Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Kann man langfristig kontrolliert spielen?

  • 26 Antworten
  • 750 Aufrufe
*

Offline Wolke

  • *****
  • 759
Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #15 am: 17 Oktober 2020, 14:11:44 »
Hey,

ich bin grad etwas von den Gewinnen beeindruckt,auch wenn ich das nicht sein sollte,aber das sind irre Zahlen.
Nicht zu vergleichen mit den Spielhallen oder Casinos.
Genauso Wahnsinn sind die Verluste in der kurzen Zeit.

LG Wolke

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #16 am: 17 Oktober 2020, 14:18:54 »
Auf Dauer Gewinnen und es kontrollieren ist wohl sehr schwer, ich spiele seit 2 Jahren und merke auch , dass es mir an die Nerven geht. Momentan schaffe ich es auch nicht Gewinne zu behalten.
Der Kopf gewöhnt sich dann irgendwann an diese Handlung, dann hilft nur Pause. oder aufhören.

*

Offline Wolke

  • *****
  • 759
Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #17 am: 17 Oktober 2020, 14:31:57 »
Hallo Himmelsstürmer,

möchtest du dann nicht lieber aufhören  zu spielen,wenn es dir damit  nicht gut geht und es schon an den Nerven zerrt? Mit einer Pause wird es nicht besser,nur aufhören bringt dir deine innere Ruhe ,deinen Seelenfrieden zurück.

LG Wolke

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #18 am: 17 Oktober 2020, 14:33:49 »
...ich bin grad etwas von den Gewinnen beeindruckt,auch wenn ich das nicht sein sollte,aber das sind irre Zahlen.

Auf den Ersten Blick mag das sicher beeindruckend sein aber auf den zweiten Blick nicht denn ich hatte das Geld nur auf meinen Account - also nicht wirklich besessen sondern wurde noch, als es ans auszahlen ging, derbe beschissen. Also habe ich mich blenden lassen und obwohl ich wusste, das man mich betrogen hat es dennoch wieder getan und noch mehr investiert, weil ich es nicht wahr haben wollte.

Das ist das eigentliche Übel!

<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

*

Offline Wolke

  • *****
  • 759
Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #19 am: 17 Oktober 2020, 14:53:25 »
Das wär noch irrer,wenn man sofort so hohe Summen in der Hand hätte ,um es sofort ausgegeben zu können. Ich brauch ein ein Auto ,zack,gekauft. Ich will ne Wohnung kaufen,zack ,kein Problem.

Es ist Wahnsinn ,wie das Gehirn aussetzt,dass man noch mehr spielt ,noch mehr gewinnen will,obwohl man weiß,dass sich die Auszahlungen über Tage hinziehen,wenn sie denn überhaupt ausgezahlt werden,wie bei dir nicht geschehen ist. In der Halle war es nicht anders,nur in kleineren Dimensionen.

Auch wenn ich das Gefühl des Abschaltens ,während des Spielens noch immer positiv in mir drin spüre, fühle ich auch die starken negativen Auswirkungen nach dem Zocken und die tun körperlich und seelisch weh und die halten mich jetzt vom Spielen ab.


Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #20 am: 17 Oktober 2020, 16:57:31 »
Auch wenn ich das Gefühl des Abschaltens ,während des Spielens noch immer positiv in mir drin spüre, fühle ich auch die starken negativen Auswirkungen nach dem Zocken und die tun körperlich und seelisch weh und die halten mich jetzt vom Spielen ab.



Geht mir ähnlich. Auch wenn ich noch nicht wirklich in den Fängen der Slots war, fühle ich mich dennoch wie befreit, seit dem ich das Thema für mich abgehakt habe.

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #21 am: 17 Oktober 2020, 19:13:13 »
HUHU Wolke, ja ich werde dass auch sein Lassen mit dem Roulette.  :o

mich ärgert auch , dass ich letztes Wochenende fast 500 Euro gewonnen hätte beim Fussballwetten. Immer fehlt so ein blödes Tor.

Aber dass scheint beim Zocken so sein, immer die Beinahgewinne vor Augen und dann sagt man, nächstes mal muss es ja klappen und buttert immer mehr Geld rein.

*

Offline Wolke

  • *****
  • 759
Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #22 am: 17 Oktober 2020, 20:44:43 »
Zitat
Aber dass scheint beim Zocken so sein, immer die Beinahgewinne vor Augen und dann sagt man, nächstes mal muss es ja klappen und buttert immer mehr Geld rein.

Das sind leider auch diese psychologischen Tricks der Automatenindustrie,so wird man Schritt für Schritt in die Sucht getrieben.

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #23 am: 18 Oktober 2020, 11:38:08 »

mich ärgert auch , dass ich letztes Wochenende fast 500 Euro gewonnen hätte beim Fussballwetten. Immer fehlt so ein blödes

Hi ich hoffe es geht dir gut.

Du hast aber nichts gewonnen. Dabei ist es egal ob ein Tor gefehlt hat oder nicht. Du hast wieder verloren. Und zwar das, was du gesetzt hast. Nicht mehr und nicht weniger.
Es sollte dich mehr ärgern, dass du Betrag X verloren hast, anstatt dass du fast 500 Euro gewonnen hättest.

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #24 am: 19 Oktober 2020, 01:47:28 »
 :) Hallo somewhere87

danke der Nachfrage, alles Ok und bei dir? wenn ich 4 Euro Einsatz gegenüber einen Chance von 500 Euro Gewinn stelle, sind 4 nicht viel, aber wenn man es sooft probiert summiert sich das schon.

Es ist wohl sehr unwahrscheinlich, dass man mit wenig Einsatz hohe Gewinne machen kann. Die Wetten sind ja so aufgebaut, dass man mehr setzen muss, um leichter zu gewinnen. Das ist das fiese!! Aber am Ende kann man viel verlieren.
Dazu würde ich jedem auch abraten.
« Letzte Änderung: 19 Oktober 2020, 01:49:55 von himmelsstuermer »

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #25 am: 20 Oktober 2020, 13:48:11 »
:) Hallo somewhere87

danke der Nachfrage, alles Ok und bei dir? wenn ich 4 Euro Einsatz gegenüber einen Chance von 500 Euro Gewinn stelle, sind 4 nicht viel, aber wenn man es sooft probiert summiert sich das schon.

Es ist wohl sehr unwahrscheinlich, dass man mit wenig Einsatz hohe Gewinne machen kann. Die Wetten sind ja so aufgebaut, dass man mehr setzen muss, um leichter zu gewinnen. Das ist das fiese!! Aber am Ende kann man viel verlieren.
Dazu würde ich jedem auch abraten.

Mir geht es gut. Danke:-)

Natürlich ist die Minimalchance da. Aber so etwas hält einen doch in der Sucht drin und dabei ist es egal ob man 4 Euro oder 4000 Euro gesetzt hat. Man kreiert im Kopf Szenarien, wie es hätte laufen können, wie es sich wohl angefühlt hätte, was man beim nächsten Mal anders machen könnte etc.

Man vergisst, in deinem Fall, dass man Geld verloren hat, weil eine 0,8 % Chance bestand, Geld zu gewinnen.

Man bleibt auch mit solchen kleinen Einsätzen im Suchtkreislauf und das ist der springende Punkt.

Re: Kann man langfristig kontrolliert spielen?
« Antwort #26 am: Gestern um 18:18:44 »
Ich antworte jetzt nur auf die TOPIC frage.

NEIN !


 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums