Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Kurz und Knapp

  • 36 Antworten
  • 2245 Aufrufe
*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #15 am: 05 Juni 2020, 22:00:16 »
Baden und über Laptop nen Film gucken,dazu ein Bier oder ein Kaffee ist auch immer cool und entspannend.

Schwimm nicht so weit raus ;)

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #16 am: 05 Juni 2020, 22:07:51 »
Hallo  Misterhappy,

schön von dir so gute Neuigkeiten zu lesen.

Wenn das Wetter das Angeln mal nicht zu lässt,wie wäre es ,wenn du einen Fisch kaufst und ihn für dich  oder Freunde oder Familie zubereitest.
Ist auch eine gute Beschäftigung und alle sitzen gesellig beisammen,bei leckerem Essen.

LG Wolke

Hi Wolke,

unglücklicherweise bin ich ein Sturkopf..
Und selbst wenn das Wetter madig ist, werde ich mein Schirm packen und trotzdem Angeln gehen. ::)
Wenn ich morgen früh den wirklich Lust habe.
Das wird sich zeigen..

Ansonsten genieße ich den Tag Zuhause vor einem guten Film oder Buch.
Nachmittags unternehmen wir was mit der besseren Hälfte.  ;D

Gruß

*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #17 am: 05 Juni 2020, 22:14:37 »
Bei leichtem Regen angeln hat bestimmt auch was schönes. Andere Atmosphäre,andere Gerüche........

Nur nicht mit Schirm bei Gewitter angeln bitte.

LG Wolke

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #18 am: 05 Juli 2020, 12:51:37 »
Ahoi,

wollte mich Mal wieder melden.
Bei mir soweit alles gut.
Ich spiele noch immer nicht. Nächste Woche dürften es 4 Monate sein. :-D

Die Finanzen erholen sich langsam. Ärgerlich wie teuer dieses Lehrgeld ist.. Aber abgehackt.

Wie läuft's bei euch so?

Grüßle

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #19 am: 05 Juli 2020, 15:56:11 »
Hi Zusammen,

Kurz und knapp:

Seit über 2 Monaten nicht mehr gespielt. Verrückt!
Diese Pandemie ist das Beste, was mir hätte passieren können.  ;D ;D

Ich beginne zu vergessen..
Die Umrisse der Kisten verblassen langsam - und das ist gut so! Weiß nicht mehr so recht, wo welcher Knopf war.. Weiter darüber nachdenken traue ich mich nicht. Zu viel Angst.

Mir geht es gut. Habe das Angeln wieder für mich entdeckt.
Ist fast wie Glücksspiel! Manchmal fängste was und manchmal eben nicht. 
Nur wesentlich günstiger und spannender!  ; ;D

Mittlerweile weiß ich, dass die Höllen wieder geöffnet sind - Aber es interessiert mich nicht die Bohne! Hoffentlich werden die sich von dem wirtschaftlichen Corona-Schaden nie wieder erholen.

Gruß :-)

Freut mich sehr, dass du aus diesem Sumpf gekommen bist.
Das mit dem Angeln ist wirklich ein sehr guter Ausgleich. ein Kumpel von mir hatte auch mit seiner Spielsucht zu kämpfen und irgendwann hat er einen Schlussstrich gezogen und hat stattdessen mit dem Angeln angefangen. Dadurch ist er komplett von den Automaten weggekommen und hat jetzt kein Verlangen mehr, zu spielen.
Bleib stets stark und Petri Heil! ;)

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #20 am: 17 Juli 2020, 00:17:36 »
Moin Moin,

Ich wollte mich noch kurz melden vor dem Schlafen gehen. :)
Alles noch stabil! Ich spiele noch immer nicht!
Es dürften bereits oder werden in den nächsten paar Tagen 4 Monate und ich verschwende kaum noch Gedanken an Spielos und Automaten.
Ich kann mittlerweile an Spielos vorbeilaufen ohne reinzuschauen. Ab und an verirrt sich aber noch der Gedanke, wie ich damals 4k€ an der Kiste geholt habe.
Ich schmunzeln dann innerlich, lege den Gedanken beiseite und erinnert mich daran, wie schrecklich diese Zeit war.

Ich habe lange überlegt, ob ich folgendes schreiben soll. Vielleicht weil ich Angst davor habe, dass ihr mich verurteilt.

In den letzten 4 Monaten habe ich zwei Mal einen Lottoschein erworben.
Versteht mich bitte nicht falsch. Ich versuche damit keinen Ersatz für's zocken zu finden. Es gibt Dinge, die haben mich nie wirklich interessiert bzw. so stark abhängig gemacht wie die Daddelkisten. Z.B. Online Casinos, Sportwetten, Rubellose, Zocken an der Börse und eben auch Lotto. Ich fühle mich hierbei sicher. Die Scheine habe ich in unregelmäßigen Abständen erworben.
Sogar vergessen und erst mehrere Tage später kontrolliert.

Da ich aber ehrlich sein will, will ich es euch und mir natürlich nicht verheimlichen.
Ich denke gerade darüber nach, ob mich Lotto wieder zurück an den Automaten bringen kann?  Ob es zu viel Risiko ist? Ich selbst würde sagen nein. Was meint ihr?

Gruß und auf weitere 24h.

*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #21 am: 17 Juli 2020, 04:04:17 »
Hallo Misterhappy,

ich habe auch mal Lotto gespielt. Ich wollte jemandem einen Schein zum Geburtstag schenken und habe einen Lottoschein gekauft und 2 Rubbellose für den Freund gekauft und einen Lottoschein für mich.
Ich denke auch nicht ,dass das eigentliche Spiel ein Problem sein wird,aber ich denke trotzdem ,dass ich es nicht mehr machen werde. Denn so fangen Tagträume wieder an: boah ,wenn ich gewinne,dann kündige ich,der Chef kann mich mal,ich mach mich selbstständig.......und dann malt man sich alles aus. Und genau das ist das gefährliche für mich. Das steigert sich dann,weil der Job grad anstrengend und erträglich ist.

Ich freue mich sehr für deine Spielfreiheit. Bleib weiter stark.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.720
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #22 am: 17 Juli 2020, 06:28:09 »
Hi Misterhappy!

Wieso sollten wir Dich denn verurteilen?
Jeder muss solch eine Frage für sich selbst entscheiden.

Wichtig ist, was Du bei Lotto empfindest. Vertraue da auf Dein Warnsystem. Wenn Deine Gefühle dabei sich ändern sollten, dann kannst Du es ja umgehend wieder einstellen. Ich habe in meinem Leben bestimmt vier oder fünf mal Lotto gespielt. Es löst bei mir nicht das Gleiche aus.
Trotzdem bleibt es bei eiem eher sporadischen Glückspiel, weil einfach die Chancen zu gewinnen ungemein klein sind,

Und ja natürlich sind dann auch Gedanken da: Was mache ich wenn ...?

Die Frage habe ich mir die letzten Jahre immer wieder gestellt. Noch wenige Jahre und mein Hausbaukredit ist getilgt. Was mache ich mit den dann frei werden Raten, die ja auf meinem Konto verbleiben?
Gerade habe ich mir einen Jahreswagen gekauft. Meine Mobilität bleibt also gesichert. Würde ich meinen Job hinschmeißen? Wohl eher nicht, denn er gibt mir Struktur und auch soziale Kontakte. Vielleicht würde ich die Arbeitszeiten reduzieren.

Was passiert also bei einem Lottogewinn? Ein paar tausend Euro würden ins Haus gesteckt. Der Inhalt des Kleiderschranks würde komplett ausgetauscht. Vielleicht eine Reise gemacht. Und dann?

Würde ich nicht sogar irgendwelchen Unsinn anstellen? Mir alte Daddelkisten kaufen und sie in meinen Hobbyraum in den Keller stellen?

Ich habe doch alles, was ich brauche. Ich bin, materiell gedacht, zufrieden mit dem, was ich da habe. Bei einem großen Gewinn würden sich nur die Erben freuen ... :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #23 am: 03 August 2020, 19:26:25 »
Ja Moin Zusammen!
Ich liege gerade in der Wanne und wollte mich Mal wieder kurz melden.

Bitte wundert euch nicht wegen der Rechtschreibung - ich schreibe mit dem Handy..

Bei mir ist soweit alles gut!
Ich spiele nach wie vor nicht und werde es auch CH nicht mehr anfangen.
Es war irgendwann Mitte März als ich aufgehört habe.
Bald sind es 5 Monate.

Manchmal schleicht sich der Gedanke immernoch ein, dass ich ja Mal wieder eine Runde könnte. Ich habe hierfür eine Taktik entwickelt und rufe all die negativen Gefühle wieder ab, die ich mit dem Zocken bzw. Verlieren verbinde. Dieser Moment wenn man im Auto sitzt und denkt: "Fuck.. ich bin am Arsch.."
Genau diese Situation rufe ich wieder ab und sofort stellt sich das Verlangen ein.

Auch das Rauchen habe ich Ende März eingestellt und bin noch dabei. Also ich rauche nicht! :-D

Lotto spielen ich noch hin und wieder, wenn der Pot über 50mios € enthält. Es löst aber nicht das Gleiche in mir aus wie Automaten. Wenn der Pot wieder  geknackt ist, vergesse ich Lotto bis der Pot wieder extrem voll ist und überall geworben wird.

Ansonsten geht's auch finanziell wieder bergauf. Ich habe summa summarum etwa 14k€ Spielschulden, die ich nach und nach in einer Rate abzahle. Und ich kann sogar Geld auf Seite legen, obwohl ich mir alles alltägliche "gönne" und fast zu nichts nein sage.
In meiner Spardose dürften jetzt wieder an die 800€ rumliegen, die ich innerhalb von dieser Zeit easy bei Seite gepackt habe. Fast ein netter Urlaub. :)

Ich grüße euch alle und auf die nächsten 24 Stunden!

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #24 am: 18 August 2020, 19:04:26 »
Ahoi Matrosen! (Wortspiel ;D)

Wenn ich Lust habe schaue ich immer wieder mal rein und schreibe ein wenig wie's mir geht.

Bitte nicht wundern Leute, ich schreibe wieder mit dem Handy, da ich wieder in der Wanne liege.

Bei mir soweit alles im grünen Bereich!
Ich hoffe doch bei euch auch?

Dieser Lockdown war ein Segen für mich.
Es sind mittlerweile über 5 Monate vergangen.
So schnell vergeht also ein fast ein halbes Jahr ohne Zocken!
Ich denke nur noch ganz selten ans Ballern. Aber manchmal, ja manchmal, da schleicht sich trotzdem dieser ekelhafte Gedanke ein. "..Ein Zwanni..". Ich bin bisher und werde standhaft bleiben. Keinen müden Cent bekommen diese Kisten mehr von mir.
Ich hasse nicht mehr. Ich habe einfach nur noch ad Acta gelegt und möchte so wenig Gedanken wie möglich an diese Kisten verschwenden.

Finanziell gehts nur laaangsam bergauf. Auch wenn sich 14k nicht als viel anhören.. Aber ich darf mich nicht beklagen. Ich gönne mir trotzdem noch recht viel und kann sogar noch Kohle zur Seite legen.

Im Winter geht's vielleicht auf eine Hütte, oder Wellnesshotel. Irgendwas, aber irgendwas muss auf jeden.

Wie läuft's bei Euch so?

Gruß

*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #25 am: 18 August 2020, 19:47:12 »
Hallo Misterhappy,

ich nehme mein Handy auch immer mit in die Wanne..... ;D

Es freut mich sehr,dass es dir gut geht und der Lockdown für dich sehr gut war.
Die Lust zum Zocken blitzt bei mir auch immer auf,aber mit unterschiedlichen Gegenmitteln und Gesprächen mit eingeweihten Freunden klappt es immer besser den Spieldruck schnell zu senken.

Das du neben der Schuldentilgung auch was für dich ausgibst und sogar noch was sparen kannst,ist das Beste ,was du tun.kannst.Ich mache das auch so. Es geht direkt was vom Konto weg zum Sparen und wenn ich zuhause Kleingeld oder 5€ Scheine habe ,kommen die in eine Spardose. Als ich noch zocken ging,hab ich die Dosen regelmäßig aufgebrochen,jetzt hält sie schon 1 Jahr und ist fast voll. Bin mal gespannt ,wieviel da drin ist. Ich mach sie bald auf und mach damit was schönes. In der nächsten Dose,werde ich für Notfälle was ansparen oder mal für einen schönen Urlaub nutzen,bin schon Jahre nicht mehr weggefahren,außer einmal 3 Tage an die See. Das war sehr schön,aber auch sehr kurz.

Schwimm nicht soweit raus in der Wanne.  ;D

Wünsche dir noch einen schönen Abend.

LG Wolke

Re: Kurz und Knapp
« Antwort #26 am: 18 August 2020, 21:13:43 »
Hallo Wolke,

zum Reden habe ich leider nicht viele. Meinen Eltern habe ich es nie gesagt.
Ich habe es einfach nicht über's Herz gebracht. Wir haben in der Familie nie groß über Probleme gesprochen...
Meiner Mutter möchte ich es aber noch irgendwann erzählen. Das steht noch auf der Agenda.
Hin und wieder, wenn dieses Thema aufploppt, spreche ich mit Freunden darüber.
Meine Freunde wissen, dass ich sehr lange, ein sehr großes Problem hatte.
Umso mehr freut es mich, dass wir mittlerweile Aktivitäten haben, die außerhalb von Shishabars und Kneipen stattfinden.
Meine Freundin weiß über die Jahre meiner Probleme bescheid. Sie weiß auch, dass ich mittlerweile nicht mehr spiele.
Ich habe ihr aber nie gesagt, wie lange ich nicht mehr spiele. Leider konnte sie es überhaupt nicht nachvollziehen, dass Automaten so eine anziehende Wirkung auf mich hatten. Wir sprechen zwar immer wieder darüber, vertiefen das Thema aber nicht allzusehr.
Deswegen rede ich mit Euch! :-)

Spieldruck wie früher empfinde ich glücklicherweise nicht mehr.
Es schleicht sich wie gesagt in unregelmäßigen Abständen der Gedanke ein, aber ich erinnere mich dann bewusst an all die schlechten Zeiten und negativen Gefühle und schwups ist alles wieder weg.

Das mit der Dose mache ich auch haha  ;D.
Meine war zwischenzeitlich voll und ich habe sie geöffnet. Knapp 500€ in klein (in 5 Monaten).
Habe dann eine größere gekauft und alles wieder rein. :D

Auch dir wünsche ich einen schönen Abend und mindestens weitere 24 spielfreie Stunden! :)

« Letzte Änderung: 18 August 2020, 21:33:18 von Olli »

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.720
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #27 am: 18 August 2020, 21:38:06 »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #28 am: 18 August 2020, 22:05:31 »
Hey,

meine Familie weiß auch nichts von meiner Sucht,ich möchte sie nicht belasten,sie sollen ihre Rente genießen und sich nicht mit meinen Problemen rumschlagen,mein Lebensgefährte weiß auch nichts,aber 3 sehr enge Freunde. Die helfen mir und ich kann sehr gut mit ihnen über meine Probleme,Ängste und Sorgen reden. Es ist egal ,wem man sich anvertraut,wenn man über alles jederzeit reden kann,dem Menschen zu 100% vertraut,man sich Gegenseitig die Wahrheit sagt und die Meinung sagen kann,dann ist es genau der richtige Mensch und der beste Freund/ Freundin fürs Leben. Freundschaften sind so wichtig.....in guten und in schlechten Zeiten.


Meine zweite Dose ist  auch größer und sie wird dann bald regelmäßig gefüllt werden,aber  die nächsten 4 Wochen wird die alte Dose noch gefüttert werden,dann öffne ich sie. Da bin ich richtig stolz drauf,egal wieviel da drin sein wird. Ich habe mit dem Sparen des letzten Jahres das geschafft,was mir die Jahre
zuvor nie gelungen ist. Das Geld war nur ein Suchtmittel,ich wußte es nicht mehr zu schätzen,konnte eine größere Summe nicht ertragen,ohne das Suchtdruck ausgelöst wurde,aber es wird immer besser.

Ich finde es cool,dass du auch mit den Dosen sparst. Auf das noch viele weitere Dosen hinzukommen ;D :D

LG Wolke



*

Online Wolke

  • *****
  • 704
Re: Kurz und Knapp
« Antwort #29 am: 18 August 2020, 22:08:47 »
Kurz und knapp:

https://www.youtube.com/watch?v=7QO6FW-JvRM

:)

 :D :D :D siehst du uns schon zu zweit in der Wanne sitzen??? ;D

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums