Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

ich kann nicht mehr.....

  • 16 Antworten
  • 486 Aufrufe
ich kann nicht mehr.....
« am: 31 Januar 2019, 13:08:07 »
meine Lieben,

ich bin am Boden....
ich hatte bis vorgestern ca. 80.000 verspielt in diversen Onlinecasinos auf Malta und Gibraltar....bwin, platincasino, mrgreen, betway, betfair,....
Ich habe nun bei all meinen Geräten die gamban heruntergeladen und kann somit nicht mehr spielen.

Gestern nacht habe ich das Handy meines Lebensgefährten "entführt" und habe weitere 18.000,- verspielt.

Somit in summe fast 100.000,-
Eigentlich habe ich alles was ich je geleistet und erbracht habe verspielt....
Und der Drang ist da den Rest auch noch zu verspielen....

Ich sehe einfach kein Licht mehr.... ich bin berufstätig... weiß nicht wie ich morgen die Arbeit schaffen soll... möchte mich ausnocken…. bin am boden und fertig....

sorry ich weiß auch nicht warum ich euch das erzähle... aber ich kann mich sonst keinem anvertrauen.
Ich haße mich so sehr.

Und dann lese ich in manchen Posts von so schrecklichen Verlusten über 100,- … ach Gott... bitte lasst uns tauschen ;-)

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #1 am: 31 Januar 2019, 13:13:51 »
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611

Schaden tut es nicht. Hab ich auch hinter mir :)

und wenn es "brennt" -> https://www.telefonseelsorge.de/?q=node/9


Na komm, spielen konntest du, wie wir alle hier, doch auch, nur musst du dir auch demensprechend Hilfe holen und auch annehmen. Deine Gefühlswelt haben wir  alle hinter uns aber wir sind noch da und werde dafür kämpfen das dies nicht nochmal passiert.

Alles was du tun musst ist zum Hörer zu greifen und du hast den Anfang gemacht :)
« Letzte Änderung: 31 Januar 2019, 13:26:15 von Born4Nothing »

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #2 am: 31 Januar 2019, 13:30:37 »
Hallo Falco,

du benötigst dringend professionelle Hilfe, sonst hast du bald alles verloren.
Wie kann man 18.000€ in einer Nacht verspielen? Hast du soviel Geld auf dem Konto?


Als erstes solltest du dich jemand anvertrauen und Geldkarte, Kreditkarte, sowie das Online Banking abgeben.


Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #3 am: 31 Januar 2019, 14:05:03 »
Sorry. Das klingt mir sehr nach Trolli Alarm. Wenn nicht. Alles Gute!
ist spielfrei

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #4 am: 31 Januar 2019, 14:21:29 »
ich weiß nicht was ein Trolli ist aber ich glaube ich bin keiner....

ich habe gerade kontakt mit dem krisentelefon gehabt, meinen Lebensgefährten alles gebeichtet (worauf der aufgelegt hat) und mich an eine Spielsuchtberatung gewandt und um einen Termin gebeten.

Dennoch bin ich immer noch einfach fertig mit den Nerven.... ich habe so Angst dass ich das nie in den Griff bekommen werde...und ich kränke mich so sehr, da ich wirklich viel gewonnen hatte und dann alles wieder runtergespielt habe.... wie kann man so saublöd sein.....
und ich gebe ganz ehrlich zu dass ich am liebsten nochmals spielen würde weil ich mir denke ich gewinne wieder.... aber ich glaube ihr kennt diese Gedanken und diesen Teufelskreis auch :-(

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #5 am: 31 Januar 2019, 14:37:05 »
Du redest mit deinem Lebensgefährten über sowas am Telefon???

Hast du denn einen konkreten verlust erwirtschaftete?

*

nutella

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #6 am: 31 Januar 2019, 14:45:32 »
Wenns nicht so traurig wäre, könnte man meinen das ist ein Witz.. 100.000,-..

Übersteigt meine Vorstellungskraft..

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #7 am: 31 Januar 2019, 15:02:23 »
@Birgit

Das dachte ich mir auch aber als ich sagte greif zum Telefon meinte ich nicht den LG überfallen. Da hätte ich wohl auch aufgelegt.

@Nutella

Das geht schneller als einem lieb ist. Das hat mir meine Erfahrung bewiesen.

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #8 am: 31 Januar 2019, 15:04:38 »
ja leider.... 100.000 - das ist eine Wohnung... oder 5 Autos oder was weiß ich.
jedenfalls alles für das ich seit meinem 14 Jebensjahr schwer gearbeitet habe....

das schlimme ist auch dass ich sonst so unglaublich sparsam lebe und dann....in einigen Minuten 18.000,- weg....


Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #9 am: 31 Januar 2019, 15:07:31 »
Auch wenn es kein Trost ist aber ich kenne jemanden der hat 265.000 EUR in 10 Minuten verbraten....

Es geht wahnsinnig schnell und ist man erstmal in diesem Strudel drin dann kommt man ohne Hilfe da auch nicht wieder raus.

*

nutella

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #10 am: 31 Januar 2019, 15:09:59 »
@born..

Ich habe von einem Tag geschrieben..

Das auf ein Jahr oder mehr ist noch vorstellbar..

@Falco..

So richtig kann ich Dir kein Glauben schenken.. Mir bist Du ein Rätsel..

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #11 am: 31 Januar 2019, 15:11:45 »
@Nutella

naja, 265k in 10 Minuten....das pervers...ich hab 50k in 7 Tagen durchgebracht zum Schluss...

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #12 am: 31 Januar 2019, 15:37:19 »
auch wenn es traurig klingt aber irgendwie ist es ein kleiner Trost dass auch andere solche summen verbrannt haben.... bin ich wenigstens nicht die einzige komplett wahnsinnge….

ich möchte euch mal von mir ein wenig erzählen....
ich bin 33 Jahre alt und wohne in Österreich.
ich habe seit meinem 16ten Lebensjahr Essstörungen und verletze mich selbst. (nicht schlimm aber einfach um mich zu spüren)
Das spielen hat so etwa 2009 also vor 10 jahren angefangen...damals um minibeträge….quasi als Ablenkung vom essen.
tja.... nun nach 10 jahren sitze ich hier, fresse, kotze, spiele und saufe.... und bin jetzt um 100.000 ärmer - die ich wirklich hart zusammengetragen und erarbeitet habe.

ich bin ansich ein lieber und intelligenter mensch… aber ich sammle Süchte wie jemand anders Briefmarken oder sonst was.
ich war zweimal in einer Klinik... eigentlich dachte dass mir das schon geholfen hat aber wenn ich ehrlich bin.... dann wäre ich nicht da wo ich jetzt gerade bin.

ich weiß auch nicht ob ich mehr auch mich sauer sein soll dass ich soviel Geld verspielt habe oder mehr dass ich aus diesem GANZEN Scheiß nicht herauskomme.
Ich dachte ich habe alles gesperrt, etc.... und kann zumindest wirklich nicht mehr spielen. Tja... und dann lass ich mitten in der Nacht meinen Freund sein Handy entsperren und spiele.
ich bin so unendlich enttäuscht und sauer auf mich.... ich habe schon überlegt zur akutpsychiatrie zu fahren.... aber ich muss morgen arbeiten....und und und....

ach was solls.... mein Freund hat nur gesagt ich soll schlafe gehen... und natürlich dass er unendlich enttäuscht ist... ich habe so Angst ihn zu verlieren... er macht die ganze Scheiße jetzt seit 10 Jahren mit...

Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #13 am: 31 Januar 2019, 15:45:23 »
Zitat
ich bin 33 Jahre alt und wohne in Österreich.

All das was wir hier geschrieben haben gilt auschließlich für Deutschland und deren BürgerInnen da es sich nur hier um illegales Glückspiel handelt.

Aber nach etws Googlen auch in in Österreich illegal -->> http://www.spieler-info.at/2018/09/10/illegales-online-gluecksspiel-mehr-als-800-000-oesterreicher-koennten-spieleinsatz-zurueckfordern/

Zitat
ich habe so Angst ihn zu verlieren... er macht die ganze Scheiße jetzt seit 10 Jahren mit...

Wäre es nicht langsam mal an der Zeit das du etwas zurück gibst für das was du nu 10 Jahre genommen hast und deinem Freund auch zeigst wie wirklich wichtig er dir überhaupt ist!?
« Letzte Änderung: 31 Januar 2019, 16:01:22 von Born4Nothing »

*

Online andreasg

  • *****
  • 1.070
Re: ich kann nicht mehr.....
« Antwort #14 am: 31 Januar 2019, 17:41:55 »
ich habe seit meinem 16ten Lebensjahr Essstörungen und verletze mich selbst. (nicht schlimm aber einfach um mich zu spüren)

Hallo Falcogirl,

diesen Satz mag ich gerade nicht lesen, denn jede Selbstverletzung ist ein Ausdruck einer sehr schweren seelischen Störung, und sollte Behandlung finden!

Bevor ich jetzt einen langen Blues hier einschreibe:: Gehe zum Arzt, direkt oder per Überweisung vom Hausarzt zum Neurologen / Psychiater und ab in die Psychosomatische - , wenn die nächste Kohle verbrannt ist, wird es die Psychiartrie, vielleicht?

Ich habe mich mit Essen selbst verletzt, das Binge-eating-Syndrom, ich habe mich mit Spielen selbst verletzt, (die Hände am Automaten blutig geschlagen),ich bin dabei mich von Mitmenschen zu lösen, die mich in ihrer Beziehungsstörung manipulieren und unterwerfen, hier bin ich in ambulanter Therapie, und habe dazu in meinem anderen Forum einen Trad am laufen.
Im Sommer 2003 war ich in einer Klinik für Menschen mit Borderlinestörungen, weil ich massive Soziale Ängste hatte. Viele Mitpatient*innen trugen bei der Hitze Kurzarmhemden, und ich erschrecke immer noch, wenn ich wie letzten Sommer wieder, Menschen mit geschnittenen und gebrannten Armen sehe.

Ich kann Deine Krux nur aus meiner Sichtweise beschreiben. Damals habe ich schwer an den Folgen meiner Ehescheidung gelitten. In der Klinik kam mir die Einsicht, daß ich keine homogene Partnerschaft führen kann, und Heute und den Rest meines Lebens solo bleiben werde, denn das kann ich nicht beurteilen, wie es meiner Partnerin erging, die ein einziges Mal eine körperliche Selbstverletzung von mir miterleben mußte.

Die Klinik hat mir geholfen Selbstverletzungsdruck zu erkennen, und mich wieder positiv umzustimmen. Das habe ich gestern getan, indem ich mir eine Misik - blue-ray für 7,99€ gekauft habe, und die mir abends um 22:00 Uhr angehört habe. So gut und tiel habe ich anschließend lange nicht geschlafen. Nur, wo hätte ich früher blos 7.99€ herbekommen?

Wir können so unendlich viel arbeiten, bekommen Anerkennung und gutes Geld dafür, aber die Arbeit an einem selber - ist die allerschwerste, vielleicht deshalb, weil da irgendwann ein kleines halbnacktes Kind vor mir steht, und fragt: "warum"?

Das Schreiben tut mir gerade weh, ich wollte ja auch keinen Blues hier in Deinen Tread einfügen, aber bitte, gehe gut mit Dir Um, auch wenn Du Deinen Arxch retten mußt, denn das Leben in seinem Glanz und seiner Herrlichkeit liegt vor Dir.

Es lebe die Struktur
Andreas

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums