Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik

  • 65 Antworten
  • 65544 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
9.6.2010
ZDF Auslandsjournal
Der lange Arm der Wettmafia
Dauer 7 Minuten

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/1124#/suche/Spielsucht

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #16 am: 09 August 2010, 11:54:17 »

30. Mai 2010
buten un binnen 25 RB TV
Länge:    29:09
buten un binnen und das Glücksspiel

Roulette, Blackjack oder Poker im Casino - für viele ist das ein harmloses Freizeitvergnügen. Für manche wird es aber zur Sucht. Ulla Hamann spricht mit Klaus F. Schmidt, der 5 Millionen Mark verspielte und dem Spielpsychologen Gerhard Meyer.


http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=029565

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #17 am: 30 November 2010, 15:56:07 »
25. 11.2010
ZDF
SOKO Leipzig - Sternstunden

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst/#/beitrag/video/1198816/Sternstunden

...................................................
30.11.2010
ERF Radio

Es ist wie ein Zapfhahn im Wohnzimmer eines Alkoholikers
Glücksspielexperten warnen vor Entwicklung in Deutschland

Deutschland hat eins der strengsten Gesetze in Europa, wenn es um die Ausübung des Glücksspiels geht. Gut für alle, die ansonsten in der Gefahr stehen würden, Haus und Hof zu verspielen.

Doch es gibt noch dringenden Verbesserungsbedarf. Außerdem könnten die bestehenden Schutzmechanismen fallen.

Davor haben jetzt Glücksspielexperten in Berlin gewarnt. Oliver Jeske weiß mehr.

http://www.erf.de/index.php?content_item=6186&node=1104

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #18 am: 11 Januar 2011, 13:43:30 »

Euro für Euro hat er in den Automaten gesteckt, immer wieder nachgeworfen über Jahre. Am Ende hat Paul W. 400.000 Euro verspielt und seine Familie verloren. Menschen wie Paul W. muss die Politik besser schützen, fordert die Europäische Kommission. Die Ministerpräsidenten der Länder haben in dieser Woche in Berlin darüber diskutiert. Künftig soll es eine Sperrdatei auch für Spielhallen geben.


19.12. 2010
WDR Westpol
http://www.wdr.de/tv/westpol/sendungsbeitraege/2010/1219/spielsucht.jsp

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #19 am: 17 Januar 2011, 14:10:41 »
16.1.2011 13:05 Uhr
Deutschland Radio Kultur
Dauer 26 mIN:


Leben mit der Sucht
Ein ehemaliger Automatenjunkie erzählt
Von Svenja Pelzel


Frank ist glücksspielsüchtig. Zwölf Jahre lang hat er an Automaten in Spielkasinos sein gesamtes Vermögen verspielt, gelogen und betrogen, seinen Job in der Finanzbranche riskiert. Erst als Frau und Kinder ihn verlassen, will er etwas ändern.

Wie er dank eines guten Freundes und einer Selbsthilfegruppe sein Leben wieder in den Griff bekommt, davon erzählt "Die Reportage".

Manuskript zum Beitrag als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Hier geht es zum Hörfunkbeitrag:
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/diereportage/1365052/

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #20 am: 17 Januar 2011, 16:33:41 »
16.1.2011
NDR
5 Min 42 Sek

Interview mit Trainer von St. Pauli. Laut dem ehemaligen St.-Pauli-Profi Rene Schnitzler ist Spielsucht im Fußball weit verbreitet. Im Sportclub-Interview äußert sich St. Paulis Trainer Holger Stanislawski zum Thema.

http://www.ndr.de/fernsehen/sclub193.html

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #21 am: 21 Januar 2011, 18:15:35 »
SR 3 - Glücksspielsucht im Saarland

Die Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland hat dieser Tage ihren ersten Jahresbericht vorgelegt. Die Einrichtung besteht seit Herbst 2009 und klärt über die Gefahren von Glücksspielsucht auf, zum Beispiel mithilfe von Flyern oder auf ihrem Internetportal. Es gibt schon einige Fortschritte zu verzeichnen, aber die Zusammenarbeit mit Landkreisen und Kommunen muss noch verstärkt werden.
Autor: Michaela Kakuk
Länge: 00:03:09
Sendedatum: 21.01.2011

http://sr-mediathek.sr-online.de/beitrag_Audio.php?id=4445


BR B5 aktuell Das interkulturelle Magazin
13.02.2011
Spielsucht bei Migranten - Ein Tabu und seine Folgen -
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7422244
 
« Letzte Änderung: 15 August 2011, 14:08:20 von Ilona »

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #22 am: 16 Februar 2011, 23:34:11 »
16.2.2011
WDR Lokalzeit OWL

Sendung von Mittwoch, 16.02.2011

Neue Studie zu Glücksspielsucht (1:29)
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2011/02/16/lokalzeit_owl_aktuell.xml

Studiogast: Ilona Füchtenschnieder-Petry, Fachverband Glücksspielsucht e. V. [02:30 min]
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2011/02/16/lokalzeit_owl_aktuell.xml


*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #23 am: 18 Februar 2011, 19:49:13 »
WDR Aktuelle Stunde 18.2.2011

Gauselmanns Parteispenden

Der Spielautomatenhersteller Gauselmann soll Parteien zugunsten seiner Geschäftsinteressen mit Spenden unterstützt haben. Mehr als eine Million Euro soll Deutschlands größter Spielhallen-Betreiber so gezahlt haben.
Ein Beitrag von Oliver Köhler, 18.02.2011

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/02/18/aktuelle-stunde-gauselmann.xml

WDR 5 Westblick 18.2.2011
Spenden häppchenweise
Der Spielautomatenhersteller Gauselmann aus Espelkamp soll seit 20 Jahren Geld an Abgeordnete verschiedener Parteien im Landtag gezahlt haben, um sie wohlgesonnen zu stimmen.
Ein Beitrag von Christoph Münch,

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/02/18/westblick-gauselmann.xml




*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #24 am: 19 Februar 2011, 11:36:58 »
18.2. WDR OWL Aktuell

Interview mit Ulrich Müller vom Verein Lobby Control zu den Gauselmann Spenden an Politiker
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2011/02/18/lokalzeit_owl_aktuell.xml?mo=239

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #25 am: 21 Februar 2011, 18:44:39 »
Bürger gegen neue Spielhalle

Schon jetzt ist Meschede mit sechs Spielhallen so etwas wie das Las Vegas unter den Sauerland-Kommunen. Engagierte Bürger verhindern jetzt mit ihrer Unterschriftenaktion die Errichtung einer neuen Spielhalle in einem Wohngebiet.
Ein Beitrag von Thomas Rosteck, 18.02.2011

18.2. 2011
Lokalzeit Südwestfalen WDR
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/02/18/lokalzeit-suedwestfalen-spielhalle.xml

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #26 am: 25 Februar 2011, 07:37:01 »


Boom bei Spielhallen – Die Parteispenden der Lobbyisten

Trotz der erwiesenermaßen hohen Suchtgefahr sind Automatenspielhallen deutschlandweit auf dem Vormarsch. Die Politik hat durch eine Liberalisierung der Gesetze dabei geholfen. Nun sorgen Berichte über gestückelte Parteispenden der Automatenwirtschaft für zusätzliche Brisanz.

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste_vom_24_02/boom_bei_spielhallen.html
ARD Kontraste
Do 24.02.11 22:00

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #27 am: 08 März 2011, 12:20:04 »

Deutschlandradio Kultur

7.03.2011 · 15:10 Uhr
Einarmige Banditen und viele andere Spielautomaten sind gefährlich für suchtgefährdete Spieler. (Bild: AP Archiv) Einarmige Banditen und viele andere Spielautomaten sind gefährlich für suchtgefährdete Spieler. (Bild: AP Archiv)
Fachverband: Spielautomaten sollten nicht süchtig machen dürfen
Expertin Füchtenschnieder kritisiert "zögerliche" staatliche Haltung gegenüber der Automaten-Lobby

Maximal 300 Euro Gewinn pro Stunde aus einem Spielautomaten - so ist es geplant. Das Suchtpotential bleibe dennoch zu groß, meint Ilona Füchtenschnieder vom Fachverband Glücksspielsucht.

Der Fachverband Glücksspielsucht hat von der Politik deutlichere Anstrengungen im Kampf gegen die Ausbreitung von Spielautomaten in Deutschland gefordert. Im Deutschlandradio Kultur sagte dessen Vorsitzende Ilona Füchtenschnieder, die Glücksspiel-Automaten in den Spielhallen müssten so beschaffen sein, dass sie nicht spielsüchtig machten.

Die jetzt von der Politik geplante Gewinnbegrenzung auf 300 Euro pro Stunde sei zwar ein Schritt in die richtige Richtung, doch eigentlich seien 300 Euro immer noch zu viel. Nötig seien einschneidende Maßnahmen, betonte sie. Momentan seien die meisten Spieler, die in Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Fachkliniken kämen, abhängig von Spielautomaten. Dennoch würden Spielautomaten offiziell immer noch als "Unterhaltungsspiele" gelten, kritisierte sie.

Die derzeitige Situation gehe vor allem auf eine "hervorragende" Lobby-Arbeit der Automaten-Branche und ein "zögerliches Wirtschaftsministerium" zurück, welches die Aufsicht über die Automaten habe, dafür aber "denkbar ungeeignet" sei, sagte Füchtenschnieder.

Die Bedingungen für die Automaten-Branche seien in den vergangenen 20 Jahren immer besser geworden. Diese sei sehr kreativ darin, die bestehenden Vorschriften zu umgehen und dem Gesetzgeber "eine lange Nase" zu zeigen. Mit ihrer derzeitigen Initiative machten die Bundesländer ihre Hausaufgaben - "auch um den Glücksspiel-Staatsvertrag zu retten", sagte Füchtenschnieder. Denn die Politik müsse ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs umsetzen, der unter anderem zu wenig Regulierung im Bereich der Glücksspiel-Automaten moniert habe.

Sie können das vollständige Interview mit Ilona Füchteschnieder in unserem Audio-on-Demand-Angebot bis zum 7. August 2011 als MP3-Audio hören.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1405422/

Hier geht es zur Audio Datei
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/03/07/drk_20110307_1508_da66a949.mp3

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Radio- und Fernsehbeiträge zum Thema Glücksspielsucht und -politik
« Antwort #28 am: 08 März 2011, 17:56:31 »
19.2.2011
WDR

Das Glück verspielt

Unsere Videos können Sie mit dem Adobe Flash-Player ab der Version 9.0.115.0 ansehen. Den neuesten Flash-Player können Sie beim Hersteller Adobe unter folgender Adresse kostenlos downloaden:
http://get.adobe.com/de/flashplayer/

René und Hannes sind zwei von schätzungsweise 260.000 Spielsüchtigen in Deutschland. Beide haben in Spielotheken so ziemlich alles verzockt, was sie besaßen. Nun versuchen sie, ihr Leben mit einer Therapie wieder in die Spur zu bringen.

    * WDR Willkommen in der Suchtklinik [09:08 min]
    * WDR In der Spielothek [01:35 min]
    * WDR Der "Spieleteufel" in Dir [03:45 min]
    * WDR "Was man verlieren kann, verliert man" [06:03 min]
    * WDR Die Rückkehr ins echte Leben [08:23 min]




http://www.einslive.de/medien/html/1live/2011/02/19/hier-und-heute-unterwegs-spielsucht.xml

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.861
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
« Letzte Änderung: 18 März 2011, 10:37:33 von Ilona »

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums