Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ärgere mich so sehr über mich selbst!

  • 45 Antworten
  • 4501 Aufrufe
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #30 am: 17 August 2020, 20:22:12 »
Wollte mich nach ein paar Wochen wieder melden.

Habe momentan Urlaub und hatte davor ehrlich gesagt etwas Schiss. Im Urlaub kann schnell mal Langeweile aufkommen und normal war Langeweile immer (mit) Grund meiner Blackouts. Bin aber bisher brav und denke im Moment auch nicht daran etwas zu ändern.

Über zwei Monate die Finger von dem Mist zu lassen, war aber bisher für mich auch nie eine Schwierigkeit. Daher muss ich einfach schauen, mich weiterhin täglich zu erinnern das ein und für alle Mal bleiben zu lassen. Dabei hilft mir das Forum sehr gut.

Neben dem gesperrten Online-Banking habe ich auch noch eine höhere Sparrate eingeführt, die auf ein Konto geht an das sich nur über persönlichen Kontakt zum Banker rankomme. Sollte es mir also tatsächlich irgendwann gelingen, mich selbst auszutricksen, ist auf alle Fälle gewährleistet, dass wesentlich weniger im Feuer steht.

Aufregen muss ich mich momentan über einen großen Anbieter. Wenn ich den Newsletter über Link abbestellen möchte komme ich immer nur auf die normale Seite von denen. Meiner mehrmaligen Aufforderung mich aus dem Verteiler zu nehmen kommen sie auch nicht nach. Hat man da irgendeine Handhabe gegen so was? Eigentlich ist das eine Sauerei!

*

Wolke

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #31 am: 17 August 2020, 20:47:32 »
Ändere deine e-mail Adresse

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.778
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #32 am: 18 August 2020, 09:08:27 »
Melde es der Glücksspielaufsicht (Kopie an uns). Die müssen konkret wissen, mit welchen Tricks die Anbieter arbeiten, um Spielsüchtige wieder ins Spiel zu ziehen. Auf der Seite www.fachbeirat-gluecksspielsucht.de findest du eine Liste mit Adressen aller Glücksspielaufsichten bundesweit. Füge entsprechende Belege in Kopie bei.
Alles Gute weiterhin.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #33 am: 18 August 2020, 10:06:41 »
@ Ilona: Danke!

@ Wolke: Danke auch für den Tipp. Sicherlich eine Möglichkeit. Muss ich mir gut überlegen, die Adresse nutze ich ja auch anderweitig (Bau, Ehrenamt etc.).

*

Offline NW

  • ****
  • 173
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #34 am: 18 August 2020, 11:48:29 »
Blockier doch einfach die Absender über dein mailkonto oder schreiben die immer wieder mit neuer Adresse ?  ???


*

Offline NW

  • ****
  • 173
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #35 am: 18 August 2020, 11:52:06 »
Was gibt es denn da eig für ,,news" über deren newsletter ? Oh oh..  :o

Lockangebote ala 40 mal umsetzen oder was schreiben die da ?
Kann ich mir garnix drunter vorstellen  ???

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.140
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #36 am: 18 August 2020, 12:26:53 »
Zitat
Was gibt es denn da eig für ,,news" über deren newsletter ? Oh oh.. 

Jetzt motiviere ihn doch nicht sie auch noch zu öffnen und zu lesen ... ;) (Scherz!)

Zitat
@ Wolke: Danke auch für den Tipp. Sicherlich eine Möglichkeit. Muss ich mir gut überlegen, die Adresse nutze ich ja auch anderweitig (Bau, Ehrenamt etc.).

Ohne Fleiss klein Preis! Also alle wichtigen Personen über die neue EMailadresse informieren und schon hat sich das erledigt mit dem Spam.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline NW

  • ****
  • 173
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #37 am: 18 August 2020, 13:03:13 »
Achso ok.  Das muss er für mich natürlich nicht machen wenn er da noch nie reingeschaut hat.. fragte mich halt warum man dort überhaupt newsletter abonnieren sollte.. Aber wahrscheinlich gab's dafür bestimmt auch nen ,,scheinzehner" geschenkt  ::)

Echt absolut lachhaft wie die trotz illegalität hier agieren durften, da braucht mir niemand mehr was erzählen..  ::)

Frei nach Reinhard May :

,,Man fängt den Hühnerdieb den waffenschieber lässt man laufen, kein pfeifchen Gras aber ne giftgasfabrik kannst du hier kaufen "  ::)



Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #38 am: 18 August 2020, 14:51:23 »
Achso ok.  Das muss er für mich natürlich nicht machen wenn er da noch nie reingeschaut hat.. fragte mich halt warum man dort überhaupt newsletter abonnieren sollte.. Aber wahrscheinlich gab's dafür bestimmt auch nen ,,scheinzehner" geschenkt  ::)



Newsletter war wohl der falsche Ausdruck. Hab mich da sicher nicht für einen Newsletter angemeldet. Aber die haben halt die E-Mail-Adresse aus meiner Zeit als Kunde und dementsprechend kommen die "Angebote" (denke die meisten kennen es) rein.

Juckt mich momentan auch nicht, landet im Spam und wird gelöscht. Fand und finde es halt einen Witz, dass man auf "Newsletter abbestellen" klickt und dann astrein im normalen Hauptmenü landet. 

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #39 am: 11 Oktober 2020, 10:38:19 »
Puh, war jetzt doch fast zwei Monate nicht mehr schreibend aktiv - auch wenn ich hin und wieder mitgelesen habe.

Grundsätzlich gilt zu sagen: Olli hatte auch mit den Mails recht. Das mit der neuen Adresse ließ sich letztlich ganz gut umsetzen. Man muss es halt wollen, da hatte ich wohl selbst (mal wieder) eine Blockade.

Ansonsten geht es mir recht gut. "Jucken" tut es mich momentan gar nicht. Bin mit Arbeit und Hobby derzeit sehr gut ausgelastet, da bleibt gar keine Zeit über den anderen Quatsch nachzudenken. So soll es bleiben.

Euch anderen alles Gute!

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #40 am: 09 Dezember 2020, 18:10:07 »
Tatsächlich sind schon wieder ca. 2 Monate vergangen, ohne zu schreiben. Mitgelesen habe ich entgegen häufiger.

Das Positive vorweg: Ich bin brav geblieben.
Vereinzelt schießen mir zwar Gedanken Richtung "easy money" in den Kopf, aber diese sind sehr schnell wieder vertrieben. Wobei eine gewisse Angst bleibt. Ich hoffe aber, dass diese "Angst" auch ein Schutz ist. Früher hatte ich sie nämlich - leider - nicht. Ich habe auch versucht weitere Vorkehrungen zu treffen. Online-Banking ist weiterhin nicht, zudem gehen direkt am Monatsanfang, neben der Rate für das Haus, zwei weitere dreistellige Beträge direkt auf ein Sparkonto und in einen ETF. Die Gefahr mal schnell eine sehr hohe Summe (wie im Juni geschehen) zu verzocken, ist dadurch weiter gebannt. Ich habe schlicht nicht viel auf dem Girokonto.

Darüber hinaus merke ich momentan aber, dass mich der Lockdown mitnimmt. Im Sommer und Frühherbst hat mir der "Freizeitstress" schon gut getan, weil es wieder fast täglich von der Arbeit auf den Sportplatz ging. Viel Bewegung, viel frische Luft. Momentan ist es ein ziemliches Hamsterrad. Im Dunkeln in die Arbeit rein, im Dunkeln wieder raus. Dann noch kurz zum Haus schauen (bin kurz vor dem Einzug) und dann wird mir ziemlich langweilig, weil ich es nicht gewöhnt bin die ganze Woche daheim rumzuliegen. In der Arbeit ist es momentan auch recht stressig, hier täte das Abreagieren beim Fußball gut. Gehe zwar momentan auch laufen und mache Stabi-Übungen daheim, aber auf dem Platz mit den Mitspielern ist es einfach was anderes.
Dass letzte Woche noch unser Kater (wenn auch im gesegneten Katzenalter von 16,5 Jahren) ohne Vorwarnung tot im Garten lag, drückt die Stimmung noch zusätzlich. Es ist schon Wahnsinn, wie man sich an ein Tier gewöhnt und letztlich einen Freund in ihm hat.

Aber gut: Bis Jahresende habe ich mit dem Einzug ins Eigenheim einen Meilenstein im Leben gemeistert. Und auch der Lockdown wird nicht ewig währen. Es gilt also, positiv nach vorne zu blicken.

Euch anderen wünsche ich alles Gute, haltet die Ohren steif!

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.778
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #41 am: 09 Dezember 2020, 23:13:08 »
Manno, was ist hier los? So viele positive Tagebuch Nachrichten. Weiter so!!!
@nixgelernt
Vielleicht könntest du doch mal drüber nachdenken deinen Nickname ändern? Irgendwie passt der nicht mehr so ganz. Oder?
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #42 am: 09 Dezember 2020, 23:47:44 »
Manno, was ist hier los? So viele positive Tagebuch Nachrichten. Weiter so!!!
@nixgelernt
Vielleicht könntest du doch mal drüber nachdenken deinen Nickname ändern? Irgendwie passt der nicht mehr so ganz. Oder?
LG Ilona

Ich hätte da auch gleich mal eine Idee: "vielgelernt" :-)

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #43 am: 13 Dezember 2020, 22:53:09 »
Danke euch beiden.

Der Name bleibt, zumindest mal bis 13.06.21, als "Mahnmal". Sechs Monate habe ich auch früher schon geschafft, wie im Anfangsbeitrag geschildert. Länger vermutlich nicht, weil zwischendrin immer mal wieder mit kleinen Beträgen oder irgendwelchen Bonusrunden gezockt wurde. Das ist mir eher erst im letzten halben Jahr bewusst geworden, wie sich das eingeschlichen hat.
Ich glaube zwar, dass ich die Sache sicherlich nicht mehr so unterschätze wie früher und wie geschildert Vorkehrungen getroffen habe. Aber wenn ich ins Forum schaue und da rechts oben der Name erscheint, den ich mir in ziemlich dunklen Stunden verpasst habe erinnert es mich auch immer kurz daran, wie beschissen ich mich da gefühlt habe und ich das nicht noch mal haben will.

Re: Ärgere mich so sehr über mich selbst!
« Antwort #44 am: 15 März 2021, 19:49:25 »
Hallo zusammen.

Heute ist jetzt irgendwie ein guter Tag um sich mal wieder zu melden. Glaube nämlich, dass mich das Forum heute vor einer Dummheit bewahrt hat. Beim Lesen des Beitrags von P-Toni, der ja eigentlich eher abschreckend sein sollte, meldete sich plötzlich eine positive Rückmeldung im Hirn Richtung OC. Im Beitrag stand irgendwas von "die Nacht durchgezockt" o. ä. Und etwas in mir wollte mir weiß machen, dass das ja mal wieder ganz schön wäre.
Vor der Dummheit bewahrt hat es mich daher, dass dadurch einige Alarmglocken losgeschrillt haben. Ich habe nämlich seit 2-3 Wochen überlegt, das Online Banking wieder freischalten zu lassen. Mich hat es zuletzt einfach genervt, dass ich wegen jeder Überweisung zur Bank muss (bzw. per Mail oder Anruf beauftragen) muss. Und der alte Sparfuchs in mir hat auch bemerkt, dass die Bank für den persönlichen Service ganz schön hinlangt.
Bin jetzt aber doch zu dem Entschluss gekommen, dass die Gebühren allemal günstiger sind als das was aus einem OC-Comeback resultieren könnte   ;)

Ansonsten geht es mir so mittelprächtig. Bin seit Weihnachten in meinem Haus, was mich schon stolz macht. Bin aber irgendwo echt froh, dass momentan in der Arbeit brutal viel los ist. Glaube sonst würde mir mit Corona echt die Decke auf den Kopf fallen. Gehe zwar regelmäßig zum Laufen und mache daheim Übungen. Aber für den Kopf ist es einfach doch noch mal was anderes beim Fußball für 2 Stunden komplett auf was anderes fokussiert zu sein. Und ich würde echt gerne mit paar Kumpeln mal wieder ordentlich einen Heben gehen  :D

Aber es hilft nix, da sitzen wir alle im gleichen Boot. Also, behaltet die Köpfe oben und bleibt sauber!

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums