Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Kurzanleitung für Spielsuchtstop

  • 42 Antworten
  • 2749 Aufrufe
*

Offline Rosa

  • ***
  • 79
  • Lass los!!!
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #15 am: 11 April 2020, 08:58:45 »
Dies muss man aber auch umsetzten können denn es ist leichter gesagt als getan...

Persönlich halte ich auch nichts von Verantwortung abgeben denn das lässt mein Charakter nicht zu. Gut, ich hab auch die falsche Abzweigung genommen aber ich hab den ganzen Ballast einfach abgeworfen und los gelassen und nun geht's auf meinem Weg weiter und selbst für mich kann ich so, der Versuchung der OC widerstehen und bin sogar in der Lage wenn ich mich dem Risiko, sogar bewusst aussetze - Bonus Geld von einem OC zu nutzen - selbigem auch ohne Probleme widerstehen und eben nichts mehr einzuzahlen denn ich sehe es nicht mehr als das an was es vorher gewesen ist: Einen Weg aus der Scheiße, mit schnellem Geld, zu finden!


Wie ich zu Wolke schon schrieb - es gibt kein Patent Rezept - wir sind alle individuell und jeder muss für sich persönlich einen weg daraus finden - der eine brauch eine chilischote in der Hosentasche - der andere kein Bargeld - wiederum der andere keine Verfügung über sein Konto - es gibt kein patentrezept - was ich nur wichtig finde ist egal ob Rückfall oder nicht - wenn einer ist denn sollte man versuchen herauszufinden woran lag es - und eben beim nächsten mal darauf achten - bei mir persönlich war es so das ich absolut nicht damit klar gekommen bin alles abzugeben und mit Taschengeld klarzukommen - das hat meine sucht eher bestärkt und meine frustrationsgrenze - also musste ich einen anderen weg finden - manch einer schafft es beim ersten Versuch - der andere brauch mehrere
Blicke nicht zurück - nur nach vorn - du fühlst dich wie neu geboren

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.726
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #16 am: 11 April 2020, 09:14:21 »
Guten Morgen Rosa!

Auch ich bin Deiner Meinung, dass man nur für sich selbst aufhören kann. Andere können lediglich als zusätzlichen Motivationsschub genutzt werden.

Allerdings stimme ich Dir nicht beim Thema Geldmanagement zu.
Hier packst Du das Thema zu einseitig an.

Denn auch bei diesem Thema kann ich bei meiner Entscheidungsfindung wieder bei mir bleiben.
Fühle ich Suchtdruck, wenn Geldeingänge anstehen? Wenn es eingegangen ist?
Verspüre ich den sofortigen Drang, der zur Qual werden kann, loszurennen und mich dem Glückspiel heinzugeben?

Wie sieht es aber aus, wenn ich pleite bin - also keinen Zugang zum Suchtmittel habe?
Ist dieser Drang dann auch vorhanden?
Wenn nicht oder weniger intensiv, dann ist ein Geldmanagement eine Möglichkeit sich selbst zu beschränken um "ruhiger" durchs Leben zu schreiten.

Jetzt habe ich aber nur den übermächtigen Drang zu spielen angesprochen.
Was ist mit dem schlechten Gewissen danach? Den Selbstvorwürfen? Der Verzweiflung? Dem Gedanken versagt zu haben? Wieder und wieder?

Auch hier macht es Sinn ein Geldmanagement zu machen, damit diese Situationen eben nicht eintreffen.

Ich unterscheide immer zwischen dem Geldmanagement und der Abgabe der Geldkontrolle.

Ich selbst habe etliche Jahre Letzteres gemacht, da ich gar nicht aufhören wollte zu spielen.
Einerseits hat mich das vor größerem finanziellem Schaden im Sinne von Verschuldung bewahrt - andererseits hat es mich auch in der Sucht gefangen gehalten - hat meinen mentalen Tiefpunkt hinaus gezögert.

Wenn es um den finanziellen Schutz Angehöriger geht, dann rate ich immer zu einem Geldmanagement.
Denn dann geht es nicht mehr nur alleine um das Wohl des Spielers.
Weder Ehegatten, noch Kinder sollten durch den Süchtigen Entbehrungen erfahren.

Letztlich ist der wichtigste Punkt immer seine Abstinenzentscheidungen zu treffen, zu pflegen und sogar auszuweiten!


Zu den Phrasen:
Wir sind hier in einem niedrigschwelligen Hilfsangebot - also was erwartest Du?
Natürlich könnte ich mich jedem Anfragenden zeitlich mehr widmen.
Doch dann ist auch schon der schnelle Rückzug vorprogrammiert.
Erst heute fiel mir wieder ein junger Mann auf mit 6 Beiträgen.
Was haben wir über ihn erfahren, um auf ihn persönlich näher einzugehen?
Er ist 21 Jahre alt und kommt aus SH ...
Ein wenig dürftig ... oder?
Ich verstehe uns hier im Forum als Zulieferer der Hilfsangebote vor Ort.
Ich sehe uns als Motivatoren sich diese Hilfe zu gönnen.

Du sprachst die Antworten zu den Personen an, die ein paar Tage spielfrei sind.
In der Regel gebe ich da einen kleinen Motivationsschub oder sage dar nichts.
Wenn ich aber den Eindruck habe, dass Überheblichkeit und Euphorie vorliegen, dann mahne auch ich zur Vorsicht.
Zumeist täuscht mich mein Eindruck aber nicht - und so sind die Warnungen auch angebracht.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.422
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #17 am: 11 April 2020, 09:52:44 »
Guten Morgen allerseits,

Gestern Nachmittag klingelte das Hsndy 01805 ... sah ich auf dem Display.  Ich hatte Glück,  drn Snrufenden noch zu erreichen, bevor das Läuten erloschen war. Er, der Snrufer wünschte sich,  von allen Online Casinos gedperrt zu werden. Ich erzählte ihm, daß ich das nicht machen könnte, daß ich eine Gemeinschaft von Menschen vertrete,  die dich in einem Raum zusammen finden, und Erfahrungen,  Kraft und Hoffnung teilen, um mit dem Spielen aufzuhören. Dtimmt nicht so ganz, denn der Raum gestaltet dich gerade digital,  aldo bitte Telefon, Skype Zoom &  Co. Ach ja, wir, die Anonymen Spieler haben einen Link auf dieses Portal, und im Register Fotum werden sich Beiträge zu Online Dperren findrn lassen; dazu die Hotline obrn rechts. ...

Ich war und ich bin dsnkbar für den Anrufer und dad Telefonat, denn Kontakt und Dienste sind Bausteine für eine stabile Spielfreiheit. Auch wenn ich bis dato noch krin Online Spirl hatte, aber jede, jeder der dich in under schnell und schneller drehenden Welt sich von dieser Fessel befreit,  und srinen Eeg daraus beschreibt,  leistet ei en großen Dienst.
Perdönlich würde ich mich freuen,  den Anrufer alsbald hier zu lesen..

Liebe Grüße
Andreas

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Rosa

  • ***
  • 79
  • Lass los!!!
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #18 am: 11 April 2020, 10:00:50 »
Guten Morgen Olli :-)

Ich sage ja nicht das man sich keine Hilfe holen soll oder sich Leute den man vertraut bitten kann einem zu helfen - wenn ich persönlich für mich feststelle ich möchte am Anfang erstmal alles abgeben und ich muss erstmal radikal alles abgeben - Verantwortung und geld - ja das ist das vollkommen ok - wie ich schon schrieb jeder muss seinen weg finden und heraus finden welcher weg - welche Variation für einen selber der richtige ist - und wenn ich zwei Jahre Spielfrei bin und mich immer noch nicht sicher im Umgang mit so viel geld fühle - ja dann ist es auch richtig - und wenn ich den Rest meines Lebens keinen zugriff mehr auf meinem Konto wünsch ja dann ist es so - das sind alles Dinge die ich selber für mich herausfinden muss - und deswegen sage ich wenn es zu einem Rückfall kommt denn sollte ich eben auch mir die zeit nehmenund schauen woran lag es ? Was waren die Auslöser


Ich bin heute etwas grummelig warum weiß ich nicht, aber ich bin es , und ich wollte jetzt hier auch keinen auf die Füße treten , ich wollte nur mal sagen das es verschiedene Wege gibt - und jeder für sich herausfinden muss welchen er gehen will


Und ja auch das mit dem schreiben - von wegen sei auf der Hut - und wenn nach 10 tagen die Euphorie steigt und steigt und steigt - und viele vergessen das es nur kurz ist und man deswegen nicht geheilt ist - es ist ein langer weg - die meisten vergessen das die sucht dich dein leben lang begleiten wird und du immer auf der Hut sein musst - aber für manche so wie eben für mich - waren 10 tage schon ein sehr sehr lange zeit - vorher so gut wie jedentag - und wenn dann geld da ist und du trotz geld 10 tage Spielfrei bist muss ich sagen ist es schon eine starke Leistung - keine auf der man sich ausruhen sollte keine frage aber eine starke Leistung


Und ich persönlich finde das immer sehr unter geht

Der Satz schön weiter so - dann folgt PASS AUF -SEI AUF DER HUT - VORBOTE RÜCKFALL

Es ist mein persönlich Eindruck und mein persönliches empfinden - 80% dieser Community sieht es anders und das ist schön und freut mich - ich wollte nur eben auch mal sagen das es sehr frustrierend sein kann und die Angst auch schüren kann - man freut sich das man 10 tage geschafft hat - will es mitteilen und denn kommt pass auf - OMG du hast bald einen Rückfall ( übertrieben geschrieben ich weiß aber ich denke man versteht was ich meine )



Ja ich weiß das wir hier alle keine Therapeuten sind und ich weiß das wir versuchen anhand von 1-2 Sätzen dem hilfe suchenden ein paar Tipps zu geben und ein paar Hilfestellungen mit auf dem weg zu geben - und ja ich weiß mir steht es auch frei hier nicht antworten zu müssen oder es zu lesen oder hier angemeldet zu sein - dennoch wollte ich auch mal andere Aspekte in den Raum werfen - als immer nur OMG pass auf - oder du musst radikal alles weg geben

Ich wünsche euch einen sonnigen tag genießt das Wetter
Blicke nicht zurück - nur nach vorn - du fühlst dich wie neu geboren

*

Offline Wolke

  • *****
  • 710
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #19 am: 11 April 2020, 14:17:26 »
Hallo Rosa,

du tritts hier niemandem auf die Füße. Wenn man den anderen mal sagt,wie sie auf einen wirken,ist das gut. Das hilft einem dabei Dinge aus ne anderen Perspektive wahr zunehmen ,drüber nachzudenken und eventuell zu ändern Und grummelig und unzufrieden ist jeder mal,auch ohne dass das was mit der Spielsucht zu tun hat. Solche Tage ,Stunden oder Phasen habe ich auch und kennt jeder.
Wenn du das Bedürfnis hast drüber zu reden/schreiben,dann tu es  und wenn nicht ,ist auch gut. Mach das , was dir gut tut und nicht ,was andere meinen,was dir gut täte.

Lege mich jetzt etwas in die Sonne,Füße hoch legen......genau das tut mir jetzt gut.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.726
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #20 am: 11 April 2020, 16:43:35 »
So, die Terrasse ist gekärchert und der Rasen gemäht.
Jetzt brauche ich erst mal etwas Schatten und ein laues Lüftchen, um zu trocknen ... :)

Ich schließe mich da Wolke absolut an.
Und wenn ich da oben etwas zu "meckern" hatte, dann auch nur in diesem einen angesprochenen Punkt. :)

In meinen Augen: Wer meint die Kontrolle über sein Leben abzugeben, wenn er ein Geldmanagement macht, hat noch nicht verstanden, dass dies mit zur berüchtigten Kapitulation gehört/gehören kann.
Im Gegenteil bietet sich ja gerade durch ein immer befristetes Geldmanagement die Chance, Abstand zum Glückspiel zu erlangen und damit gerade wieder die Kontrolle über sein Leben zurück zu erobern - ohne die vermehrt auftretende störende Ablenkung des Suchtdruckes.
Ja erobern, denn damit verknüpfe ich eine Investition von Mut, Engagement, dem Willen zur Veränderung und noch Vieles mehr.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 710
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #21 am: 21 April 2020, 23:52:52 »
Nr.20 lange liegen gelassene Post öffnen,sortieren,abheften ,eventuell bearbeiten,sich damit auseinandersetzen

Nr.21 langfristige und kurzfristige Pläne im Kopf haben,was mit dem Geld auf dem Konto gemacht wird,wenn man wieder so langsam ins Plus kommt und alle Fixkosten und Kredite abgezogen sind. Für was großes sparen....eventuell Geld für ein paar Monate oder 1,2 oder 3 Jahre festlegen?


Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #22 am: 22 April 2020, 08:45:47 »
Hallo,

ich habe weil ich in Kurzarbeit war, viel Zeit gehabt und habe mir auf meiner Terasse ein Projekt vorgenommen.

Jetzt steht hier eine wunderschöne Palettenlounge inkl Kissen die mir 350 € gekostet hat. Eine Sichtschutzmatte aus Bambus für 150 € trägt auch einen großen Teil des Bildes zu.

Im Sommer kann ich so meine Terasse genießen, weil es mit Urlaub wohl nicht gut aus ( verreisen )

Ich habe nach den 8 Jahren Zockerei zum Glück kaum Schulden aufgebaut und konnte die kleinen Schulden die waren alle schon in paar Monaten abbezahlen. Nächsten Monat starte ich schon mit 1500€ Plus zusätzlich kommt noch das Gehalt dazu.

Ich habe mir neue Möbel für mein Wohnzimmer bestellt und genieße die Neuanschaffungen die ich mir vorher von meinem erarbeitetem Geld nie kaufen konnte.

LG Simon


*

Offline Wolke

  • *****
  • 710
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #23 am: 22 April 2020, 23:31:24 »
Hallo Simon,

so legt man Geld gut an. Du kaufst dir nicht nur Möbel,sondern du schaffst dir damit eine Wohlfühloase,etwas,was deiner Seele gut tut,was du genießen kannst. Vor allem jetzt grad bei dem super schönem Wetter auf dem Balkon.
Mach weiter so! Es tut so gut Spielfrei zu sein!!

LG Wolke


Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #24 am: 23 April 2020, 19:10:47 »
Hallo Wolke,

danke für deine lieben Worte

Ich denke das jeder Cent der nicht dem Glückspiel investiert wird ein gewonnener Cent ist.

LG Simon

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.422
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #25 am: 24 April 2020, 10:37:20 »
Hallo Simon,

da hilft Dir ja die Pandemie gegenwärtig.  Ich werde wohl nächte Woche,  wenn hier dsheim die Baufirmen anrücken mein altes Fahrrad ( Jahrgsng 1986) suf den Kopf stellen, um alsbsld den Frühling unbeschwert mit einem meiner vielen ungelesenen Bücher i. die Parkanlagen zu radeln.

Es ist auf jeden gut und richtig,  den Kopf frei zu halten, und nicht viel zu grübeln.

Genieße das Wochenende.

Schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #26 am: 25 April 2020, 00:30:55 »
Hallo Andreas,

corona ist vielleicht ein zusätzlicher Faktor der einem hilft Abstinent zu bleiben. Dennoch möchte ich das was ich erlebt habe, einer Frau in der ich mich mal richtig verliebt habe nicht noch mal das gleiche antun. Es hat mich sehr verletzt. Vor kurzem habe ich nochmal mit der besagten Person geschrieben, ob sie mir eine Chance geben würde und wenn auch erst in ein paar Monaten, wenn sie sieht das Heilung bei mir Eintritt.

Das war ihre Antwort.

Du bist ein suchtkranker Mensch und brauchsz professionelle Hilfe. Ich möchte keinen Platz in deinem Leben haben bzw keine Beziehung mit dir führen. Ich habe ein mal eine Beziehung mit eibem suchtkranken Menschen geführt und werde das nieeeeeeeee wieder tun
Wer weiß was die Jahre bringen abet so eine sucht ist nicht in ein paar Monaten aus eigenet Kraft überwunden
Verstehst du das nicht???

Dieser Satz hat mich auch nochmal gestärkt und mich so sauer auf die Sucht gemacht.

Sorry für die Rechtschteibfehler, habe ein bisschen was getrunken. Gestern am 24. April war mein Geburtstag, habe ihn sehr mit der Familie genossen.

Gruß Simon

*

Offline Wolke

  • *****
  • 710
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #27 am: 25 April 2020, 07:56:48 »
Hallo Simon,

diese Frau hat scheinbar mit einem anderen Spielsüchtigen schon die Hölle durchgemacht und wurde belogen und vielleicht auch um Geld betrogen und stark verletzt. Hört sich blöd,aber das hat dann nichts mit dir zu tun,sondern nur mit ihrer vorherigen Erfahrung. Das lindert nicht deinen Schmerz,aber nimm es als ansporn,arbeite an dir,werde spielfrei. Vielleicht begegnest du bis dahin einer anderen tollen Frau . Und der neuen Frau würde ich dann auch nichts von der Spielsucht erzählen. Es reicht,wenn es jemand aus der Familie oder aus dem Freundeskreis weiß und mit dem du darüber immer reden kannst.
Alles nachträglich Gute zu deinem Geburtstag noch!

LG Wolke

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.422
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #28 am: 25 April 2020, 08:50:49 »
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich,  Simon,

ja da will gefeiert werden, und keine bittere Post gelesen werden.
Die Sucht, sich suchtkranke Menschen für (Liebes)Beziehungen zu suchen, ist ein gewichtiges Thema.
daher erachte ich den Brief Deiner Ex -  Partnerin als einen Freibrief für Dich.

Du kannst nicht wieder unbeschwert dem Glücksspiel nachgehen?
Der Brief gibt Dir aber wieder die Freiheit für Dich srlber zu sorgen, eben sinnbildlich Deinen Garten zu pflegen.

Liebe Grüße
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #29 am: 25 April 2020, 19:27:52 »
Hallo Andreas,

so richtig verstehe ich den Post von dir nicht.

Das was ich rein kopiert habe, das hat sie mir vor ein paar Tagen geschrieben als ich fragte ob es für sie nochmal eine Möglichkeit gebe in paar Monaten oder Jahren wenn sie merkt ich ändere mein Leben und führe ein Spielfreies Leben. Geknallt hat es bei uns am 21 Februar als alles raus kam, dass ich ihr während der kennen Lernphase nur etwas vormachte sozusagen.

Für mich steht die Entscheidung fest das ich mein Leben aufräumen, siehe bei meinen Beitrag ich bin süchtig und ich weiss es. Habe die besagte Frau Mitte Januar kennen gelernt und bin seit ca. Ende Januar Spielfrei.

LG Simon


 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums