Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse

  • 277 Antworten
  • 10020 Aufrufe
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #90 am: 11 Februar 2019, 21:50:28 »
Tag schlag mich tot!

Da ich so krank bin; muss mich 60-90 Minuten hinlegen und 60 oder mehr Minuten entspannen bei 39,2° Fieber. So viel wie die letzten 2 Tage habe ich noch nie im Bett verbracht.

Und auf Grund der Krankheit hab ich die SHG heute nicht in Angriff genommen; halb tot da aufzukreuzen ist auch nicht der Burner...

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.911
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #91 am: 12 Februar 2019, 06:49:58 »
... und die Anderen anzustecken auch nicht ... ;D

Hi Born!

Die SHG trifft sich bald wieder - dann wieder mit Dir!
Gute Besserung!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #92 am: 12 Februar 2019, 09:44:43 »
Den Fuß mal zwischenzeitlich wieder vom Gas zu nehmen kann durchaus hilfreich sein. Ich schwöre bei Erkältungen auf ausreichend Schlaf und den Nektar der schwarzen Johannisbeere.

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #93 am: 12 Februar 2019, 09:50:15 »
Zitat
... und die Anderen anzustecken auch nicht ... ;D

Damit hätte ich nun keine Probleme^^

Das hilft mir nur nicht wirklich da ich ja weiterhin den Betrieb irgendwie am Laufen halten muss egal ob dich halb tot bin oder fit wie n Turnschuh. The Show must go on! - ..irgendwie...
« Letzte Änderung: 12 Februar 2019, 09:59:40 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #94 am: 12 Februar 2019, 11:00:00 »
Schon klar.
Ich hatte mal einen Bekannten, bei dem sich aus der Erkältung eine Lungenentzündung entwickelt. Ich kann deshalb nur raten, auf den Körper zu hören.

Einen Rat, wie es anders laufen kann, habe ich allerdings auch nicht - deshalb könnte ich eigentlich auch schweigen, aber bei dem Tempo, dass du an den Tag legst, kriege ich Atemnot vom Lesen ;)

Ich habe mich über 40 Jahre lang ganz langsam immer tiefer in die Sucht begeben und bin ein Mann der gerne in einer langen ruhigen Ebene lebt. Du bist eher der Berg- und Talfahrer. Vielleicht kann man was voneinander lernen.

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #95 am: 12 Februar 2019, 11:07:06 »
Zitat
Ich hatte mal einen Bekannten, bei dem sich aus der Erkältung eine Lungenentzündung entwickelt. Ich kann deshalb nur raten, auf den Körper zu hören.

Du wirst nun Lachen...die hatte ich mir Ende Februar bis  Mai 2018  eingefangen mit einer eitrigen Bronchitis. Hab morgens Blut und gelben Eiter rausgerotzt.  War 2,5 Monate außer Gefecht und dies hat mich 14.000 EUR Verlust beschert. Obwohl ich schon  Mitte April wieder gesund war habe ich jedoch meine Stimme verloren und konnte 3 Wochen kein Wort sprechen...hab das auch irgendwie überstanden und musste Spezialantibiotika einnehmen die mich 250 EUR gekostet haben weil alles andere nicht geholfen hat, ist schon erstaunlich was 6 winzige Pillen kosten können...

Zitat
Einen Rat, wie es anders laufen kann, habe ich allerdings auch nicht - deshalb könnte ich eigentlich auch schweigen, aber bei dem Tempo, dass du an den Tag legst, kriege ich Atemnot vom Lesen

Mach einfach den Mund auf; da bekommst besser Luft und vorallem mehr als durch die Nase :D - den Spruch muss ich mir patentieren lassen ^^

Kann die Verwunderung und Erstaunen verstehen, sowas zu stemmen ist nicht gerade jedermanns Sache vor allem da es enorm viel Kraft kostet diesen Weg zu gehen und das alles zu handeln ist ein Balanceakt da auch ich an meine Grenzen stoße. Bin sozusagen eine Kampfsau die nicht Tot zu kriegen ist. Egal wie oft du mit dem Hammer auf das Hirn haust^^

Gesund ist das sicherlich nicht aber leider habe ich keine andere Wahl, der Karren muss so schnell wie nur möglich aus dem Dreck gezogen werden und da hilft nur Vollgas!
« Letzte Änderung: 12 Februar 2019, 11:26:51 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #96 am: 16 Februar 2019, 10:44:36 »
Und wieder ein paar Tage mehr...

..und nichts neues zu berichten. Krankheit zieht sich hin, Frau ist es egal, das Fenster wird weiter aufgerissen und ich muss weiter leiden....

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #97 am: 16 Februar 2019, 11:06:28 »
Alleine die Disku die da entstehen würde... Danke aber NEIN DANKE!

Brauch meine Kraft für sinnvolle Dinge und da vergeude ich nichts.

« Letzte Änderung: 16 Februar 2019, 11:09:23 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #98 am: 18 Februar 2019, 13:30:12 »
Wieder ein paar Tage vorbei und nach wie vor spielfrei aber noch immer krank.

Langsam zieht sich das hin wie Kaugummi was mich tierisch nervt aber sonst alles OK :)

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #99 am: 23 Februar 2019, 10:25:00 »
So, nach knapp 2 Wochen dahinvegetieren bin ich wieder auf dem Dampfern und nach wie vor spielfrei.

Die Schlinge zieht sich immer weiter um meinen Hals. Nun hat Frau auch noch die Arbeit verloren und ich stehe eigentlich wieder da, wo mich der ganze Rappel, mit dem spielen gepackt hatte, nur noch schlimmer da Sie kein ALG mehr bekommt...

Könnte kotzen....

« Letzte Änderung: 23 Februar 2019, 10:27:19 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #100 am: 05 März 2019, 10:34:44 »
Und mal wieder etwas von meiner Seite.

"Spielfrei" - würde ich nun mal so sagen obwohl ich die letzten Tage wieder den Weg ins OC gefunden hatte aber nur um mit Spielgeld zu spielen. Mein Account ist auf ein Limit von 1 EUR gesetzt so das ich nichts einzahlen kann. Habe mir den Spaß erlaubt aber mit Spielgeld zu spielen und ist verlockend wie man sein Spielgeld vermehrt und wie schnell das geht.

Mir ist auch bewusst das dies ein Tanz auf Messers schneide darstellt aber ich hab das ganz gut im Griff.

Wäre das nur so einfach wenn es um Echtgeld gehen würde dann würde es keine OC mehr geben. Die wären dann alle Pleite^^

Ansonsten habe ich mich von meiner Krankheit ganz gut erholt und der finanzielle Druck ist nach wie vor da und das deutlich aber hoffe irgendwie da raus zu kommen.

« Letzte Änderung: 05 März 2019, 10:53:18 von Born4Nothing »

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.911
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #101 am: 05 März 2019, 11:36:41 »
Hi Born!

Zitat
Mir ist auch bewusst das dies ein Tanz auf Messers schneide darstellt aber ich hab das ganz gut im Griff.

Nein, das hast Du nicht ...

Frage Dich doch mal, wieso Du dort hin gegangen bist.
War es vielleicht "nötig"?
Was hat es Dir gebracht?
Wo könnte es hinführen?

Bitte bitte - meide künftig solche Seiten!

Ich habe ja selbst damals nur in Spielhallen gespielt.
Als ich die Entscheidung traf nicht mehr zu spielen, da habe ich mir überlegt, welche Regeln ich mir selbst auferlegen könnte.
Eine davon lautete:

Never touch a Spielhallenboden!

Denn Spielhallen verfolgen nicht den Zweck einen Kaffee genießen zu wollen oder Süßigkeiten.
Sie sind auch nicht gedacht "soziale Kontakte" zu knüpfen oder zu pflegen - ein Pläuschchen zu halten.

Der Besitzer ist ein Unternahmer, der anderen Menschen die Rahmenbedingungen bietet zu zocken um damit selbst Geld zu verdienen!

Wenn ein OC Dir Zucker in den Allerwertesten bläst, indem er Dir irgendwelche Boni "schenkt", dann verfolgt es das gleiche Ziel.

Einmal abgesehen davon, dass Du gerade CBs versuchst und Dir die Illegalität bewusst ist ...
Keine Ahnung, wie die mit den Banken und Kreditkarteninstituten vernetzt sind - zum Vorteil wird Dir diese Aktion bei einem Prozess sicher nicht gereichen.
Ich glaube auch nicht, dass dann zwischen "Boni" und "Spielgeld" unterschieden wird ...

Also sollte künftig gelten:

Never open a OC-Link!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #102 am: 05 März 2019, 12:22:05 »
Zitat
Frage Dich doch mal, wieso Du dort hin gegangen bist.
War es vielleicht "nötig"?
Was hat es Dir gebracht?
Wo könnte es hinführen?

Nötig war es sicher nicht
Gebracht hat es nicht wirklich was nur mal wieder vergeudete Zeit
Ja, es könnte dazu führen das ich wieder Geld investiere aber die Betonung liegt auf "könnte"

Zitat
Keine Ahnung, wie die mit den Banken und Kreditkarteninstituten vernetzt sind - zum Vorteil wird Dir diese Aktion bei einem Prozess sicher nicht gereichen.
Ich glaube auch nicht, dass dann zwischen "Boni" und "Spielgeld" unterschieden wird

Gutes Argument was ich ehrlich gesagt noch nicht wirklich bedacht hatte...

Zitat
Never open a OC-Link!

Ja da muss ich dir zustimmen und ich werde mich bemühen.
« Letzte Änderung: 05 März 2019, 12:30:56 von Born4Nothing »

Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #103 am: 13 März 2019, 07:32:21 »
Tja, wir nähern uns den 2 Monaten in denen ich spielfrei bin. Jupp, habe nach wie vor kein Geld investiert.

Ansonsten ist jeder Tag ein Kampf, wohl eher Krampf, irgendwie versuche ich alles auf die Reihe zu bekommen was nicht wirklich leicht ist aber gebe mein Bestes...

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.150
Re: Wenn das Gaspedal klemmt / Irrfahrt ins Ungewisse
« Antwort #104 am: 13 März 2019, 09:55:18 »
Guten Morgen Born,

das Leben in seinen täglichen Abläufen wird Dir stetig leichter fallen,
je länger Du Dich vom Glücksspiel fernhältst.

Geniesse diesen Tag.

Liebe Grüße Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums