Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Einfach Hölle - CB als Mittel, um Muster zu unterbrechen?

  • 4 Antworten
  • 384 Aufrufe
Hallo liebe Mitglieder dieses Forums,

bislang nur still mitgelesen möchte ich einmal kurz vorstellen. Im Grunde mache ich den prototypischen Verlauf mit. Seit ca. 5 Jahren bin ich spielsüchtig. Angefangen mit einem unerwarteten Gewinn steigerte sich alles. Schleichend, stetig, dann exponentiell. Ich habe sicher über 50.000 Euro in den Jahren verspielt, vor allem im letzten Jahr, so ca. 20.000 Euro. Woche für Woche (meist abends, wenn meine Frau und kleine Tochter schliefen) der gleiche Rhythmus. Es spielte sich ein scheuzlicher Wechsel von Vorfreude auf den Rausch, der Rausch selbst inklusive Alkoholkonsum, Aufwachen, Entsetzen, Fassungslosigkeit, Hilflosigkeit, Suche nach Geld über Kredite und Freunde ein. Ich weiß gar nicht, wo ich die letzten Jahre gewesen bin. Ich fasse es nicht. Ferngesteuert, dann immer mehr betäubt und jetzt laufe ich seit ca. einer Woche fasst ohnmächtig durch die Gegend und frage mich, wie ich die Privatinsolvenz und meine Familie vor dem Schlimmsten bewahren kann.

Ich frage mich, ob das Thema CB mir nicht helfen kann, dieses Höllenmuster zu unterbrechen. Selbst einmal etwas in die Gegenrichtung tun. Aktiv werden. Sich nicht dem Sog auszuliefern. Die Auseinandersetzung damit hat zumindest dazu geführt, dass ich mich meiner Frau geöffnet habe. Sie wusste, dass ich spiele, aber nicht, in welchen Ausmaß. Naja und es hat auch dazu geführt, dass ich diesen Post schreibe. Habe mich auch schon an die Online Suchtberatung gewandt.

Ich weiß allerdings nicht, welcher Weg der beste ist. Was ich bisher gemacht habe war, dass ich gestern bei Paypal ein paar Buchungen der letzten 8 Wochen zurück geschickt habe. Es waren lediglich 250 Euro. Das meiste über Paypal liegt im letzten Jahr. Ich frage mich, wie ich jetzt weitergehen soll. Vor allem bei der Ansprache an die Bank. Brauche wahrscheinlich auch einfach jemanden, der mich begleitet oder so. Vor einem anwaltlichen Vorgehen gegen Bank und Co. scheue ich mich, da ich Angst habe, dadurch Kredutkündigungen zu erhalten.

Vielleicht mag ja irgend jemand sich darüber intensiver austauschen. Ich weiß, dass das Thena hier sehr umfassend behandelt wurde.

Ich freue mich auf jeden Fall auf den Austausch mit Euch.

Viele Grüße,

Flo

Re: Einfach Hölle - CB als Mittel, um Muster zu unterbrechen?
« Antwort #1 am: 29 Januar 2019, 18:23:04 »
Willkommen,

ob ein CB hilft, vor allem für was? Um noch mehr Geld zu haben zum zocken oder um zu retten was zu retten ist?  Um Schulden damit zu begleichen? Für dein Wohlbefinden, kurzfristig, sicherlich aber löst es wirklich das Problem?

Wie immer ist es mit einem CB nicht getan. Hilfe suchen. Suchtberatung, SHG oder Therapie.

Hinsichtlich deiner Bank:

Wieso könnte deine Bank dir Kredite kündigen? Gut, das Warum ist mir schon klar, um wieviel Kohle geht es denn; würde sich ein CB lohnen?
« Letzte Änderung: 29 Januar 2019, 18:34:36 von Born4Nothing »

Re: Einfach Hölle - CB als Mittel, um Muster zu unterbrechen?
« Antwort #2 am: 30 Januar 2019, 10:14:59 »
Vielen Dank für deine Antwort.

Es geht mir dabei um einen Neuanfang. Mit allem drum und dran. Werde alles was du aufgeführt hast in Angriff nehmen. Ich bin finanziell leider so schlecht dran, dass ich kurz vor der Insolvenz stehe.

Zum CB: Es werden nach Abzug der Gewinne allein bei Paypal über den normalen Bankeinzug ca. 15k sein, vermute ich. Über Kreditkarten anderer Banken ca. 10k. Meinen größten Kredit ca. 20k habe ich bei einer nicht betroffenen Bank. Wird allerdings mein Bankkonto gekündigt, habe ich dort schlechte Karten durch den Schufaeintrag.

Ich kann das Risiko, dass die Bank extrem auf meine Anfrage reagiert, nicht abschätzen. Gibt es hierzu vielleicht Erfahrungen?

Re: Einfach Hölle - CB als Mittel, um Muster zu unterbrechen?
« Antwort #3 am: 30 Januar 2019, 10:20:02 »
Die Frage kann ich dir nicht beantworten da ich erst vor 4 Tagen die nicht so relevante Bank mit KK-Zahlungen angegangen bin und auf das Urteil verwiesen habe da meine Bank auch Gebühren dafür berechnet hatte.

Noch warte ich auf Antwort und ich weiß auch nicht wie lange die sich damit Zeit lassen werden oder ob überhaupt eine Reaktion kommt...

Bankkonten kann man doch jederzeit, zumindest jetzt noch, ohne Probleme eröffnen ;)

« Letzte Änderung: 30 Januar 2019, 10:23:21 von Born4Nothing »

Re: Einfach Hölle - CB als Mittel, um Muster zu unterbrechen?
« Antwort #4 am: 30 Januar 2019, 14:53:56 »
Wäre toll, wenn du deine Erfahrungen teilen könntest diesbezüglich.

Ich hatte ja einen kleinen Teil (250€) bereits an Paypal zurück gegeben. Seit gestern erhalte ich Anrufe von Paypal. Ich habe noch kein Schreiben an Paypal versendet. Oder sollte ich schon jetzt, obwohl ich noch nicht weiß, ob die die letzten 13 Monate zurückgeben möchte?

Wenn ich das Schreiben jetzt hinsende, würde ja sehr bald mein Account gelöscht und ich hätte vielleicht mit der Rückabwickkung der 13 Monate Schwierigkeiten?!

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums