Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Oasis Kontrollpflicht?

  • 34 Antworten
  • 3747 Aufrufe
Oasis Kontrollpflicht?
« am: 23 Januar 2023, 20:11:35 »
Hi,

Ich bin seit Jahren Glücksspielsüchtig und habe mich in Spielhallen und Online Sperren lassen.
Über Oasis bin ich gesperrt. Im August hat mich jemand mit in eine Örtliche Spielhalle genommen dort wird nicht kontrolliert die sagen die bekommen das irgendwann.. besteht da eine übergangsfrist?
Zudem Schaltet die einem so viele Automaten frei wie man möchte. Kann man dagegen vorgehen und Geld einklagen ? Was bringt oasis wenn es nicht kontrolliert wird ?

Vielen dank

V

*

will

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #1 am: 23 Januar 2023, 20:16:10 »
XDDD

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #2 am: 23 Januar 2023, 23:12:21 »
Hey,
Wenn du beweisen kannst, wieviel Geld du verloren hast, kannst du klagen
Ansonsten kannst du das ordnungsant informieren.
Viele Grüße

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #3 am: 24 Januar 2023, 03:35:03 »
Moin,

die Übergangsfrist war vom 01.07.2021 bis  01.07.2022.

Ab dem01.07.2022 ist die Ausweiskontrolle ob jemand bei Oasis
gespeert ist in allen Spielhallen verpflichtend.

Lg
Norbert

*

Offline Wolke 7

  • *****
  • 1.205
Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #4 am: 24 Januar 2023, 05:43:12 »
Zitat
Im August hat mich jemand mit in eine Örtliche Spielhalle genommen

Warum bist du mitgegangen? Du bist gesperrt und musstet ja eigentlich davon ausgehen, dass du da nicht reinkommst.  Hat dir der Kumpel das schon vorher gesagt? Aber warum bist du mitgegangen, obwohl du nicht spielen willst? Was machst du sonst noch gegen die Sucht? Sperren alleine reicht nicht.

LG Wolke

*

Wirbelwind

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #5 am: 24 Januar 2023, 06:52:33 »
Im August hat mich jemand mit in eine Örtliche Spielhalle genommen

5 monate später fällt dir ein das de kohle wiederhaben willst ?
Das zum thema chargeback, jaja ^^
Geh halt nicht hin...

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #6 am: 24 Januar 2023, 10:04:41 »
Spielsüchtige gehen in Spielhallen, weil sie süchtig sind, Sie lassen sich sperren, weil sie sich selbst nicht trauen. Wenn sie nichts Weiteres gegen die Sucht tun, besteht die große Gefahr, dass sie versuchen, die Sperre zu umgehen.

Die Spiestätten sind dennoch schadensersatzpflichtig, wenn sie sich nicht an Gesetze halten. Ist natürlich alles eine Frage der Beweislast.


*

Offline Olli

  • *****
  • 6.939
Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #7 am: 24 Januar 2023, 10:53:38 »
Hi Marcel!

Deine Frage wurde beantwortet, denke ich ...

Was hast Du selbst denn bisher außer der Sperre für Dich getan? Gehst Du in eine SHG? Lässt Du Dich in einer Suchtberatungsstelle unterstützen?

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Wir machen gerne das, was wir schon immer gemacht haben. Da reicht manchmal eine Frage eines Kumpels aus, um ihn in eine Halle zu begleiten. Die Verlockung ruft ... die Verlockung gewinnt. Bei mir war selbst dieses Nachgeben der eigenen inneren Wiederstände bereits ein Spiel. Denn zunächst habe ich mich innerlich gewehrt und wenn ich dann nachgegeben habe, fingen sofort die Suchtgedanken, wie die Vorfreude aufs Spiel an. Da passiert genau das Gleiche in Deinem Körper, als wenn Du schon vor dem Automaten sitzt.

Gewohnheiten sind aber auch prädesteniert dazu abgelegt zu werden. Das ist möglich - auch bei Dir. Hilfreich ist es dann aber die Erfahrungen Anderer - Gleichgesinnter aufzusaugen und diese dann, wenn sie Dir zusagen, selbst auszuprobieren.

Was hätte wohl der Kumpel gesagt, wenn Du ihn an Deine Sucht und Deinen Wunsch abstinent zu leben erinnert hättest? Wäre es schlimm gewesen, wenn er alleine abgedackelt wäre?

Was ging nach dem Abend in der Halle in Dir vor? Warst Du wütend auf Dich selbst? Musstest Du im Anschluss wieder den Gürtel enger schnallen?

Solche Situationen meistern zu können, das baut das Selbstbewusstsein und auch das Selbstbild auf. Also unternimm etwas ... nur für Dich!
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Wirbelwind

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #8 am: 24 Januar 2023, 13:06:26 »
Mahlzeit

@Marcel1985, ENTSCHULDIGE bitte den schroffen Kommentar von heute morgen, ich war noch nich ganz wach  ::) :-[

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #9 am: 24 Januar 2023, 16:31:51 »
Hi,
Vielen Dank für die ganzen Nachrichten.

Warum bin ich wieder hingegangen?.. Der Gedanke ja nur 1 mal und dann nach einer Woche nochmal und so weiter.. Es wurde dann immer mehr und letzte woche war es dann so weit das ich an 8 Geräten und 900 Euro in 2 Tagen verzockt habe

Ich war jedes mal sauer auf mich aber ich bin die letzten Wochen immer  wieder hingegangen. Und auf Nachfrage wann oasis kommt ja irgendwann...

Ich bin selber schuld wenn ich hingehe und das Geld verzockt aber ich denke die frage ob die Halle Schadensersatz bezahlen muss ist auch gerechtfertigt weil die mich trotz sperre reinlassen.

Aktuell ubterbehme ich noch nichts gegen meine Sucht. Wenn man nicht hingeht ist es auch wochenlang ok aber wenn man da drinnen ist verliere ich die Kontrolle über mich..

*

Offline Olli

  • *****
  • 6.939
Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #10 am: 25 Januar 2023, 11:12:18 »
Hi Marcel!

Danke Dir!

Nun, was Du da schilderst, das kennen wir wohl alle. Das ist das Thema der Gewöhnung. Anfangs macht es Spaß - unser inneres Belohnungssystem wird angesprochen. Also gehen wir öfters. Dieses körpereigene Belohnungssystem kann aber nur eine gewisse Menge an Glückshormonen ausschütten. Zudem "stumpft" es ab. Also wird noch häufiger gegangen und noch mehr Einsatz wird geleistet ... körperlich, geistig, finanziell ...

Zitat
Wenn man nicht hingeht ist es auch wochenlang ok aber wenn man da drinnen ist verliere ich die Kontrolle über mich..

Hier darf ich Dir mal vehement wiedersprechen. Die Kontrolle verlierst Du bereits viel früher. Wenn Du angibst, dass Du in der Halle die Kontrolle verlierst, dann bist Du bereits in der Halle. Es gab eine Planung wann Du gehst, mit wem eventuell und wie viel Geld Du mitnimmst. Es wird überlegt, ob Du vorsichtshalber doch die EC- oder Kreditkarte mitnimmst. Du überlegst in Sekundenbruchteilen sogar, wie Du den Weg in die Halle findest. Es werden Nebenjobs angenommen, um die Sucht zu finanzieren. Manchmal sogar werden zur Suchtmittelbeschaffung auch die Gesetze überschritten.

Auch Dir biete ich an am Samstag ins Webmeeting zu kommen. Das kostet nix außer Gehirnschmalz und Zeit ... Da können wir gerne Fragen von Dir - und die hast Du bestimmt - beantworten.


Die Glücksspielsucht findet also nicht erst in der Halle ihren Weg zu Dir.
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Offline JOPo

  • *
  • 11
Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #11 am: 07 Februar 2023, 12:53:41 »
Mal eine Frage am Rande:

wie könnte ein Spieler denn die Höhe seiner Spielverluste RECHTSWIRKSAM nachweisen??

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüssen
Jan Oliver Porth




Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #12 am: 07 Februar 2023, 13:16:55 »
Hey:

durch eine schriftliche Bestätigung des Glücksspielanbieters.

*

Offline JOPo

  • *
  • 11
Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #13 am: 07 Februar 2023, 17:08:44 »
Auch Hey!

Machst Du Witze?

Ein Spielhallenbetreiber kann also nur gerichtlich auf Erstattung verklagt werden, wenn er zuvor FREIWILLIG die Verlustsumme, die er selbst gar nicht beziffern kann, bestätigt hat? Und das Gericht nimmt die bestätigte Summe dann als gegeben an? Und lass mich raten: nach dem Gerichtsverfahren kann der Spielhallenbetreiber den entsprechenden Erstattungsbetrag sowie Anwalts/Gerichtskosten von seinen Betriebsausgaben absetzen / es werden keine oder nur geringfügige Busgelder erhoben?

Bitte antworte nur, wenn Du einen Witz gemacht hast. Ich will hier überhaupt kein Fass aufmachen, das eh schon im Meer versenkt wurde.

Besonders da dieser Chargeback Krams eh nicht meins ist. Ich möchte nur wissen, wann bzw. wo die Information veröffentlicht wurde, dass die alten Spielersperren durch die Einführung von Oasis verfallen werden. PM ist auch ok.

Mit freundlichen Grüssen
Jan Oliver Porth

*

Wirbelwind

Re: Oasis Kontrollpflicht?
« Antwort #14 am: 07 Februar 2023, 17:13:52 »
JOpo, das es so war, weiß ich aus meiner suchtberatung,wollt vorhin schon schreiben aber ich hab die letzten tage schon so oft geschrieben, sie brauch mal wieder bischen zeit für andere Klienten sonst hät ich gefragt ob und wo es dazu was offizielles gibt...

Edit: falscher poast, ich mein das mit der "sperraufhebung" vor oasis...
« Letzte Änderung: 07 Februar 2023, 17:23:50 von Wirbelwind »

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums