Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele

  • 3692 Antworten
  • 523037 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 3.874
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3660 am: 02 September 2020, 06:14:30 »
Die gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren endete am 31.12.2019.
Einige Rechtsanwälte mutmaßen zwar, dass diese Verjährungsfrist auf 10 Jahre ausgweitet werden könnte, doch dies müsste gerichtlich erstritten werden.
Dazu müsste man aber erst einmal Borns Urteil abwarten ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3661 am: 02 September 2020, 07:35:23 »
@Olli

Nur der BGH kann die Verjährungsfrist auf 10 Jahre verlängern da nur selbiger die Befugnis dafür hat.
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.874
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3662 am: 02 September 2020, 08:41:58 »
Ah ... ok ... und danke!

Hieße das dann, dass man mit entsprechender Klage direkt zum BGH geht ohne die vorherigen Instanzen?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3663 am: 02 September 2020, 08:55:35 »
Zitat
In allen Verfahren vor dem BGH findet ausschließlich eine Rechts– und Verfahrenskontrolle statt. Der Prozessstoff ist der der Vorinstanz, die Parteien können also vor dem BGH keine neuen Tatsachen vortragen. Was also bis zum Abschluss der Vorinstanz nicht vorgetragen worden ist, bleibt auch vor dem BGH unberücksichtigt.

Die vorherigen Instanzen müssen durchlaufen werden.

Wenn sich jeder an den BGH wenden könnte dann bräuchte man keine AG, LG oder OLGs^^
« Letzte Änderung: 02 September 2020, 09:05:49 von Born4Nothing »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.677
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3664 am: 06 September 2020, 13:26:15 »
Wahnsinn!!!! Dieser Thread wurde inzwischen über eine halbe Million mal aufgerufen!!!
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3665 am: 06 September 2020, 13:30:47 »
Kein Wunder denn es sind mehr als 5 Jahre  :)

Eigentlich ist es schon traurig, selbst in dieser langen Zeit, wie sehr das doch die Menschen beschäftigt. Hätte man von Anfang an alles richtig gemacht dann wäre dieses Chaos, was wir nun seit 2012 - hinsichtlich OC haben - niemals so gekommen wie es gekommen ist. Zumindest ist Paypal seit Oktober 2019 raus und was man nicht vergessen darf ist, dass Paypal einen Martkanteil von weit mehr als 50% im OC-Bereich hatte. Das müsste doch deutliche Spuren bei den OC hinterlassen haben - gut es kommen immer neue Zahlungsdienstleister aber an PP kommt niemand ran.

Hoffen wir mal das wir bald einen Thread haben der dies in wenigen Wochen knackt und ich hoffe inständig das dies bald zu einem positiven Abschluss gebracht werden kann.
« Letzte Änderung: 06 September 2020, 13:47:18 von Born4Nothing »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3666 am: 13 Oktober 2020, 09:03:20 »
Habt ihr auch die neuen „AGBs“ von tipico etc. bekommen?

Wichtigste Zusammenfassung:
- Kein Geldtransfer zwischen Sportwetten und Casinokonto mehr möglich (laut tipico „nötig“ :D)
- Keine live Casino Spiele mehr
- Pro Monat max. 1000€ Einzahlung
- Max. 60min ohne Pause spielbar

Scheint sich wohl grad wieder was zu tun...... Eher in unsere Richtung behaupte ich mal.
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 09:41:50 von Anti OC Partei »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3667 am: 13 Oktober 2020, 10:08:17 »
Das kommt alles viel zu spät! Jetzt, nachdem es den OC an den Kragen geht - ebenso wie den Zahlungsdienstleister tun die ganzen Lappen so als wäre nie was gewesen!?
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3668 am: 13 Oktober 2020, 10:27:34 »
die ersten anbieter haben wohl vom Land Hessen eine bundesweit gültige LIzenz bekommen. ist doch klar dass die jetzt so tun als würden die sich an die regeln halten. vorher waren die anbieter ja in texas. jeder durfte machen was der wollte

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3669 am: 13 Oktober 2020, 10:30:29 »
Wo steht das dass die ne Lizenz bekommen haben?

Aber dann auch nur Sportwetten nehme ich an.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3670 am: 13 Oktober 2020, 10:43:25 »
Ja da gab es wohl eine Pressemitteilung - soweit ich das sehen konnte - hab ich nur auf Twitter mitbekommen.

Und JA, nur Sportwetten!
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>


Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3672 am: 13 Oktober 2020, 10:52:28 »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>


Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #3674 am: 13 Oktober 2020, 10:53:58 »
Zitat
Gelöst wurde der Rechtsstreit nun auf eine kuriose Art und ohne Richterspruch: Bwin und Tipico, die beiden Marktführer für Sportwetten im Internet, haben dem österreichischen Anbieter, der das Lizenzvergabe-Verfahren kippen wollte, offenbar außergerichtlich einen "pauschalen Ausgleich ihr entstehender Nachteile" geleistet, damit dieser seinen Antrag zurückzieht. Das erklärte die für Tipico und Bwin arbeitende Anwaltskanzlei Redeker Sellner Dahs in einer Mitteilung.

Geld regiert die Welt....

Dann sollte ich wohl auch die Kohle nehmen wenn mir Paypal selbige anbietet.... ::)
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2020, 10:57:08 von Born4Nothing »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums