Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Heute war die Erstberatung

  • 40 Antworten
  • 1096 Aufrufe
Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #30 am: 05 Februar 2019, 14:14:16 »
Hallo Birgit,

musst du eigentlich für die Beratung des Anwalts etwas zahlen?

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #31 am: 05 Februar 2019, 14:17:07 »
Ja. Knapp 1200 Euro. Auch wenns kein erfolg werden würde

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #32 am: 05 Februar 2019, 14:20:56 »
Ah okay.

Aber ein Erfolg ist es ja schon 😊

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #33 am: 05 Februar 2019, 14:22:05 »
Wieso? Noch hat paypal nicht auf das geld verzichtet

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #34 am: 05 Februar 2019, 14:24:18 »
Du hast es doch zurück auf deinem Konto und nur das zählt.   

Auch ohne Forderungsverzicht können dir dir nichts mehr.

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.434
Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #35 am: 05 Februar 2019, 14:59:45 »
Hi Torsten!

Deine Worte gaukeln eine Sicherheit vor, die nicht gegeben ist.

Birgit hat bis hierher nur einen Teilerfolg erzielt.

Würde sie jetzt keine Forderungsabwehr betreiben, dann würde PP die Forderungsbeitreibung in Form eines gerichtlichen Mahnbescheides machen.
Vorausgesetzt Birgit würde auch hier nicht reagieren, würde dieser rechtskräftig und sie müsste das Geld doch wieder an PP zurück zahlen + Gebühren.

Auch steht es PP jederzeit frei den Forderungsverzicht nicht wie gewohnt zu versenden, sondern den Rechtsweg zu beschreiten.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #36 am: 05 Februar 2019, 15:07:47 »
Hi Olli,

gaukeln ist hier das falsche Wort.

Es sollte für jeden klar sein, dass dem Mahnbescheid widersprochen werden muss. Das wurde sehr oft erwähnt und der Ablauf beschrieben. Wer das nicht macht ist selbst Schuld. 

Deswegen halte ich an meiner Aussage fest, wenn das Geld wieder auf dem eigenen Bankkonto ist, ist die Sache durch (natürlich unter Betracht der zu erledigenden Maßnahmen siehe Mahnbescheid)

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #37 am: 09 Februar 2019, 20:59:46 »
Bei Paypal tut sich was. Heute bekam ich einige Mails das Fall so und so geschlossen wurde und sie sich für meine geduld bedanken... ob das nun gut oder schlecht ist weiß ich nicht. Die vom Anwalt gesetzte Frist für den Verzicht läuft noch bis 14.02.2019

 

*

Offline Gonzo

  • ***
  • 67
Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #38 am: 09 Februar 2019, 21:15:11 »
Ich bekam auch ähnliche Mails, ob der entgültige Verzicht am gleichen Tag oder kurz darauf kam weiss ich nicht mehr. Bei mir ist der Verzicht im Nachrichtenordner im PayPalkonto gelandet.

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #39 am: 09 Februar 2019, 21:42:41 »
Mhhhh mal schauen. Bin gespannt. Bisher ist die mail nur für ein paar fälle gekommen. Wird bestimmt dauern....

Re: Heute war die Erstberatung
« Antwort #40 am: 09 Februar 2019, 23:32:05 »

Also dieser Wortlaut war beim mir einen Tag vor Verzichtempfang. Hoffen wir mal :)
ist spielfrei

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums