Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Für immer SHG oder besser ganz abschalten?

  • 131 Antworten
  • 6861 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 3.540
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #120 am: 07 Mai 2020, 06:41:11 »
Hi BeVauB!

Es gibt keine doofen Fragen ... :)

Außerdem traust Du Dich sie überhaupt zu stellen.

Ja, in meiner SHG damals haben wir im Kreis gesessen. Allerdings hatten wir noch Tische vor uns.
Im Grunde saßen wir also an zusammengestellten rechteckigen Tischen "im Rechteck".

Bei einigen Seminaren, die ich mitgemacht habe, saßen wir aber tatsächlich auf Stühlen im Kreis.
So kann jeder jeden sehen - keiner kann sich verstecken. Jede visuelle Körperreaktion ist zu sehen.
Das ist auch gut so. Denn gerade Neulinge belügen sich ja zumeist erst noch selbst und wissen es auch.
Wenn sie sich aber nicht verstecken können, hilfts es ihnen aufrichtig zu sein.

Themen ... puh, das Feld ist weit gestreut.
Im Grunde entwickeln sich diese an jedem Treffen neu. Es gibt keinen Stundenplan: 20 Uhr weinen, 20 Uhr 30 lachen ... oder dergleichen.
Wenn jemand etwas auf dem Herzen hat, dann gibt es die Möglichkeit dieses zu teilen. Reaktionen, im Sinne von eigenen Erfahrungen, lassen dann nicht lange auf sich warten.

Sollte jemand triggernde Äußerungen von sich geben, dann wird auch eingegriffen. Dazu hat jeder das Recht.

Aber was soll ich potentielle Themen nennen ... die findest Du zu Hauf hier im Forum.

Im Grunde geht es um das Leben. Um Lebenserfahrung ... Gefühle und Gedanken. Es geht um Ziele, alte wie neue - und wie man sie erreichen kann, der Sucht zum Trotze.
Es geht darum zu reden und dabei gesehen zu werden!

Und es geht vor Allem um Assoziation mit der eigenen Person.

Ein Meeting kann locker sein, es kann aber auch richtig schwere geistige Arbeit sein.

Das nur mal als grober Abriss ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #121 am: 07 Mai 2020, 07:19:11 »
Hallo Bevaube,

ja ,man sitzt im.Kreis,man spricht über seine Sucht ,seine Gefühle,über die positiven und negativen beim Spielen,die einen zum Spielen gebracht haben,über den Kreislauf,worin man gefangen ist und wie man ihn.durchbricht.
Wenn du von dir in der Gruppe erzählst merken.z. b die anderen,wenn du dir ein Hintertürchen offen lässt und sagen es dir.
Wir habe auch Rollenspiele gemacht,wenn sich jemand so darauf vorbereiten wollte,um sich jemand in der Familie anzuvertrauen.
Es wird übers ABC(DE ) Verhaltensmodel gesprochen,Geldmanagement,es wurden aber nie Gewinn oder Verlustsummen genannt,war unsere Gruppenregel. Du kannst einfach über das sprechen,was dich belastet,beschäftigt ,stresst,was zum Suchtdruck führt. Es ist wahnsinn,wenn du das selbst jahrelang so siehst und die anderen zeigen dir einen ganz anderen Blickwinkel darauf. Das macht soviel mit einem und das ist mit einem online Forum nicht zu vergleichen.

Ich war in einer therapeutisch geleiteten Gruppe. Wir haben auch öfters was schriftlich gemacht,Hausaufgaben aufbekommen,mit Bildmaterial gearbeitet. Es gab immer wieder lockere lustige Momente ,aber auch schwere traurige Momente.Es wurde ehrlich und alles erzählt.
 Und in so einer Gruppe wird dir auch weitergeholfen und alles in die Wege geleitet,wenn du nach ner Zeit vielleicht doch für eine stationäre Therapie entscheidest oder du Hilfe bei den Schulden brauchst. Du kannst auch immer wieder Einzelgespräche wahrnehmen.
Ich war 1,5  Jahre in dieser Gruppe und das war eine sehr gut Entscheidung von mir,durch die Gruppe bin ich spielfrei.
Habe jetzt nur einen Ausschnitt erzählt,was wir da gemacht haben und glaub mir ,es wird dir sehr gut tun. Probiere es aus. Bei der Caritas kannste jetzt z. B anrufen und bekommst dann erstmal ein Einzelgespräch. Dann lernst du deine 1.Ansprechperson schon mal kennen und ihr redet eine Stunde. Und wenn dann hoffentlich im Juni die Gruppen wieder stattfinden,lernst du dann da alle kennen. Du kannst auch erstmal nur zuhören. Aber du wirst dich da schnell öffnen,glaub mir.

Nimm die Chance einer Gruppe wahr. Trau dich,du wirst es nicht bereuen. Es wird befreiend auf dich wirken und du nimmst soviel mit.

Ich wünsche dir alles Gute

LG Wolke

*

Online Ilona

  • *****
  • 2.555
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #122 am: 07 Mai 2020, 08:55:09 »
Guck mal, wir haben einen Film über Selbsthulfegruppen mit einer Bremer und einer Bielefelder Gruppe für Glücksspielsüchteige gedreht. https://www.youtube.com/watch?v=U3mhLxLdNek

Außerdem gibt es einen Blog, in dem du immer was Aktuelles zu Selbsthiölfethemen findest: https://gluecksspielsucht-selbsthilfe.de/

Guck mal rein, das beantwortet einige deiner -fragen.

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #123 am: 14 Mai 2020, 22:03:21 »
Hallo zusammen,

gibt es erste SHGs ,die wieder stattfinden oder bleibt da alles noch weiter geschlossen? 

LG Wolke

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #124 am: 18 Mai 2020, 20:21:15 »
Hallo zusammen,

macht es euch was aus,wenn ihr einen Automaten in einer Kneipe seht und hört? Geht ihr dem aus dem Weg oder lasst ihr euch nicht einschränken durch so einen blöden Kasten? Wie lange wart ihr spielfrei,als es euch nicht mehr gestört hat oder wie lange seid ihr spielfrei und es stört euch noch immer?

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.540
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #125 am: 18 Mai 2020, 20:36:43 »
Hi Wolke!

Mich nerven die Automaten nur noch, wenn die Lautstärke zu hoch ist oder zu viel Bewegung auf dem Bildschirm ist.
Wenn sich etwas im Augenwinkel bewegt, dann schaut man ja automatisch hin. Dies gilt ja auch bei den Geräuschen.
In Jahren kann ich das gar nicht mehr fest machen, ab wann es mich nicht mehr triggert.
In der Anfangszeit habe ich versucht bewusst dem Automaten den Rücken zu kehren. Wenn die Dartfreunde eintrafen haben wir zudem den Raum gewechselt zum Darten.
Und wie ich hier schon mal ausgeführt habe, hatte ich auch Momente, wo ich mich bewusst daneben gesetzt habe, um mich mit dem Spieler zu unterhalten und gleichzeitig zuzuschauen.
Meine Karriere endete vor den Multigamern, sodass ich keinen Bezug zu ihnen aufgebaut habe.
Die Spielvarianten, die ich mir angesehen habe, habe ich bis heute nicht verstanden ... ;)
Interessanter war das Verhalten des Spielers. Bei ihm habe ich die gleichen Verhaltensweisen wie bei mir damals festgestellt.
Erschreckend, dass ich damals nicht wahr nehmen wollte, wie offensichtlich sie zu sehen sind .
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #126 am: 18 Mai 2020, 20:47:11 »
Hallo Olaf,

die Multigamer sind leider akustisch ,sowie grafisch 1A aufgebaut. Ich kann an der Musik und den Tönen erkennen,welches Spiel gerade läuft und ob er Freispiele hat oder in welchem Stadium sich das Spiel gerade befindet......

Mich daneben setzen und draufgucken bzw den Spieler beobachten werde ich nicht,habe ich zumindest nicht vor. Werde mich nur in hörweite hinsetzen oder das ich ihn sehen kann,wenn niemand spielt.

Wenn man sich mit nem Spieler unterhält,geht es doch eh nur um das Spiel,darauf möchte ich mich gar nicht erst einlassen.

LG Wolke

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.399
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #127 am: 18 Mai 2020, 22:06:41 »
Hallo Ihr,

ich brauche nach wie vor eine klare räumliche Abgrenzung von Geldspielautomaten, völlig egsl wo die stehen. Auch wrnn ich hier viel lese, aber ich muß nicht wirklich wissen, was ein Multigambler ist, wrnn ich da länger sls 10 Sekunden drauf gucke, gängt mein Kopf wie wild zu rattern an, dann vetliere ich jedes Empfindrn gür die Welt in mir und um mich herum.

Träume vom Spielen habe ich keine mehr, aber, wenn ich mir einrede, daß es eine Schwäche ist, bei. Anblick von Daddelkästen weiche Knie zu bekommen , dann würde ich meinen Genesungsweg verleugnen. Denn genau in Gemeinschaft von Menschen zu sein, die mit dem Spielen,hier Geldspielautomaten nicht umgehenzu können, mutiert sich wieder zu innerer Stärke.

Liebe Grüße
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #128 am: 19 Mai 2020, 06:55:04 »
Hallo zusammen ,

ich möchte nicht grundsätzlich in Kneipen gehen, wo sollte Kästen stehen. Aber ich möchte mich frei und ohne Angst bewegen können, wenn ich mit Freunden unterwegs bin oder in einer anderen Stadt, wo ich mich nicht auskenne. Ich möchte nicht dann vorher schon nervös sein, wenn ich nicht weiß wo es hingeht. Deswegen möchte ich diese Konfrontation mit den Spielautomaten vorher ganz bewusst suchen, damit ich weiß, ob ich damit zurecht komme oder ob es wieder Druck auslöst. Wenn es letzteres ist, dann werde ich weiter so leben wie bisher und allem aus dem Weg gehen und Ausreden suchen und, wenn Freunde in eine Kneipe wollen, wo ich weiß, da steht ein Automat.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.540
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #129 am: 19 Mai 2020, 09:58:39 »
Hi Wolke!

Es gibt zu einem "wenn" immer ein "dann".

Wenn Du in eine Kneipe gehst mit Freunden, dann schaust Du Dich erst einmal um, ob Automaten vorhanden sind.
Sind keine da ... existiert auch kein Problem.

Wenn Automaten vorhanden sind, dann kannst Du einen Ort suchen, von wo Du die Automaten nicht siehst.

Wenn dieser separierte Ort nicht existiert, dann setzt Du Dich mit dem Rücken zu ihnen hin.

Wenn dies nicht möglich ist, dann spaziere mit Deinen Freunden in eine andere Kneipe.

Wenn Deine Freunde sich wundern, wieso Du die Örtlichkeit wieder verlassen möchtest, dann sage ihnen die Wahrheit.

"Freunde" - akzeptieren so etwas und nehmen Rücksicht.

Das waren nur ein paar !Wenn" und "Dann" ... da gibt es sicherlich noch viele Varianten.

Allen gemein ist, dass Du überhaupt keine Konfrontation mit den Dingern benötigst.

Konfrontation bedeutet Anspannung, Nervosität ... ach ... das weisst Du alles selbst ...
Eventuell ist das Suchen einer Konfrontation ja sogar eine selbsterfüllende Prophezeihung?
Es kann zu einem Spiel mit den eigenen Gefühlen werden.

Ich finde, dass das Gegenteil der Konfrontation Dir mehr bringt - die Deeskalation - ruhig bleiben - auf Deine Warnsignale hören - situationsbedingt handeln.

Vertraue Dir wieder selbst!


Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #130 am: 19 Mai 2020, 20:10:18 »
Hallo Olaf,

Zitat
Wenn Deine Freunde sich wundern, wieso Du die Örtlichkeit wieder verlassen möchtest, dann sage ihnen die Wahrheit.

Niemals.....es wissen 3 Freunde,sonst niemand und dabei bleibt es auch. Ich möchte nicht,dass meine Familie davon erfährt,die müssen sich keine Sorgen machen müssen. Und einige meiner Freunde kennen meine Familie schon ewig und manche erzählen gern und verquatschen sich dann.

Zitat
Allen gemein ist, dass Du überhaupt keine Konfrontation mit den Dingern benötigst.

....mmh.....wenn ich mich örtlich nicht einschränken möchte,muss ich mit den Automaten so klar kommen,dass ich ihre Anwesenheit aushalten kann bzw der Wunsch wäre ,sie stören mich überhaupt nicht mehr.

Wenn es nicht funktioniert ,werde ich dann wohl leider irgendwie spontan reagieren müssen,wenn ich mit Freunden in so eine Kneipe gehen sollte bzw sie da rein wollen. Dann ist mir halt nicht gut und ich geh nach Hause.

Ich werde bei dem Test  nur auf ne Kaffeelänge da reingehen und auch nicht alleine (oder danach zur Therapeutin gehen)und wenn ich einen guten Tag habe.

LG Wolke

*

Offline Wolke

  • *****
  • 511
Re: Für immer SHG oder besser ganz abschalten?
« Antwort #131 am: 03 Juni 2020, 21:23:56 »
Hey,

wer Hilfe braucht,die ersten SHGs der Caritas treffen sich in 2 Wochen wieder.

Meldet euch da,führt ein Erstgespräch und dann gehts los mit der Genesung!!!

LG Wolke

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums