Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Sofortüberweisung

  • 43 Antworten
  • 1951 Aufrufe
*

Offline Malte

  • *
  • 17
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #15 am: 19 Februar 2019, 21:17:50 »
Also ich persönlich für meinen Teil kann nur glauben, dass es im Bereich Online Casinos nur die Möglichkeit gibt Zahlungen einzubehalten, nicht auszuführen.
Im Prinzip gewinnt bei solch einer schwammigen Rechtslage immer der Verteidiger.... Paypal will Geld von dir, du gewinnst/ Kreditkarte will Geld zum Ausgleichen und du bezahlst nicht, du gewinnst.
So wird auch der Ausgang der Klage gegen Sofort werden, du möchtest Geld, die anderen gewinnen.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Klagen gegen Sofort etc. Erfolg haben werden. Auch wenn ich es mir, auch aus eigenem Interesse wünschen würde.

Recht haben und Recht bekommen ist in Deutschland was völlig unterschiedliches meinte mein Anwalt in einer anderen Sache mal zu mir  ;)

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #16 am: 19 Februar 2019, 21:38:51 »
Mittlerweile sehe ich das auch realistisch und bin der selben Meinung wie Malte.

Ich lese immer man soll abwarten bis Urteile da sind. Jo, wann sollen denn diese Urteile kommen? Das wird Monate, Jahre dauern...


Re: Sofortüberweisung
« Antwort #17 am: 19 Februar 2019, 21:43:36 »
Ja ich sehe das auch so wie ihr beiden.

Toller Beitrag malte..

Bei mir verstreichen auch bald die ersten großen Summen.. und das tut einfach so unendlich weh  :'(

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #18 am: 19 Februar 2019, 21:46:08 »
Wie ist das jetzt bei der LBB..aufgrund des Urteils ist die Sache ja eindeutig.

Oder wie seht ihr das ?

Chargeback möglich mit rechtsurteil aus 2017?

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #19 am: 20 Februar 2019, 01:21:47 »
Wie ist das jetzt bei der LBB..aufgrund des Urteils ist die Sache ja eindeutig.

Oder wie seht ihr das ?

Chargeback möglich mit rechtsurteil aus 2017?

Nein. Die LBB wird sich querstellen. Wer hier an sein Geld kommen möchte, muss sich wohl von denen verklagen lassen. Und ob man wirklich das Risiko eingehen möchte? Würd ich nur machen, wenn ich finanziell entsprechend aufgestellt wäre und genügend Nerven hätte.

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #20 am: 20 Februar 2019, 05:16:54 »
Meine KK lief ja über die LBB und ich bin mit denen im Moment in Kontakt. Aber das zieht sich auch seit 01.02 und ich bin gespannt was raus kommt aber ich denke nicht das es was positives wird.

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #21 am: 20 Februar 2019, 09:07:00 »
Wie ist das jetzt bei der LBB..aufgrund des Urteils ist die Sache ja eindeutig.

Oder wie seht ihr das ?

Chargeback möglich mit rechtsurteil aus 2017?

Nein. Die LBB wird sich querstellen. Wer hier an sein Geld kommen möchte, muss sich wohl von denen verklagen lassen. Und ob man wirklich das Risiko eingehen möchte? Würd ich nur machen, wenn ich finanziell entsprechend aufgestellt wäre und genügend Nerven hätte.

Die LBB hat schon einmal verloren. Jetzt ist die Frage, ob Sie nochmal klagen würde. Wenn man einen guten Anwalt hat - vermute ich - die LBB würde sich auf einen Deal einlassen.

Der TO'in geht es mehr darum, dass die PP-Leute mehr tausende Euro zurück bekommen, da man Lastschriften zurück buchen kann und die Leute, die per Sofortüberweisung gezahlt haben in die Röhre schauen.

Sicher ist es (vorsichtig ausgedrückt) etwas ungerecht, aber nun nicht zu ändern. Das ist halt Deutschland  ;D




*

Offline Malte

  • *
  • 17
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #22 am: 20 Februar 2019, 10:02:52 »
Ich möchte niemanden die Hoffnung nehmen, aber ich möchte auch nicht, dass sich die Betroffenen vor Enttäuschung zerreißen und vielleicht doch wieder zum Casino greifen.

Man selbst überweist ja nicht an Sofort oder Giropay sondern diese Unternehmen füllen lediglich die Überweisung aus und bestätigen den Händler, dass du Sie ausgeführt hast.
Ich weiß nicht in wieweit Diese Firmen in deine Daten dann rein schauen können um überhaupt zu wissen, dass du in Deutschland bist und somit die Zahlung nicht ausführen dürftest, das wäre meine Ansicht nach wenn überhaupt Aufgabe der Bank.
Wer schon mal geschafft hat, eine Sofortuberweisung zurück zu holen, weiß dass die Unternehmen gegen dich nichts unternehmen weil Sie keine Angaben zu dir haben. Lediglich die Bankverbindung wird gesperrt für das Verfahren.  Meines Wissens können Sie durch die IBAN auch keinen Namen raus finden da mit einer anderen Bankverbindung das Bezahlen wieder funktioniert.

Wie gesagt,  sehe da die gleichen Changen wie eine Klage gegen Pro7 etc. Diese vermitteln auch das Glücksspiel wissentlich und dort wird aber keiner ansetzten da es im Prinzip keine Aussicht auf Erfolg gibt.
« Letzte Änderung: 20 Februar 2019, 11:00:23 von Malte »

*

Offline Malte

  • *
  • 17
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #23 am: 20 Februar 2019, 10:08:30 »
Des weiteren, darf man auch nicht vergessen, dass die eigene Teilnahme am Online Glücksspiel auch gegen mehrere Gesetze verstößt. Natürlich ist für uns die "Opferrolle" klar, allerdings muss das ein Gericht auch so sehen bei einem Verfahren in dem auf beiden Seiten gegen geltendes Recht mehrfach verstoßen wurde.

Wie heißt es so schön, im Zweifel für den Angeklagten.

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #24 am: 20 Februar 2019, 11:46:55 »
Zitat
Des weiteren, darf man auch nicht vergessen, dass die eigene Teilnahme am Online Glücksspiel auch gegen mehrere Gesetze verstößt.

Selbst wenn dann ist hier der Gesetzgeber in der Pflicht dafür Sorge zu tragen, dass man da nicht teilnehmen kann aber selbiger schert sich einen Dreck darum! Viele wissen auch nicht das es verboten ist an solchen Aktivitäten teilzunehmen. Im TV wird sogar noch damit geworben!

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht aber wäre mir auch ziemlich egal wenn dafür eine auf den Sack bekommen und wenn ich mein Geld für solche illegalen Aktivitäten zurückbekommen würde denn diesen Verbrechern gehört endlich mal ein Riegel vorgeschoben!
« Letzte Änderung: 20 Februar 2019, 12:05:21 von Born4Nothing »

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.548
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #25 am: 20 Februar 2019, 13:22:52 »
Hi!

Zitat
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Nein, das trifft auf unerlaubtes Glückspiel nicht zu!
Hier muss der Vorsatz bewiesen werden!
(frei nach Herrn Lenné während eines Seminars der LK Glück)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #26 am: 20 Februar 2019, 13:24:50 »
Wäre mir auch ziemlich egal.

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.548
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #27 am: 20 Februar 2019, 13:29:31 »
:)

Das hat aber zur Folge, dass man sich auf keinerlei Telefonate, EMails, Chats etc einlassen sollte, denn hier könnte man sich verplappern.
Wer auch nur andeutet, dass er von der Unerlaubtheit gewusst hat, hat mit einem Mal ganz schlechte Karten.

Wenn man sich so manches PP-Schreiben mal anschaut, dann wird darin ja auch unterstellt, dass man es gewusst hätte.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Sofortüberweisung
« Antwort #28 am: 20 Februar 2019, 13:44:24 »
Also ich persönlich für meinen Teil kann nur glauben, dass es im Bereich Online Casinos nur die Möglichkeit gibt Zahlungen einzubehalten, nicht auszuführen.
Im Prinzip gewinnt bei solch einer schwammigen Rechtslage immer der Verteidiger.... Paypal will Geld von dir, du gewinnst/ Kreditkarte will Geld zum Ausgleichen und du bezahlst nicht, du gewinnst.
So wird auch der Ausgang der Klage gegen Sofort werden, du möchtest Geld, die anderen gewinnen.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Klagen gegen Sofort etc. Erfolg haben werden.

Das entspricht auch meiner Auffassung.

Außerdem wird ein erstinstanzliches Urteil keine Rechtssicherheit bieten. Das gibt es erst, wenn in einigen Jahren der BGH entschieden hat.


*

Offline Malte

  • *
  • 17
Re: Sofortüberweisung
« Antwort #29 am: 20 Februar 2019, 13:55:24 »
Ich möchte keineswegs jemanden unterstellen, wissentlich an Unerlaubten Glücksspiel teilgenommen zu haben.
Jedoch ist dies nun mal der Sachverhalt welcher sich in einem Prozess nicht ganz unter dem Teppich kehren lässt.
Mit großer Sicherheit wird niemand verurteilt diesbezüglich, jedoch wird dies nicht dazu beitragen ein positives Urteil für die Spieler zu erziehlen.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums