Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Reaktionen von Familie und Freunden

  • 47 Antworten
  • 1157 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.621
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #30 am: 06 September 2020, 13:23:37 »
Das ist wie im richtigen Leben: Ratschläge sind auch Schläge!

Dennoch, es gibt natürlich Erfahrungswerte und Wissen über suchtförderndes Verhalten etc. Und die Lügerei und das Vertuschen gehören bei fast allen dazu. Fast wie eine zweite Haut. Das werdet ihr wahrscheinlich alle bestätigen. Daher sollte man sich intensiv damit auseinandersetzen, wenn man dabei ist, aus einer Sucht auszusteigen. Trotzdem geht natürlich jede bzw. jeder seinen eigenen Weg. Wichtig ist doch, dass man am Ziel ankommt und unterwegs keine „Leichen“ zurück lässt. Mit Leichen meine ich in diesem Fall, Menschen die für das zahlen müssen, was man selbst „angerichtet“ hat. In diesem Sinne: Es freut mich, dass ihr alle so ernsthaft, intensiv und wertschätzend dabei seid!!!
LG in die Runde
Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #31 am: 06 September 2020, 13:33:54 »
Konstruktive Kritik ist immer angebracht nur muss man mit selbiger auch umgehen können.

Zitat
Das ist wie im richtigen Leben: Ratschläge sind auch Schläge!

Mir sind Menschen weitaus sympathischer die nicht um den heißen Brei reden, welche Ihre Ansicht unverblümt mitteilen als zu schweigen und die Fresse halten denn letztendlich obliegt die Entscheidung immer noch bei einem selbst und ich kann sehr gut austeilen aber gleichzeitig auch einstecken. Wenn konstruktiv dann nehme ich die "Schläge" gerne an.

@Kläger

Diese Ich-Perspektive mag ich ehrlich gesagt nicht weil diese in der Therapie Anwendung findet. Sicherlich spreche ich auch von mir, meinen Erfahrungen und wie ich das gelöst habe aber ich muss das nicht ständig betonen.

Darüber haben wir uns schon in der Gruppe gestritten...

« Letzte Änderung: 06 September 2020, 14:00:59 von Born4Nothing »

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #32 am: 06 September 2020, 14:57:32 »
Ich finde das Thema wurde hier ein wenig zerschossen. Ich habe lediglich nach den Reaktionen eurer Familien und Freunde gefragt, stattdessen ist es irgendwie sehr persönlich geworden. Ich wollte eigentlich nur wissen, ob man eher auf Verständnis trifft, auch wenn man es vielleicht gar nicht erwartet hat oder eher anders herum. Ich bin auch dafür, dass jeder das selbst entscheiden muss. Trotzdem wollte Tipps durch eure Erfahrungen einholen
« Letzte Änderung: 06 September 2020, 15:05:11 von Carmen86 »

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #33 am: 06 September 2020, 15:02:25 »
@Carmen

Zerschossen wurde doch hier nichts, ganz im Gegenteil, und persönlich bin ich auch nicht geworden.

All diese Eindrücke wägen das für und wider, ob man es der Familie/Partner/Freunde sagen soll, ab und ja, jeder trifft diese Entscheidung für sich alleine.

Sicherlich gibt es positive wie auch negative Reaktionen aber man kann nichts pauschalisieren denn wir sind alle unterschiedlich. Fakt ist jedoch, wenn man es "beichtet" dann hat man eine Antwort auf die Frage und muss sich nicht im Vorfeld das Hirn zermartern!
« Letzte Änderung: 06 September 2020, 15:06:14 von Born4Nothing »

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #34 am: 06 September 2020, 15:08:31 »
Da gebe ich dir Recht, man kann es vorher  einfach nicht wissen. Ich kann mir aber vorstellen, dass man sich richtig erleichtert fühlt, auch wenn das Vertrauen erstmal wieder ausgebaut werden muss. Ich habe wahrscheinlich wirklich zu große Angst, dann selbst darunter zu leiden und nicht die anderen.

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #35 am: 06 September 2020, 15:11:25 »
Vor was hast du denn eigentlich genau Angst?

Letztendlich sind es Deine Eltern und geteert und gefedert und rückwärts auf ein Pferd gebunden und von zu Hause weggejagt  wirst du sicherlich auch nicht^^

Zitat
Meine beste Freundin und mein Partner haben super reagiert.

...was lässt dich nach der Erfahrung denn bei deinen Eltern zögern?
« Letzte Änderung: 06 September 2020, 15:16:34 von Born4Nothing »

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #36 am: 06 September 2020, 20:21:27 »
Viel von dem Geld welches ich verspielt habe, haben die beiden mir halt im Studium gegeben. Ich weiß, dass vor allem meine Mutter richtig enttäuscht wäre. Mein Vater würde wahrscheinlich den Kontakt abbrechen, aber das wäre nicht ganz so schlimm glaube ich, dann könnte ich endlich mit unserer Vergangenheit abschließen, die auch nicht immer rosig war.

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #37 am: 06 September 2020, 20:37:14 »
Geld ist relativ und braucht man nicht um glücklich zu werden.

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #38 am: 06 September 2020, 21:03:44 »
Carmen,tut mir leid,dass dein Thema was zerschossen  wurde.

Mir kann jeder schreiben,was er denkt. Ich finde ,es geht hier trotz persönlicher Gefühle ,wie Ilona schon sagte ,fair und wertschätzend zu. Falls ich es mal nicht bin,weil ich mich etwas angegriffen fühle,dann schreibt es mir sofort. 

Und Ilona,ich kann dir versichern, ich lasse keine “ Leichen“ zurück. Niemand muss für meine Fehler büßen. Ich baue Scheiße und dafür stehe ich auch selber gerade. Weder finanziell noch gefühlsmäßig muss dafür jemand anderes leiden.

Jetzt geh ich ins Bett,hab mit den Nachbarn Rum und Bier getrunken.

Jute Nacht


*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.621
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #39 am: 07 September 2020, 00:03:45 »
Liebe Wolke,
die „Leiche“ hatte nix mit dir zu tun!!! War nur ein Bild dafür, dass man für den Schaden gefälligst selbst aufkommt.
Sleep well
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #40 am: 07 September 2020, 09:08:44 »
Tach zusammen,

ich habe mich vor einer Woche allen meinen besten Freundinnen und meinem besten Freund geoutet.
Fünf Leuten, vorher war meine allerbeste Freundin eingeschaltet.
Ich kann nur sagen, das war ein Schritt, der mich unendlich viel Kraft gekostet hat, und der jetzt auch noch nachwirkt.
Ich bin sowas von kaputt....
Alle miteinander haben sehr gut reagiert, mir alle Hilfe der Welt angeboten und kümmern sich wirklich.
Ich habe aber auch vorher gewußt, dass sich niemand von mir abwenden wird.
Und wer sich abwendet, ist halt keine Freundin.
Beim "outen" ist mir aufgefallen,dass für mich das Schlimmste die Scham ist.
Ich schäme mich unendlich...., das ist ein super scheiss Gefühl.

Neben der rechtlichen Geschichte, ist es doch sehr wichtig, sich mit dem Spielen, was hängt damit zusammmen u.s.w auseinanderzusetzen.
Ich gehe step by step meine Schritte.
Ich war auch in der Selbsthilfegruppe.
Das war leider sehr enttäuschend für mich.
Es waren insgesamt fünf Leute, alles Männer (außer mir), alles Automatenspieler.
Das hat mich nicht weiter gebracht, aber ich bleibe am Ball und gucke weiter.
Habe jetzt noch parallel bei der Caritas angefragt.
Wenn das nicht klappt, suche ich mir noch einen anderen Therapeuten, bzw. Therapeutin, zahlt die Krankenkasse.

Jedenfalls, ich bin einfach nur kaputt, fühle mich wie nach zehn Marathonläufen...

Aber das wird euch sicherlich nicht anders gehen, oder?
Aber Erleichterung ist auch da.

Ich warte jetzt noch mal ab, was die rechtliche Seite so macht. Bisher kam noch keine Antwort.
Es wurde die Ingdiba, Wordpay und Visa angeschrieben.
Frist ist abgelaufen.

LG
Andrea

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #41 am: 16 September 2020, 13:43:05 »
Die Familie reagiert immer ernsthafter auf Probleme, die Sie möglicherweise haben, weil sie die engsten sind. Freunde sind geduldiger und werden Sie nicht beschuldigen, könnte dies der Grund sein, unsere Geheimnisse mit ihnen zu teilen.

Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #42 am: 16 September 2020, 13:53:58 »
@ Eric Weiss
Ich weiss nicht, wer Du bist und was Du hier versuchst, aber Deine Äußerungen bei allen Posts sind unter aller Kanone.
Es ist alles unfundiert und schier nicht nachzuvollziehen.
Es hilft auch niemandem weiter.
Hab das Gefühl, gehst mal alles eben durch und tust Deinen Senf dazu.

Das mit der geäußerten Familie ist Quatsch, das mit dem Konto ist Quatsch und alles andere auch.
Bleib lieber bei Dir und verschone uns mit Pseudotherapeutischem Mist.


Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #43 am: 16 September 2020, 13:56:12 »
Liest sich wie mit nem Google-Übersetzer^^

*

Offline Wolke

  • *****
  • 715
Re: Reaktionen von Familie und Freunden
« Antwort #44 am: 16 September 2020, 13:59:45 »
Ja,der Typ is irgendwie komisch.........

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums