Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ehemann ist Spielsüchtig und leugnet alles

  • 32 Antworten
  • 1606 Aufrufe
Re: Ehemann ist Spielsüchtig und leugnet alles
« Antwort #30 am: 05 Juni 2020, 23:05:27 »
Danke euch allen und vor allen den Beratern am Telefon. Mein nächster Weg ist zur Beratungsstelle

*

Offline Rosa

  • ***
  • 79
  • Lass los!!!
Re: Ehemann ist Spielsüchtig und leugnet alles
« Antwort #31 am: 06 Juni 2020, 10:15:57 »
Hi,

Mal anders gefragt- und ich bin jetzt auch kein beziehungs Experte oder so - aber wenn du mal versuchst ( was aktuell schwierig ist durch das gefühlschaos ich weiß) das ganze neutral zu betrachten - hat dein Mann mit den Äußerungen recht? Von wegen das eure ehe langweilig ist? Das der Pepp fehlt? Ich kenne das eben selber - Kind - job - haushalt - irgendwann ist der Alltag da und sich selber als Paar hat man mein den ganzen organisatorischen Dingen vergessen
Wenn du mal versuchst dich selbst zu reflektieren - wieviel ist an der aussage die dein Mann dir entgegen bringt dran? Also ich will das mit der „ spielsucht“ jetzt nicht schön reden - oder für gut heißen

Aber wenn du zb schreibst gemeinsam baden - war aber vor der spielsucht schon nicht sein Ding - hmm 🤔 wieso sollte es denn jetzt sein Ding sein ? Ich will jetzt nicht sagen das du an allem schuld bist bitte nicht falsch verstehen - ich war auch in dieser Phase - mein Mann und ich haben zwar immer drauf geachtet das wir als paar auch unsere Zeiten haben dennoch war die Umsetzung schwer - aus einem geplanten romantischen abend wurde ein ich gehe früher ins Bett zb

Oder aus dem ich mache mich schicke und auf mein äußeres wurde ein ich rasiere mich mal eine Woche nicht und meine Jogging ist mein lieblingskleidungsstück

Mein Mann und ich sind was Freizeit Aktivitäten angeht nie auf einer Wellen Länge gewesen von daher war es schwierig gemeinsam zeit zu verbringen wo wir beide gefallen hatten - somit machen wir zwar viel gemeinsam aber eben im Wechsel was die Aktivität angeht und wir sind so eben Kompromisse eingegangen


Und ja das tat unserer Beziehung gut 😊 vielleicht auch da in die Richtung mal denken - und nicht jetzt der spielsucht hauptsächlich die schuld geben - also hmm vielleicht falsch ausgedrückt aber eben auch mal die andere seite beleuchten


Ich wünsche dir viel kraft und viel Energie für deinen weg egal wie er aussieht
Blicke nicht zurück - nur nach vorn - du fühlst dich wie neu geboren

Re: Ehemann ist Spielsüchtig und leugnet alles
« Antwort #32 am: 08 Juni 2020, 18:35:35 »
Hi,

Mal anders gefragt- und ich bin jetzt auch kein beziehungs Experte oder so - aber wenn du mal versuchst ( was aktuell schwierig ist durch das gefühlschaos ich weiß) das ganze neutral zu betrachten - hat dein Mann mit den Äußerungen recht? Von wegen das eure ehe langweilig ist? Das der Pepp fehlt? Ich kenne das eben selber - Kind - job - haushalt - irgendwann ist der Alltag da und sich selber als Paar hat man mein den ganzen organisatorischen Dingen vergessen
Wenn du mal versuchst dich selbst zu reflektieren - wieviel ist an der aussage die dein Mann dir entgegen bringt dran? Also ich will das mit der „ spielsucht“ jetzt nicht schön reden - oder für gut heißen

Aber wenn du zb schreibst gemeinsam baden - war aber vor der spielsucht schon nicht sein Ding - hmm 🤔 wieso sollte es denn jetzt sein Ding sein ? Ich will jetzt nicht sagen das du an allem schuld bist bitte nicht falsch verstehen - ich war auch in dieser Phase - mein Mann und ich haben zwar immer drauf geachtet das wir als paar auch unsere Zeiten haben dennoch war die Umsetzung schwer - aus einem geplanten romantischen abend wurde ein ich gehe früher ins Bett zb

Oder aus dem ich mache mich schicke und auf mein äußeres wurde ein ich rasiere mich mal eine Woche nicht und meine Jogging ist mein lieblingskleidungsstück

Mein Mann und ich sind was Freizeit Aktivitäten angeht nie auf einer Wellen Länge gewesen von daher war es schwierig gemeinsam zeit zu verbringen wo wir beide gefallen hatten - somit machen wir zwar viel gemeinsam aber eben im Wechsel was die Aktivität angeht und wir sind so eben Kompromisse eingegangen


Und ja das tat unserer Beziehung gut 😊 vielleicht auch da in die Richtung mal denken - und nicht jetzt der spielsucht hauptsächlich die schuld geben - also hmm vielleicht falsch ausgedrückt aber eben auch mal die andere seite beleuchten


Ich wünsche dir viel kraft und viel Energie für deinen weg egal wie er aussieht

Hallo, ja du hast Recht , genau das wirft er mir vor; das ich spiessig und langweilig bin. Er hat keine Lust auf so ein Leben. Am liebsten jeden Tag was unternehmen  oder Besuch oder sonst was. Er hat keine Lust mehr auf unsere bisherigen Freunde (wo eigentlich seine Freunde sind), da gibt es nur Themen wie Kinder oder Schule. Gemeinsam Kaffeetrinken mit anderen Familien ist nur öde. Er war noch nie auf einen Elternabend der Kinder ( mittlerweile sind sie auf weiterführenden Schulen!) zu allen Schulveranstaltungen musste ich ihn schleppen.

Das schlimme ist das seine Familie genau an diesem Thema zerbrochen ist, weil seine Eltern die Kinder den Grosseltern abgegeben haben und nur selten für ihn da waren. Wir haben keine Grosseltern in der Nähe und somit mache ich diese Aufgaben alleine , den ganzen Haushalt und arbeite auch noch .  Was das Aussehen / Herrichten angeht, würde ich sagen das ich mich nach fast 20 Jahren Ehe nie habe gehen lassen, ich bin schlank und gepflegt. Was Unternehmungen angeht, wir unternehmen echt viel, was echt fehlt ist gemeinsame Zeit zu Hause ohne Besuch .

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums