Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Onlinecasinos bald vom Fenster?

  • 13 Antworten
  • 618 Aufrufe
Onlinecasinos bald vom Fenster?
« am: 27 Januar 2019, 08:11:18 »
Aus aktuellem Anlass:

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/unzulaessige-zockerseiten-bundeslaender-wollen-online-casinos-verbieten-59782670,view=amp.bildMobile.html

Ich würde es mir so wünschen. Mein Leben stand kurz vor dem Ende wegen den Dingern. Freue mich wenn andere geschützt werden können!

Aber scheinbar ist ja intern bereits Hessen als befürworter von dem Unheil dazu gekommen...
« Letzte Änderung: 27 Januar 2019, 08:14:19 von Loichte »
ist spielfrei

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #1 am: 27 Januar 2019, 08:52:17 »
Da stimme ich zu aber es gehört alles Verboten; egal wo, Gambling Videos bei YT und Co. Einfach alles was mit einem OC in Verbindung steht!

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #2 am: 27 Januar 2019, 09:14:44 »
Sehe ich auch so. Aber denke das hier auch zu viele ihr Geld mit verdienen sodass wir vergeblich hoffen.
ist spielfrei

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #3 am: 27 Januar 2019, 09:21:54 »
Naja, ein Anfang hat das AG in München gemacht mit KK Zahlungen. Nun müssen die anderen Klagen auch noch von Erfolg gekrönt werden und irgendwann kommt man nicht mehr daran vorbei das ein Verbot die einzig logische Konsequenz sein muss!

Wenn ich bedenke das man Handys am Steuer verbietet weil die Unfallgefahr zu hoch ist und Menschen ihr Leben verlieren was nur einen verschwindend kleinen Bruchteil dessen darstellt wenn man mit der Spielsucht zu kämpfen hat denn da gehen mehr Leben drauf doch selbst mit einem Verbot wird es immer Mittel und Wege geben das zu umgehen.

DAS kann es auch nicht sein!

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.434
Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #4 am: 27 Januar 2019, 09:58:24 »
Hi!

Hessen, SH und NRW wollen ja sogar das Glückspiel liberalisieren.
Indem sie das Online-Gamblen legalisieren wollen, wollen sie dem unerlaubten Glückspiel begegnen.

Ich würde gerne mal einen der befürwortenden Politiker fragen, ob wir nicht an den Schulen ihrer Kinder Haschbuden eröffnen sollen, wo Drogen legal verkauft werden dürfen. Ob sie dem wohl zustimmen?

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #5 am: 27 Januar 2019, 10:07:57 »
Man sieht doch am Besten was in den USA mit den NRA passiert.

So viele sinnlose Tote bei Amokläufen die man zum Großteil hätte verhindern können, wenn nicht sogar alle wenn das passende Gesetzt vorhanden wäre aber es geht um viel Geld. Die USA kann was dagegen tun aber die Waffenlobby hat Macht und nutzt selbige auch!

An diesem Beispiel ist klar zu erkennen was passieren wird wenn das in Deutschland legalisiert werden sollte. Momentan kann man sich durch CB schützen und hoffentlich wacht man danach auf und merkt was passieren kann. Kommt die Legalisierung dann hilft auch kein CB mehr um sein Leben retten zu können. Die Folge ist Suizid  und das tut wirklich nicht Not!

*

Offline taro

  • *****
  • 491
Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #6 am: 27 Januar 2019, 10:24:08 »
SolangE es erlaubt ist das Herr G der quasi Besitzer der FDP ist wird auch durchgewunken was immer er durchgewunken haben möchte.
Bei OC ist Herr G quasi aber auf der gleichen Seite der selbsternannten Verbraucherschutz er.
Ergo Punkte buchen null Problem,  cb wundert mich das Herr G keine Anwälte für die Spieler stellt.

Taro
#niemehrcdu
#artikel13

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.070
Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #7 am: 27 Januar 2019, 10:42:19 »
Du sagst es Taro,

dass in Hannover der Glücksspiel Staatsvertrag nicht konsequent angewendet wird, liegt am Veto der F.D.P., aber auch unser rühtiger Regierungspräsident hat einen Kumprl in E.im Ostwestfalen.

Suf diese Vrrfilzungrn möchte ich nicht bauen,
lieber gehe ich ins Gemeindehaus einer Kirchengemeinde am Rande des Rotlichtviertels.Jeden Dienstag Abend,  da bin ich sicher.

s24h  Andreas

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #8 am: 31 Januar 2019, 22:12:43 »
Huhu hat jemand etwas vom heutigen Treffen gehört? Grüße
ist spielfrei

*

Offline Tom87

  • *
  • 20
Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #9 am: 31 Januar 2019, 23:33:58 »
Da stimme ich zu aber es gehört alles Verboten; egal wo, Gambling Videos bei YT und Co. Einfach alles was mit einem OC in Verbindung steht!

Verbote bringen nichts, das zeigt die Erfahrung. Eine klare Reglementierung ist allerdings notwendig.

Wer spielen kann, soll spielen. Wer das nicht kann, dem muss natürlich geholfen werden.

Prävention und Spielerschutz sollten ausgebaut werden. Ich denke das wäre der richtige Ansatz.
Ich mache keine Werbung für irgendwas, ich gebe lediglich meine Meinung preis!

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #10 am: 03 Februar 2019, 20:18:23 »
Wieso läuft t drückglück und der ganze Schei... immernoch? Weiß jemand mehr?
ist spielfrei

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #11 am: 04 Februar 2019, 09:37:24 »
Und bei Drück Glück prangert groß das blaue P links unten in der Werbung. PayPal hat noch nicht genug.

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #12 am: 04 Februar 2019, 09:56:15 »

Re: Onlinecasinos bald vom Fenster?
« Antwort #13 am: 19 Februar 2019, 19:42:53 »
Ilona das war ja mal ein Glückstreffer bei den User. Die Online Casinos sollte viel öfter so dämlich agieren  ;D

https://www.swp.de/politik/inland/wie-sich-der-staat-bei-online-casinos-abzocken-laesst-30026258.html
ist spielfrei

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums