Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Paypal rückbuchung Bwin
« Letzter Beitrag von Loichte am Gestern um 19:07:26 »
Hallo Leute. Schließe mich dem an. Auch wenn ich auch eine Frage hatte, die zwar noch ungeklärt ist, aber ist schade, dass es langsam immer häufiger wird mit kurzfristigen Meldungen von z.T. sogar noch Spielenden.

Gonzo ich wollte dir nur sagen, dass du in Therapie auch das Bier danach wieder missen wirst. Aber ich denke das sollte das kleinste Übel sein  8)
12
Tagebuch / Re: Zum Geburtstag viel Pech...
« Letzter Beitrag von Balduin am Gestern um 19:05:59 »
Hey Steppenwolf,

Eine Woche ist schon Mal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Weiter so.
Toll, dass du dir auch Hilfe von außen holst.

Bei mir war der spieldruck immer umso größer je mehr frei verfügbares Geld ich hatte. Dann hat mir mein innerer Spieler wieder ein geflüstert dass es doch nicht so schlimm wäre wenn man mal ein paar Euro wagt. Das war immer wieder ein Stepp tiefer in die spielsucht.

Ich bin spielsüchtig und kann nie wieder kontrolliert spielen.

Viele Grüße

13
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Paypal rückbuchung Bwin
« Letzter Beitrag von Gonzo09 am Gestern um 18:54:39 »
Mir geht's genau so.... Freitag Termin bei der Beratungsstelle.

Im Moment, bzw seit dem alles raus ist Zuhause bin ich so platt, abgeschlagen, müde, manchmal Lustlos....

Hoffe das legt sich wieder.

Letzte Woche das erste mal wieder beim Sport nach einem Jahr. Heute wieder. Hab ich ganz schön vermisst. Unter Leute, Fussball, das Bier danach...

Ich wünsche Euch nen schönen Abend.
14
Hi Inna!

Dein Beitrag ist mir tatsächlich durch die Lappen gegangen. Danke für Deine Erinnerung.

Einen weiteren Dank auch für Deinen sehr authentischen Beitrag. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie Deine Gedanken und Gefühle waren und sind.

Zitat
Ich war und bin immer auf der Suche nach der Antwort, warum ich das getan habe. Aber auch die Beraterin sagt, dass es darauf nicht immer eine Antwort geben muss.

Das sehe ich genau so. Trotzdem ist der Weg das Ziel. Besuche also ruhig weiterhin die Gesprächstermine und suche Dir vielleicht in Deiner Nähe auch eine SHG.

Zitat
Würden gewisse Zahlungsdienstleister diese Zahlungen nicht möglich machen, würde die Gefahr der Spielsucht nicht so hoch sein.
Diesen Ansatz hat auch das AG München verfolgt in seinem Urteil gegen ein Kreditkarteninstitut.

Zitat
Schreiben an Paypal hab ich selbst verfasst, jedoch das 0815 Schreiben erhalten, dass ich Zahlungen selbst ausgeführt hätte.
Es wurde nicht darauf eingegangen, dass es sich um illegale Anbieter handelt.

Genau das ist aber der ausschlaggebende Punkt! Was sagt denn RA Lenné dazu?

Weiterhin ist mir nicht klar, ob Du direkt von PP dortiges Guthaben überwiesen hattest oder PP bei Dir mit dem Giro-Konto verknüpft ist.

Zitat
Das Problem ist, dass ich kein Minus auf dem Paypal Konto habe. Deshalb ist es kaum möglich hier eine Zahlung zu erhalten.

Verstehe ich nicht ...

Zitat
Der Rest von 24000 Euro wurde über Kreditkarte bezahlt.
Hier habe ich über Glücksspielhelden versucht das Geld bei meiner damalingen Hausbank ING DiBa zurückzufordern.
Jedoch ohne Erfolg.

Die würden es auf ein Gerichtsverfahren hinauslaufen lassen.
Hierbei würden mir Kosten von etwa 7000 Euro entstehen.

Die Sache ist nun mal die, dass die Kreditkarteninstitute sich sehr streitfreudig zeigen.
Ich würde mal mit Deinem Mann besprechen, ob Ihr Euch nicht das Geld gerichtlich erstreiten möchtet.
Natürlich kommen Kosten auf Euch zu - ob ein RA billiger ist als solche von Dir genannten Firmen sind, kannst Du über ein Angebot der Kanzlei Lenné erfahren.
Auch die Erfolsaussichten ...
Doch wenn Du es nicht versuchst, sind de kompletten 24 K futsch ...

Zitat
Schließlich sind die 8 Wochen ja schon lange verstrichen.
Du hast 13 Monate Zeit - mit entsprechender Begründung - das Geld über die Bank rückbuchen zu lassen.

15
An die Experten unter euch. Was ist eure Meinung zu folgendem Ablauf : das Geld wurde per Lastschrift eingezogen auf das paypal  Konto A. Dann an Konto B. Von Konto B an das OC. Die Rechtslage formuliert ja einen „Zusammenhang“ zu illegalem Glücksspiel. Dieser Weg wurde ausschließlich für ein OC verwendet. Irgendwelche Ideen ?
16
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Paypal rückbuchung Bwin
« Letzter Beitrag von nutella am Gestern um 18:20:42 »
Mir sträuben sich die Haare..  :o
17
Zitat
LG Ikona

Psssssssst .... Eigenlob stinkt!  ;D  ;D  ;D
18
@Miketyson23

ob Geld zurück oder nicht völlig unwichtig.  Wenn Du Dein Leben wieder haben willst geh schleunigst in eine Beratungsstelle für Spieler, besorg dir ggf. einen Therapieplatz.
Aus dem was du schreibst tropft praktisch raus, das Du einen Schritt hinter dem Abgrund bist, schau bitte ob sich jemand findet der Dich fängt.

Taro
19
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Paypal rückbuchung Bwin
« Letzter Beitrag von Gobo2018 am Gestern um 17:28:12 »
Ich bin ja dafür das alle Leute Ihr Geld wiederholen.
Dadurch hast sich die letzten Monate auch viel auf dem Sektor getan.

Aber wie sich hier manche Leute verhalten spiegelt leider auch unsere Gesellschaft wieder.

Es wird sich einfach in einem laufenden Thread "angehängt" mit "Wie soll ich das jetzt machen"

Was ist die Vorstellung von diesen Leuten.
Das sich jemand hinsetzt und denen das Schreiben fertig macht und sich auch um sonst alles kümmert.

Kein Bock sich das riesen Thema mal durchzulesen.
Keinen Ansatz mal eins und eins zusammenzuzählen.
Keine Ansicht - Keine Skrupel ich bin wirklich fassungslos...…

Leider gehen dadurch die Leute die ehrlich versuchen aus Ihrer Sucht rauszukommen und dies wirklich als letzte Chance sehen komplett in diesem chaos unter.   

-----OHNE WORTE -----
20
Ihr Lieben,
nicht so hastig. Ihr habt eine zweite Chance, die nicht wiederholbar ist. Entweder ihr nutzt sie, oder ihr verzockt sie.
Daher folgendes: wir sind bei Sportwetten vorsichtig. Die rechtliche Situation ist anders als bei Onlinecasinospielen. Ich persönlich würde die Finger davon lassen oder es zumindest mit einem Anwalt machen.

Bei  Onlinecasinos sollte man rasch handeln. Jeder Tag zählt für das Chargeback. Es gilt die 8 Wochen Frist (einige auch 6 Wochen). Sollte man also nicht in SH wohnen, kann man in Onlinecasinos verspieltes Geld zurückbuchen lassen (Chargeback). Merke; wer das Geld hat, ist im Vorteil! Den Rest kann man dann evtl. zurückfordern. Das ist aber schwieriger und häufig braucht man Unterstützung. Entweder vom Anwalt oder auch von uns (Kontaktdaten siehe Rubrik Aktuelles)
Und wer schlau ist, tut auch was gegen die Sucht.
LG Ikona
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums