Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Informationen zu meinem Chargeback Versuch

  • 96 Antworten
  • 5847 Aufrufe
Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #60 am: 16 April 2019, 18:48:55 »
So wie ich das verstanden habe, stellen die Banken bei der Deutschen Bank ein Erstattungsverlangen. Mit den richtigen Argumenten geben sie diesem nach. Mit den falchen nicht.

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #61 am: 17 April 2019, 14:21:20 »
Wie lange die Deutsche Bank den Spaß noch mitmacht, bei all den SEPA-Mandaten die ungültig sind...

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #62 am: 17 April 2019, 19:06:02 »
Wieso sollte denn die Deutsche Bank den anderen Banken das Geld erstatten? Wegen ungültigen SEPA Mandat? Wer sagt, dass das ungültig ist? Meine Bank steht auf dem Standpunkt,  dass das gültig ist. Kann mich jemand aufklären?

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #63 am: 17 April 2019, 19:11:54 »
Sepa Mandate sind in Deutschland nur mit Unterschrift gültig. Die deutsche Bank ist die Bank, mit der PayPal zusammen arbeitet. Keine Unterschrift, kein gültiges Mandat.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #64 am: 17 April 2019, 19:20:29 »
Soweit richtig die Banken meinen aber das die auch das elektronische Mandat akzeptieren....

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #65 am: 17 April 2019, 19:24:48 »
Dann sollte man sie daran erinnern das dies rechtlich nicht haltbar ist.

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 336
Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #66 am: 17 April 2019, 19:49:06 »
Ja das versucht ja jeder von Anfang an aber wen die Bank ablehnt welche Möglichkeiten bleiben da ein noch?

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #67 am: 17 April 2019, 19:55:26 »
Sofern noch nicht gewählt, juristischen Beistand.

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #68 am: 17 April 2019, 21:44:34 »
juristischer Beistand? Das läuft bei mir schon seit dem 21.01. Und meine Bank ist so verdammt stur. Will einfach nicht zurück buchen . Trotz Anwalt.

*

holger

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #69 am: 17 April 2019, 22:02:59 »
Welche bank?

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #70 am: 17 April 2019, 22:32:48 »
Raiffeisenbank

*

Offline jayjay

  • ****
  • 102
Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #71 am: 18 April 2019, 08:05:29 »
Also in dem Schreiben ist eindeutig die Rede davon, dass der Betrag von der DeuBa erstattet wurde. Die RLS wurden nicht aktiv von der RaiBa zurückgebucht.

Was bei mir wohl auch anders ist als ich sonst so lese:
PayPal hat sich seit der Erstattung weder telefonisch, per Mail oder per Post bei mir gemeldet.

Das Schreiben von Lenne ging vor 1,5 Wochen an PayPal.

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #72 am: 18 April 2019, 09:37:38 »
Soweit richtig die Banken meinen aber das die auch das elektronische Mandat akzeptieren....

Das SEPA-Regelwerk hat elektronische Mandate. Die sind aber optional und die hat Deutschland nicht eingeführt. Alle SEPA-Mandate ohne Unterschrift sind letztlich ungültig, viele Händler wissen das und verzichten aus Bequemlichkeit darauf.

Wenn jemand meint seine Supermarktrechnungen der letzten 13 Monate zurückzubuchen, dann steht dem Händler der Rechtsweg offen, interessiert die meisten Händler also nicht.

Du musst halt die kleine Raiffeisenbank davon überzeugen, ich glaube niemand von denen hat sich das 500 Seiten Regelwerk des SEPA-Systems angeschaut.

https://www.europeanpaymentscouncil.eu/sites/default/files/KB/files/EPC016-06%20SDD%20Core%20Rulebook%202017%20version%201.0.pdf

Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #73 am: 18 April 2019, 09:40:32 »
Also in dem Schreiben ist eindeutig die Rede davon, dass der Betrag von der DeuBa erstattet wurde. Die RLS wurden nicht aktiv von der RaiBa zurückgebucht.

Was bei mir wohl auch anders ist als ich sonst so lese:
PayPal hat sich seit der Erstattung weder telefonisch, per Mail oder per Post bei mir gemeldet.

Das Schreiben von Lenne ging vor 1,5 Wochen an PayPal.

nich mal das Schreiben dass sie die Post vom Anwalt erhalten haben und dein Fall bearbeitet wird?
Also bei mir kam einen Tag später schon diese Standardmail von PP Escalations Gedöns, hat mir Lenné direkt weitergeleitet.

*

Offline jayjay

  • ****
  • 102
Re: Informationen zu meinem Chargeback Versuch
« Antwort #74 am: 18 April 2019, 09:45:07 »
Hi,

nein - gar nichts. Vllt hängt es auch in der Weiterleitung fest, da Herr Münch aktuell im Urlaub ist.

Die Volksbank hat die Rückerstattung erhalten, sieht die Rechtslage allerdings weiterhin anders und hat dies mit folgendem Schreiben begründet:

https://www.bundesbank.de/resource/blob/640268/5bb62c0a9e98f161206fff21d6fc67b6/mL/2013-09-12-sepa-lastschriften-154256-download.pdf

Das Geld habe ich trotzdem erhalten... ist etwas seltsam alles :)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums