Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Kurzanleitung für Spielsuchtstop

  • 36 Antworten
  • 1491 Aufrufe
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #30 am: 25 April 2020, 23:27:19 »
Hey, bin neu hier aber letztendlich kennt man sich ja irgendwie trotzdem..

Leider finde ich den Aufbau hier echt durcheinander, denn irgendwie stoße ich immer wieder auf neue und andere Beiträge obwohl ich den selben Tread angeklickt hab..

Ich muss mich bei allem Lesen auf einen Satz von Rosa beziehen...

"Ich bin erwachsen stehe mit beiden beinen im leben und soll dann wieder Teenager werden mit Taschengeld ? Ich finde das schürt die frustrationsgrenze enorm und steigert das potenzial wieder rückfällig zu werden."

Und das doppelt unterstreichen. Das ist zwei  Tage schön, wenn wer anders die Zügel hat, aber spätestens am 3. Tag wenn du etwas machen willst, es aber nicht kannst - spontan wie man es in dem Alter durchaus (20 - open end) handhabt -  dann ist das kopftechnsich das ungünstigste was einem passieren kann..  denn selbst die beste Vertrauensperson ist nicht immer greifbar.. denn wenn man wie ich allein im Haushalt ist, kann man sich im Grunde nur außerhalb ablenken und da kosten nun mal die meisten Dinge Geld.   

Klar kann ich mir das mit spazieren gehen schön reden, aber wir wollen ja ehrlich sein...

Grüße
« Letzte Änderung: 25 April 2020, 23:44:54 von Ursel »

*

Online Wolke

  • *****
  • 407
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #31 am: 26 April 2020, 02:42:53 »
Hallo Ursel,

dafür sind halt auch die Gutscheine sehr gut. Z.B. fürs Kino,fürs Cafe,Imbiss,Lieblingskneipe,Eisdiele,Schwimmbad,alle Sportarten,Baumarkt....

Man bekommt praktisch für alles Gutscheine,die du dann zusammen mit deiner Vertrauensperson vorher alle kaufen kannst und damit kannst du dich ohne Bargeld sehr frei bewegen und viel unternehmen.

Fahrradtouren,Wandern ,ab zum nächsten Fluß /See zum Schwimmen mit Picknick,Fußball bolzen,Basketballplätze in Parks,gibt sogar Kicker in Parks und Tischtennisplatten,wo man nur nen Ball braucht,Joggen,Gartenarbeit ,skaten,.....alles kostenlos.....und natürlich alles auch Interessen und Altersabhängig.

Gibt auch Hobbys für zuhause vom Malen über Modelbau,Handarbeit,Kochen,Backen,Lesen,selbst was schreiben,basteln,am Motorrad schrauben.....

Mit Freunden zusammen grillen,kochen,alle schmeißen zusammen dafür ,Videoabend

Was unternimmst du denn immer draußen,was  fast immer immer Geld kostet?
Machst du es dir da nicht ein bisschen zu einfach mit? “Ich kann mich nur mit Dingen ablenken,die spontan sind und Geld kosten!“ ?
Die Sucht hinter sich zu lassen ist nicht einfach und erfordert auch viel Selbstdisziplin und auch manchmal ,nicht nur im Bezug auf das Spielen ,etwas Verzicht oder Zurückhaltung,weil die alte Lebens und Verhaltensweisen etwas verändert werden muss,um Dauerhaft spielfrei zu werden und zu bleiben.

Mal abgesehen davon,kannst du dir die Dinge da raussuchen ,die für dich richtig sind . Du musst deine EC Karte nicht abgeben,du musst dir kein Taschengeld geben lassen. Mach das ,was dir gut tut und dich deinen Zielen näher bringt,was auch immer du dir als Ziel vorgenommen hast. Alles kann,nichts muss.

LG Wolke





*

Online Wolke

  • *****
  • 407
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #32 am: 26 April 2020, 02:50:45 »
Zitat
Hey, bin neu hier aber letztendlich kennt man sich ja irgendwie trotzdem..

Woher,warum,wie kommst du darauf? Weil wir alle dieselbe Krankheit haben? Scherst du alle über einen Kamm?

*

Online Wolke

  • *****
  • 407
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #33 am: 29 April 2020, 18:51:52 »
Nr.22 sich von Freunden/Bekannten/Zockerkumpels trennen (auch wenn es weh tut) ,wenn sie weiterhin aktuell spielen und auch weiter zocken wollen. Die ziehen einen sehr schnell wieder mit rein in die Sucht. Wenn sie auch aufhören wollen,dann natürlich sofort die Hand  reichen und helfen.

Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #34 am: 29 April 2020, 19:22:12 »
Hallo Wolke,

damit muss ich dir recht geben den Schritt habe ich auch freiwillig getan.

Ist wie ein trockener Alkoholiker der nach wie vor sich mit seinen Saufkumpels in der Kneipe trifft, das ergibt keinen Sinn!

Gruß Simon

*

Online Wolke

  • *****
  • 407
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #35 am: 22 Mai 2020, 22:55:52 »
Nr. 23 Rückfall beichten,wieder Hilfe holen!! Ehrlichkeit!!

Wenn ein Rückfall passieren sollte,sei es am Anfang oder aber nach Jahren der Spielfreiheit, dann bitte nichts verheimlichen wollen.......
-ach ,war nur einmal ,ist nicht schlimm
-ach war zwar mehrmals ,aber war ja nicht viel Geld ,was ich verloren habe
-ey,ich hab gewonnen,dass muss ich niemandem sagen

Rückfälle passieren,ist doof,aber kein Weltuntergang. Aber ,verheimlichen,Lügengerüst wieder aufbauen,Hintertürchen auflassen,alles wieder mit sich selbst ausmachen wollen......das ist schlimm und lässt uns in die alte Welt wieder ruckzuck ein- und abtauchen.

Keine Hilfsorganisation weist einen bei Rückfällen ab,man darf immer wieder kommen. Mit Freunden,Partnern und der Familie bespricht man,woran es lag,was man besser machen kann,was noch gefehlt hat.
Bei Therapeuten darf man auch bei Rückfällen weiter hin kommen,dass ist kein Grund für einen Therapieabbruch .
Seid ehrlich zu euch selbst,zu den Menschen,bei denen ihr euch geoutet habt,dann werdet ihr dieser scheiß Sucht zeigen können,dass ihr stärker seid.

LG Wolke


*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.375
Re: Kurzanleitung für Spielsuchtstop
« Antwort #36 am: 23 Mai 2020, 08:57:37 »
Hallo Ursel,

es geht um Beziehungen und um Vertrauen,  in beiden Übungen hab' ich immer 5er Noten nach Hause gebracht,  besser, ich bin vorm Chaos daheim weggelaufen = Schulzeit....

Ich habe als ich in die Srlbsthilfegruppe fand, weier mein Gehalt bekommen,  habe weiter gespielt, bis ich die Gruppenkasse verwalten sollte. An der Arbeit an jener und an mir bin ich spielfrei geworden.

Daß ich vor ein paar Jahren ein Bankgespräch im Beisein meiner Schwester hatte, befreite mich final von meinem überzogenen Dispo.

Es gibt auch hier keinen Königsweg,  eben den einen, eigenen im Dschungel finden, und ihn getrost gehen.

Schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums