Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Spielsucht immer wieder ...

  • 17 Antworten
  • 967 Aufrufe
Spielsucht immer wieder ...
« am: 17 August 2020, 12:22:15 »
Guten Tag, ich habe mich jetzt gerade hier angemeldet. Ich bin auch seit Jahren Spielsüchtig. Ich habe schon sehr viel Geld verspielt. Über die Jahre bestimmt schon 40.000 Euro oder sogar noch ein bisschen mehr. Durch meinen guten Job und ein kleines Startkapital meiner Eltern könnte ich dies bisher immer gut auffangen. Ich habe immer wieder Zeiten gehabt in denen ich nicht gespielt habe. Aber sobald ich gestresst war oder Langeweile hatte, ging es wieder los.

Angefangen hat es in der spielothek mit kleinen Beträgen wie 20 - 50 Euro.
Dann wollte ich dies auch zuhause machen und es waren 100 - 200 Euro.

Dann habe ich mit Aktien spekuliert und 30000 Euro verloren.

Danach habe ich immer wieder versucht durch online Casinos mein Geld wieder zurück zu holen.

Ich bin eigentlich schon bei jedem bekannten online Casino gesperrt durch selbstauschluss... Aber duech Werbung bei instagram oder anderen Seiten finde ich immer wieder neue.

Meine neuste dämlichkeit war jetzt am Wochenende. 1800 Einzahlung 5500 Gewinn.
Ich habe es mir auszahlen lassen und habe mich riesig gefreut...
Aber die Auszahlung dauerte. Und so dachte ich mir, mit dem Gewinn kannst du noch etwas weiter spielen.
Am Ende habe ich alles verspielt. Jetzt habe ich 4400 Euro Schulden auf meiner Kreditkarte. Und 4500 Euro Kredit offen. Ich weiß dieses Geld schenkt mir keiner. Ich bekomme dies auch gewuppt.
Bis Sommer nächsten Jahres habe ich es alles zurückbezahlt.
Außer ich habe wieder rückfälle.

Ich habe bisher mit noch niemanden gesprochen in meiner Familie. Auch keine Freundin weiß davon nichts.

Ich habe Angst darüber zu reden. Alle glauben ich verdiene soviel und bin "reich".

Bitte helft mir, dass ich keine rückfälle mehr bekomme. Kann ich mich nicht irgendwie überall sperren lassen ?

Vielen Dank und es ist befreiend darüber zu reden.

LG

Nico

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #1 am: 17 August 2020, 13:37:30 »
Hi Nico,

folgende Schritte sind sinnvoll, um keinen Rückfall zu erleiden:

1. Online-Banking sperren ggf. nur noch vor Ort Überweisungen tätigen
2. Betblocker wie z.B. Gamban oder Betblocker o.ä. installieren - auf allen Geräten PC, Smartphone etc.
3. Dich jemandem anvertrauen und ggf. darum bitten, das Geld für dich zu verwalten.
4. Hilfe suchen z.B. bei der Caritas oder Psychologe

Dann dem Geld nicht hinterhertrauern und bloß nicht versuchen, die Einsätze zurückzubekommen. Ich weiß, klingt so einfach... ist es aber nicht... spreche da aus Erfahrung ::)

Wünsche dir viel Erfolg!

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.728
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #2 am: 17 August 2020, 14:50:07 »
Hi Nico!

Herzlich willkommen!

Es ist gut, dass Du Dich aus der Isolation mit Deinem Problem an jemanden wendest, in diesem Falle an unser Forum.
Ich denke, dass jeder diese Erleichterung verspürt, wenn er das erste Mal einen Beitrag verfasst, der ja ein ziemlich schambesetztes Thema enthält.
Daher darf ich Dir erst einmal mitteilen, dass Du Dich für Nichts und vor Niemandem schämen musst.

Du hast einen guten Job und auch wahrscheinlich ein entsprechendes Gehalt. Was sagt mir das?
Nun, Du stehst mitten im Leben und meisterst es auch entsprechend. Wenn da jetzt bloß nicht diese Sucht wäre ...
Um aber diese auch meistern zu können, brauchst Du nur auf die Kompetenzen zurück greifen, die Dir sonst auch helfen.

Was machst Du, wenn Du ein Problem auf der Arbeit nicht gelöst bekommst - Du fragst jemanden, der Dir eine Lösung anbieten kann.
Jetzt kommt aber der Knackpunkt: Selbst wenn alle Kollegen Dich beruflich für einen Überflieger halten würden - würdest Du Dich für die Frage schämen?
Ich denke nicht - denn nur über Fragen und Antworten lernen wir dazu.

Bei Deinem Problem - Deiner Sucht - ist das nicht anders.

Ich sage Dir aber gleich: Um Deine Sucht zum Stillstand zu bringen und auch erfolgreich zu genesen, musst Du schon Deine sichere Zuflucht vor Deinem Bildschirm verlassen. Es macht immer einen Unterschied, ob ich Mimik, Tonlage, Gesten etc. aus einem Text interpretieren muss - oder sie bei einer realen Person direkt ablesen kann.
Das musst Du aber jetzt nicht mit einem riesigen Sprung machen. Deine Scham habe ich nicht vergessen. Scham lässt sich abbauen durch Vertrauen.
Schaue doch mal oben auf die Seite. Dort findest Du eine kostenlose Hotline verlinkt, genauso wie mehrere anonyme Online-Beratungen.
Möchtest Du diesen Schritt aber überspringen, dann suche Dir eine Beratungsstelle und/oder eine SHG in Deiner Nähe und gehe hin.

Deine Hauptsorge ist, dass Du keine Rückfälle mehr bekommst. Gleichzeitig möchtest Du Dich aber auch gerade vor Deiner Freundin nicht outen.
Das ist, als würde Dein Auto Öl verlieren und Du immer nur die Flecken auf dem Boden aufwischst. Das Leck am Fahrzeug beachtest Du gar nicht.
Es wird immer weiter lecken, genau so, wie Du immer wieder Möglichkeiten finden wirst, Deine Schutzmaßnahmen zu umgehen.
Es gilt die Ursache für Dein Spielen zu finden und das Problem zu beheben oder es anderweitig zu kanalisieren. Dabei ist der Weg immer das Ziel.

Du lieferst hier zwei Gründe, Stress und Langeweile. Die Begründung endet hier aber nicht. Sie geht weiter - viel tiefer.
Tausende Möglichkeiten tun sich hier auf - und es ist Deine Aufgabe herauszufinden, welche auf Dich zutreffen und welche nicht.
Ja, das ist Arbeit. Das hört sich sogar nach viel Arbeit an. Wer aber sagt, dass diese jetzt und sofort - auf Biegen und Brechen ausgeführt werden muss?
Jeder beschreitet den Weg der Genesung in seinem eigenen Tempo. Gehe also ruhig kleiner Schritte - Hauptsache, du machst sie.

Manchmal brauchen diese Schritte viel Mut. Sie brauchen Überwindung. Dein Outing vor Deiner Freundin wäre ein solcher Schritt.
Du weisst selbst - in einer Beziehung geht es nicht nur um "Liebe". Es geht um Vertrauen - beiderseitig.
Sie hat ein Anrecht darauf zu erfahren, wie es Dir geht und wie es um Dich steht. Und Du hast die Pflicht ihr dies mitzureilen.
Wird sie schockiert sein? Im ersten Moment sicherlich. Doch was denkst Du: Wird sie sich auf ihre Liebe zu Dir besinnen und Dir helfen wollen?
Die oben angesprochene Arbeit wird immer nur auf Deinen Schultern liegen. Dafür trägst Du Verantwortung.
Doch Deine Freundin kann Dich unterstützen. Du kannst mit ih reden, wenn Du gestresst oder gelangweilt bist.
Sie kann Deine Finanzn im Blick behalten, wodurch Du Dir eine Hürde aufbaust nicht zu spielen und sie nicht zu enttäuschen.
Sie kann aber auch schon die Passwörter für eine Schutzsoftware à la gamblock, betfilter, txnogame oder gamban für Dich verwalten.

Was denkst Du von dem Ganzen hier?

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #3 am: 18 August 2020, 15:26:51 »
Hallo danke für die Unterstützung und das ihr mir schreibt. Ihr habt recht. Man kommt leider immer wieder um die Mechanismen herum. Es ist jetzt mein 2 Tag ohne spielen. Aktuell habe ich dazu auch keinen Drang. Aber ich bin auch beschäftigt. 
Ja ihr habt recht, dass es sinnvoll ist sich jemand anzuvertrauen. Aber sowohl meine Familie als auch meine Freundin verabscheuen Glücksspiel.
Ich muss es in kleinen Schritten versuchen.
Den online Chat habe ich gestern schon ausprobiert. Es ist gut zu hören, gelobt zu werden.
Ich werde jetzt jeden Tag hier schreiben wie es mir geht und wie mein Zustand ist. Ich fühle mich tatsächlich dadurch viel besser.
I
Vielen Dank ersteinmal.
Ich werde versuchen mit jemand darüber zu reden.

LG

*

Offline Wolke

  • *****
  • 713
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #4 am: 18 August 2020, 20:59:25 »
Hallo Tony,

vielleicht magst du erstmal mit deinem besten Freund drüber reden? Wenn der nicht gerade auch gelegentlich oder regelmäßig zockt.

Warum verabscheuen deine Familie und Freundin Glücksspiel? Hatten sie damit schon Berührungspunkte? Wer noch nie was damit zu tun hatte,kennt sich eigentlich damit gar nicht aus und kennt die Sucht und den Leidensdruck  der Süchtigen nicht. Spielsucht ist keine Charakterschwäche,sondern eine Krankheit.


Du kannst hier noch ein bisschen Üben dich zu öffnen,bis du es bei einer vertrauten Person machst.

LG Wolke


*

Offline Olli

  • *****
  • 3.728
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #5 am: 18 August 2020, 21:44:54 »
Hi Nico!

Zitat
Ich werde versuchen mit jemand darüber zu reden.

Ich denke, das wirst Du auch schaffen.
Denke immer daran: Im Moment hast Du selbst noch keine Antworten - das wird sich aber ändern mit der Zeit.
Gehe kleine Schritte, die Du gehen kannst - aber gehe auch immer weiter.
Alleine hier im Forum haben wir Etliche, die Abstand vom Glückspiel genommen haben und gut damit leben können. Wieso sollte das also bei Dir nicht auch funktionieren.
Bleibe am Ball ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #6 am: 19 August 2020, 16:59:22 »
Heute ist Tag 3 und ich habe gottseidank immernoch keinen Drang wieder zu spielen. Aktuell bin ich wegen des Spielens auch immernoch wütend auf mich. Was ja ganz gut ist. Damit weiß ich was ich verbockt habe.

LG

*

Offline NW

  • ****
  • 167
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #7 am: 20 August 2020, 08:58:33 »
Bei mir hielt das in der zeit vom 03. Bis zum 30. Immer vollkommen problemlos ohne Druck oder irgendwie was, aber dann sobald Zahltag war war wieder alles wie immer.  ???

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #8 am: 21 August 2020, 11:22:28 »
Ja das Problem kenne ich. Sobald meine Kreditkarte wieder Luft hatte, habe ich es wieder eingezahlt.
Ich mache mit meiner Freundin dieses Jahr noch Urlaube. Dafür benötige ich das Geld auch. Deswegen habe ich aktuell auch nichts mehr zum verspielen.
Seit dem 17.08. Glückspielfrei. Ich hoffe auf noch viele weitere Tage.
Viel Erfolg auch allen anderen.

*

Offline NW

  • ****
  • 167
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #9 am: 21 August 2020, 12:26:02 »
Urlaub ist gut, wo geht's denn hin ? Wenn ich überlege, mit meiner ex in 7,5 Jahren kein einziges mal in Urlaub gewesen dabei hätte man mit dem ganzen Geld locker die ganze Welt bereisen, etliche Kulturen kennenlernen und unendlich viele Erinnerungen mitnehmen können..

Stattdessen mit dem gleichen geld ( plus evtl sogar mehr )lieber in verrauchten stinkigen Hinterzimmern gesessen und auf 3 Bücher gewartet und auf 5 Forscher gehofft, haha.. echt traurig und bekloppt wenn man sich das so vor Augen führt  ::)

Zieh durch, genieß den Urlaub und gönnt euch du bist noch jung  :)
« Letzte Änderung: 21 August 2020, 12:27:59 von NW »

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #10 am: 21 August 2020, 17:33:33 »
Wir fahren ein wenig durch Deutschland.
Online Casinos sind viel schlimmer :/

*

Offline Wolke

  • *****
  • 713
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #11 am: 21 August 2020, 20:17:24 »
Hallo Tony,

ja,nimm dir die Urlaube als großes Ziel zum Sparen um nicht mehr zu spielen. Hat damals in der Gruppe auch bei einem geklappt. Er wollte das unbedingt seiner Freundin ermöglichen,dass er sich beteiligen kann um, um mit ihr zusammen zufahren zu können.

Durch die Sparzeit und den Urlaub ,war er schnell einige Wochen Spielfrei und so war es ein guter Start in die Spielfreiheit und mit dem Ziel ging es leichter.

Du  schaffst das auch

LG Wolke


Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #12 am: 24 August 2020, 22:28:54 »
Hi Leute habe jetzt eine Woche nicht mehr gedaddelt. Und ich fühle mich gut.
Lese viele Beiträge hier im Forum.
Und so böse es klingt, wenn ich die Rückfälle lese von anderen, dann weiß ich lass den scheiß bleiben.

Was haltet ihr von der ganzen Werbung die im TV läuft etc. ? Ich finde so etwas sollte verboten werden..

LG

*

Offline Wolke

  • *****
  • 713
Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #13 am: 24 August 2020, 22:54:00 »
Und so böse es klingt, wenn ich die Rückfälle lese von anderen, dann weiß ich lass den scheiß bleiben.

Das alleine hilft nicht........habe so ein bisschen das Gefühl,du drückst dich ein bisschen davor,dir Hilfe zu suchen,kann.das sein? Such dir Hilfe ,vor dem nächsten Spieldruck. Denn wenn der Urlaub vorbei ist,du kein Ziel hast,das nächste Gehalt kommt,die Langeweile,dann halten dich die Rückfälle der anderen auch nicht vom Zocken ab. Außerdem geht es um dich,nicht um andere.

Werde aktiv gegen die Sucht,sonst hat sie dich bald wieder fest im Griff.

Alles Liebe

Wolke

Re: Spielsucht immer wieder ...
« Antwort #14 am: 25 August 2020, 10:39:12 »
Und so böse es klingt, wenn ich die Rückfälle lese von anderen, dann weiß ich lass den scheiß bleiben.

Ein Irrglaube - nur weil du davon gelesen hast bedeutet das nicht zwangsläufig das du es auch bleiben lassen kannst!

Wir alle lesen davon und es mag auf den ersten Blick abschreckend sein aber sobald sich das Teufelchen auf deiner Schulter meldet wirst du, sofern du nicht aktiv dagegen was unternimmst, wieder zum spielen anfangen....

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums