Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wirholendeingeld.de

  • 1205 Antworten
  • 94307 Aufrufe
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1110 am: 12 Juli 2019, 16:15:41 »
Bei mir hat PayPal jetzt den Betrag verdoppelt 😬 also aus 4750 wurde das doppelte was sie ans Inkasso geschickt haben...

Zuerst kam Ei. Schreiben von 4750 jetzt korrigieren Sie aufs doppelte ...

Was das für eine scheisse

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1111 am: 12 Juli 2019, 16:26:40 »
Hat da jemand zufällig ein gutes schreiben ?
Also das ich den ganzen wiederspreche und auch dem Gerichtsbescheid wiedersprechen werde?

Grüße :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.956
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1112 am: 12 Juli 2019, 16:33:05 »
Hi!

Zitat
Was das für eine scheisse

Ein Etappenziel ist doch erreicht.
Du ärgerst Dich ...
Du bekommst es mit der Angst zu tun ...

Vielleicht hälst Du diesen Druck ja auch nicht aus und zahlst?

Zitat
Hat da jemand zufällig ein gutes schreiben ?

Du hast also noch keine Forderungsabwehr betrieben?
Dann gehe in den PayPal-Thread und suche ein mögliches Schreiben so um den 1.000-en Beitrag.


Inkassounternehmen schlagen gerne mal einiges oben drauf, was einer juristischen Betrachtung aber nicht stand hält.
Hier gibt es ganz klare Richtlinien, was sie nehmen dürfen und was nicht.

Wer sich da mal näher informieren möchte, der gehe ins Schuldnerberatungsforum.
Dieses ist zwar geschlossen, doch hat ein User ein Ersatzforum in der Signatur verlinkt.
Und da er ein Vielschreiber ist, findet Ihr die Adresse auch schnell.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1113 am: 12 Juli 2019, 16:40:34 »
Servus :)

Nein alles gut, ich fand es nur recht komisch.

Weil zuerst wollten Sie 4750 + deren ihre Kosten, und jetzt sagen die das Paypal den Betrag geändert hat ( auf das doppelte ( genau das doppelte) ) und jetzt ist der Betrag zweimal aufgelistet bei deren ihrer Forderung.

Finde es komisch und frage mich ob das jemand anderes auch schon hatte.

Hab das erste Schreiben vom Inkasso gestern bekommen und heute die geänderte Version. Deswegen habe ich noch nicht geantwortet.


Ich knicke nicht ein, mein erster Post hier gerade war wohl ein wenig unpassend formuliert.

Aber Danke für die Antwort :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.956
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1114 am: 12 Juli 2019, 17:12:00 »
Die rechnen nun mal anders:

1. Sie bekommen noch 4.750 € von Dir.
2. Du hast diesen Betrag ja schon zurückgebucht, also wollen sie ihn auch noch haben.
3. Es kommen noch ein paar Kosten oben drauf.


Das ist doch logisch ... oder nicht?

:)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1115 am: 12 Juli 2019, 17:19:32 »
Vlt liegt es an mir wie es geschrieben habe, aber es ist wie folgt...

4750 zurückgebucht ... das ist okay
+ 300 Gebühren...

Jetzt sind es aber 4750+4750+ 300 .....

Wo ist das normal ?

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.956
Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1116 am: 12 Juli 2019, 18:20:55 »
Entschuldige ... ich wollte Dich nicht irritieren!
Das war meine Form von Sarkasmus ...

Ich bin ganz bei Dir ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1117 am: 12 Juli 2019, 18:49:39 »
Hey
Da haben die einen Fehler gemacht. Neben dem kompletten bestreiten kannst du sie auch zusätzlich auf die fehlerhafte doppelte Forderung hinweisen.
Das passiert nicht vorsätzlich.
Viele Grüße

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1118 am: 12 Juli 2019, 18:54:09 »
Haha alles klar Olli :)
War kurz verwirrt 😂

Ja , suche nur das passende schreiben....


Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1119 am: 15 Juli 2019, 20:39:14 »
Hallo gibts es Erfahrungen bei so einem Fall?

Einzahlung über Giropay auf mein Paypalkonto
Und dann vom Paypal Konto auf OC.

Welche Möglichkeiten gibt es hier?

Bin über jede Antwort sehr sehr Dankbar.

Viele Grüße

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1120 am: 15 Juli 2019, 21:47:05 »
Servus Alex!

Da es sich hierbei nicht mehr um Lastschriften handelt, gelten andere Regeln.
"Giropay ist ein Online-Bezahlverfahren von Teilen der deutschen Kreditwirtschaft. Es basiert auf der Überweisung mittels Online-Banking und wurde speziell für die Anforderungen des E-Commerce optimiert." - Google.

Leider besteht zurzeit noch keine Aussicht auf ein Chargeback bei einer Überweisung. Wie sich das in Zukunft entwickelt wird sich zeigen.
Generell sieht es mit PayPal-Guthaben schwierig aus, zumal man es nicht über die Bank zurückbuchen kann, da ja keine Buchung vorliegt.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

Liebe Grüße
Tobi
Mehr Infos zum Chargeback findest du auch unter "www.charge-back.de" :)
Feedback und Kritik sind sehr erwünscht! Die Webseite steckt noch in ihren Anfängen ;)

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1121 am: 15 Juli 2019, 21:59:20 »
Hallo Tobi,

Vielen Dank für deine Rückinfo. Aber es muss doch eine Möglichkeit geben das die Bank das Geld zurückholt. Das bei einer Überweisung CB nicht funktioniert leuchtet mir schon ein. Evtl. über einen Anwalt das Geld von der Bank einfordern.

Gruß

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1122 am: 15 Juli 2019, 22:38:33 »
Nö, warum soll die Bank das Geld zurückholen?

Die Überweisung per Giropay an Paypal ist nicht zu beanstanden, was du dann mit dem Geld auf dem PayPal Konto machst liegt in deiner Verantwortung.


Sollte Paypal demnächst verurteilt werden wegen Mitwirkung an Zahlungen, dann hast du die Möglichkeit per Anwalt die Einsätze zurück zu fordern.
Aber stand jetzt heißt es abwarten.
Kein Support via P. N.
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung zu diesem Thema wieder, und sind keine Aussagen mit rechtlicher Verbindlichkeit.
Eine genaue Einschätzung kann nur ein Rechtsanwalt geben.

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1123 am: 15 Juli 2019, 22:51:38 »
Vielen Dank für die Rückinfo. Wie sieht es mit Skrill Zahlungen aus die auf dem Konto als Überweisungen gebucht sind? Das gleiche wie bei Giropay in Verbindung mit Paypal?

Vielen Dank schon mal für die Rückmeldungen

Re: Wirholendeingeld.de
« Antwort #1124 am: 15 Juli 2019, 23:39:45 »
Vielen Dank für die Rückinfo. Wie sieht es mit Skrill Zahlungen aus die auf dem Konto als Überweisungen gebucht sind? Das gleiche wie bei Giropay in Verbindung mit Paypal?

Vielen Dank schon mal für die Rückmeldungen

Was denkst du ? wie sollte es wohl aussehen ?

Die reinen Zahlungen, die durch Zahlungsdienstleister ausgeführt worden sind zur Guthabenaufladung des E-Wallets sind stinknormale Überweisungen diese können nicht zurück gefordert werden.

Bei Skrill lädst du in der Regel per Sofortüberweisung, Giropay ,Rapidtransfer oder Trustly auf, per Lastschrift konnte man da nie bezahlen.
Auch hier gilt die Überweisung ans E-Wallet als normale Überweisung, in der Regel kann man mit E-Wallets auch normale Einkäufe tätigen.

Was hast du bisher unternommen um vom Spielen loszukommen?
Kein Support via P. N.
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung zu diesem Thema wieder, und sind keine Aussagen mit rechtlicher Verbindlichkeit.
Eine genaue Einschätzung kann nur ein Rechtsanwalt geben.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums