Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Casino-Streams auf Twitch: Y-Kollektiv interessiert Meinung von Betroffenen

  • 29 Antworten
  • 3232 Aufrufe
Hallo in die Runde,

ich bin Leonie Sontheimer, freie Journalistin aus Berlin. Gerade recherchiere ich für das öffentlich-rechtliche YouTube-Format Y-Kollektiv zu Online Casino Spielen. Insbesondere beschäftige ich mich mit Casino-Streams von Monte, Knossi und Co auf Twitch. Momentan suche ich nach Menschen, die sich damit auskennen und mir eine Einschätzung geben können.

Ist hier jemand, der diese Streams guckt? Vielleicht sogar dadurch zum Online Glücksspiel gekommen ist? Oder auch spielsüchtig ist und diese Streams zur Kompensation schaut?
Ich bin erstmal einfach an Einschätzungen interessiert, muss da noch nicht sofort etwas filmen. Natürlich würden wir uns aber auch freuen, wenn jemand Lust hat, vor die Kamera zu kommen :)

Ich werde außerdem nächste Woche wahrscheinlich auf der Fachtagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V. in Berlin filmen und würde auch dort gerne mit Betroffenen sprechen. Dafür ist es auch nicht so wichtig, ob Sie sich mit Twitch auskennen. Ist jemand da, der Lust hat, mir ein bisschen was zu erzählen?

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen jeglicher Art freuen.
Meine E-Mail-Adresse: l.sontheimer@sendefaehig.com

Danke!

Willkommen,

naja, wer kennt die beiden nicht? Hab mir die beiden sicherlich schon ein paar mal angeschaut aber um ehrlich zu sein finde ich das Knossi übelst übertreibt und man von solchem Geschrei sicherlich nicht zum Glückspiel kommt sondern eher angewidert ist, zumindest geht es mir so. Da wird man ja plemplem. Und MB ist mir derbe unsympathisch - warum auch immer....

Und ja, ich schaue mir auch ab und zu auch was von anderen an. Triggern tut mich das nicht. Ob es Kompensation ist denke ich nun aber nicht.
« Letzte Änderung: 15 November 2019, 13:33:51 von Born4Nothing »

*

Offline will

  • ****
  • 108
Wieso Einschätzungen, und nicht die Personen direkt erfragen? Sauber und ordentlicher Journalismus, ist das nicht. Naja, was soll man noch zu Öffentlich rechtlich sagen. Man ist  von euch Journalisten, bis auf wenigen sehr enttäuscht! Wenn es um die großen "Schweinereien" geht, sagt ihr nichts oder aber viel zu wenig. Und ihr sollt die 4. Gewalt sein?  Nachbohren bis zum Kern, und dann berichten. Und nicht der "Blatt-Linie", wie im ARD und der BILD Zeitung folgen. Sachlich und die Wahrheit. Keine Spekulationen! Und dann auch noch Zwangs finanziert. Mafia-Mitglieder...

*

Offline will

  • ****
  • 108
Was sindn das für gelbe Karten bei den Profilen? Gibts auch ne Rote wie im Fussball?

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.733
Zitat
Was sindn das für gelbe Karten bei den Profilen? Gibts auch ne Rote wie im Fussball?

Hi Will!

Das gibt lediglich grob einen Hinweis, wie viele Beiträge Du verfasst hast, also wie aktiv Du bist - rate ich mal ...
Und ja - manchmal werden die auch rot - dann hast Du die A-Karte gezogen und wirst automatisch zum Moderator ... :)  (Spaß!)  ;)
« Letzte Änderung: 15 November 2019, 14:53:35 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.622
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Lieber Will,

was ist denn heute in dich gefahren? Hast du den Post der Journalistin nur halb gelesen? Sie sucht Menschen, die mit ihr sprechen! Steht da ganz deutlich! Warum machst du sie so an?

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Beim Knossi warte ich immer bzw. hoffe das da einer mal von rechts kommt, und den Vogel mal ein paar ballert, total übertrieben, kann den Kerl nicht ausstehen.

Die besagten "Casino-Streamer" Knossi und Monte,  habe ich nicht verfolgt, verfolgt habe ich R...n , und mich auch in dem ein oder anderen Casino registriert wo er spielt, hat eigentlich gut was abgeworfen.
In dem Land wo die Streamer sich aufhalten ist Glücksspiel vermutlich erlaubt, daher sollte es auch nur in Ländern gestreamt werden.
Kein Support via P. N.
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung zu diesem Thema wieder, und sind keine Aussagen mit rechtlicher Verbindlichkeit.
Eine genaue Einschätzung kann nur ein Rechtsanwalt geben.

Willkommen,

naja, wer kennt die beiden nicht? Hab mir die beiden sicherlich schon ein paar mal angeschaut aber um ehrlich zu sein finde ich das Knossi übelst übertreibt und man von solchem Geschrei sicherlich nicht zum Glückspiel kommt sondern eher angewidert ist, zumindest geht es mir so. Da wird man ja plemplem. Und MB ist mir derbe unsympathisch - warum auch immer....

Und ja, ich schaue mir auch ab und zu auch was von anderen an. Triggern tut mich das nicht. Ob es Kompensation ist denke ich nun aber nicht.

Hey Born,

ich spiele ab und zu noch Casino mit Punkten. Das ist ein Teil meiner Sucht und es hält die Sucht am köcheln. Streamer gucken ist genau dasselbe. Ich kann mich noch daran erinnern, wo wir dein Punktespiel kritisch hinterfragt haben. Deine Reaktion: Das triggert mich nicht, sondern hält mich eher ab. Dann kann dein großer Rückfall.

Wir müssen weg von der Scheiße. Warum machen wir das? Holzauge sei wachsam.

Viele Grüße

Hallo Frau Sontheimer,
als Langzeitspielsüchtiger habe ich, immer wenn ich kein Geld hatte oder auch mal keins ausgeben wollte, Leuten beim spielen zugeschaut, wenn ich konnte. Die Spielhallen waren voll mit Spielern die pleite waren und gerne geguckt hätten. Sie wurden jedoch von den Aufsichten vertrieben. Das streamen verbietet keiner, da sitzen nach Meinung zum überwiegenden Teil Spielsüchtige vor den Schirmen.
Jetzt wo ich dies gerade schreibe, fällt mir ein, dass ich schon als Kind gerne die Verlosung der Fernsehlotterie geschaut habe, obwohl ich gar kein Los hatte. Das gleiche Muster....

Ich habe mir gerne Gewinnvideos mit fetten Gewinnen angeschaut. Das Internet ist voll davon. Es ist meine feste Überzeugung, dass diese Videos und Streams sowohl Einstiegs "Droge" sind als auch dazu dienen, Leute die gerade kein Geld haben bei der Stange zu halten. Aktive Spieler finden Sie wahrscheinlich eher im Gamblejoe-Forum. Da wird auch fleißig über Monte und Co diskutiert. Vor eine Kamera möchte ich nicht, wünsche aber viel Erlog bei Ihrer Arbeit.
Viele Grüße

*

Offline will

  • ****
  • 108
Lieber Will,

was ist denn heute in dich gefahren? Hast du den Post der Journalistin nur halb gelesen? Sie sucht Menschen, die mit ihr sprechen! Steht da ganz deutlich! Warum machst du sie so an?

LG Ilona

Ja, das kann Sie ja auch. Nur was soll das bringen? Dass Youtuber scheisse sind (Meine Meinung), die Glücksspiel Werbung machen, ist den meisten Menschen klar, die etwas über den Tellerrand schauen können....Genauso wie Werbung für Drogen verboten ist, gehört auch Werbung für Glücksspiel verboten. Youtube müsste aber dagegen etwas tun, da es ein privates Unternehmen ist bin ich skeptisch diesbezüglich. Jetzt nochmal zurück... Da die Dame Journalistin ist, müsste Sie UNTER ANDEREM auch die Youtuber "interviewn" , vielleicht auch Youtube mal fragen, wieso sie es erlauben verantwortunglose Menschen Werbung machen zu lassen, und diese videos uneingeschränkt auf ihrer Plattform dann auch veröffentlichen dürfen (Kann sich ja auch ein Kind ansehen)  ... Umso deren Standpunkte UNTER ANDEREM auch zu verstehen...Sie sucht hier allerdings "nur" die "geschädigten", ist also wenn überhaupt nur  die halbe Wahrheit.  Schlechte Arbeit eben. Note "mangelhaft".

*

Offline Wolke

  • *****
  • 713
Ich habe mir auch sehr oft Automaten Videos angesehen. Man ist oft voll mit dabei,regt sich auf ,wie derjenige die Leiter hochdrückt oder auch nicht,mit welchem Betrag er spielt,warum er so laut und so oft auf die Tasten haut, usw.
Durch die Videos kommt man nicht wirklich vom Spielen weg. Sie verringern auch nicht den Spieldruck,sie stacheln nur an,dadurch will man nur wieder spielen gehen.

*

Offline will

  • ****
  • 108
Hallo Frau Sontheimer,
als Langzeitspielsüchtiger habe ich, immer wenn ich kein Geld hatte oder auch mal keins ausgeben wollte, Leuten beim spielen zugeschaut, wenn ich konnte. Die Spielhallen waren voll mit Spielern die pleite waren und gerne geguckt hätten. Sie wurden jedoch von den Aufsichten vertrieben. Das streamen verbietet keiner, da sitzen nach Meinung zum überwiegenden Teil Spielsüchtige vor den Schirmen.
Jetzt wo ich dies gerade schreibe, fällt mir ein, dass ich schon als Kind gerne die Verlosung der Fernsehlotterie geschaut habe, obwohl ich gar kein Los hatte. Das gleiche Muster....

Ich habe mir gerne Gewinnvideos mit fetten Gewinnen angeschaut. Das Internet ist voll davon. Es ist meine feste Überzeugung, dass diese Videos und Streams sowohl Einstiegs "Droge" sind als auch dazu dienen, Leute die gerade kein Geld haben bei der Stange zu halten. Aktive Spieler finden Sie wahrscheinlich eher im Gamblejoe-Forum. Da wird auch fleißig über Monte und Co diskutiert. Vor eine Kamera möchte ich nicht, wünsche aber viel Erlog bei Ihrer Arbeit.
Viele Grüße


Ich hab Leute nie verstanden, welche anderen zugeschaut haben :D

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.622
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
@Will
Hm, also ich weiß nicht, wen sie alles noch interviewt. Dazu hat sie nichts gesagt. Woher weißt du das? Du bist aus irgend einem Grund auf Journalisten schlecht zu sprechen und gerade etwas ungerecht zu Frau Sontheimer.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline will

  • ****
  • 108
@Will
Hm, also ich weiß nicht, wen sie alles noch interviewt. Dazu hat sie nichts gesagt. Woher weißt du das? Du bist aus irgend einem Grund auf Journalisten schlecht zu sprechen und gerade etwas ungerecht zu Frau Sontheimer.
LG Ilona

Ja, bin allergisch auf Journalisten die schlechte Arbeit machen... Habe Sie direkt auch auf der Email diesbezüglich angeschrieben...Und ja, falls Sie oder das Format, allumfassend berichten sollte, muss ich mich entschuldigen. Aber ich glaube das nicht, weil Sie dann unter anderem auch gegen ihren Arbeitgeber (Den Staat) berichten muss, der hier nichts oder nur sehr sehr langsam etwas dagegen unternimmt (Kann man eigentlich nur damit  begründen, dass die Verantwortlichen sich kaufen lassen oder  man schon weiß, dass gewisse Bereiche man nicht weiter unter Beschuss nimmt  -Wir Unternehmen hier nichts, weil .. Job weg). Das ist wie Kriegsberichterstattung... Man zeigt den Schaden, spricht mit den Opfern...Aber die Verantwortlichen oder Verursacher und Profiteure , sieht man nie...Ist dann alles immer recht kompliziert.
« Letzte Änderung: 15 November 2019, 22:28:31 von will »

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.622
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Ok. Du hast schlechte Erfahrungen gemacht. Es ist aber nicht ok, die auf Journalisten zu übertragen, deren Arbeit du gar nicht kennst. Sowas nennt man Vorurteile!
Guck doch mal! Und bewerte dann!
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums