Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen

  • 5 Antworten
  • 565 Aufrufe
Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« am: 15 Februar 2019, 17:13:41 »
Hallo Leidensgenossen,
ich habe gerade von meiner Bank eine Antwort auf meine Rückforderung der Umsätze an Online Casinos erhalten.
Ist hier jemand erfahren und kann mir seine / ihre Meinung dazu sagen, bzw., wie ich jetzt weiter vorgehen sollte? Die Bank hat von mir eine auf mich angepasste Version des Reekmannschreibens erhalten und die Auflistung aller illegalen Zahlungen.

Hier der Brief von heute:

Sehr geehrter Herr ,

wir beziehen uns auf die am 22. Januar 2019 eingegangenen Zahlungsreklamationen.
Zahlungsreklamationen können nur innerhalb von 90 Tagen ab dem Eingangsdatum des Umsatzbeleges
gegenüber dem Vertragsunternehmen geltend gemacht werden. Einige von Ihnen reklamierte Abbuchungen
wurden im September 2018 und Oktober 2018 vorgenommen und fallen somit nicht mehr in diesen Zeitraum.

Wir bedauerm, aus diesem Grund diesen Reklamationen nicht entsprechen zu können und möchten Sie
bitten, sich zur Klärung mit dem entsprechenden Händler in Verbindung zu setzen.

Weiterhin sind Rückforderungen von abgebuchten Beträgen nur bei buchungstechnischen Fehlern des
Händlers oder Nichterhalt einer Serviceleistung möglich.

Die Beurteilung, ob die Bereitstellung von Glücksspiel-Internetseiten legal ist, kann nicht durch die
Kreditkartengesellschaft erfolgen.

Aus diesem Grund können wir die reklamierten Beträge Ihrer Kreditkarte nicht gutschreiben. Wir möchten Sie
bitten, sich zur Klärung mit den Händlern in Verbindung zu setzen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne montags bis freitags zwischen
8.00 und 17.00 Uhr unter der oben angeführten Nummer zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Deutsche Bank

Re: Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« Antwort #1 am: 15 Februar 2019, 17:20:20 »
Rechnungen nicht zahlen, verklagen lassen. Anders geht's wohl nicht.

Re: Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« Antwort #2 am: 15 Februar 2019, 17:21:22 »
Die sind aber alle bereits bezahlt und beglichen und man kann keine KK-Umsätze wie dies per Lastschrift möglich ist, zurückgeben.

Re: Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« Antwort #3 am: 15 Februar 2019, 17:26:04 »
Lastschriften der KK-Unternehmen kann man auch zurückbuchen lassen.

Re: Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« Antwort #4 am: 16 Februar 2019, 18:42:18 »
Hallo, erstmal kurze Info zu mir. Seit 10 Jahren Zocker Mal mehr Mal weniger. Jetzt seit ca 4 Monaten trocken. Tolles Gefühl!!! Habe auch oft mit KK gezahlt...meine Frage an Pflanzenfreund...wie lange kann man denn die Lastschriften der KK Abrechnungen zurückbuchen auch 13 Monate?

Re: Problemen bei Rückforderung von Kreditkartenumsätzen
« Antwort #5 am: 16 Februar 2019, 20:22:13 »
Auf jeden Fall die der letzten 8 Wochen. Bei 13 Monaten dürfte es schwierig werden, die Bankmitarbeiter zu überzeugen. Hängt aber auch immer von der Bank ab. Einfach versuchen, würd ich sagen.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums