Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Anwalt vs Onlinecasino

  • 22 Antworten
  • 660 Aufrufe
Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #15 am: 31 Januar 2019, 15:22:22 »
Ich hab auch schon was zurück :-) und wegen dem rest wird noch gearbeitet... mein sparkassentyp geht nicht ans telefon und auf die mail antwortet er auch nicht aber ich erreich den schon noch... bin gespannt was er sagt

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #16 am: 31 Januar 2019, 20:02:58 »
Birgit - auch von PayPal oder hattest du schon erfolg mit so banküberweisungsgeschichten auch?

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!!!!

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #17 am: 31 Januar 2019, 20:52:26 »
Sei mir bitte nicht böse aber ich werde hier definitiv solange meine Sachen nicht abgeschlossen sind keine Details bekannt geben. Man weiss nie wer hier genau mitliest und was passiert. Ich habe eine Anwältin die ich dafür bezahle für mich zu arbeiten da mir das Risiko es selbst abzugehen zu groß war - das ist der einzige Tipp den ich geben kann. Morgen erfahre ich nochmal mehr und vielleicht kann ich dann genaueres berichten. Mein Augenmerk liegt nun darauf „gesund“ zu werden und „spielfrei“ bleiben und die finanzielle Geschichte geht deshalb über die Anwältin

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #18 am: 02 Februar 2019, 23:38:09 »
Hallo,
ich habe eine frage
ich habe auf thebescasino regisriert und habe 25 spins free bekommen, damit fing es alles an.
Ich habe dann Geld gewonnen, womit ich , dann immer weiter spielen könnte.
ICH HABE NICHT EINBEZAHLT.
Am Ende kam eine Summe von 1500Euro raus.
Konnte das Geld nicht auszahlen, weil laut Casino: ich noch nie eingezahlt hab. Also wollte ich einzahlen.Jedes mal ist ein Fehler aufgetreten ,da stand , dass ich auf diese nlaut nuere -vorschriften nicht mehr einzhaln kann.Versuchte auch andere Möglichkeiten einzuzahlen, ging aber alle nicht immer sie gleicehr Fehler. Also habe mein Konto verifizieren lassn d, dachte das hilft. Nach eine Zeit konnte ich nicht speilen und bekam eine Email. Ich wurde gesperrt. Sie meinten ürgendein grund was ich nicht was es war , wurde ich gesperrt und konnte nicht mehr mich anmelden.Was kan ich tun, es war nicht mein FEhler ich konnte nicht einzahlen. Bitte kann ich da noch was Machen, vlt. eine Anzeige?

*

dev

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #19 am: 02 Februar 2019, 23:49:58 »
Ali, das ist ein Suchtforum. Keiner kann dir zu diesem Thema helfen.

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #20 am: 03 Februar 2019, 08:46:58 »
Zitat
Was kan ich tun, es war nicht mein FEhler ich konnte nicht einzahlen. Bitte kann ich da noch was Machen, vlt. eine Anzeige?

Am Besten alles vergessen und sich nie wieder bei einem OC anmelden!

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.968
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #21 am: 03 Februar 2019, 11:15:48 »
@Falcogirl
Du kommst aus Österreich und müsstest als erstes checken, wie die Gesetzeslage dort ist. Wir können uns auf die Urteile des BVERWG und des AG München berufen.
Unsere Erfolge müssen dort nicht unbedingt übertragbar sein. Frag bitte einen Anwalt und besprich dein Vorhaben auch in der Suchtberatungsstelle vor Ort.
LG Ilona

Re: Anwalt vs Onlinecasino
« Antwort #22 am: 03 Februar 2019, 11:56:33 »
Soweit mir bekannt gibt es in Österreich nur Win2day welche über eine legale Lizenz verfügen. Alles andere ist in Österreich auch illegal aber wie Ilona schon sagte -> Anwalt konsultieren.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums