn gefragt!?
Engel: schweigt
Teufel: Und, vertraust du mir? Dann mach die 500 locker und alles wird gut.
Engel: Bedenke was du damit aufs Spiel setzt! Ist es dir das wirklich wert!?

Ich: Haltet doch beide die Fresse!

*narf*

^^

so sieht es in meinem Kopf gerade aus... da nun 3 Wochen keine Gruppe war merke ich das mir etwas fehlt. Gruppe ist erst wieder nächste Woche...

Am liebsten würde ich nur noch den Kopf auf den Tisch knallen wobei ich eigentlich stolz sein kann wie ich den finanziellen Schaden um 15.000 EUR, in 3 Monaten, gedrückt habe aber irgendwie bin ich das nicht wirklich.
« Letzte Änderung: 17 April 2019, 16:21:45 von Born4Nothing »

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.019
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #119 am: 17 April 2019, 16:23:33 »
Lass dich nicht auf Diskussionen ein. Sag laut NEIN, wenn er sich meldet.
LG Ilona

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums