Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

PayPal Chancen auf Rückzahlung ??

  • 2 Antworten
  • 309 Aufrufe
PayPal Chancen auf Rückzahlung ??
« am: 25 Februar 2019, 14:43:51 »
Guten Tag,

ich bin neu hier und denke zu diesem Thema gibt es sicherlich schon mehrere Beiträge,
aber jeder Fall ist ja individuell.

Zu meiner Situation ich spiele bereits seit mehreren Jahren ,aber immer nur Phasenweise,
richtig schlimm ist es erst durch die Anmeldung in einem Online Casino geworden..
in den ersten zwei Tagen habe knapp 2.000 € verspielt.
Darauf hin habe ich dem Betreiber eine e-Mail geschrieben, er solle das Konto bitte umgehend und dauerhaft schließen.
Damals habe ich als Grund angegeben das mein Freund sich unter meinem Namen und Bankverbindungen ein Konto erstellt habe.
Zu diesem Zeitpunkt habe ich schon längst gewusst, das ich süchtig bin, aber ich habe mich einfach nur geschämt
und wollte mich nicht sonderlich viel mit mir auseinandersetzen.)
Der Betreiber hat mir per e-Mail versichert das es geschlossen worden sei,
aber wie das so ist schaut man interessehalber mal nach ob man gesperrt wurde, ich wurde es nicht.
Von diesem Zeitpunkt an sind dann nochmal 6.000€ draufgegangen, hauptsächlich alles mit Paypal gezahlt.
Teilweise konnten die Beträge die ich per Paypal gezahlt hatte nicht mehr von meinem Konto beglichen werden
und ich musste fast 70€ alleine an Strafgebühren für Paypal und meine Bank zahlen.
Da mein negativer Paypal stand erstmal nicht beglichen werden konnte, wurde mir von Paypal dann schließlich mit Inkasso gedroht ( weswegen, so weiß ich jetzt nichts zu befürchten gehabt hätte).


Gestern war es dann endgültig vorbei, nach fast 1,5 Tagen online im Casino, habe ich endgültig alles verspielt was ich habe
und die Schulden bei Freunden und Verwandten bleiben trotzdem bestehen.

Ich bin seit mehreren Monaten außerdem Psychiatrisch wegen einer Persönlichkeitsstörung (Borderline)und Depressionen in Behandlung
und auch medikamentös eingestellt.
Durch meine Erkrankung ,war ich sowieso immer etwas selbstzerstörerisch und rücksichtslos unterwegs,
aber ich habe das Gefühl durch die Medikation ist das kein bisschen besser geworden.

Endlich zu meiner eigentlichen Frage.. ich habe gelesen das man per Lastschrift nur die letzten 8 Wochen zurück buchen darf.
In meinem Fall habe ich aber ca. die letzen fünf Wochen nur mit Paysafe gezahlt.
Daher würde mir diese Rückforderung kaum etwas bringen... da die ca. 7.000 in den sechs Monaten davor entstanden sind.
Habe ich eine Chance aufgrund von Erkrankung und bitte gesperrt zu werden, (was ja versprochen wurde aber nicht eingetreten ist)
irgendeine Chance das Geld zurück zu fordern?
Und falls ja wie sollte ich vorgehen? Ich würde mich sehr über Hilfe oder ein paar Antworten freuen.

Liebe Grüße

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.312
Re: PayPal Chancen auf Rückzahlung ??
« Antwort #1 am: 25 Februar 2019, 15:51:20 »
Hi und herzlich willkommen!

Es gibt Wirkstoffe in Medikamenten, von denen man vermutet, dass sie eine Spielsucht fördern (z.B. Tillidin).
Lasse Dich da bitte von Deinem Mediziner genauestens beraten.

Da ich davon ausgehe, dass Du immer noch voll geschäftsfähig bist, kannst Du Deine Krankheit wohl eher nicht als Grund für Rückbuchungen angeben.

Auch kannst Du vergessen, das unerlaubte Casino in die Haftung zu nehmen.

Wenn Dein PP-Konto mit Deinem Girokonto verknüpft ist, dann kannst Du zu Deiner Bank gehen und nicht nur die letzten 6-8 Wochen, sondern die letzten 13 Monate zurückbuchen lassen.
Dies ist auch bereits schon zigfach hier beschrieben worden - sowohl die Vorgehensweise, als auch die Erfolgsaussichten.
Bitte belese Dich in dem riesigen Thread unter "Aktuelles und Termine".

Hast Du Deinem Psychiater denn schon von Deinem Spielverhalten erzählt?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: PayPal Chancen auf Rückzahlung ??
« Antwort #2 am: 25 Februar 2019, 18:44:32 »
Hey
vielen Dank für deine Antwort.

Nein, ich habe mit meinem Psychiater im allgemeinen noch nicht sonderlich groß gesprochen.
mir wurden einfach zur ziemlich schnell Medikamente verschrieben.

Oh das wusste ich nicht, vielen dank für die Info. Weil ich habe auch irgendetwas darüber gelesen, das die Rückbuchung nicht möglich wäre
wenn, per SEPA Lastschriftverfahren das Geld eingezogen wurde. Was wie ich auf meinen Kontoauszügen gesehen habe, der Fall ist.
Dann muss ich nochmal mehr Nachforschungen betreiben.

Vielen Dank nochmal

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums