Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(

  • 161 Antworten
  • 19768 Aufrufe
*

Wirbelwind

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #150 am: 08 März 2023, 12:49:44 »
Meine mutter ist wiederum ne ganz andere geschichte, dort besteht mittlererweile kein kontakt mehr...

Gruß richte ich aus  :)

*

Online Rubbel

  • *****
  • 767
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #151 am: 08 März 2023, 18:47:11 »
Hi THS125,
seltsam, das alles. Das löst in mir den Impuls aus:
Was Ihr da macht, ist zutiefst krank (und die Kinder werden in schädlicher Weise Euren Umgang erlernen und im besten Fall ne Therapie machen müssen, um diese wieder zu verlernen - das ist wohl die günstigste Variante). In meinem Verständnis über das, was Du schreibst, setzt Du Dich FREIWILLIG einer enormen Unterdrückung, Bedrohung und psychischer Gewalt aus, als hättest Du das nötig. - WAS kann das sein? Wenn Du das nicht herausfinden willst für DICH, dann unterdrücke es ruhig - aber da so junge Menschen, Eure Kinder, eingesetzt werden wie Schachfiguren, das ist ultrakrass! Da 'spielst Du mit'. Also wenn nicht für Dich, dann - echt - für Deine Kinder ist es allemal angesagt, das zu beenden. Ihr seht beide jeder sich selbst und manchmal kurz auch einander. - und die  Kinder sind Euren Stimmungen ausgeliefert.
Kinder haben ihre eigenen Rechte und Wünsche und Voraussetzung, um gesund groß zu werden - dazu gehört ein verlässliches Zuhause als Ort des Rückzugs und der Vertrautheit.
Du bist erwachsen, schon länger ... Du lebst eine Beziehung, die zerstörerisch ist, lässt Dich gängeln und findest kein Ein und Aus. Entscheidungen: Neee, die Kinder! Und früher war er mal ... und ... ich tu doch alles ... ich weiß ja ... hab ich ihm auch schon gesagt ...
Was ist los? Was ist an DIR nicht so, dass Du die Reißleine ziehst? Du weißt selbst: Besser weg da mit den Kindern, und eine Ummeldung in eine andere Schule ist keine Ausnahme, das tun viele ... wäre, falls es gutgegangen wäre mit ihm und ihr umgezogen wäret irgendwann, ja auch kein Problem gewesen.
Aber Du haderst. Du lässt ihn gewähren. Er ist spielsüchtig. Du hältst aus, alles, was daraus entstanden ist und noch entsteht.
Du hältst Dich selbst gefangen.
Es geht auch ohne ihn. Du solltest was für Dich alleine tun. Aktiv. Heute ist Frauentag - aber auch jeder andere Tag ist Frauentag und Tag Deines Lebens.
DAS da kann nicht Dein Ernst sein. Nicht Dein Leben. Das wäre doch ungerecht, wenn es so wäre.
Aber wir schreiben schon lange  nicht mehr die 50er Jahre, als der Mann noch alles bestimmte und an ihm alles hing.
Menno! - Geh'! Tu Dir was Gutes!
Schönen Abend noch,
viele Grüße

« Letzte Änderung: 21 März 2023, 12:50:05 von Rubbel »
--Meist ist Geist geil--

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.683
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #152 am: 08 März 2023, 19:26:52 »
Willkommen Rubbel,
ja, so sind wir Menschen. Wir erkennen nicht immer gleich, was der richtige Weg ist. Oder ein richtigerer Weg.
TSH ist am Anfang. Was sie jetzt gar nicht gebrauchen kann sind Druck oder gar Vorwürfe. Sie schafft das schon. Vielleicht nicht gleich. Aber sie wird ihren Weg finden. Erzähl doch mal von dir - in einem eigenen Thread - was führt dich zu uns?
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Online Rubbel

  • *****
  • 767
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #153 am: 08 März 2023, 20:27:57 »
Dankeschön, Ilona, für's Willkommenheißen :)
Ich wollte keine Vorwürfe machen oder ähnliches, es hat mich nur echt an meiner Impulskontrolle gepiekt - als selbst ehemalige Extrem-Spielerin und alleinerziehender Mutter. Meine Vorstellung würde lang, schon aufgrund der Spielerinnen-Zeit. Vielleicht schreib ich das noch. Eigentlich wollte ich das auch. Was ich hier so gelesen habe, ist interessant und erinnert mich an 'meine' Zeit und meinen Umgang/Kampf mit mir und der Sucht und meine letztliche Aufgabe. Ja, vielleicht könnte Euch das interessieren.
Jedenfalls:
Liebe TSH,
ich wollte Dich nicht niedermachen, sondern aufrichten und Dich ein wenig ermutigen, Deine Verantwortung Dir selbst und Deinem Leben, seiner Qualität, gegenüber, anzunehmen. Es kann so schnell auch vorbei sein, und es wäre schade, wenn Du es nicht für die Erfüllung Deiner Wünsche und Träume genutzt hättest.
Viele Grüße Euch
--Meist ist Geist geil--

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #154 am: 09 März 2023, 10:40:30 »
DAnke ... ja fühl mich leicht überfordert...
aber gestern kam eine Riesen aussprache und ohne viel Vorwürfe.
er sieht ein das er alles gegen die Wand fährt..
er merkt das es jetzt so ist das ich nicht mehr möchte und er will das aber nicht verlieren....
er möchte an sich arbeiten...
ich möchte ja auch das es klappt...  erist mir ja nicht egal...

nur das mal als zwischenbericht...
momentan bin ich etwas ruhiger besonnener... klare kommunikation ist jetz hier bei uns gefordert...
auch ich hab fehler gemacht hab ihm taschengeld gegeben das hielt jetzt fast 5 TAge ...  also geht es auch !





*

Offline Olli

  • *****
  • 6.939
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #155 am: 09 März 2023, 11:20:40 »
Hi THS!

Zuerst einmal ... diesen Teilerfolg hast Du nun erreicht! Das ist das, was wir schon mehrfach geschrieben habe. Wenn der Spieler merkt, dass er sich dem, was er hat, nicht mehr sicher sein kann, dann lenkt er ein. Es geht ja dann an "seine" Substanz. Schreibe Dir dies also ruhig zugute!

Trotzdem rede ich von Teilerfolg. Denn bisher wurde nur geredet. Da wird gerne viel und schnell alles Mögliche versprochen. Einen Teilerfolg hat er ja auch auf seinem Konto - Du hast ihm Taschengeld gegeben - von Deinem Geld!

Was jetzt wichtig ist, das sind Taten! Das ist der nächste Schritt und sei Du da weiterhin rigoros! Ihr zwei könnt am Samstag ins Meeting kommen. Wenn ihr zwei Rechner habt, dann macht das bitte auch an zweien - wenn möglich auch in unterschiedlichen Räumen.

Zudem sollte sich jeder von Euch - separat - einen Termin bei einer Suchtberatungsstelle vereinbaren - und dann auch regelmäßig hingehen!
« Letzte Änderung: 09 März 2023, 13:39:51 von Olli »
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.683
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #156 am: 09 März 2023, 12:25:10 »
Wo Olli Recht hat, hat er Recht.
In dieser Phase sind einige Angehörige so glücklich, dass sie sich zufrieden geben. Das geht dann ne Zeitlang gut und dann geht’s wieder von vorn los. Und oft schlimmer als vorher.
Also: am Ball bleiben und weitermachen. Der Anfang ist gemacht und ihr seid auf dem Weg, aber noch nicht am Ziel. Alles Gute weiterhin.
LG Ilona
« Letzte Änderung: 09 März 2023, 13:11:11 von Ilona »
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Wirbelwind

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #157 am: 09 März 2023, 16:11:36 »
Reden ist das eine THS, MACHEN das andere....

Geredet hast du reichlich...

er möchte an sich arbeiten...

MACHEN : Internet aufmachen, google oder bing - Suchthilfe Ort wo ihr wohnt, oder hier oben rechts im Forum.... Kann man 24/7 machen....

momentan bin ich etwas ruhiger besonnener...

Selbstverständlich, er schmiert dir honig ums maul ( ob bewusst oder unbewusst kann man streinten) und sagt das was du hören willst...

auch ich hab fehler gemacht hab ihm taschengeld gegeben

DAS ist eine der schlimmsten Aussagen, DU hast keinen FEHLER gemacht, du hast im VERTRAUT ...

Wenn ich mal n Hänger habe und traurig bin über die ganze scheisse was sagt meine Frau zu mir ?

WIR sind BEIDE schuld... FATALER FEHLER !!!!

Meine Frau hat an NULL NIX gar nichts schuld, das liegt ALLES in meiner Verantwortung...


taschengeld gegeben das hielt jetzt fast 5 TAge ...  also geht es auch !

Von wann redest du da ? Von Jetzt die letzten Tage ?

Wofür war das, wieviel, und was hat er damit gemacht ?

Auch wenn du das nicht lesen willst, Kümmer dich in erster Linie um DICH und dein kind, such dir unabhängige Hilfe, Genauso wie er sich um hilfe kümmern sollte. Kommt Ihr BEIDE GETRENNT voneinander klar, DANN kann man mal weiter sehen, alles andere -entschuldige meine Ehrlichkeit- geht in der Regel meistens nach hinten los...

Klar ist meine Frau eines der ganz wenigen Beispiele wo es gut gegangen ist, allerdings war ich in 2 Rehas, 3 mal in der Psychatrie, habe ne therapie gemacht 2 jahre, pause, und jetzt hatte ich die 2te Therapie mit 2 Jahren und on Top bin ich einmal im Monat seit Jahren bei der Suchtberatung.

Geschätzt würde ich sagen hatte ich,hm,... ach is ja auch eigentlich egal zig Rückfälle und aus den Rehas weiß ich das das keine Seltenheit ist, auch für Rückfälle MUSST du gewappnet sein und Du musst dir immer bewusst sein es ist eine SUCHT.

Ich wollte mir meine kontokarte wiedergeben lassen, bin ja über 10 Monate abstinent und mir gehts gut. Hm, Alarm, hab DIREKT meiner suchtberaterin geschrieben und sie hat mir nett und deutlich geschrieben gaaaaaaaanz schlechte Idee....

Ich kanns nicht auswendig, es gibt einige Tagebücher bzw. Einträge wo lange lange zeit nichts geschrieben wurde. Ein, zwei, drei und mehr Jahre später das übliche,....

Hätte ich doch auf euch gehört,....

Das Angebot von Olli steht, wie immer,... ich werd mal schauen ob ich mit meiner Frau auch komme, sollte das zu viel sein dann gehen ich wieder oder wir beide oder what ever, darüber kann man ja sprechen,....

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #158 am: 10 März 2023, 10:36:53 »
Ja soweit waren wir noch nie...
Ihr habt recht..  da arbeiten wir jetzt dran...Kann mich nur wiederholen
An alle Danke - für Euren RAt, Unterstützung und Mitfiebern...
das tat unheimlich gut...
ich halte Euch auf dem laufenden... die nächsten Monate werden sicher nicht einfach...
aber immerhin hat er sich geöffnet... und tat nicht so obercool..
ich weiß das hat ihn viel überwindung gekostet...

Virtuelle Drücker an alle...

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #159 am: 24 März 2023, 09:28:01 »
Zwischenstand...
PINs sind weiterhin bei mir
allerdings musste ich Belege zahlen... und zwar ist alles nun beglichen und mein kopf ist was das angeht freier
aber auch die konten sind leer...
Die Bank hat mir schon zum Kredit geraten... aber lt. bonität wurde es dannonline abgewiesen...
der nächste Monat wrid nich besser.. wir lebendann von seinem gehalt...

geld ist ein dünnes band...er explodiert gern - mir wurde kundgetan : siehst du auch due bekommst es nicht hin.
blödes gelaber... weil ich hab ja erst mal viel zahlen müssen... und bekomm die konten nich mit 1 monat wieder hin das brauch seine zeit...



ansonsten eher harmonisch.. nur fühle ich mich allein gelassen...  die geldsorgen erdrücken mich
er meinte er gibt mir dann gedl auf mein konto...  wenn sein gehalt da ist...  einsicht ist da....

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #160 am: 24 März 2023, 10:30:40 »
Harmonisch im Sinne von harmonisch oder gespielte Harmonie?
Wenn er explodiert und dir so Dinge sagt wie "guck du schaffst es doch auch nicht", das zeigt mir nur, dass er es nach wie vor nicht checkt. Oder entschuldigt er sich dafür dann?
Wenn du so lieb bist und seine Schulden bezahlst, dann geht das nicht von einem Tag auf den anderen. Er sollte dir die Füße küssen und nicht noch Vorwürfe machen.

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #161 am: 24 April 2023, 22:43:59 »
Letzter Besuch: 24 März 2023, 09:42:27

Wie geht es dir? Musste gerade an dich denken.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums