Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]

  • 74 Antworten
  • 11225 Aufrufe
*

Offline Ulf

  • *
  • 3
Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #60 am: 19 September 2019, 21:38:20 »
Das ist schön zu hören, freut mich sehr für Dich und die letzten Schritte bis zum Ende des Hin und Hers schaffst Du sicher auch noch!

Alles Gute weiterhin und vielen Dank für die Rückmeldung.

Beste Grüße

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #61 am: 03 Oktober 2019, 13:54:27 »
Hallo ich mal wieder.

Weiter spielfrei, ohne Probleme.
Gestern Nacht hat meine SK angefangen die Beträge zurück zu buchen der letzten 13 Monate. Zwar erst 4 Stück aber aus 2018 noch. Sind insgesammt um die 40.
Es geht also doch noch ohne Anwalt mit etwas Geduld.
Hoffe der Rest kommt jetzt die Tage auch noch zurück.

Beste Grüße
Mauro310

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #62 am: 07 Oktober 2019, 16:33:19 »
Hallo,

wie berichtet der Rest der Buchungungen der 13 Monate kam heute an, bis auf die die angeblich nihct mehr zurück gebucht werden konnten, weil die Bank jetzt erst gehandelt hat.
Eigentlich müssten sie doch ab dem Zeitpunkt zurück buchen, wo ich es Ihnen angezeigt hatte, das wäre ab Stichtag 21.6.19 13 Monate zurück. Jetzt haben sie leider nur bis 8/2018 zurück gebucht.
Kennt sich jemand aus, ob der Tag des Anzeigens bei der Bnak nicht der Stichtag ist, ab dem 13 Monate zurück gebucht werden müssen?

Bitte um einige Antworten.

Gruß

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.564
Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #63 am: 07 Oktober 2019, 20:00:38 »
Meiner Meinung nach gilt das Datum der Rückbuchung.
Allerdings hat sich die Bank Dir gegenüber durch die Verzögerungen möglicherweise schadensersatzpflichtig gemacht für den Differenzzeitraum.
« Letzte Änderung: 07 Oktober 2019, 20:59:33 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #64 am: 07 Oktober 2019, 20:59:26 »
Ok danke Olli,
werde das wohl nochmal mit einem Anwalt durchkauen müssen dann.

Beste Grüße

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #65 am: 09 Oktober 2019, 07:49:11 »
Guten Morgen,

hatte gestern ein Telefonat mit Geil und Kollegen, die SK muss ab dem Tag des anzeigens zurück buchen, spätestens am Tag darauf, somit ist die SK Schadensersatzpflichtig mir gegenüber.
Die nette Frau hat auch gleich die entsprechenden Paragraphen heraus gesucht
Paragraph 675u BGB müsste es sein.
Schreibe der SK gleich und weise nochmal datauf hin,mal sehen was kommt.

Beste Grüße
Mauro310

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #66 am: 12 Oktober 2019, 21:40:57 »
Guten Abend,

wie es zu erwarten war hat die SK mir das Girokonto gekündigt.
Ist aber halb so wild, es gibt ja genug und auch noch welche die keine Kontoführungsgebühren nehmen.
Einzig nervige ist halt meine dann neue Bankverbindung an die verschiedenen Abbucher zu übermitteln.
Die Bank fühlt sich wegen der Verzögerung bei den Rückbuchungen nicht in der Schuld,aber auch da gebe ich nicht so schnell nach.

Sonst geht es mir weiterhin sehr gut.
Das Geld wird gesichert und ich bin weiterhin spielfrei :)

Mit besten Grüßen und ein großes Lob an dieses Forum, wenn man möchte findet man hier alles was man in dieser Angelegenheit braucht.

Mauro310

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #67 am: 14 Oktober 2019, 09:54:49 »
Einzig nervige ist halt meine dann neue Bankverbindung an die verschiedenen Abbucher zu übermitteln.

Es gibt bei neuen Banken die Möglichkeit den umzugsservice zu nutzen. Die machen dann den größten Teil deiner Lastschriftmandate ect.

Frag einfach mal nach ;-)

*

Offline Vetram

  • ****
  • 128
Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #68 am: 14 Oktober 2019, 10:28:23 »
Da empfehle ich die ING

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #69 am: 14 Oktober 2019, 12:24:31 »
Danke für die Info, habe mich auch für die ing entschieden ;)

*

Offline Alex86

  • ****
  • 113
Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #70 am: 16 Oktober 2019, 18:08:17 »
Hallo Mauro,

du wirst wahrscheinlich von der Bank nichts mehr bekommen ohne eine Gerichtsverhandlung. Bitte überlege es dir ganz genau was du machst. Solltest du verlieren musst du dann auch das bereits erhaltene Geld zurückzahlen. Wenn du das Risiko eingehen willst dann Viel Glück!

Grüße

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #71 am: 16 Januar 2020, 00:07:46 »
Guten Abend,

wie es zu erwarten war hat die SK mir das Girokonto gekündigt.
Mit welcher Begründung wurde das Girokonto gekündigt?
Wegen § 285 StGB?

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #72 am: 25 Juni 2020, 13:57:54 »
Hallo,

es wurde wegen der Bank AGb`s gekündigt.
Da es jetzt auf einmal für illegale Transaktionen genutzt wurde :D

Gruß
mauro310

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #73 am: 13 Juli 2020, 22:51:45 »
Hallo,

es wurde wegen der Bank AGb`s gekündigt.
Da es jetzt auf einmal für illegale Transaktionen genutzt wurde :D

Gruß
mauro310

Weiß gar nicht was dieser Smilie dahinter aussagen soll. Deiner Hausbank selber ist im Gegensatz zu Finanzdienstleister wie Kreditkarten/E-Wallet Diensten nicht vorwerfbar, das sie aktiv an der Vermittlung teilnehmen. Immerhin reden wir hier von SEPA Lastschriften. Hier existieren keine Akzeptanzverträge.

Das sie die verbotenen Transaktionen zurückgebucht haben, ist lobenswert.
Das sie dich dafür gekündigt haben ist das Mindeste. Immerhin hast du die missbräuchlichen Transaktionen durchgeführt und der Bank dadurch nun Arbeit beschert, die sie dir vermutlich nicht mals berechnen werden.

Sei froh und lern darauß bei deinen neuen Geschäftsbeziehung bei einer anderen Hausbank

Re: Sparkasse + PayPal [Mein Chargeback]
« Antwort #74 am: Gestern um 10:39:15 »
Hi,
ja selbstverständlich habe ich daraus gelernt.

Schade nur das es dann so lange mit deren Prüfung gedauert hat das ca die Hälfte nicht mehr zurück zu holen war.
War ja auch alles ein entsprechender schriflicher Aufriss in der Zeit mit den entsprechenden Gedanken Monate lang.

Aber bei mir ist seit dem bis heute  kein Cent mehr in Glücksspiel geflossen und versuche alles das es so bleibt.

Bin da mitlerweile recht optimistisch.


Gruß

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums