Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Einmal Süchtig, immer Süchtig!

  • 65 Antworten
  • 2037 Aufrufe
*

Online Olli

  • *****
  • 2.544
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #60 am: 17 Februar 2019, 13:08:39 »
Ach ... mein Augenzucken ... :) ... bin in einer Reihe im Kalender einen zu weit nach unten gerutscht.
Außerdem habe ich erst ab dem Mittwoch gezählt ...

Also müsste morgen die erste Frist verstreichen ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ale

  • **
  • 25
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #61 am: 17 Februar 2019, 13:15:42 »
Ach ... mein Augenzucken ... :) ... bin in einer Reihe im Kalender einen zu weit nach unten gerutscht.
Außerdem habe ich erst ab dem Mittwoch gezählt ...

Also müsste morgen die erste Frist verstreichen ...

meinst du die frist beginnt auch zu laufen, wenn man das schreiben vorab per mail versendet und von PP eine nachricht bekommt, dass es an die zuständige abteilung weitergeleitet wurde?

*

Online Olli

  • *****
  • 2.544
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #62 am: 17 Februar 2019, 15:28:08 »
Hi !

Eine normale EMail ist normalerweise keine rechtsichere Zustellung.
Deshalb empfehle ich immer das Einwurfschreiben mit Rückschein.
Wer etwas Geld in die Hand nimmt, der kann auch durch einen Notar eine Postzustellungsurkunde herausschicken lassen.
Dies ist aber in der Regel nicht nötig.

Da jedoch eine Eingangsbestätigung der EMail erhalten worden ist, sollte m.E. auch die Frist mit dem Datum des Schreibens beginnen.
Wird darin der Eingang früher bestätigt, dann sollte die Frist auch entsprechend beginnen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #63 am: 20 Februar 2019, 11:07:08 »
Guten Tag,

das Schreiben von meiner Bank ist jetzt ein paar Tage und ich habe mir so meine Gedanken gemacht.

Was Fakt ist, dass Sie mir kein Geld zurückholen werden. Im Gegenteil, Sie haben mich freundlich darauf hingewiesen, wenn ich nochmal illegale Transaktionen durchführe, Sie mir mein Konto kündigen. Meine Transaktionen werden wohl erstmal genauer beobachtet 😎

Ich könnte jetzt natürlich der Bank einen Schritt voraus sein und mir ein neues Konto bei einer Bank eröffnen... Dies werde ich aber sein lassen!

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem Service meiner Bank.
Außerdem kann die Bank ja auch nix dafür, das ich mein Geld im OC versenke.

Wie man vielleicht merkt habe ich etwas mit dem Verlust abgefunden und schiebe nicht mehr nur der Bank die Schuld zu.
Im Endeffekt habe ich ein Problem mit der Spielsucht bzw. dem Kontrollverlust.

Genau ist der Kontrollverlust mein größtes Problem. Spieldruck habe ich nicht. Aber genau wie früher konnte ich es nicht akzeptierten zu verlieren.
Es gehört aber dazu, auch mal Pech zu haben und einer „Session“ (in der Sprache der OnlineCasinoSüchtigen bedeutet das soviel wie: eine am Stück längere erstreckende Sitzungsperiode im OC) mit Verlust abzuschließen.

Für mich ist es jetzt wichtig, Schutzmechanismen zu entwickeln und mehr gegen einen erneuten Rückfall zu unternehmen.

So Long


*

Offline taro

  • *****
  • 508
Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #64 am: 20 Februar 2019, 11:34:58 »
👏
tolle Erkenntnis,  mach was draus.

Taro
<editiert wegen wiederholter Provokation; Olli>

Re: Einmal Süchtig, immer Süchtig!
« Antwort #65 am: 18 März 2019, 11:22:47 »
Hallo Zusammen,

ich hatte vor ein paar Wochen Interessehalber mal überprüft ob ich mich noch bei PayPal einloggen kann. Mein Account ist aber gesperrt.

Da jetzt der Frühling kommen soll, werde ich ein paar Veränderungen an meinem Auto vornehmen. Also habe ich mir die ersten Kleinigkeiten bestellt. Als Zahlungsmittel habe ich Rechnung angegeben. Ich hatte beim Bestellvorgang schon gesehen das es über PP läuft.

Egal dachte ich mir, einfach mal ausprobieren und tatsächlich man hat mich akzeptiert. Juhu 😂

PP ist doch nicht so nachtragend.

So long!
Torsten

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums